Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Monitor kriegt kein Signal

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Monitor kriegt kein Signal

    Guten Abend zusammen,

    ich hab folgendes Problem: wenn ich meinen Rechner anschalte, kommt aufm Bildschirm nur "checking signal" und nach kurzer Zeit geht er in den Standby Modus.
    Der Rechner geht ganz normal.an, alle Lüfter drehen sich, aber ob er wirklich richtig hochfährt, kann ich ja nicht sehen :(

    Monitor ist ein LG 24BK55W. Rechner ist ne ca. 6 Jahre alte Jolzi Liste, irgemdein Asrock Board i3-4300, R7 270(?), 2x 4GB RAM, glaube von Kingston, Samsung SSD, WD Green.

    Folgendes hab ich versucht:
    - DVI Kabel statt an der Graka am internen Grafikchip eingesteckt.
    - HDMI zu VGA Kabel statt dem DVI Kabel verwendet
    - jeweils Graka, SSD und HDD ausgesteckt (Win ist auf der SSD)
    -statt der SSD mit Win ne alte rumliegende HDD mit Win drauf angesteckt
    - Rechner über AVR an den Monitor angeschlossen. Wenn ich dann beim AVR den Rechner als Quelle einstelle, gleiches Problem. Wenn ich eine andere Quelle einstelle, funktioniert der Monitor tadellos.
    - wollte mal noch die RAM Riegel einzeln ausbauen, aber die sind so blöd unterm CPU Lüfter, dass ich nicht hinkomme.

    ​​​​​​Jetzt ist mein Latein am Ende. Hat noch jemand ne Idee?

    Vielen Dank schonmal

    edit: nach und nach Versuche und Infos ergänzt
    Zuletzt geändert von lampenschirm; 06.10.2021, 00:35.

    #2
    piepst dein mainboard? wenn der rechner 6 jahre alt ist tippe ich auf netzteil

    Kommentar


      #3
      Zitat von lampenschirm Beitrag anzeigen
      Der Rechner geht ganz normal.an, alle Lüfter drehen sich, aber ob er wirklich richtig hochfährt, kann ich ja nicht sehen :(
      Schau in der FritzBox welche IP er hat und versuch ihn zu pingen. Ansonsten halt anderen Monitor testen. Oder alternativ einen Speaker ans Mainboard anschließen.

      Kommentar


        #4
        Zitat von ALASKANISCHER BOi Beitrag anzeigen
        piepst dein mainboard? wenn der rechner 6 jahre alt ist tippe ich auf netzteil
        ne, da piepst nichts. Netzteil dachte ich kann nicht sein, weil da dürfte er ja gar nicht angehen? Lüfter drehen ganz normal.

        DerKiLLa ich wohn hier grad übergangsweise und hab daher nen LTE Tarif von congstar, als "Router" benutz ich ein altes Handy. Rechner ist mit nem Fritz Stick verbunden. Der Stick leuchtet nicht, allerdings tat er das meiner Erinnerung nach immer erst nach PW Eingabe. Kann mich aber täuschen.
        Auf nen anderen Monitor hab ich hier keinen Zugriff. Aber wie gesagt, wenn ich ihn als Ausgangsbildschirm für den AVR benutze, funktioniert er einwandfrei.
        Was meinst du mit Speaker ans MB anschließen?

        e: Netzteil ist ein bequiet systempower 7 350w
        Zuletzt geändert von lampenschirm; 06.10.2021, 09:09.

        Kommentar


          #5
          Zitat von lampenschirm Beitrag anzeigen
          ne, da piepst nichts. Netzteil dachte ich kann nicht sein, weil da dürfte er ja gar nicht angehen? Lüfter drehen ganz normal.
          Da piepst auch nichts, wenn kein Speaker dran ist. Und der ist heutzutage kein gängiges Zubehör mehr und wird oft nicht mehr mitgeliefert.

          Sind die Lüfter am Mainboard angeschlossen oder am Netzteil? Und nur weil Lüfter drehen, kann es nicht trotzdem am Netzteil liegen.

          Kann halt einiges sein ... Netzteil, Mainboard, CPU ... Ein Speaker würde dir da helfen.

          Kommentar


            #6
            Zitat von lampenschirm Beitrag anzeigen
            Was meinst du mit Speaker ans MB anschließen?
            Das ist ein Speaker.

            Und je nach Fehler piepsen die dann. zB 3 mal kurz bedeutet X und 2 mal lang Y. Steht dann im Handbuch vom Mainboard. Oftmals hat man so ein Ding noch daheim rumliegen.

            Kommentar


              #7
              ah, alles klar. Dann hol ich mal so nen Speaker.
              CPU Lüfter ist am Netzteil angeschlossen, Gehäuse Lüfter am Mainboard.

              Kommentar


                #8
                Zitat von lampenschirm Beitrag anzeigen
                CPU Lüfter ist am Netzteil angeschlossen
                Ernsthaft?

                Kommentar


                  #9
                  eh, ich war grad aufm Sprung zur Arbeit und hab nur kurz reingeschaut, ist ein ziemlicher Kabelsalat in dem Gehäuse. Ich schau sicherheitshalber nochmal nach, wenn ich heimkomm… wäre das schlecht?

                  Kommentar


                    #10
                    Ja, wäre es. Da er dann gar nicht weiß, wie schnell er drehen müsste, weil er gar net mitbekommt, wie heiß die CPU ist. Er würde also immer konstant drehen.

                    Kommentar


                      #11
                      ah, macht Sinn. CPU Lüfter steckt aber tatsächlich auch am Mainboard. Hab heute morgen in der Hektik falsch geschaut. Hab leider keinen Lautsprecher rumliegen, aber ich organisier mir einen und meld mich wieder. Danke schonmal.

                      Kommentar


                        #12
                        so, hab grad einen Speaker angeschlossen, leider piepst da gar nichts :(

                        Kommentar


                          #13
                          man ey ich hab dir so die daumen gedrückt :(

                          Kommentar


                            #14
                            besorg dir ein anderes netzteil. bei der gelegenheit kannst du dann auch die RAMs einzeln testen weil du eh den kabelsalat entwursten musst um überall ran zu kommen

                            Kommentar


                              #15
                              ok. Irgendwelche Empfehlungen?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X