Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

5.1 Systeme (Vorschläge)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    5.1 Systeme (Vorschläge)

    So, da ich der nahen Vergangenheut vermehrt Fragen zu 5.1 System aufgekommen sind, erstelle ich heute mal einen Thread, der zumindest für Anfänger hilfreich sein wird.

    Ich empfehle hier keine Komplettsysteme, da ich davon nichts halte - aber das kleinste 5.1 System fängt dadurch hier auch bei fast 700€ an. Klar geht es billiger, empfehlen tu ich in dem Bereich aber nichts, da ich mich dort zu wenig auskenne.

    Hier nun die Liste mit Receivern (AVR), Boxen und Subs.

    Nach Möglichkeit sollte man zumindest die Boxen vom gleichen Hersteller kaufen, deshalb hab ich auch entsprechende Boxen Sets zusammengestellt.

    [hr]
    Hinweise zu den AVR
    Die dort erwähnten Denon- und Yamaha-Receiver haben ein Einmesssystem. Bei dem Onkyo muss man das von Hand vornehmen, was gerade für Anfänger schwierig ist (oder gar net gemacht wird ...). Deswegen hab ich in den Sets auch nur diese Receiver gelistet.

    Hinweise zu Subwoofern
    Subs klingen unterschiedlich und deshalb ist es schwer, dort etwas zu empfehlen - hab es trotzdem in dem Preisrahmen versucht.

    Momentan verkaufen viele Anbieter (Amazon) vermehrt einen verbesserten Canton AS 85.2, der die Technik des besseren Sub 8 besitzt.
    [hr]
    Probehören

    Boxen, Subs und Receiver sollte man IMMER Probehören. Durchaus möglich, dass für jemanden das günstigere Magnat-Set besser klingt, als ein Heco Victa Set.

    [hr]
    Gebrauchtkauf
    Da Hifi-Geräte selten an Qualität verlieren, lohnt sich ein Gebrauchtkauf oft. Gerade bei Boxen und Subwoofern. In der Liste stehen jeweils nur die Neupreise.

    [hr]
    Wenn ihr was hinzufügen wollt und kritisieren wollt - her damit ;)

    #2
    zum Canton AS 85.2 SC könnte man eventuell noch hinzufügen, dass man mit etwas glück ein modell mit der technik des teureren Canton Sub 8 (u.a. mehr leistung) bekommt. siehe rezensionen und fotos auf amazon. hat auch bei mir funktioniert, als ich ihn vor ca. einem 3/4 jahr bestellt hab.

    Kommentar


      #3
      Stimmt, hatte ich heute auch wieder irgendwo auf Hifi-Forum gelesen. Ich füge es mal hinzu. Danke!

      Kommentar


        #4
        als verstärker kann man noch die pios hinzunehmen, inbs. die 9er serie ist ziemlich nice. aktuell: Pioneer VSX-922

        zu den guten sub würde ich noch den victa sub (aktuell 251a) mit aufnehmen, der ein sehr gutes plv besitzt, als auch die xtz sub, die insb. auch für musik geeignet sind, da sie recht präzise spielen.
        http://www.mindaudio.de/index.php?page=shop.browse&category_id=6&option=co m_virtuemart&Itemid=22

        /e sehe grad, dass die 8" variante nimmer verfügbar ist. aber für 400eur ist die 10" version durchaus nen "ohr" wert =)

        /e2
        was auch empfehlenswert ist -je nach raumsituation-, einfach nen kleinen avr + 2 victa 301 (viel besser: metas 300) o.ä. zu nehmen (sofern neben dem tv au nem hifi rack platz ist, sie zu stellen). hat man erstmal nur 2.0, aber klingt im zweifel besser als viele komplettsysteme mit brüllwürfeln. ist man bei 300-400eur und hat schon was echt gutes, auch für musik.

        Kommentar


          #5
          Hab gestern deinen Post total übersehen ...

          Zitat von pin
          als verstärker kann man noch die pios hinzunehmen, inbs. die 9er serie ist ziemlich nice. aktuell: Pioneer VSX-922
          Bei Pioneer hab ich gar keinen Überblick, deshalb hab ich die erstmal rausgelassen. Werde diesen aufnehmen.

          Zitat von pin
          zu den guten sub würde ich noch den victa sub (aktuell 251a) mit aufnehmen, der ein sehr gutes plv besitzt, als auch die xtz sub, die insb. auch für musik geeignet sind, da sie recht präzise spielen.
          Der Victa Sub wird eigentlich kaum empfohlen ... Hab ihn trotzdem mal aufgenommen.

          Die XTZ hab ich aufgenommen, aber spielen ja schon eine Klasse höher, zumindest der W12 ;)

          Zitat von pin
          was auch empfehlenswert ist -je nach raumsituation-, einfach nen kleinen avr + 2 victa 301 (viel besser: metas 300) o.ä. zu nehmen
          Ja, dass kann man ja generell immer machen.
          Da kann man entweder mit 2 größeren Fronts anfangen und später Rear nachkaufen oder halt kleinere kaufen und später nach hinten stellen. Werde jetzt mein altes Teufel System auch nach und nach aufrüsten.

