Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue Over Ear Kopfhörer / Headset

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Neue Over Ear Kopfhörer / Headset

    Moin,

    leider scheinen meine Philips Fidelio X2 Kopfhörer langsam den Geist aufzugeben.
    Irgendwie hat es die Membran erwischt und es brummt/knistert bei tiefen Basstönen.

    Jetzt bin ich schonmal auf der Suche nach Ersatz.

    Kann jemand gute Kopfhörer empfehlen, die eine ähnliche Qualität haben wie der Fidelio X2 (ich brauch kein Profi Equipment aber in der Klasse sollte es mitspielen) haben?
    Anwendungsgebiet:
    Zocken (hauptsächlich cs)
    Musik hören
    selber Musik machen (über eine Loopstation)

    Die Kopfhörer sollten am besten ein abnehmbares Kabel haben, damit ich mein Mic anschließen kann -> V-Moda Boom Pro
    Habe die Kopfhörer so zum Headset umfunktioniert und das hat super geklappt und hätte ich gerne wieder. Würde ungern auf ein Standmic oder so umsteigen.

    Die AKG K702 sehen nicht schlecht aus, haben allerdings nen mini xlr anschluss am Kopfhörer selbst. Da müsste ich dann irgendwie mit Adaptern arbeiten.

    Eventuell wird es auch nochmal der Fidelio X2, allerdings hat mich ein bisschen genervt, dass es so garkeine Ersatzteile dafür gibt von Philips.
    Stichwort Ohrpolster zum Beispiel. Da gibts nur nachgemachten kram der nicht 100 Prozent passt.

    Budget: ~200€ +- je nach Leistung

    Danke schonmal :)
    Zuletzt geändert von d0m.; 16.04.2021, 19:02.

    #2
    Der AKG K702 wäre völlig die falsche Richtung. Ist ein guter KH, aber spielt halt ganz anders als der X2. Der X2 hat einen relativ fetten Sound, starke Mitten, starker Bass, etwas zurückgenommen in den Höhen. Wenn du das magst, ist der K702 genau das Gegenteil davon. Dafür hat er eine sehr weite Bühne. Aber ehrlich gesagt würde ich ihn dir nicht empfehlen, er ist schon eher speziell und kein guter Allrounder für Zocker.

    Alle Kopfhörer, die ich empfehle, haben andere Anschlüsse als das was du für dein Mic bräuchtest, das liegt aber daran, dass ich halt eher Hifi/Musik- Kopfhörer kenne und nicht unbedingt die typischen Zockerteile. Insofern musst du die folgenden Modelle eben durch diese Brille sehen ;)
    Meine Empfehlung wäre wohl der Sennheiser 6xx, allerdings übersteigt der dein Budget leicht. Ist nicht ganz so basslastig wie der X2, aber extrem "echter" Sound, sehr bequem und toller Allrounder.
    Falls gebraucht ein Thema ist, wäre der HD600 oder HD650 ebenso zu nennen. Diese drei Modelle sind extrem ähnlich, sie nutzen alle die gleiche Hardware und spielen auch alle auf dem gleichen Niveau, nur halt mit minimal anderen Abstimmungen.

    Wenn du aber doch den AKG interessant findest, würde ich eher zum AKG K612pro raten. Der hat nicht ganz so ausgeprägte Höhen wie der 702 und ist dadurch "runder". Er hat sicherlich auch nicht die Tiefe, aber er ist für den Preis wirklich überzeugend. Und qualitativ dem Fidelio sicher ebenbürtig.

    Kommentar


      #3
      Danke für die ausführliche Antwort Buffy
      Ich war sehr zufrieden mit dem X2 und wenn der K702 so garnicht in die Richtung geht, dann schaue ich lieber weiter.
      Wie gesagt, bis auf die nichtvorhandenen Ersatzteile war ich echt zufrieden.

      Die Sennheiser sind mir tatsächlich etwas teuer. Bass wäre schon nice aber muss nicht übertrieben sein.
      Haste denn in der Preisklasse noch was in die Richtung X2?

      Sonst wird der es vllt einfach erneut :D

      Großes Problem ist eben das abnehmbare Kabel. Oder ich muss doch nochmal nach einem anderen Mikro schauen
      Zuletzt geändert von d0m.; 16.04.2021, 20:19.

      Kommentar


        #4
        Vielleicht wären alternativ die Audio-Technica ATH-M50x was für dich. Dürfte nicht allzu weit entfernt sein vom Sound des X2, ist allerdings geschlossen und hat dadurch sicherlich etwas kleinere Bühne. Hat aber ein abnehmbares Kabel und ist auch gut portabel. Ist jedenfalls auch einer der Klassiker der Szene und wird seit vielen Jahren von vielen geschätzt. Ich selbst hab die noch nicht getestet, nur drüber gelesen und Frequenzverläufe angeschaut.
        Ebenfalls geschlossen, aber auch für das Geld auf einem hohen Niveau: Shure SRH840.

