Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TV-Lautsprecher für großen Raum

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    TV-Lautsprecher für großen Raum

    moin,

    da mir eine meiner geliebten Standboxen nach gefühlt tausend jahren wohl flöten gegangen ist, wollt ich ein upgrade wagen - im idealfall auch mit verzicht auf nen verstärker, bin was so audio-technik angeht absolut unerfahren und nach etwas gegoogle auf "Regallautsprecher" gekommen, die haben dann n integrierten verstärker?

    jedenfalls würde ich mir 2 schöne Boxen wünschen, die n guten sound haben, nicht zu wuchtig sind und auch bei nem Sitzabstand von 5-6m+ (und ner Raumgröße von ~ 80m²) nicht unterdimensioniert sind.

    Was ist von Marken wie Edifier(z.B. S3000 Pro) und Kipsch(z.B. PR 600) zu halten? die sind mir spontan vorgeschlagen worden und gefallen mir zmd. optisch direkt :-D

    #2
    Was du meinst sind Aktivlautsprecher. Regallautsprecher sind vermutlich zu klein für solch einen großen Raum, auch mit Subwoofer. Wie groß ist denn der tatsächliche Hörbereich und wie hoch ist dein Budget?

    Kommentar


      #3
      Zitat von juser7 Beitrag anzeigen
      Was du meinst sind Aktivlautsprecher. Regallautsprecher sind vermutlich zu klein für solch einen großen Raum, auch mit Subwoofer. Wie groß ist denn der tatsächliche Hörbereich und wie hoch ist dein Budget?

      was meinst du mit tatsächlicher hörbereich? also man muss nicht in jedem Winkel des Raums den TV-Ton "glasklar"hören!
      so sieht die Situation aus:

      budget.. kA.. kommt aufs Preis/Leistungsverhältnis an, wenn der unterschied von 500€ zu 1000€ geräten nur marginal (oder nur für absolute experten wichtig) ist, dann is es mir den aufpreis nicht wert, ansonsten is das budget relativ nebensächlich, denke aber bis ~1000€ würds sicher was gutes geben? (bin mir sehr wohl bewusst dass man auch 5 stellig für Hifi-geräte ausgeben kann... :-D)
      Zuletzt geändert von KADOZER; 03.03.2021, 08:40.

      Kommentar


        #4
        Das Sofa + der TV ist genau dein Hörbereich, also eher ein Bereich von ca. 15m2, oder? In jedem Fall gehen da auch Regallautsprecher.

        Einen funktionierenden Verstärker hast du also? Wenn ja, was für einen? Die Klipsch RP-600M sind fantastische Lautsprecher, vor allem für den Preis. Sind allerdings passiv -> sie brauchen einen Verstärker.

        Kommentar


          #5
          Zitat von juser7 Beitrag anzeigen
          Das Sofa + der TV ist genau dein Hörbereich, also eher ein Bereich von ca. 15m2, oder? In jedem Fall gehen da auch Regallautsprecher.
          ja das sofa is knapp 4m breit, der TV is 86", bei ~5m abstand kommt das ungefähr hin, vllt. max. 18-20m².

          Zitat von juser7 Beitrag anzeigen
          Einen funktionierenden Verstärker hast du also? Wenn ja, was für einen?
          ist einer von Anfang der 90er, n Kennwood irgendwas, war damals wohl n gutes ding.., lief immer ohne Probleme, würd den aber auch guten gewissens in Rente schicken (er is in einer der geschlossenen Schubladen vom TV-Tisch verstaut, denke das is auf lange sicht auch nicht das gesündeste für ihn - außerdem wäre ne bluetooth schnittstelle ganz nice)

          Zitat von juser7 Beitrag anzeigen
          Die Klipsch RP-600M sind fantastische Lautsprecher, vor allem für den Preis. Sind allerdings passiv -> sie brauchen einen Verstärker.
          macht bei neuen boxen ein neuer verstärker auch sinn? was sollte man da $ mäßig in die Hand nehmen? Was wäre ne zweckmäßig sinnvolle neuanschaffung?


          schon mal vielen Dank für deine Antwort!

