Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gaming-PC Listen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fatzke
    antwortet
    Falls sich jemand wundert: Werde die neuen Nvidia-Karten in die 4K-Listen einpflegen, nachdem Reviews der Partnerkarten veröffentlicht wurden und die Verfügbarkeit sichergestellt ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • hurric-A-ne
    antwortet
    Hatte nach einigem hin und her mit meiner 5700XT knapp 3 Wochen keine Probleme und jetzt auf einmal gehts wieder los mit den random neustarts. Das ist echt der Wahnsinn wie Sie das nicht gebacken bekommen bei AMD

    Einen Kommentar schreiben:


  • dekulino
    antwortet
    Wunderbar, dank dir für die Info/Bestätigung

    Einen Kommentar schreiben:


  • PJF
    antwortet
    Zitat von dekulino Beitrag anzeigen
    Schicke den Ramsch morgen zurück.
    Habe mir dafür jetzt folgendes bestellt:
    MSI GeForce RTX 2060 VENTUS XS 6G
    650 Watt Seasonic Core GM 650 Gold


    Damit sollte ich ja auch in Zukunft für eine bessere Grafikarte gesichert sein, oder?
    Falls ich in 2 Jahren upgraden möchte, mit dem 550er Board und dem Netzteil.
    Exakt, die Basis also CPU Board RAM usw reicht in der Form locker das doppelte an Jahren. Für eine mögliche bessere Grafikkarte in 2 Jahren steht also nichts im Wege (besonders die 3070 mit dem Netzteil). Kannst ja dann berichten ob es einwandfrei läuft.

    Oh und Temperaturen bei einigen hunrigen Spielen von 70°C sind wieder völlig normal :P Sollte aber sonst 65°C sein
    Zuletzt geändert von PJF; 08.09.2020, 18:36.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sgraewe
    antwortet
    jo

    Einen Kommentar schreiben:


  • dekulino
    antwortet
    Schicke den Ramsch morgen zurück.
    Habe mir dafür jetzt folgendes bestellt:
    MSI GeForce RTX 2060 VENTUS XS 6G
    650 Watt Seasonic Core GM 650 Gold


    Damit sollte ich ja auch in Zukunft für eine bessere Grafikarte gesichert sein, oder?
    Falls ich in 2 Jahren upgraden möchte, mit dem 550er Board und dem Netzteil.

    Einen Kommentar schreiben:


  • PJF
    antwortet
    Zitat von dekulino Beitrag anzeigen

    Ne eben nicht, das ist das Problem :D
    Und sind dann ja auch wieder 300€ mehr letztlich :S
    Eben das ist es ja bei dir was schon vor zwei Seiten thematisiert wurde. Die RTX 2060 ohne das Super kostet 300€ und ist equal zu der 5600XT, die von der Leistung her für dich anscheinend reicht und gut ins budget passt.

    Die RTX 3070 ballert natürlich gut rein aber kostet 500€ minimum bei Markteinführung, je nach Modell auch etwas mehr.

    Die Thematik mit dem Netzteil wäre dann etwas weil eben die Argumente Zukunftssicherheit UND du müsstest sowieso nochmal schrauben sowie dich mit Mindfactory wegen der Graka in Kontakt setzen. Jedoch käme die 2060 mit deinem jetztigen Netzteil klar. In dem Sinne falls du da doch keine große Lust hast nochmal alles neu zu verkabeln..^^

    Hersteller für die 2060 bzw. Modell bin ich so ein MSI fanboy (müsste Ventus XS 6GB OC Edition sein) aber da einfach die reviews mal durchgehen

    Bei der AMD Karte liegts ja grundlegend an den AMD Treibern, anscheinend liefern manche Hersteller da individuelle Lösungen aber so richtig Glück hat man bei den 5600XT/5700XT Karten nicht immer wenn das erstmal auftritt
    Zuletzt geändert von PJF; 07.09.2020, 18:52.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dekulino
    antwortet
    Zitat von d0m. Beitrag anzeigen
    Keine alte Karte mehr vorhanden um auf die 3070 zu warten?

    Wofür dir jetzt ne 2060 zu holen für ~400 (falls du die 8GB Variante willst) und deutlich weniger Leistung haben als mit der 3070 am Ende mit entsprechendem Aufpreis natürlich
    Ne eben nicht, das ist das Problem :D
    Und sind dann ja auch wieder 300€ mehr letztlich :S

    Einen Kommentar schreiben:


  • d0m.
    antwortet
    Keine alte Karte mehr vorhanden um auf die 3070 zu warten?

