Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sky und TV parallel an Satelliten-Anschluss betreiben

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Sky und TV parallel an Satelliten-Anschluss betreiben

    Guten Abend werte elitaere Gemeinschaft,

    ich bin in Sachen SAT-Fernsehen in komplettem Neuland unterwegs und hoffe auf eure Hilfe.

    Die Ausgangssituation: Ich hatte bisher einen Sky Q-Receiver ueber den Kabel-TV Anschluss in meiner alten Wohnung betrieben. Das heißt, aus der Dose in der Wand ging ein klassisches weißes Kabel in den Sky-Receiver rein und von da ging ebenso ein Kabel raus und in den Fernseher rein (Sky-Kabel Receiver haben einen Kabel-IN und Kabel-OUT). Der Receiver hat hier also wie eine Bruecke/Verteiler funktioniert. Es wurde somit alles "normale" Fernsehen ueber den Fernseher geschaut und NUR fuer das Sky Programm wurde auch der Sky-Receiver benutzt und ueberhaupt eingeschaltet. Warum? Darum! Der-Sky-Receiver ist langsam, stuerzt regelmaessig ab und war zu der Zeit, als wir uns Sky holten auch noch von der Bedienoberflaeche unter aller Mutterwuerde.

    Die neue Situation: In der neuen Wohnung wurde aus Vermieterseite aus Kabel-TV nun SAT-TV. Der Aufbau ist allerdings nicht reproduzierbar... Es gib nur noch ein SAT-IN am Sky-Receiver (es gibt unterschiedliche Sky-Receiver fuer Kabel- und SAT-TV) und alle Anleitungen im Netz hoeren an dem Punkt auf "schließen sie ihren Sky-Receiver an den Kabel-Anschluss an und betreiben sie ihren TV per HDMI ueber den Sky-Receiver"... Ich wuerde aber weiterhin gerne normales TV sehen koennen, ohne dafuer den Sky-Receiver nutzen zu muessen. Auf den ersten Blick ist das aber nicht der Standard. GIbt es da irgendwelche einfachen Mittel? Ich habe eine "einfache Dose" im Wohnzimmer. Wir haben Astra SAT-TV. Dieser Forenbeitrag im Sky-Forum (Link) beschreibt exakt meinen Umstand. Aber ich sehe da keine konkrete Loesung. Ist der dort erwaehnte Twin-LNB die Loesung?

    mfG und vielen Dank fuer Hilfe. Wie gesagt, ich habe keinen Schimmer von SAT-Anlage und in meinem Wohnzimmer kommt einfach SAT aus der Wand. Der Vermieter ist Privat und eventuelle Details zur Anlage muesste ich erst erfragen.

    Edit: Sky und TV muessen nicht parellel gesehen werden. Es gibt nur einen TV. Aber ich will NICHT meine normalen Fernsehprogramme ueber den Sky-Receiver ansteuern muessen.

    CPC
    Zuletzt geändert von CPCracker; 05.03.2021, 20:39.

    #2
    Hi,
    das funktioniert mit SAT nicht weil sich der Reseiver vom TV dann mit dem Sky Receiver bekriegen würde, deswegen gibt es beim neuen SAT Receiver nur den einen Eingang aber keinen Ausgang wie du es vom Kabel-Receiver gewohnt bist.
    Einzige zwei Möglichkeiten die es für deine Situation gibt:
    1) Immer umstecken (worauf du wohl kein Bock haben wirst, verstädnlicherweise)
    2) per Twin SAT Dose. Dafür bräuchtest du aber 2 seperate Antennenkabel zum SAT Verteiler (bzw. zur SAT Schüssel sollte keine SAT Matrix verbaut sein). Eines dann direkt an den TV, eines an den Sky Receiver. Sollte das Kabel direkt an die Schüssel gehen wäre eventuell auch ein größeres LNB notwendig bzw. bei mehr als 4 Anschlüssen an der Schüsse dann eine SAT Matrix.

    Bei Fragen Discord, du weißt wo du mich findest.

