Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Smart Home

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • mAIKERL
    antwortet
    Problem scheint zu sein das 1 Account nicht mit zwei unterschiedlichen Bridges zurecht kommt. Es gibt wohl Überschneidungen mit gleichen IDs unterschiedlicher Geräte, weswegen in den Räumen dann bunt gewürfelt wird. So zumindest meine Rechercheergebnisse.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schmetterling
    antwortet
    Zitat von mAIKERL Beitrag anzeigen
    Mal eine kurze Frage an die Hue / Alexa Nutzer unter euch. Wir haben daheim seit Ewigkeiten das Hue System am laufen und es funktioniert soweit auch alles tadellos. In unserem neuen Büro habe ich jetzt ebenfalls ne Hue Bridge und ein paar Lampen angeschafft, die bestenfalls über Alexa gesteuert werden sollen, um hier und da ein paar praktische Routinen zu steuern.

    Scheinbar kommt die Alexa-App überhaupt nicht klar damit. Ich habe in der App neue Räume angelegt. Soweit so gut. Jetzt werden aber jedes Mal willkürlich andere Lampen, Szenen und Geräte von zu Hause in den neuen Raum zugewiesen. Lösche ich die wieder raus, sind sie umgehend wieder drin. Packe ich Bürolampen rein, werden sie wieder rausgenommen. Hatte jemand schon mal ähnliche Probleme?

    Eigentlich habe ich kein Bock extra nen zweiten Account aufzumachen um die Räume zu trennen.
    Ich habe einen Akkount und über "Geräte" --> "Gruppe hinzufügen" mein Räume angelegt und die jeweiligen Räume hinzugefügt. Der hat das alles direkt gemacht und nie was geändert.

    Zitat von Dosuno. Beitrag anzeigen
    hat jemand Erfahrungen mit dem Smarthomezeugs von Fritz/AVM?
    Ich habe eine Fritzbox 7490 und einen Fritz DECT Repeater 100. Der Läuft unter dem Menüpunkt "Smart Home" in der FB und misst die Temperatur. Damit mache ich nichts - ich kann aber was probieren, wenn du eine konkrete Frage hast.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dosuno.
    antwortet
    hat jemand Erfahrungen mit dem Smarthomezeugs von Fritz/AVM?

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerKiLLa
    antwortet
    Keine Ahnung was du genau machst. Ich hab alle Räume etc, in der Hue App konfiguriert. Die werden von Alexa übernommen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mAIKERL
    antwortet
    Mal eine kurze Frage an die Hue / Alexa Nutzer unter euch. Wir haben daheim seit Ewigkeiten das Hue System am laufen und es funktioniert soweit auch alles tadellos. In unserem neuen Büro habe ich jetzt ebenfalls ne Hue Bridge und ein paar Lampen angeschafft, die bestenfalls über Alexa gesteuert werden sollen, um hier und da ein paar praktische Routinen zu steuern.

    Scheinbar kommt die Alexa-App überhaupt nicht klar damit. Ich habe in der App neue Räume angelegt. Soweit so gut. Jetzt werden aber jedes Mal willkürlich andere Lampen, Szenen und Geräte von zu Hause in den neuen Raum zugewiesen. Lösche ich die wieder raus, sind sie umgehend wieder drin. Packe ich Bürolampen rein, werden sie wieder rausgenommen. Hatte jemand schon mal ähnliche Probleme?

    Eigentlich habe ich kein Bock extra nen zweiten Account aufzumachen um die Räume zu trennen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerKiLLa
    antwortet
    Zitat von Schmetterling Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht ganz genau was man (alles) unter geofencing versteht. Eine "normale" Anwesenheitserkennung ist mit Homematic + Fritzbox unkompliziert zu realisieren (über das Einbuchen im eigenen WLAN).
    Jein. Ja, dass ist möglich. Hatte ich früher auch ... aber erstens reagiert es halt nur, wenn man schon im Haus ist und außerdem hab ich net immer WLAN an.

    Mit IFTTT ist es halt so, dass die Heizung angeht, wenn du im gewissen Umkreis bist und unabhängig von WLAN.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Schmetterling
    antwortet
    Ich weiß nicht ganz genau was man (alles) unter geofencing versteht. Eine "normale" Anwesenheitserkennung ist mit Homematic + Fritzbox unkompliziert zu realisieren (über das Einbuchen im eigenen WLAN).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Meeep
    antwortet
    Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen

    Spricht erstmal nichts dagegen. Die Frage ist halt, wie ihr es nutzen wollt. Ich hab mich damals für innogy entschieden, weil dort Geofencing über IFTTT relativ leicht möglich war (keine Ahnung wie das jetzt ist). Wenn man das nicht braucht, ist Homematic IP, bzw Silvercrest auch eine gute Lösung.

    Gibt es die von Silvercrest überhaupt noch zu kaufen? Hab gerade nichts gefunden.


