Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Blackscreen crashes / Defekte Hardware?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • KALOWKEN
    antwortet
    Kollege hat einen besseren Monitor, aber ich habe FreeSync in den Radeon Einstellungen deaktivert. Sowohl bei ihm / bei ihm mit meinem Monitor und bei mir zu Hause.

    Edit:
    Achja, die Crashes treten unabhängig von anspruchsvollen oder komplett heruntergestellten Einstellungen in PoE auf.
    Zuletzt geändert von KALOWKEN; 16.07.2020, 10:42.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sgraewe
    antwortet
    Laut reddit könnte es an FreeSync liegen, hat dein Kollege vll nen Monitor der das nicht supported und deswegen ist nichts passiert? Kannste ja mal ausschalten und gucken wie es läuft

    Einen Kommentar schreiben:


  • KALOWKEN
    hat ein Thema erstellt Blackscreen crashes / Defekte Hardware?.

    Blackscreen crashes / Defekte Hardware?

    Werte Elite,

    ich habe mir Ende März ein kleines neues Setup gegönnt. Reicht mir vollkommen, da ich ausser PathofExile und Musikproduktion kaum noch was anderes "intensives" am PC privat anstelle.

    Daten:

    Netzteil: be quiet! Pure Power 11 ATX 12V 2.4 80 Plus Gold - 500W
    RAM: G.Skill AEGIS - DDR4 - 16GB (2x 8GB Riegel)
    Case: Sharkoon M24-V
    Graka: Radeon RX 590 Fatboy 8GB GDDR5
    CPU: AMD Ryzen 5 3600 6x 3.60 GHz (Box Lüfter)
    Motherboard: MSI B450M-A Pro Max B450 DDr AM4
    SSD: Samsung SSD 830 200GB (ist meine alte SSD)
    zusätzliche HDD: ST1000DM005 HD103SJ SATA (ebenfalls alt, als Datendump für Musik etc)
    Monitor: BenQ RL 2450H (Crash tritt sowohl bei DVI als auch HDMI auf)

    Hinzu kommt: Hyper X Cloud 2 USB Version, Logitech 403 Maus und n altes Steelseries Keyboard

    Was ist nun los?

    Nun ich fröhne meiner PathOfExile-Addiction und aus dem Nichts crasht der Rechner in den Blackscreen und hängt sich auf. Man hört sich schnell wiederholende Soundschnipsel aus der Sekunde des Crashes. Ich muss den PC manuell per AN/AUS neu starten.

    Was kann ich an weiteren Info euch anbieten?

    Im Spoiler findet ihr den Memory.dmp

    Spoiler: 


    Habe nur die Daten eingefügt, welche auch Info liefern.

    Bug Check Code: 0x00000116
    Parameter 1: ffffca0e`79bef010
    Parameter 2: fffff802`55f70818
    Parameter 3: ffffffff`c0000001
    Parameter 4: 00000000`00000003
    Caused By Driver: dxgkrnl.sys
    Caused By Address: dxgkrnl.sys+26158e
    Processor: x64
    Crash Address: ntoskrnl.exe+3dda20
    Full Path: C:\WINDOWS\Minidump\071520-6921-01.dmp
    Processors Count: 12
    Major Version: 15
    Minor Version: 19041
    Dump File Size: 1.033.676



    Was waren bisher meine Lösungsansätze?

    Es ist ja offensichtlich, dass der DirectX Kernel irgend einen Fehler hat/verursacht. Googlen hilft und natürlich direkt mehrmals alle Klassiker durch:

    - Treiber (Graka, Chipsatz, OnBoardSound) im sicheren Modus deinstall und anschließend reinstall
    - SFC.EXE /SCANNOW ohne Befund
    - DISM Check/Clean/Restore ohne Befunde
    - komplett frisch die SSD formatiert und Windows etc neu aufgespielt -> keine Änderung ( HDD war/ ist seitdem sicherheitshalber leer)
    - mehrere Benchmark Tests mit Heaven und Furmark. Jeweils 10-20min. Problemlos geloffen. Temperatur der GPU nicht einmal über 80°C. Einmal hatte es Heaven geschafft, den Crash herbeizuführen. Seitdem nicht zu replizieren.
    - Unterschiedliche Peripherie-Geräte/Monitore/Monitor-Kabel (DisplayPort/DVI/HDMI) getestet ohne Befund. Crash kommt immer wieder vor.
    - Einzig interessant: Nutze ich mein Hyper X Cloud 2 mit USB, schießt das Headset den Rechner in einen ähnlichen Crash. Hier ist der Fehler dann vom HID-
    compliant headset. Dies passiert nicht, nachdem ich ich das Headset per Y-Splitter nutze.
    - Hatte den PC mit bei Bekanntem, der mir nicht glauben wollte, was da abgeht. Hatte alles dabei: in einer 3h Session keine Crashes. Ausschlussverfahren: Was ist
    anders? Strom/Steckdose. In der eigenen Wohnung mit allen verfügbaren Steckdosen getestet (Verlängerungskabel sei Dank!): Crash passiert weiterhin.

    Ende vom Lied?

    Ich bin mit meinem Latein an Ende. Ich glaube nun sicher zu sein, dass es kein Software Fehler mehr ist. Nun wie finde ich aber raus, welches Hardwareteil getauscht werden soll? Ich habe leider nicht die Möglichkeit sämtliches mit zu leihen/zu kaufen und Ausschlussverfahren zu betreiben.
    Die Hardware wurde bei 3 verschiedenen Anbietern bestellt. (Hallo Geizhals!) Und deshalb möchte ich Verhindern, alles einzuschicken!

    Hat die Elite hier (und das meine ich so, besonders im HW Bereich) mir einen Hinweis/Tipp, so dass ich herausfinde, was tatsächlich einen Hau weg hat?
    Beim Recherchieren stößt man ja häufig immer wieder auf die gleichen Aussagen: Graka RAM oder Motherboard.

    Ich bedanke mich fürs Lesen und gegebenen Falles schon für Lösungsvorschläge.

    Cheerio


    Zuletzt geändert von KALOWKEN; 16.07.2020, 10:37.
Lädt...
X