        Glaube das wären zwei Alternativen zum X2, die du mal testen könntest, wenn das Budget für die Sennheiser 6er Reihe nicht ausreicht. Falls du trotzdem mal einen Hd600 oder 6xx ausprobieren kannst, tu es. Ich hab Kopfhörer, die das dreifache kosten aber mein KH für jeden Tag ist der Hd600.

        Kommentar


          #5
          Werde ich mir beide mal genauer anschauen
          Vielen Dank!

          Kommentar


            #6
            Habe selbst den AKG 702 und bin sehr zufrieden.
            Der Ton ist sehr klar, breite Bühne und mir machts Spaß Musik zu hören etc. Aber, wie Buffy bereits sagte, sind es auch eher in Richtung Referenzkopfhörer und eher neutral, klar und eher analytisch abgestimmt. Die einen mögen es weil so eben die Musik klingt, die anderen finden es zu unemotional. Aber eigentlich, wenn du Musik machen willst, ja gar nicht so schlecht für dich.

            Generell muss ich sagen ist Audio ein sehr schwieriges Thema da unheimlich subjektiv. Die einen finden analytischen klaren Klang gut, die anderen wollen es rummsen hören.

            Ich persönlich würde mir an deiner Stelle vielleicht mal eben doch den AKG Probe hören und noch ein paar verschiedene andere Alternativen (buffy hatte ja einige gute genannt, glaube die HD600 fallen auch quasi immer in solcher einer Diskussion) und dann gucken.
            Es gibt viele die den AKG nicht mögen aber auch viele die ihn lieben. Zu welcher Sorte du gehörst musst du selbst rausfinden. ;-)

            Kommentar


              #7
              Hatte den 702 und der is zwei Mal relativ schnell kaputt gegangen. Hat bei Höhen dann angefangen so zu wispern. Bei beiden.
              Habe aktuell den 712 und mit dem bin ich recht zufrieden. Anwendung: Games, Musik, Filme
              https://www.thomann.de/de/akg_k_712_pro.htm

              Ka ob du schon ne Soundkarte hast, aber sowohl die 702 als auch die 712 brauchen mindestens nen Verstärker. Ich selbst hab mir die Soundblaster Z SE geholt und bin zufrieden. Dann kannste auch noch bisl am Equalizer fummeln und dir für entsprechende Anwendungen Custom Soundprofile bauen. Find ich ganz cool.
              https://smile.amazon.de/CREATIVE-Sou...9090367&sr=8-1

              Is nur persönliche Anwendererfahrung. Aber mit der Kombo bin ich aktuell sehr zufrieden.

              Das einzige was ich absolut bei den AKGs hervorheben möchte is der unvergleichbare Tragekomfort. an diesen Doppelbügel kommt kein anderer Kopfhörer ran. Sitzt fest und drückt überhaupt nicht. Zur Referenz: Hab nen Wasserkopp
              Zuletzt geändert von Leroyal; 22.04.2021, 12:19.

              Kommentar


                #8
                Problem ist aktuell, dass man ja nicht so recht in nen Laden kommt zum testen.
                Würde ungern 5 Kopfhörer bestellen irgendwie :D

                Leroyal hab die Kopfhörer an meiner Boss RC505, die dient im Endeffekt als Soundinterface

                E:
                Der AKG 712 Pro hat ja ebenfalls nen mini XLR Anschluss wenn ich das richtig sehe. Nutzt du den auch zum zocken? Leroyal
                Ich hab halt das Problem mit dem Mikrofon. Wirklich nen Adapter scheint es dafür irgendwie nicht zu geben.

                Zuletzt geändert von d0m.; 22.04.2021, 15:42.

                Kommentar


                  #9
                  Ich nutz den auch zum zocken, jo. Bass dann über Equalizer fürs Spiel (Apex)bisl hochgedreht. Raumklang ganz gut, auch wenn der Sound von Apex ansich kot is.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Leroyal Beitrag anzeigen
                    Ich nutz den auch zum zocken, jo. Bass dann über Equalizer fürs Spiel (Apex)bisl hochgedreht. Raumklang ganz gut, auch wenn der Sound von Apex ansich kot is.
                    Und welches Mic nutzt du in Kombination?

                    Kommentar


                      #11
                      Der AKG K-712 Pro soll (in seinem Preissegment) einer der besten KH fürs Zocken sein. Habe mir den nach langer Recherche auch bestellt. Nutze aber kein Ansteckmikro mehr, sondern habe nach dem Antlion ModMic jetzt ein "richtiges" Mikro mit Tischklemme hier hängen.