          Kommentar


            #6
            Nimm definitiv keine Aktivlautsprecher, sondern passive mit Verstärker/AVR. Wenn du da schon was hast - umso besser. Würde auch zu Standlautersprecher raten, also größere. Oder über eine Soundbar bzw Soundbase nachdenken?

            Die Klipsch RP 600 sind zB auch passive Lautsprecher, während die Edifier aktive sind. Finde aber so kleine Boxen als einzige Boxen für so einen Raum nicht gerade sinnvoll.

            Zitat von KADOZER Beitrag anzeigen
            macht bei neuen boxen ein neuer verstärker auch sinn? was sollte man da $ mäßig in die Hand nehmen? Was wäre ne zweckmäßig sinnvolle neuanschaffung?
            Wenn dann direkt in einen AVR investieren. Der hat dann auch Bluetooth. Ich hab mir letztens bei Ebay Kleinanzeigen den Yamaha D485 für 270€ geholt.

            Das Ding ist der Hammer. Du schließt dann halt alle Geräte da an und der HDMI Ausgang geht in den TV. Hast dann auch Steuerung über Smartphone, Bluetooth, Internetradio, Einmesssystem, etc ...
            Zuletzt geändert von DerKiLLa; 03.03.2021, 09:15.

            Kommentar


              #7
              Bluetooth lässt sich auch nachrüsten. Wenn du allerdings etwas neues haben willst, musst du wahrscheinlich auf die Größe achten, weil es auf dem Bild nicht so aussieht, als könntest du irgendwo einen riesigen AVR hinstellen (außer der TV kommt an die Wand). Optisch ist das natürlich auch immer eine Geschmacksfrage, vor allem wenn man noch auf eine zweite Person Rücksicht nehmen will.

              Sofern du bei Stereo bleiben möchtest und in Zukunft das System nicht auf 5.1 o.Ä. erweitern willst, ist der Marantz NR1200 ein sehr guter Stereo-Receiver, in einer geringen Bauhöhe und mit HDMI ARC (-> nur eine Fernbedienung für alles).

              Normalerweise sollte man 1/3 des Budgets in den Verstärker und 2/3 in die Lautsprecher stecken. Sofern du doch einen größeren AVR nehmen kannst / willst, wird es günstiger.

              Kommentar


                #8
                Ansonsten würde ich aber wirklich eher ein gute Soundbar/-base kaufen und nicht aktive Regallautsprecher, wenn man keinen Platz für den AVR hat.

                zB Teufel Cinedeck oder Sonos Playbase

                Kommentar


                  #9
                  Wenn man nur Lautsprecher für einen besseren TV-Klang haben will, ja, dann mag das gehen. Wenn man allerdings Wert auf einen guten Klang bei Musik legt, würde ich mir das nicht antun wollen.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von juser7 Beitrag anzeigen
                    Wenn man nur Lautsprecher für einen besseren TV-Klang haben will, ja, dann mag das gehen. Wenn man allerdings Wert auf einen guten Klang bei Musik legt, würde ich mir das nicht antun wollen.
                    Wenn ich guten Klang bei Musik haben will, tue ich mir aber auch keine aktiven Regallautsprecher an. Zumindest meine Meinung. Eine Sonos Playbase klingt richtig gut. Und wird eigentlich auch in allen Tests auch für Musik gelobt.
                    Zuletzt geändert von DerKiLLa; 03.03.2021, 09:48.

                    Kommentar


                      #11
                      Es gibt schon auch aktive Lautsprecher die sehr gut sind (ca. 1k/Paar): https://de.kef.com/products/lsx
                      Kannst am TV anschließen aber auch per wireless jederzeit connecten und Musik hören.

