Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche VPN Anbieter nutzt ihr?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Welche VPN Anbieter nutzt ihr?

    Hallo zusammen
    Schon ein paar Tagen versuche ich auf dem Netz einem guten und seriösen VPN Anbieter zu finden. Bei ihm ist mir sehr wichtig seine geschwindigkeit und es wäre toll wenn der eine manuelle Serverauswahl hatte. Eine Seite habe ich im Google sogar gefunden https://www.vpnclient.de/ wo sich ein paar interessante VPN Anbieter befinden. Aber, zuvor wollte ich eure meinung hören, welchen VPN Anbieter nutzt ihr heute auf eurem Computer und wie zufrieden seit ihr mit ihm

    #2
    Die Frage ist ja erstmal, auf was du Wert legst? Wie willst du bezahlen?

    ExpressVPN und NordVPN sind eigentlich so die besten. Wobei NordVPN mit 3USD echt günstig ist und ExpressVPN das doppelte kostet.

    Wenn es dir um Anonymität geht: Which VPN Services Keep You Anonymous in 2019?

    Kommentar


      #3
      NordVPN, sehr zufrieden.

      Kommentar


        #4
        Hatte einen Monat NordVPN. Leider gab's beim daddeln alle 10 Minuten einen kleinen Lagg. Speed war aber sehr gut (400mbit, mit VPN ca 360~).
        Werde demnächst noch Protonvpn ausprobieren..

        Kommentar


          #5
          Hatte mal nen Monat lang https://www.ipvanish.com kotenlos wo dazu bekommen.
          Habs selten genutzt aber wenn ich es nutze, war ich zufrieden.

          Keine Ahnung wie sicher die sind.

          Die Preise sind auch OK.

          Kommentar


            #6
            Nutze IPVanish seit nem Jahr ca., nie probleme gehabt, fairer Preis, manuelle Serverauswahl.
            Allerdings kann ich dir nicht sagen, wie es sich beim zocken verhält, nutze den only für tor

            Kommentar


              #7
              Was geht so im Tor Netzwerk mit VPN?

              Kommentar


                #8
                Zitat von reb Beitrag anzeigen
                Was geht so im Tor Netzwerk mit VPN?
                linke rebellenblogs lesen ohne in das kreuz des verfassungsschutz zu rücken obviöslich

                Kommentar


                  #9
                  keine, lebe gern gefährlich (und will dafür nicht zahleN)

                  Kommentar


                    #10
                    Ich benutze Perfect Privacy und bin damit sehr zufrieden.
                    Soweit ich weiß loggen die auch nicht und du hast dementsprechend auch kein Geräte-Limit.

                    Btw wie können VPN Anbieter mit no logs werben, aber ein Geräte-Limit haben? Oder gibt es da keinen Zusammenhang?

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Winterheart Beitrag anzeigen

                      linke rebellenblogs lesen ohne in das kreuz des verfassungsschutz zu rücken obviöslich
                      Ohne Witz. Würde mich interessieren. Gerne auch pN

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von arizona Beitrag anzeigen
                        Btw wie können VPN Anbieter mit no logs werben, aber ein Geräte-Limit haben? Oder gibt es da keinen Zusammenhang?
                        Kein Zusammenhang.

                        Zitat von reb Beitrag anzeigen
                        Ohne Witz. Würde mich interessieren. Gerne auch pN
                        Was willst du denn genau hören? Offensichtlich ist er auf Seiten unterwegs, denen er nicht seine Infos preisgeben will. Ist doch egal, ob das nun ein illegaler Blog, eine Warez-Seite oder einfach nur seine bevorzugte Porn-Seite ist.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von arizona Beitrag anzeigen
                          Btw wie können VPN Anbieter mit no logs werben, aber ein Geräte-Limit haben? Oder gibt es da keinen Zusammenhang?
                          Mit "no logs" sind einfach die aufgeruften Seiten des Nutzer gemeint. Der jeweilige Anbieter kann theoretisch deinen kompletten Internetverkehr aufzeichen, wann wo und was.
                          Das Geräte-Limit ist nur eine Versicherung für die Anbieter, um das Ausnutzen Mehrfachuser eines Accounts zu unterbinden. Außerdem muss sich jeder Kunde im VPN-Netz einloggen. Sonst funktioniert das ganze System gar nicht..

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von SK.Lieren Beitrag anzeigen
                            Mit "no logs" sind einfach die aufgeruften Seiten des Nutzer gemeint.
                            Nicht ganz. Mit "no logs" ist schon mehr gemeint. Da geht es auch um das Logging deiner IP mit einer Uhrzeit. Verbindungsdaten also ...

                            Oder um verbrauchten Traffic, benutzte Protokolle, Geräte, Zahldaten, ...
                            Zuletzt geändert von DerKiLLa; 13.06.2019, 11:38.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
                              Nicht ganz. Mit "no logs" ist schon mehr gemeint. Da geht es auch um das Logging deiner IP mit einer Uhrzeit. Verbindungsdaten also ...

                              Oder um verbrauchten Traffic, benutzte Protokolle, Geräte, Zahldaten, ...
                              Metadaten... Klar gehts um mehr. Aber für den Laien verständlicher. So ein "Log" lässt sich eh entweder durch das Einloggen ins Netzwerk oder durch das Aufrufen beliebiger Websites generieren.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X