Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

5.1 Systeme (Vorschläge)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Kann dir zum Yamaha sagen das die Android APP wirklich sehr gelungen ist. Möchte ich nicht mehr drauf verzichten. Ich weiß das ich die Pioneer APP nicht so toll finde. Wie das bei Denon ist kann ich dir nicht sagen.


    Im übrigen kann ich den "Huawei WS311" empfehlen um deinen AV Receiver für schmales Geld WLAN fähig zu machen. Afaik verfügen die Geräte alle nur über einen Ethernet Anschluss. Das Huawei WLAN Gerät ist eine gute alternative zum Schweine teuren Originalzubehör.

    Kommentar


      #17
      Hier werden ja hauptsächlich Einsteigersets vorgeschlagen, daher würde ich noch die Dali Zensor Serie und die Magnat Quantum 650er Reihe mit hinzufügen.

      Kommentar


        #18
        Zitat von Robert Parker
        Kann dir zum Yamaha sagen das die Android APP wirklich sehr gelungen ist. Möchte ich nicht mehr drauf verzichten. Ich weiß das ich die Pioneer APP nicht so toll finde. Wie das bei Denon ist kann ich dir nicht sagen.
        Danke für den Hinweis aber die Andorid App für das Denon Gerät scheint auch in Ordnung zu sein.

        Zitat von pin
        WENN du lautsprecherständer kaufen musst, ist zu überlegen, die victa 701/501 zu nehmen. (sofern du standls stellen kannst/möchtest). könnte preislich aufs gleiche hinauslaufen mit besseren ls =)
        Ich werde wohl 4 Heco Victa 301 nehmen und die Rearboxen an der Wand hinter der Couch befestigen. Aber trotzdem Danke für den Tipp ;)

        Kommentar


          #19
          Naja. Die Bewertungen sagen was anderes. Aber deine Entscheidung.

          Kommentar


            #20
            Ja da hast du wohl Recht... ich rede mir das nur selber ein, weil ich mich unterbewusst schon für das Design vom Denon und gegen die besser App des Yamaha entschieden hab :D

            Kommentar


              #21
              Evtl sollte einmal klar gestellt werden, wann ein 5.1 System überhaupt Sinn macht. Ich kenne es von etlichen Freunden die sich ein 5.1 System kaufen, aber die Lautsprecher irgendwie aufstellen und somit überhaupt nicht profitieren, sogar im Gegenteil, eher in die Irre geführt werden.

              [image]http://de.academic.ru/pictures/dewiki/73/ITUKreis_Ruhnke.jpg[/image]

              So muss das ungefähr aussehen, wichtig ist, dass die hinteren Boxen auch wirklich HINTEN stehen UND DAS ALLE BOXEN DEN GLEICHEN ABSTANZ ZUM HÖRER HABEN. Beim Sub hat man mehr Freiheiten. Man soll ihn dort platzieren wo er am besten klingt. Durch die Art des Raumes und durch Interferenzen ist dies manchmal nicht so einfach.

              Kommentar


                #22
                Zitat von Robin Fut

                So muss das ungefähr aussehen, wichtig ist, dass die hinteren Boxen auch wirklich HINTEN stehen UND DAS ALLE BOXEN DEN GLEICHEN ABSTANZ ZUM HÖRER HABEN.
                nur dann gültig, wenn man die ls nicht einmisst bzw,. kein einmesssystem nutzen kann, die lautstärke der rear ls nicht regeln kann o.ä.

                Zitat von Robin Fut
                Beim Sub hat man mehr Freiheiten. Man soll ihn dort platzieren wo er am besten klingt. Durch die Art des Raumes und durch Interferenzen ist dies manchmal nicht so einfach.
                sehe ich anders. den sub _MUSS_ man eigtl dort hinstellen, wo er am besten klingt. raumoptimierung nämlich eher nicht so einfach, je nach art des raumes.

                Kommentar


                  #23
                  Zitat von pin
                  Zitat von Robin Fut

                  So muss das ungefähr aussehen, wichtig ist, dass die hinteren Boxen auch wirklich HINTEN stehen UND DAS ALLE BOXEN DEN GLEICHEN ABSTANZ ZUM HÖRER HABEN.
                  nur dann gültig, wenn man die ls nicht einmisst bzw,. kein einmesssystem nutzen kann, die lautstärke der rear ls nicht regeln kann o.ä.