          Kommentar


            #6
            Was man evtl. noch erwähnen kann speziell zum Yamaha 373 und 473 aufwärts, dass der 373 kein HDMI Standbye Pass-Through unterstützt, sondern erst ab der 473 Serie.

            Die Denon AVR haben nicht sehr viele Anschlüsse im Gegensatz zu den anderen Marken.

            Onkyo sind allgemein als "Stromfresser" bekannt, daher sollte man in der Hinsicht auch eher zu einem Yamaha AVR oder eine andere Marke greifen.

            Vielleicht sollte noch ein Hinweis auf Netzwerkreceiver gemacht werden? Dann könnte man noch den Onkyo NR 313 auflisten als Nicht-Netzwerkreceiver.


            Habe seit heute ein Yamaha 473 + Magnat Supreme 200 als Front LS. Werde irgendwann dann die Magnat Supreme 200 als Rears einsetzen und mir Stand LS für die Front kaufen.

            Kommentar


              #7
              Vielen Dank für die nette Übersicht Killa!!!

              Wollte mir demnächst ein ordentliches 5.1 System zulegen und hab eigentlich wenig Lust auf den ganzen Kabelsalat!

              Wie ist denn hier die allgemeine Meinung zu kabellosen Systemen, eine Alternative oder eher nicht?

              Kommentar


                #8
                Eher nicht. Du zahlst halt soviel mehr für schlechteren Sound ...

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von ZOOEY DESCHANEL
                  Vielen Dank für die nette Übersicht Killa!!!

                  Wollte mir demnächst ein ordentliches 5.1 System zulegen und hab eigentlich wenig Lust auf den ganzen Kabelsalat!

                  Wie ist denn hier die allgemeine Meinung zu kabellosen Systemen, eine Alternative oder eher nicht?

                  So viele Kabel sind das nun auch nicht! Sind für die hinteren LS 2 jeweils 1 Lautsprecherkabel.

                  Kommentar


                    #10
                    Hab mich mal durch die Liste gearbeitet und mir mal was zusammengestellt:

                    AVR: Denon AVR-1713
                    Front: Magnat Monitor Supreme 200
                    Rear: Magnat Monitor Supreme 100
                    Center: Magnat Monitor Supreme 250
                    Sub: Canton AS 85.2

                    Da komme ich ungefähr bei 750€ raus.

                    Ich bin kein Freund von so rießigen Standlautsprechern und habe gelesen, dass die Supreme 200 oft auch als Front Lautsprecher verwendet werden?!

                    Budget ist noch genug vorhanden falls jemand Verbesserungsvorschläge hat!

                    Kommentar


                      #11
                      Gründe für den Denon? Würde da eher zum Yamaha RX473 greifen.

                      Zitat von ZOOEY DESCHANEL
                      Da komme ich ungefähr bei 750€ raus.
                      Die Supreme 200 kosten momentan das gleiche wie die 100er, daher kannst du auch dazu komplett greifen.

                      Sind dann ca 5 x 55€ für die Front- & Rear- und Centerboxen.
                      300€ Yamaha AVR
                      200€ Subwoofer

                      Wenn du mehr ausgeben kannst, dann kannst auch über ein Heco Victa System nachdenken.

                      Kommentar


                        #12
                        Mich hat der Denon einfach optisch mehr angesprochen als der Yamaha :D
                        Wieso würdest du eher zum Yamaha greifen?

                        mit Heco Victa dann:

                        Front & Rear: Heco Victa 301
                        Center: Heco Victa Center 101
                        Sub: Canton AS 85.2
                        AVR: Yamaha RX473

                        Gesamt: ~735€ @elektrowelt24... damit sogar billiger :D

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von ZOOEY DESCHANEL
                          Gesamt: ~735€ @elektrowelt24... damit sogar billiger :D
                          Günstiger? Hm ...

                          Die Heco Victa kosten doch mehr als 75€ pro Stück. Damit bist also bei fast 400€ für die Boxen. 200€ Sub und 300€ der AVR. Sind deutlich über 735€ ;)

                          Ich finde den Yamaha einfach besser, aber kannst auch den Denon nehmen ;)
                          Einmesssystem haben beide, LAN haben beide, HDMI Pass-Through, genug HDMI, etc ...

                          Kommentar


                            #14
                            Ok dann bleib ich beim Denon :)
                            Vielen Dank für die Hilfe!

                            Kommentar


                              #15
                              WENN du lautsprecherständer kaufen musst, ist zu überlegen, die victa 701/501 zu nehmen. (sofern du standls stellen kannst/möchtest). könnte preislich aufs gleiche hinauslaufen mit besseren ls =)

                              sofern du dann stand-la nutzt, würde ich auch erstmal auf den sub verzichten, kannst dann immer noch nachbstellen, wenn du zuwenig tiefton hast :)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X