Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Smart Home

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61

    Ich bin mir nicht sicher ob ich ein Fehler gemacht habe oder ob es an meinen Heizkörpern liegt. Habe jetzt endlich alles gekauft, aber es gibt schon Probleme.

    Als heute alles kam began ich direkt mit dem anschließen. Thermostate eingerichtet mit Uhrzeit etc und die alten Thermostate abgeschraubt und gegen die Homematic ersetzt. Am Anfang kam der Fehler F2 und ich habe in einigen Forenposts gelesen, dass man mit einer 1 Cent Münze das Problem beheben kann. Dies Funktionierte auch ohne Probleme. Thermostat war angebaut und "funktionierte".

    Jetzt wollte ich jedoch testen ob die Thermostate auch richtig funktionieren und stellte im Manuellen Modus "Off" ein (bzw. auch mit 5° versucht) und die Heizung heizt die ganze Zeit weiter. Man hört auch nicht das der Motor arbeitet. Testete natürlich auch noch "On", aber auch das arbeitet der Motor nicht. Heizt also ohne Unterbrechung weiter. Habe in einigen Posts was von einer % Anzeige gelesen wo angegeben wird wie weit das Ventil geöffnet ist, aber diese % Zahl finde ich auch nirgends.

    Mit den "normalen" Thermostaten funktioniert alles prima.

    Ich habe auch in vielen Foren gelesen um ein ähnliches Problem zu finden, aber bin nicht fündig geworden.

    Bitte nicht den Kopf abreißen, falls es eine doofe Frage ist, aber ich weiß grad nicht weiter.


    Anbei noch zwei Fotos vom Heizkörper / Thermostat / Ventil.

    https://www.dropbox.com/s/eozdfp77b9wm9ge/Foto%2026.01.16%2C%2019%2057%2058.jpg?dl=0
    https://www.dropbox.com/s/ctgqsd1jxfhe3vn/Foto%2026.01.16%2C%2019%2057%2028.jpg?dl=0

    (Edit: Der Stift lässt sich auch mit gleich bleibenden Druck bewegen)

    Kommentar


      #62
      Hast zufällig adapter beiliegen? ggf baut sich kein vernünftiger kontakt auf. hab hier auch automatische thermostate angeschraubt(irgendwelche von aldi, nvm) und hatte dort mehrere adapter vorliegen. schau mal nach. normalerweise sollte sich das gerät auch selbst festziehen.

      Hast beim abschrauben der normalen thermostatköpfen darauf geachtet, die heizung erst auf 5 zu stellen und dann die abzuschrauben? so hats mir zumindest der Heizungsmann erklärt, der vorher da war, weil die heizung entlüftet werden muss(mietwohnung diesdas). klingt zwar dumm und blöd, schließt ggf die "leichtesten" fehler aus.

      Und mach mal deine Heizung sauber, is ja widerlich :X

      Kommentar


        #63
        Ja. Heizung war auf 5 gedreht und einen Adapter benötige ich nicht bei den Ventilen, lediglich ein Kunststoffteil, was etwas Abstand hält damit das Thermostat fest drauf sitzt, ohne das ist es locker.

        Die Adaptionsfahrt läuft ja auch ohne Probleme.

        Ist mir aufgefallen - ist schon sauber gemacht. Sah aber auf dem Foto schlimmer aus als es war! :D

        Kommentar


          #64
          Das kann etwas dauern bis die reagieren (teilweise bis zu 10 Sekunden).
          Ansonsten würde ich noch mal justieren und dann auf 15C° stellen und dann mal boost (lange auf die mittlere Taste drücken) testen ob der dann aufdreht.
          Bei Adaptionsfahrt bzw. anbau das Ventil passend gestellt (mit den alten Thermostaten)? Bin mir nicht sicher ob voll an oder voll aus, sonst justiert der verkehrtherum.

          Kommentar


            #65
            Habe Sie eine Zeit lang im Manuellen Modus auf verschiedenen Temperaturen und auf On / Off stehen lassen. An der Heizkraft ändert sich nicht viel. Man hört auch nicht das der Stellmotor seine Position verändert, wenn man den On / Off zustand anwählt. Somit wäre ja eigentlich egal ob falsch justiert, da beides getestet.