                      Mein Beyerdynamic DT990 Edition gibt so langsam den Geist auf. Rechts ist's jetzt leiser als links. War wohl über die Jahre etwas zu butt..

                      Kann sonst aus Erfahrung die "DT"-Reihe von Beyerdynamic empfehlen. Da kommt es dann halt auf Soundvorstellungen und Budget an. Grundsätzlich liest man hier "Mehr Ohm = besser", aber die 600 Ohm-Varianten (z.B. bei DT880 / DT990) brauchen wohl definitiv einen Verstärker.
                      Abnehmbare Kabel haben hier aber erst die höherpreisigen Varianten 1770 und 1990 - da aber auch nur mit Mini-XLR :/

                      Was ist sonst mit dem Fidelio X2HR oder dem Philips SPH9500(s)?

                      Hab hier nochmal drei Links mit Reviews / Ratings, die du dir auch mal geben kannst:

                      https://www.head-fi.org/threads/mad-...-added.534479/

                      https://forum.hifiguides.com/t/updat...anations/13863

                      https://www.reddit.com/r/Zeos/commen...es_headphones/
                      Zuletzt geändert von CrocodileDendi; 23.04.2021, 12:13.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von CrocodileDendi Beitrag anzeigen
                        Der AKG K-712 Pro soll (in seinem Preissegment) einer der besten KH fürs Zocken sein. Habe mir den nach langer Recherche auch bestellt. Nutze aber kein Ansteckmikro mehr, sondern habe nach dem Antlion ModMic jetzt ein "richtiges" Mikro mit Tischklemme hier hängen.

                        Mein Beyerdynamic DT990 Edition gibt so langsam den Geist auf. Rechts ist's jetzt leiser als links. War wohl über die Jahre etwas zu butt..

                        Kann sonst aus Erfahrung die "DT"-Reihe von Beyerdynamic empfehlen. Da kommt es dann halt auf Soundvorstellungen und Budget an. Grundsätzlich liest man hier "Mehr Ohm = besser", aber die 600 Ohm-Varianten (z.B. bei DT880 / DT990) brauchen wohl definitiv einen Verstärker.
                        Abnehmbare Kabel haben hier aber erst die höherpreisigen Varianten 1770 und 1990 - da aber auch nur mit Mini-XLR :/

                        Was ist sonst mit dem Fidelio X2HR oder dem Philips SPH9500(s)?

                        Hab hier nochmal drei Links mit Reviews / Ratings, die du dir auch mal geben kannst:

                        https://www.head-fi.org/threads/mad-...-added.534479/

                        https://forum.hifiguides.com/t/updat...anations/13863

                        https://www.reddit.com/r/Zeos/commen...es_headphones/
                        Danke dir! Schaue ich mir gleich mal an

                        Ja ich schwanke aktuell noch. Der Fidelio X2HR ist ja der "nachfolger" vom X2 und ist mit in der Verlosung drin.
                        Mit dem X2 war ich ja zufrieden und die sollen sich kaum Unterscheiden.
                        Mich stört dabei echt nur, dass es keinen Ersatz für die Ohrpolster gibt. Nur nachgemachte, die man so komplett über den Hörer stülpt und nicht so sitzen wie die Originalen.

                        Hat es eigentlich einen Grund, dass die Kopfhörer da Mini XLR Kabel nutzen? Also Soundtechnisch?

                        Das Antlion Modmic ist mir tatsächlich zu teuer. Das V-Moda Boom Pro hat so gute Qualität für den Preis, dass ich da nicht so viel Aufpreis zahlen will für. Bin immernoch auf der Suche nach nem vernünftigen Adapter von dem Mini-XLR zu Klinke

                        Nochmal zum AKG K712 Pro:
                        Hatte häufig gelesen dass der Bass nicht so vorhanden ist.
                        Bin kein Bassfetischist und gute Musik braucht nicht ausschließlich Bass aber so ein bisschen wumms sollte schon da sein unteranderem auch für die Loopstation selbst.
                        Zuletzt geändert von d0m.; 23.04.2021, 12:37.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von d0m. Beitrag anzeigen

                          Danke dir! Schaue ich mir gleich mal an

                          Ja ich schwanke aktuell noch. Der Fidelio X2HR ist ja der "nachfolger" vom X2 und ist mit in der Verlosung drin.
                          Mit dem X2 war ich ja zufrieden und die sollen sich kaum Unterscheiden.
                          Mich stört dabei echt nur, dass es keinen Ersatz für die Ohrpolster gibt. Nur nachgemachte, die man so komplett über den Hörer stülpt und nicht so sitzen wie die Originalen.