                  Zitat von Robin Fut
                  Beim Sub hat man mehr Freiheiten. Man soll ihn dort platzieren wo er am besten klingt. Durch die Art des Raumes und durch Interferenzen ist dies manchmal nicht so einfach.
                  sehe ich anders. den sub _MUSS_ man eigtl dort hinstellen, wo er am besten klingt. raumoptimierung nämlich eher nicht so einfach, je nach art des raumes.
                  zu 1) Stimmt, ist ein wichtiger Aspekt, für den erfahrenen User selbstredend

                  zu 2) warum siehst du das anders? sehen wir doch genauso :) mit "Freiheiten" habe ich gemeint, dass er keine bestimmte Position benötigt, sondern wie gesagt, ihn dort hinstellt, wo er das beste Ergebnis abliefert, mit so wenig Interferenzen wie möglich

                  Kommentar


                    #24
                    Selbst für Anfänger ist einmessen kein Akt der ein paar Stunden dauert... Im Gegenteil. Einmesssysteme kommen gerade unerfahrenen Leuten entgegen. Daher ist das mit dem Abstand leider echt quark.

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von Robert Parker
                      Selbst für Anfänger ist einmessen kein Akt der ein paar Stunden dauert... Im Gegenteil. Einmesssysteme kommen gerade unerfahrenen Leuten entgegen. Daher ist das mit dem Abstand leider echt quark.
                      Quark? Was hängt den genau das Einmesssystem mit der LS Positionierung zusammen?
                      Um ein 5.1 optimal zu "benutzen" müssen die LS den selben Abstand haben.
                      Guter Sound steht und fällt mit der Raumgestaltung, das ersetzt keine Einmessvorrichtung der Welt.

                      Kommentar


                        #26
                        98% wären eh mit Teufel o.ä. zufrieden. Ich halte die Liste im Übrigen für bullshit, auch wenns lieb gemeint ist :)

                        Kommentar


                          #27
                          deine aussage ist eher bullshit, und nicht zu 98(???)% sondern 100 :s.

                          Kommentar


                            #28
                            Gut, will ich meine These mal nicht im Raum stehen lassen ;) Im Hifi-Bereich ist nahezu immer das Budget der limitierende Faktor. Im Grunde könnte man jetzt für jeden Preisbereich eine solche "Vorschlagsliste" erstellen, hilft nur niemandem wirklich weiter. Es wird halt nicht auf Vorlieben (Heimkino/Musikgenuss) und Gegebenheiten (z.B. Raum) eingegangen.

                            In dem Preisbereich mögen das alles solide Gerätschaften sein, ICH allerdings würde mir davon gar nichts kaufen. Die vorgeschlagene Richtung mag evtl. für einige der richtige Weg sein - ich mutmaße mal, dass hier ein Kompromiss zwischen Heimkino und Musikgenuss gegangen werden soll.

                            Ich muss gestehen, ich habe schon viele $'s und viel Zeit verbrannt, um den für mich richtigen Weg zu gehen ("angekommen" bin ich aber auch noch nicht, dazu fehlt mir als Student das nötige Kleingeld ;)), ich musste - um meine Bedürfnisse mit vorhandenem Budget zu befriedigen - Stereo und Heimkino trennen (letztlich aus Budgetgründen). So gab es dann eben die oft verhassten Brüllwürfel und einen kleinen AVR und zusätzlich eine mehr als vernünftige Stereokette.

                            Die Aussage mit 98% mag warscheinlich etwas überspitzt sein, aber meiner Meinung nach fragen solche Leute immer nur nach den Preis/Leistungswundern, ohne jemals auch nur irgendwann in einem Hifi-Studio gewesen zu sein bzw. allgemein Vergleichsmaterial gehört zu haben. Da wird dann wahllos auf Empfehlung bestellt, ohne überhaupt zu wissen, was man wirklich erreichen kann. Und ohne diese Kenntnisse wird ein Großteil mit ziemlich großer Sicherheit z.B. ein Teufelprodukt wahnsinnig Klasse finden, einfach weil man nie einen Vergleich hatte. Nubert und Teufel leben meiner Meinung nach auch genau davon.