                      Oder eben wie hier schon vorgeschlagen AVR + 2 (gute) Standboxen. Am besten wäre (leider) Probe hören. Jede Box hört sich anders an und hat ein anderes Klangbild.. mir hat z.B. Canton überhaupt nicht gefallen im HIFI-Laden und wusste sofort die will ich nicht.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
                        Wenn ich guten Klang bei Musik haben will, tue ich mir aber auch keine aktiven Regallautsprecher an. Zumindest meine Meinung. Eine Sonos Playbase klingt richtig gut. Und wird eigentlich auch in allen Tests auch für Musik gelobt.
                        Weil...?! Ein Aktivlautsprecher ist nichts anderes, als ein Lautsprecher mit einem eingebauten Verstärker + DSP. Das hat Vor- und Nachteile. Du darfst das nicht mit irgendwelchen Logitex BoomZX1337 PC-Boxen vergleichen. Es gibt einige, sehr gute Aktivlautsprecher von Dali, KEF, Klipsch, Argon etc.

                        Bei HiFi"Tests" schneiden auch immer irgendwelche 500€ Lautsprecherkabel super gut ab. Wenn es danach geht, ist Teufel der heilige Gral in Sachen HiFi xd

                        Klang hat eben auch etwas mit Physik zu tun und der Klangkörper trägt hierzu wesentlichen bei. Soundbars regeln ihre Defizite (Treibergröße, Klangkörper) digital. Wie gesagt, um bessere TV-Lautsprecher zu haben, ist das völlig ok.

                        Kommentar


                          #13
                          eine soundbar kommt leider nicht in frage, der TV nimmt den gesamten TV Schrank ein und eine Wandmontage ist aufgrund der dahinterliegenden Gipskartonwand (ohne Bauchschmerzen) nicht möglich.

                          also kommen wir zu dem schluss, dass es a) standlautsprecher sein sollten, b) ein (neuer) verstärker benötigt würde weil c) aktiv(/regal) lautsprecher "nicht gut(genug?)" sind?

                          oder was ist die Begründung dafür, dass n Aktivlautsprecher(also z.B. der Edifier) nur für TV Sound, nicht aber für Musik zu gebrauchen wäre?

                          was wäre denn eine Marken(&modell)alternative? es gibt ja gefühlt hunderte und auch im "höherpreisigen" Bereich diverse Marken, die sich für mich zmd. alle sehr ähnlich vom Datenblatt her lesen.
                          Zuletzt geändert von KADOZER; 03.03.2021, 10:06.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von juser7 Beitrag anzeigen
                            Klang hat eben auch etwas mit Physik zu tun und der Klangkörper trägt hierzu wesentlichen bei.
                            Und deswegen versteh ich die Empfehlung von Regallautsprecher nicht, die ja genau dort auch ihren Nachteil haben.

                            Natürlich gibt es da auch gute, keine Frage. Aber so zu tun, als ob die Klipsch PR 600 jetzt gegenüber einer Sonos Playbase der Oberburner sind, kann ich nicht nachvollziehen. Würde sagen, dass 99% mit einer Sonos Playbase bei Musik bestens bedient sind.

                            KADOZER In meinen Augen ist die beste Lösung ein moderner AVR mit 2 Standboxen. Aber halt nur wenn du Platz für beides hast.

                            Kommentar


                              #15
                              Auch wenn es dir das nicht unbedingt einfacher macht:

                              1) Standlautsprecher sind nicht besser als Regallautsprecher.

                              https://www.youtube.com/watch?v=b1sddHftwLU&t=506s

                              2) Möchtest du in Zukunft die Option haben, auf 3.0/3.1 oder 5.1 (Surround) zu gehen? Oder soll es bei Stereo + max. noch eine Subwoofer bleiben?

                              3) Aktivlautsprecher sind eine valide Option, allerdings oft sehr teuer und recht unflexibel in der Zukunft (Verstärker, DSP, BT verbaut).

                              Da sich das aktuell mit dem Probehören etwas schwierig gestaltet, hast du Vorlieben hinsichtlich des Klangs (z.B. neutral/analytisch; warm, breite Bühne für viel live Musik)? Dann könnte man das etwas eingrenzen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X