Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was macht ihr mit eurem Raspberry Pi [oder anderen 1 Platinencomputern]

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Was macht ihr mit eurem Raspberry Pi [oder anderen 1 Platinencomputern]

    Hallo rm,

    gestern habe ich im "Was habt ihr Euch gekauft" Thread gelesen, dass sich ein User einen Raspberry Pi für einen persönlichen VPN zugelegt hat.

    Ich selber habe mir meinen ersten Raspberry vor etwa einem Jahr für mein kleines Smart-Home gekauft und einen weiteren für ein selfmade Ambilight.

    Seit gestern denke ich nun darüber nach ebenfalls ein VPN + PiHole aufzusetzen.

    Was habt ihr bislang mit diesen kleinen Mini-Computern umgesetzt, oder was plant ihr in naher Zukunft damit umzusetzen?


    #2
    Zitat von mAIKERL
    Ich selber habe mir meinen ersten Raspberry vor etwa einem Jahr für mein kleines Smart-Home gekauft und einen weiteren für ein selfmade Ambilight.
    Kannst du den Link zur Anleitung für das Ambilight posten? Wollte so etwas auch schon länger mal umsetzen.

    Kommentar


      #3
      Wir benutzen in der Firma mehrere Raspis für Serverraumüberwachung (Bewegung + Temperatur). Auch in unseren Unterverteilungen sind Raspis mit externen Temperatursensor im Einsatz. Zusätzlich überwachen diese die USVs. Ansonsten sind in einer unserer Filialen 3 Raspis an 3 große TVs angeschlossen und bilden somit eine Digital Signage Lösung.

      Kommentar


        #4
        Zitat von emdyMA
        Zitat von mAIKERL
        Ich selber habe mir meinen ersten Raspberry vor etwa einem Jahr für mein kleines Smart-Home gekauft und einen weiteren für ein selfmade Ambilight.
        Kannst du den Link zur Anleitung für das Ambilight posten? Wollte so etwas auch schon länger mal umsetzen.
        http://extreme.pcgameshardware.de/tagebuecher/492060-vorstellung-ambilight-fuer-pc.html

        Kommentar


          #5
          Umgesetzt:
          - RetroPie / recalbox
          - Linux-Server mit FTP und anderen Anwendungen
          - Kodi

          Aktuell lebt davon nur noch recalbox.

          Was ich auf jeden Fall noch mit einem Bekannten machen will, ist ein MagicMirror.

          Zitat von TeQuillaaaA
          Zusätzlich überwachen diese die USVs.
          Was genau? Sowas macht man doch eher mit einem Monitoring-System oder?

          Kommentar


            #6
            Zitat von DerKiLLa
            Zitat von TeQuillaaaA
            Zusätzlich überwachen diese die USVs.
            Was genau? Sowas macht man doch eher mit einem Monitoring-System oder?
            Das sind kleinere APCs die per USB an den Raspi angeschlossen sind und dort laufen die Network UPS Tools. Das erzeugt dann ein kleines Webinterface wo man die USVs mit Spannung und Ladung etc sieht. Wie gesagt. nur die kleinen USVs. Bei den großen kommen da andere Sachen zum Einsatz.

            Kommentar


              #7
              Iota Node aufsetzen, sobald das hier nicht mehr alpha ist

              Kommentar


                #8
                Zitat von emdyMA
                Zitat von mAIKERL
                Ich selber habe mir meinen ersten Raspberry vor etwa einem Jahr für mein kleines Smart-Home gekauft und einen weiteren für ein selfmade Ambilight.
                Kannst du den Link zur Anleitung für das Ambilight posten? Wollte so etwas auch schon länger mal umsetzen.
                Ich habe es hiermit gemacht https://hyperion-project.org/wiki/Main und bin bislang extrem zufrieden.
                Nutze als Quellen hauptsächlich meinen FireTV Stick + hin und wieder meine Xbox.
                Da wir keinen externen Sat Receiver haben funktioniert es beim normalen TV schauen nicht, es sei denn man schaut über Kodi oder Waipu etc. pp.

                Das Zusammenbauen geht an sich echt easy von der Hand, wenn man die richtigen Teile bestellt ;-).
                Ich hatte blöderweise zu kleine Eckverbinder bestellt, so dass ich am Ende die LED-Stripes verlöten musste. Da ich das erste mal in meinem Leben einen Lötkolben in der Hand hatte war es zwar ziemlich fricklig, aber am Ende hat es sogar noch umso mehr Spaß gemacht.

                Kommentar


                  #9
                  Hab nen 2er PI als
                  OpenVPN
                  Pi-Hole
                  lokalen BIND DNS Server

                  ODROID HC2 als "NAS", da wollte ich mir bei Gelegenheit noch 1-2 mehr holen und mit GlusterFS nen gscheites NAS aufbauen.

                  Und ich hätte noch Bock mir 3-4 neue Pi's zu holen und bissl mit Kubernetes/Docker Swarm zu experimentieren.

                  Kommentar


                    #10
                    PI 1:

                    PI-Hole
                    OpenVPN
                    FTP-Server

                    PI 2:

                    Recalbox
                    Kodi

                    Kommentar


                      #11
                      Habe auf der letzten Hochzeit nen Raspberry benutzt, um alle 60 Sekunden ein Bild zu schießen über das gesamte Wochenende.

                      Kommentar


                        #12
                        PI 1:
                        Pi-Hole

                        PI 2:
                        Libreelec
                        Ambilight (Hyperion)

                        Kommentar


                          #13
                          Hast wahrscheinlich meinen Post gesehen. Nehme meinen für PiVPN (OpenVPN) und hab jetzt noch OpenHAB installiert um meine Smart Home Beleuchtung zu steuern.

                          Kubernetes und Docker Swarm hätte ich auch mal Bock drauf.

                          Ideen, die ich noch umsetzen will: Eigener GitLab Server, evtl. eigene Jenkins Instanz für Privatprojekte

                          Kommentar


                            #14
                            Zählen eigentlich ESP8266 (WLAN SoC) auch zu 1 Platinencomputern? Oder ein Bash Bunny / Rubber Ducky? Oder Digisparks?

                            Da könnte ich noch bisschen was schreiben, auch wenn die Einsatzgebiete alle in die gleiche Richtung gehen ...

                            Kommentar


                              #15
                              Retro-Box mit diversen Konsolen-Emulatoren.. Kumpel hat mir SNES + N64 Controller über USB zum laufen gebracht.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X