Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tablet als Steuerzentrale für Musikwiedergabe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tablet als Steuerzentrale für Musikwiedergabe

    Hi.
    Nutze für meine Musik entweder meinen PC/Kopfhörer oder meine Soundbar, diese dann per Bluetooth gekoppelt an das Handy (dort ist die MP3 Sammlung dann auf der SD Karte gespeichert). Das kann zwar Alexa, dessen Display geht aber nach einiger Zeit aus, und ist vielleicht nicht immer im gleichen Raum (Oder man möchte nicht immer das eigene Handy rumreichen)
    Habe momentan zusätzlich einen Echo Show 5. Hier kann ich zwar, wie bei der Soundbar, über Sprachbefehl Amazon Music oder Spotify hören, da ist aber Auswahl/Qualität begrenzt.

    Meine Idee war nun:
    - (Fire) Tablet, im Echo Show Modus. Dort lässt sich eine SD Karte mit meiner Musikbibliothek einsetzen.
    - Kann ebenfalls Bluetooth, lässt sich also mit Soundbar koppeln.

    Jetzt müsste ich doch eigentlich per Sprachbefehl (oder eben per direkter Auswahl auf dem Tablet) die Musik abspielen können, direkt von der SD Karte, mit Anzeige der Cover im Display des Tablets? Zusätzlich könnte es die Steuerung zukünftiger Hue Lampen übernehmen und als Show Ersatz für Uhr / Nachrichten etc. dienen.
    Wer von den Smart Home Profis hier Ahnung ob das so klappen wird? Oder falls nicht, was es für Alternativen gibt?

    #2
    Das sollte genau so funktionieren ... also das Tablet im Echo Show Modus. Du kannst das von überall aus aktivieren, es zeigt Informationen auch grafisch an.

    Eigene Musik kannst du in deine eigene Amazon Bibliothek ziehen. Entweder per USB oder per Speicherkarte.

    Was du aber beachten musst: Wenn du das machen willst, kannst du nur 250 Titel kostenlos hochladen. Für 25€ im Jahr kannst du dann 250.000 Lieder hochladen. Hochladen bedeutet dann natürlich auch, dass dir die Songs überall zur Verfügung stehen. Also nicht nur am Tablet selber, sondern auch am Smartphone, am Echo Dot in der Küche oder am Laptop. Einfach "Alexa, spiele Rammstein aus meiner Bibliothek" und es funktioniert.

    Ohne Bibliothek würde ich das nicht machen, da du dann wieder außerhalb vom Echo Show Kosmos bist und auch nicht via Sprachbefehl etwas auswählen kannst.

    Hue Lampen, etc lassen sich darüber auch steuern, da musst du halt entscheiden, wie du das machen willst. Per Alexa-App, der Hue-App oder über beispielsweise sowas wie ioBroker.

    Ich werde selber in der neuen Wohnung auf ein Fire Tablet umsteigen, für die Steuerung. Hauptsächlich, weil ich ein Tablet haben will, was über QI aufladbar ist. Darüber wird dann hauptsächlich mit ioBroker alles möglich gesteuert bzw Informationen angezeigt. Wie Heizung, Geräte, Licht, etc ... aber auch der Echo Show Modus wird da mal getestet werden.

    Hatte mal im Smart Home Thread etwas zu ioBroker gepostet.

    Kommentar


      #3
      Vielen Dank für die Info. Hatte gedacht das Alexa auch unabhängig von der Bibliothek auf Amazon Titel per Sprachbefehl Titel finden kann. Also sowas wie "Spiele X aus Lokale Dateien". Werd dann mal schauen ob ich eins der 8er Fire Tablets mit Show Modus günstig bekommen kann.

      edit: Dieses ioBroker sieht interessant aus, muss mich da mal einlesen.
      Zuletzt geändert von Greed; 10.08.2020, 11:45.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Greed Beitrag anzeigen
        Also sowas wie "Spiele X aus Lokale Dateien".
        Kann ich mir net vorstellen ... so einfach, wie man sich das vorstellt, funktioniert das ja auch nicht. Soll Alexa in dem Moment mal eben alle lokalen Dateien durchsuchen? Das kann ja locker mehrere Minuten dauern.

        Dazu müssten dann auch die Titel entsprechend gepflegt sein mit Infos wie ID3 oder ähnlich.

        Kommentar


          #5
          Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
          Dazu müssten dann auch die Titel entsprechend gepflegt sein mit Infos wie ID3 oder ähnlich.
          Das wären allerdings alle Titel bei mir. Fein säuberlich mit Band, Titel, Nr., Album etc. etc.. Für mich ist halt nur die Frage ob Alexa generell dort (also in einem lokalen Verzeichnis) suchen kann.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Greed Beitrag anzeigen
            Fein säuberlich mit Band, Titel, Nr., Album etc. etc.. Für mich ist halt nur die Frage ob Alexa generell dort (also in einem lokalen Verzeichnis) suchen kann.
            Ziemlich sicher nein. Wie gesagt, Alexa wird da kaum mal eben alles durchsuchen können, vor allem SD-Speicher. Selbst mit indizieren dauert das ewig. Und es ist auch gar nicht im Sinne von Amazon.

            Kommentar

            Lädt...
            X