    Kommentar


      #3
      Da er ja nicht beide Receiver gleichzeitig nutzen will, kann er einfach einen Satverteiler nehmen und fertig.

      Kommentar


        #4
        Danke euch schon mal.

        In der Tat, es werden nie beide gleichzeitig "genutzt" werden. Falls das im SAT-Datentransfer wichtig ist. Ich habe keine Ahnung, ob beide Receiver gleichzeitig "aktiv" sind, wenn ich vom TV-Programm mal eben auf Sky (wenn die Box schon an ist) umschalte, um FuBa zu schauen und dann wieder zurueck switche. Aber wie erwaehnt, es gibt genau ein TV. Sky haengt auch an eben jenem TV, per HMDI.

        Ich will diese dusselige Sky-Box nur minimal nutzen muessen. Gerne legen ich mir ein Y-Stueck, Satverteiler, Twin-LNB oder sonst was von der Dose weg. Und dann ein Kabel in Sky und eines in den Fernseher.... Die Frage ist nur, "geht das wirklich so einfach wie bei einer Steckdosenleiste?" Das habe ich bisher naemlich nicht heraus bekommen und verstanden :)

        Kommentar


          #5
          Ja, geht wirklich so einfach. Versteh zwar nicht, wieso man normales TV nicht auch über den Receiver gucken will, aber sei es drum. Wirst dann kein HD empfangen, wenn du nicht über den Receiver guckst und die entsprechenden Pakete gebucht hast.

          Kommentar


            #6
            Also ich werde es einfach mal mit so einem einfachen Satverteiler versuchen und schauen was passiert. Falls sich da doch irgendwas irgendwie stoert (wie Michek und mein verlinkter Sky-Forenbeitrag behaupten), gebe ich nochmal bescheid. Um Sky schauen zu koennen ist ja der Fernseher auch mit an geschaltet und damit im "Hintergrund" auch sein Tuner / Receiver, so verstehe ich es zumindest.

            Zitat von Meeep Beitrag anzeigen
            Ja, geht wirklich so einfach. Versteh zwar nicht, wieso man normales TV nicht auch über den Receiver gucken will, aber sei es drum. Wirst dann kein HD empfangen, wenn du nicht über den Receiver guckst und die entsprechenden Pakete gebucht hast.
            Weil der Sky-Receiver wie erwaehnt lahm und nervig ist. Ich habe nur ganz normales Fernsehen und keinerlei Pakete von irgendwas. Da ist das ÖR in HD und der Rest halt normal. Keine Ahnung, was das mit dem Sky-Receiver zu tun haben kann. bei Sky habe ich HD mit drin, aber das moechte ich ja auch ueber den Sky-Receiver sehen.

            Kommentar


              #7
              Worst case ist halt, dass du beim Fernseher sehen musst, das du auf der richtigen Frequenz (Sender) bist, damit der Receiver seine Programme empfängt, die du sehen möchtest. Gilt dann nur für die bezahlten Sender von Sky (fox und co). Alles was du über Q guckst, geht eh über das Internet.

              Kommentar


                #8
                Hab das bei meinen Eltern auch so gebaut mit dem billigen Verteiler. Wichtig ist am TV vorher auf HDMI1 umzustellen (Philipps TV) und erst dann den Sky Receiver einzuschalten. Mit der Logitech Universal FB ist das aber sehr einfach einzustellen.

                Kommentar


                  #9
                  Also erster Erfahrungsbericht ist, dass sowohl die Sky-Sender, die wir ueber den Sky-Receiver schauen (BulI/Sport in HD) funktionieren, sowie auch die normalen Sender am TV weiterhin alle (die wir bisher ausgewaehlt haben) gehen.
                  Haben zwar jetzt nicht gezielt alle durchgeschaut, da die Sender nach der Umstellung auf SAT leider auch erst wieder sortiert werden muessen, aber bisher gingen auf jeden Fall alle.

                  Kommentar


                    #10
                    Fernseher dürfte immer gehen, wenn der Sky Receiver ausgeschaltet ist. Andersrum kann es halt zu Probleme kommen.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X