//google analytics var gaProperty = 'UA-174124-4'; var disableStr = 'ga-disable-' + gaProperty; if (document.cookie.indexOf(disableStr + '=true') > -1) { window[disableStr] = true; } function gaOptout() { document.cookie = disableStr + '=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; domain=.' + location.hostname.replace(/^(([^.]+\.)(.*?))$/, '$3') + '; path=/'; window[disableStr] = true; alert('Das Tracking durch Google Analytics wurde in Ihrem Browser für diese Website deaktiviert.'); } (function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', gaProperty, 'auto'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('send', 'pageview');

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PC Bldbearbeitung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PC Bldbearbeitung

    Liebe Elite,

    eine Arbeitskollegin braucht einen neuen Rechner. Use case:

    Photoshop 8Bildbearbeitung und Compositing)
    Illustrator (Vektorgrafik und Illustration)
    InDesign (Printdesign und Layout)

    In fernerer Zukunft soll auch Videobearbeitung/Animation dazu kommen:

    Premiere Pro (Videoproduktion und -bearbeitung)
    Renderman (Animationssoftware)
    Blender (3D-Grafiksuite)

    aber wohl erst in ~2 Jahren. Budget liegt bei 900€, Bildschirm vorhanden.

    #2
    Spätestens wenn Videobearbeitung dazu kommt, wird sie mit einem Budget von 900€ auf Dauer nicht glücklich werden.

    Kommentar


      #3
      Zitat von norman normal
      Spätestens wenn Videobearbeitung dazu kommt, wird sie mit einem Budget von 900€ auf Dauer nicht glücklich werden.
      und wieso nicht?
      Dafür wurden die Ryzens gerade zu geschaffen in verbindung mit ner Grafikkarte.
      Natürlich bist du da "3 sek langsamer" als ein Intel Pendant ( 8700 bspw) aber dafür kostet die Plattform auch um ein vielfaches Weniger. Gespartes Geld kann dann in eine Grafikkarte oder in eine Professionelle Karte ( Ebay bspw)

      Kommentar


        #4
        Videobearbeitung soll ja erst in ~2 Jahren dazu kommen, denke später aufrüsten wäre eine legitime Option (??)

        Kommentar


          #5
          Ja, ist legitim. Kommt halt auch drauf an, wie professionell und wie häufig das ganze gemacht wird.
          Würde dann eher jetzt mehr Wert auf Prozessor legen, weil da sind die Leistungssprünge einfach geringer, und später dann die geeignete Graka nachkaufen.

          Für Photoshop auf jeden Fall ne größere SSD (240GB minimum, kosten ja auch nichts mehr) und mindestens 16 GB RAM.

          Würde da vielleicht schon Richtung Ryzen 2700x/2700 hinsichtlich der späteren Anwendung mit Animation/Videobearbeitung schielen, es würde aber sicher auch einfach ein 2600/2600x reichen (immerhin fast 150-200 Euro Unterschied). Intel ist in der Leistungsklasse und bei dem Budget einfach deutlich teurer.

          Guck dir einfach mal die 900er Liste an. Kenn mich mit der Software nicht so wirklich aus, inwiefern die Graka bei Photoshop/Rest wirklich belastet wird. Vielleicht reicht da auch erstmal eine kleine gebrauchte oder eine RX560 oder so. Nachrüsten kann an später ja dann immer noch. Gerade bei den Grakas hat man nach 2 Jahren schon deutlich mehr für sein Geld.

          Kommentar


            #6
            also jolzi 900er liste mit schwächerer graka und mehr ram ? 32gb reicht ?

            Kommentar


              #7
              Ja, 32GB reichen dicke.

              Kommentar


                #8
                folgendes wäre meine Zusammenstellung: https://geizhals.de/?cat=WL-1030103

                passt so ?

                Kommentar

                Lädt...
                X