    Geht so ... Klar, in Sachen Licht, Heizung TV ist das schon gut. Aber ich würde das gerne noch erweitern, aber das ist dann nicht immer so einfach bzw günstig.

    zB: Rollläden, Fußbodenheizung, Klingel & Kamera, Aktoren für normale Beleuchtung einbinden, neue Lichtschalter, ...

    Bei den Lichtschaltern werde ich wohl dann auf EnOcean Schalter von Friends of Hue setzen. Die kosten allerdings etwa 70€ pro Stück.
    Gibt es grundsätzlich und auch regelmäßig bei Lidl, aber gerade ausverkauft, nicht drauf geachtet. Aber wer es nicht dringend brauch, sollte ggf darauf warten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerKiLLa
    antwortet

    Zitat von carlzN Beitrag anzeigen
    Ich werde mir jetzt mal das Homeatic Starter Paket zulegen und mit Bad 1+2 sowie Großes Wohnzimmer mit offener Küche anfangen.
    Spricht erstmal nichts dagegen. Die Frage ist halt, wie ihr es nutzen wollt. Ich hab mich damals für innogy entschieden, weil dort Geofencing über IFTTT relativ leicht möglich war (keine Ahnung wie das jetzt ist). Wenn man das nicht braucht, ist Homematic IP, bzw Silvercrest auch eine gute Lösung.

    Gibt es die von Silvercrest überhaupt noch zu kaufen? Hab gerade nichts gefunden.

    Zitat von carlzN Beitrag anzeigen
    DerKiLLa erstmal Respekt für das Equipment. Das nenne ich mal ein Smart Home.
    Geht so ... Klar, in Sachen Licht, Heizung TV ist das schon gut. Aber ich würde das gerne noch erweitern, aber das ist dann nicht immer so einfach bzw günstig.

    zB: Rollläden, Fußbodenheizung, Klingel & Kamera, Aktoren für normale Beleuchtung einbinden, neue Lichtschalter, ...

    Bei den Lichtschaltern werde ich wohl dann auf EnOcean Schalter von Friends of Hue setzen. Die kosten allerdings etwa 70€ pro Stück.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Meeep
    antwortet
    Zitat von carlzN Beitrag anzeigen
    DerKiLLa erstmal Respekt für das Equipment. Das nenne ich mal ein Smart Home.

    Wir haben folgende Zimmeraufteilung:
    Großes Wohnzimmer mit offener Küche, 3 Heizkörper.
    Bad 1 ,1 Heizkörper
    Arbeitszimmer , 1 Heizkörper
    Kind, 1 Heizkörper
    Eltern, 1 Heizkörper
    Bad 2, 1 Heizkörper

    Ich werde mir jetzt mal das Homeatic Starter Paket zulegen und mit Bad 1+2 sowie Großes Wohnzimmer mit offener Küche anfangen.

    Kannst auch das Lidl Silvercrest Paket kaufen, ist deutlich günstiger und auch von Homematic.

    Einen Kommentar schreiben:


  • carlzN
    antwortet
    DerKiLLa erstmal Respekt für das Equipment. Das nenne ich mal ein Smart Home.

    Wir haben folgende Zimmeraufteilung:
    Großes Wohnzimmer mit offener Küche, 3 Heizkörper.
    Bad 1 ,1 Heizkörper
    Arbeitszimmer , 1 Heizkörper
    Kind, 1 Heizkörper
    Eltern, 1 Heizkörper
    Bad 2, 1 Heizkörper

    Ich werde mir jetzt mal das Homeatic Starter Paket zulegen und mit Bad 1+2 sowie Großes Wohnzimmer mit offener Küche anfangen.


    Homematic IP Access Point + Heizkörperthermostat basic 5er-Set online bei tink kaufe ► 30 % Heizkosten sparen ✓ Sprachsteuerung ✓ Kostenloser Versand ✓ Jetzt bestellen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerKiLLa
    antwortet
    Der Anschluss ist einfach. Einfach am LED-Band den alten Anschluss abschneiden, dann hast du 5 farbige Kabel:
    Schwarz (geht an V+ Pol)
    Rot (geht an R Pol)
    Grün (geht an G Pol)
    Blau (geht an B Pol)
    Weiß (geht an W Pol)

    Die einfach in den neuen Controller, festschrauben und fertig.

    Der Controller ist ja ZigBee fähig. Sollte auch mit Ikea funktioniert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jani93
    antwortet
    Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
    Mittlerweile ist wieder einige Zeit vergangen und bisschen was hat sich geändert. Außerdem kaufe ich solange schon mal für die neue Wohnung ein, wenn es etwas günstig gibt (hi @ Prime Days)

    Im Juli habe ich mir mal testweise ein LED-Strip aus China bestellt. Kostenpunkt für 5m mit RGBW waren knapp 10€. Um es nicht mit einer eigenen Fernbedienung zu schalten, sondern über Alexa/Hue noch einen RGBW Controller für 17€. Zum Vergleich: Bei Hue kostet das 2m Band über 60€. Hier also weniger als die Hälfte für 5m.