                            Kommentar


                              #29
                              Zitat von FRRRRRRRSH-
                              Gut, will ich meine These mal nicht im Raum stehen lassen ;)
                              das ist gut :)

                              Zitat von FRRRRRRRSH-
                              Gut, will ich meine These mal nicht im Raum stehen lassen ;) Im Hifi-Bereich ist nahezu immer das Budget der limitierende Faktor. Im Grunde könnte man jetzt für jeden Preisbereich eine solche "Vorschlagsliste" erstellen, hilft nur niemandem wirklich weiter. Es wird halt nicht auf Vorlieben (Heimkino/Musikgenuss) und Gegebenheiten (z.B. Raum) eingegangen.
                              natürlich ist das budget der limitierende faktor, zumindest wenn man in "normalen" regionen bis paar T€ bleibt... abgesehen davon, enthält die liste halt vorschläge, die ein allgemein gutes plv incl. film/musik kompromiss. dort bewegen wir uns in dem hier immer wieder angefragten budget für ein 5.0/1 system im bereich von ca. 700-1500eur ...

                              Zitat von FRRRRRRRSH-

                              In dem Preisbereich mögen das alles solide Gerätschaften sein, ICH allerdings würde mir davon gar nichts kaufen. Die vorgeschlagene Richtung mag evtl. für einige der richtige Weg sein - ich mutmaße mal, dass hier ein Kompromiss zwischen Heimkino und Musikgenuss gegangen werden soll.
                              es ist immer ein kompromiss aus budget und film/musik, sofern man nicht 2 anlagen/ketten betreibt und/oder mit unendlichem budget ausgerüstet ist, was hier die user natürlich (noch) nicht sind.


                              Zitat von FRRRRRRRSH-
                              Ich muss gestehen, ich habe schon viele $'s und viel Zeit verbrannt, um den für mich richtigen Weg zu gehen ("angekommen" bin ich aber auch noch nicht, dazu fehlt mir als Student das nötige Kleingeld ;)), ich musste - um meine Bedürfnisse mit vorhandenem Budget zu befriedigen - Stereo und Heimkino trennen (letztlich aus Budgetgründen). So gab es dann eben die oft verhassten Brüllwürfel und einen kleinen AVR und zusätzlich eine mehr als vernünftige Stereokette.
                              probehören sollte grade bei größeren investitionsbeträgen natürlich immer gemacht werden, die meisten werden nicht mal wissen, dass ls komplett unterschiedlich klingen können, weil sie sich noch nie mit dem thema befasst haben. die list ist halt ein anfang, um zu wissen was alles möglich sein _könnte_. dennoch denke ich, dass man erstmal -auch bei blind(oder taub)kauf- damit besser aufgesteltl ist als mit jedem fertig 5.1 set, dass es so in dem preisbereich auf dem markt gibt.

                              Zitat von FRRRRRRRSH-
                              Die Aussage mit 98% mag warscheinlich etwas überspitzt sein, aber meiner Meinung nach fragen solche Leute immer nur nach den Preis/Leistungswundern, ohne jemals auch nur irgendwann in einem Hifi-Studio gewesen zu sein bzw. allgemein Vergleichsmaterial gehört zu haben. Da wird dann wahllos auf Empfehlung bestellt, ohne überhaupt zu wissen, was man wirklich erreichen kann. Und ohne diese Kenntnisse wird ein Großteil mit ziemlich großer Sicherheit z.B. ein Teufelprodukt wahnsinnig Klasse finden, einfach weil man nie einen Vergleich hatte. Nubert und Teufel leben meiner Meinung nach auch genau davon.
                              meiner meinung nach ist ein teufel komplett system insbesondere eben nicht geeignet, um einen guten kompromiss aus film/und mucke abzubilden. und eben weil sich viele sonst ohne weitere kenntnis soetwas kaufen würden, kann man auch erstmal alternativen aufzeigen. wird ja keiner gezwungen, was aus der liste zu kaufen :)
                              nubert ls habe ich afair noch nie gehört, aber grundsätzlich sind alle solche direktversender eher marketing -als soundpezialisten, bose lässt grüßen.

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von FRRRRRRRSH-
                                98% wären eh mit Teufel o.ä. zufrieden. Ich halte die Liste im Übrigen für bullshit, auch wenns lieb gemeint ist :)
                                Mag sein, aber die 98% kennen auch nichts anderes und haben kein Vergleich. Wenn ich von Standard-TV-Sound auf ein 5.1 Teufel wechsel, bin ich auch begeistert.

                                Wenn man dann aber mal etwas besseres hört, merkt man erst, wie schlecht das eigene System ist.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X