            Aber habe das Ventil passend gestellt (Thermostat voll aufdrehen). So steht es überall beschrieben bzw so ist es sowieso, wenn ich das Thermostat abbaue. Das Homematic Thermostat ist auch "voll" aufgedreht bei Montage.

            Kommentar


              #66
              Da ich heute und die letzten Tage mal wieder bisschen was an FHEM gemacht, hier mal ein Update meines Dashboards.



              Das Design ist grausam, geht mir aktuell aber auch mehr um die Funktionen ;)

              Kommentar


                #67
                Mach mal die Klima im Klo aus ;)


                Sieht doch ganz nett aus!

                Kommentar


                  #68
                  jemand von euch Honeywell evohome im Einsatz ?

                  Kommentar


                    #69
                    Eine Frage zur Jalousiesteuerung:

                    Wir ziehen bald in eine Wohnung (wird gerade noch gebaut), die auch elektrische Jalousien mit Lamellen, dh. "Kippfunktion", beinhaltet. Was bräuchten wir, um diese automatisch ansteuern zu können? Im Grunde würde mir eine Wakeup-Funktion ausreichen. - Muss also nicht auf Temperaturen o.Ä. reagieren können.

                    Kommentar


                      #70
                      Hat wer das Ikea System im Betrieb?

                      Kommentar


                        #71
                        Zitat von Marcel1907
                        Zitat von DerKiLLa
                        Zitat von Marcel1907
                        Brauch ich da noch was zu?

                        Oder kann ich komplett loslegen?!
                        Beim innogy Set? Ist alles dabei.

                        Eine Bridge und 3 Thermostate. Die App soll gut laufen, ist mit Amazon Echo steuerbar und durch IFTTT auch gut einstellbar. 24 Monate Fernzugriff ist mit dabei und danach kostet der Zugriff 15€/Jahr.
                        Klingt gut... Und Qualitativ vllt nochmal ne Ecke besser?
                        Denke weder bei tado, noch bei Homematic (Silvercrest) oder innogy gibt es große qualitative Unterschiede.

                        Bei tado° hab ich einfach keine Lust auf 36€ pro Jahr Zusatzkosten, Homematic IP funktioniert nicht ohne große Bastellösung mit Geofencing und innogy bietet mir das und ist noch günstiger. Ist auch erweiterbar, zB mit einem Raumthermostat, Tür-/Fenstersensor oder einem Wandsender.
                        [hr]
                        Aktuell ist mein Setup jetzt also so, wenn alles da ist:

                        - Amazon Echo Dot (1. Gen)
                        - Amazon Echo (2. Gen)
                        - Philips Hue Bridge
                        - 3 x Philips White und Color Ambiance E27
                        - Philips Hue Dimmer
                        - Innr Flex Light RGBW FL 130 C
                        - innogy SmartHome Zentrale
                        - 3 x innogy SmartHome Heizkörperthermostat (2. Gen)

                        Steuerung erfolgt dann primär über Amazon Echo. Geofencing wird über IFTTT realisiert.

                        Kommentar


                          #72
                          https://www.tink.de/innogy-smarthome-paket-heizung

                          https://www.tink.de/tado-smartes-heizkoerper-thermostat-starter-kit-v3plus-mit-3-thermostaten-und-bridge

                          Ich schwanke zwischen diesen beiden. Kann aber außer dem Preis nicht abwägen, da ich mich null auskenne.
                          Der Killas Argumente scheinen sich aber logisch anzuhören, so dass ich jetzt auch zu Innogy tendiere.

                          Kommentar


                            #73
                            Zitat von Despo
                            Ich schwanke zwischen diesen beiden. Kann aber außer dem Preis nicht abwägen, da ich mich null auskenne.
                            tado° hat das schönere Design bei dem Thermostaten, dafür gefällt mir die Zentrale bei innogy besser.

                            innogy günstiger und nach 24 Monate nur 15€ pro Jahr an Folgenkosten für die Nutzung der App.

                            tado° kostet 3€ im Monat, wenn man Geofencing und Fenster-Auf-Feature haben möchte. Oder man nutzt bei tado° auch IFTTT für Geofencing.

                            Kommentar


                              #74
                              Die Innogy Zentrale muss auch an den Router angeschlossen werden?

                              Kommentar


                                #75
                                Nein, wird per Kabel an das lokale Netz angeschlossen.

                                tado° genauso ...

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X