    Beim Test hat sich leider herausgestellt, dass eine Lötstelle nicht richtig verbunden war, musste ich reparieren. Danach hat alles super funktioniert, auch die Einbindung bei Philips Hue. DIe Farben sind gefühlt schwächer als bei Philips, aber ist zu verkraften bei dem Preis. Desweiteren hatte ich zum Test noch einen (Licht)schalter bestellt, leider bekomme ich den nicht eingebunden.

    Kurz zuvor gab es noch ein günstiges Angebot für das originale LightStrip von Hue, welches ich auch gekauft hatte. Aber genau wie das Band aus China sind die nur für die Zukunft und aktuell nicht in Gebrauch.

    Nun kam die Amazon-Prime-Days und da musste ich zuschlagen:
    - Fire HD 8 Plus (+ Ladedock zum kabellosen Laden)
    - Amazon Echo Dot (3. Gen)
    - Amazon FireTV Cube
    - Amazon Smart Plug (gab es günstig beim Echo Dot dabei)

    Das Fire HD 8 Plus Tablet wird im Esszimmer landen. Dort wird es einerseits als Alexa dienen und ansonsten wird da der Webbrowser laufen mit ioBroker. Ich wollte unbedingt ein Tablet, was kabellos lädt und da bleibt nur das 8 Plus.

    Der Echo Dot wird entweder fürs Büro oder Bad.

    Der FireTV Cube war jetzt die größte Änderung. Das gute am Cube ist ja, dass er einen IR-Sender integriert hat und damit sämtliche TVs/AVRs steuern kann, ohne dass diese selber Smart sind.

    Gestern eingerichtet und ich muss sagen, dass Ding ist super, wenn auch aktuell nicht 100% zuverlässig (dazu gleich mehr).

    "Alexa, Fernseher an" schaltet den TV und den AVR an.
    "Alexa, schalte zu Media Player" dann schaltet er den AVR auf den HTPC-Eingang
    "Alexa, schalte zu Satellit" geht zum Sat-Receiver
    "Alexa, schalte zu FireTV" geht zum FireTV
    "Alexa, Fernseher aus" schaltet den TV und den AVR aus

    Wenn alles aus ist und man sagt "Alexa, spiel Musik", schaltet er den TV an, den AVR an, wechselt auf den FireTV und spielt Musik ab.

    Der Cube ersetzt also meinen Broadcom IR-Sender komplett. Das einzige Problem ist noch, dass ich teilweise mehrfach Anweisungen sprechen muss, was aber eventuell an der aktuellen Position des Cubs liegt. Die TV-Fernbedienung wird damit komplett überflüssig und der AVR auch, wenn das umschalten problemlos funktioniert.

    Zusammengefasst sind es also aktuell:

    - 1 x Philips Hue Bridge
    - 3 x Philips Hue Dimmschalter
    - 3 x Philips Hue White and Color Ambiance E27
    - 2 x Philips Hue Bewegungssensor
    - 1 x Philips Hue LightStrip+ Set
    - 1 x Philips Hue LightStrip+
    - 1 x Philips Hue White E27
    - 1 x Philips Hue Bewegungssensor
    - 2 x Philips Hue Go
    - 3 x tint white LED GU10
    - 1 x Innr Smart Bulb Colour E27
    - 1 x Innr Flex Strip Colour
    - 1 x Broadlink RM Pro+
    - 2 x Osram Smart+ Plug
    - 1 x innogy SmartHome Starter Set (Zentrale + 3 Thermostate)
    - 1 x Amazon Echo Dot (2. Gen)
    - 1 x Amazon Echo
    - 1 x Amazon Echo Show 5
    - 1 x Smart Mirror
    - 1 x Aqara G2 With Gateway
    - 1 x 5m RGBW LightStrip 5050 60LED
    - 1 x ZigBee RGBW Controller
    - 1 x ZemiSmart Switch
    - 1 x Fire HD 8 Plus
    - 1 x Amazon Echo Dot (3. Gen)
    - 1 x Amazon FireTV Cube
    - 1 x Amazon Smart Plug
    Kannst du Bilder posten wie das Kabel angeschlossen wurde am RGBW Controller?

    Weißt du ob, auch bei IKEA integrierbar?

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerKiLLa
    antwortet
    Zitat von Dosuno. Beitrag anzeigen
    Leiser, Lauter, Kanal ändern machst du dann auch alles ohne Fernbedienung? Oder bei Netflix/Amazon aussuchen was du schauen willst?
    Leiser, lauter entweder über Alexa oder über die benötigte Fernbedienung.

    Bei TV-Receiver also die Fernbedienung vom Receiver, bei FireTV die FireTV Fernbedienung und beim MediaCenter die Tastatur.

    Kanal wechseln kann Alexa nicht. Das muss über die Fernbedienung vom TV-Receiver gemacht werden. Netflix/Amazon wird ja über FireTV oder MediaCenter gemacht und da hab ich ja jeweils noch eine Remote.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dosuno.
    antwortet
    Leiser, Lauter, Kanal ändern machst du dann auch alles ohne Fernbedienung? Oder bei Netflix/Amazon aussuchen was du schauen willst?

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X