                          Hat es eigentlich einen Grund, dass die Kopfhörer da Mini XLR Kabel nutzen? Also Soundtechnisch?

                          Das Antlion Modmic ist mir tatsächlich zu teuer. Das V-Moda Boom Pro hat so gute Qualität für den Preis, dass ich da nicht so viel Aufpreis zahlen will für. Bin immernoch auf der Suche nach nem vernünftigen Adapter von dem Mini-XLR zu Klinke

                          Nochmal zum AKG K712 Pro:
                          Hatte häufig gelesen dass der Bass nicht so vorhanden ist.
                          Bin kein Bassfetischist und gute Musik braucht nicht ausschließlich Bass aber so ein bisschen wumms sollte schon da sein unteranderem auch für die Loopstation selbst.
                          Ich bin mir nicht 100%ig sicher, aber hinsichtlich Signalgüte und besserem/festerem Sitz sind XLR-Anschlüsse den Klinken überlegen.

                          Der K712 Pro fällt ja eher in die Kategorie "Referenzkopfhörer", dementsprechend ist der Bass da schon eher 'neutral'; im Gegensatz zum 702 und den weiteren Vorgängern wurde der Bassanteil aber um 3dB angehoben; von der AKG-Palette ist der also der satteste (ich glaube der Q701 kommt in ähnliche Reichweiten).

                          Der Fidelio X2HR soll dazu nochmal fetteren Bass bieten als der "Vorgänger". Ich würde aktuell sagen, greif einfach zum X2HR. Einen besseren Kopfhörer wirst du wohl unter den gegebenen Umständen nicht finden.

                          Welche Ersatzpolster hast du denn gefunden? Die hier schauen zB doch gut aus:
                          https://www.amazon.com/Dekoni-Audio-.../dp/B08T6FKWXK

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von CrocodileDendi Beitrag anzeigen

                            Ich bin mir nicht 100%ig sicher, aber hinsichtlich Signalgüte und besserem/festerem Sitz sind XLR-Anschlüsse den Klinken überlegen.

                            Der K712 Pro fällt ja eher in die Kategorie "Referenzkopfhörer", dementsprechend ist der Bass da schon eher 'neutral'; im Gegensatz zum 702 und den weiteren Vorgängern wurde der Bassanteil aber um 3dB angehoben; von der AKG-Palette ist der also der satteste (ich glaube der Q701 kommt in ähnliche Reichweiten).

                            Der Fidelio X2HR soll dazu nochmal fetteren Bass bieten als der "Vorgänger". Ich würde aktuell sagen, greif einfach zum X2HR. Einen besseren Kopfhörer wirst du wohl unter den gegebenen Umständen nicht finden.

                            Welche Ersatzpolster hast du denn gefunden? Die hier schauen zB doch gut aus:
                            https://www.amazon.com/Dekoni-Audio-.../dp/B08T6FKWXK
                            Eventuell bestelle ich mir, sobald meine X2 komplett aufgegeben haben, dann einfach mal den X2HR und den 712 Pro

                            Folgender Link für Ohrpolster wurden mir vom Philips Support geschickt:
                            https://www.amazon.de/Ohrpolster-Pol.../dp/B07PMCBM5F

                            Die von dir verlinkten werden nicht nach DE verschifft über Amazon (anscheinend) und 50€ ist schon ein netter Preis wenn der Kopfhörer ~150€ kostet

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von d0m. Beitrag anzeigen

                              Eventuell bestelle ich mir, sobald meine X2 komplett aufgegeben haben, dann einfach mal den X2HR und den 712 Pro

                              Folgender Link für Ohrpolster wurden mir vom Philips Support geschickt:
                              https://www.amazon.de/Ohrpolster-Pol.../dp/B07PMCBM5F

                              Die von dir verlinkten werden nicht nach DE verschifft über Amazon (anscheinend) und 50€ ist schon ein netter Preis wenn der Kopfhörer ~150€ kostet
                              Jau, andere Ohrpolster scheinen den Klang aber auf eine ganz andere Ebene zu heben; habe ich jetzt schon mehrfach gelesen.

                              Hier wurden ja u.a. auch die Audio-Technica ATH-M50 X empfohlen. Entgegen der weitläufigen Meinung gibt es hier die Meinung, dass der 40er deutlich besser sein soll: https://youtu.be/QmrkbWslcKs?t=552

                              Der hat seine Ohrpolster ebenfalls ausgetauscht, mit solchen die fast so teuer sind wie der Hörer selbst. (Das nur mal als Flavour so nebenbei eingeworfen).

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X