    Wofür dir jetzt ne 2060 zu holen für ~400 (falls du die 8GB Variante willst) und deutlich weniger Leistung haben als mit der 3070 am Ende mit entsprechendem Aufpreis natürlich
    Zuletzt geändert von d0m.; 07.09.2020, 12:59.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dekulino
    antwortet
    Überlege jetzt mir ne 2060 zu bestellen statt der 5600 - welche wäre denn für mein Setup empfehlenswert? verstehe die Unterschiede da leider nicht zwischen den einzelnen Herstellern und Preise :S

    Mindfactory Reklamation meinte nur ich soll Support anrufen (die Leitung ist scheinbar down) oder sonst zurückschicken und austauschen..

    Bin so abgefuckt ey - wieso stehen die Grakas bitte ohne Kommentar in der Empfehlungsliste - das Problem haben ja diverse User..

    Würde es Sinn machen sich evtl jetzt schon ein größeres Netzteil zu bestellen, je nachdem welche Graka ich mir dann letztlich hole, oder kann das irgendwelche negativen Auswirkungen haben?
    Zuletzt geändert von dekulino; 07.09.2020, 10:20.

    Einen Kommentar schreiben:


  • PJF
    antwortet
    Zitat von HerrLappen Beitrag anzeigen
    Fuck. Hab den i7 8700k, Zwei RAM Riegel, 2 SATA SSD's, 1 PCIe-SSD, 2 Gehäuselüfter, und eine normale WD Red HDD. Glaube damit komme ich im Leben nicht mit dem alten Netzteil aus..

    Aber danke für deine ausführliche Erklärung. Reicht den das empfohlene Seasonic Core GM 650W ATX 2.4
    aus der 4K (2160p) Optimum Liste, müsste doch eigentlich? Oder soll ich auf Nummer sicher gehen und ein 750W kaufen, was Nvidia empfiehlt? :x
    Die SSD's und Gehäuselüfter sind ja echt peanuts, nur die CPU dürfte damit 20-30W mehr vebrauchen

    Und klar die 2080 Ti in der genannten Liste verbraucht weniger, deswegen ist ein Vergleich legitim und notwendig aber rechnerisch kommt es erstmal hin eben mit dem Hintergedanken wieviel die 3080 dann wirklich verbraucht ob nun Founders Edition oder Custom Designs und was du in Zukunft noch vorhast

    650W ist also ausreichend würde ich im ersten Moment sagen. Rechnen wir zu dem oben deine CPU dazu und was du noch zusätzlich in deinem System hast, würden mit 50W Puffer 530W und 82% Last bedeuten, 100W Puffer -> 580W bei Last und damit 89%, sprich im grünen Bereich

    FALLS du halt um die 100€ an ein gutes 750W Netzteil mit 80+ Gold usw kommst ist es nie ganz verkehrt, der Trend geht im Moment weiter nach oben und vllt wirds auch mal eine starke CPU geben die du einbauen willst

    Achso und die 750W Empfehlung von Nvidia gehen ja was meeep gezeigt hat von einer krassen CPU aus die schon 165W TDP hat, also worst case wenn man so will :D

    In conclusion: 650W reicht, 750W wäre für Spielraum
    Zuletzt geändert von PJF; 06.09.2020, 20:47.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HerrLappen
    antwortet
    Fuck. Hab den i7 8700k, Zwei RAM Riegel, 2 SATA SSD's, 1 PCIe-SSD, 2 Gehäuselüfter, und eine normale WD Red HDD. Glaube damit komme ich im Leben nicht mit dem alten Netzteil aus..

    Aber danke für deine ausführliche Erklärung. Reicht den das empfohlene Seasonic Core GM 650W ATX 2.4
    aus der 4K (2160p) Optimum Liste, müsste doch eigentlich? Oder soll ich auf Nummer sicher gehen und ein 750W kaufen, was Nvidia empfiehlt? :x

    Einen Kommentar schreiben:


  • PJF
    antwortet
    Zitat von HerrLappen Beitrag anzeigen
    Habe momentan ein Corsair RMx Series RM550x 2018, 550W ATX 2.4 Netzteil meint ihr das reicht für eine 3080? 320 Watt für diese klingt echt heftig. :-(
    Lässt sich wie meeep sagte nicht exakt ermitteln aber mit dem was es schon an Zahlen gibt und die sagen bisher, die 3080 verbraucht leider viel, für ihren Leistungszuwachs

    Guck mal was deine CPU verbraucht weil das hängt wie du #363 entnehmen kannst eben zu einem nicht unbeachtlichen Teil davon ab

    Ich schlüssel das aber mal gerundet auf wie es bei dir aussehen könnte:

    RTX 3080 320W
    CPU (zB r5 3600) 90W
    Mainboard 20W (das ist aber schon minimal, kann auch gut das doppelte sein, hab dazu so viel unterschiedliches gefunden)
    Zwei RAM Riegel 6W
    Gehäuselüfter (120mm) 2W
    HDD 7W
    SSD 2W
    LED Tastatur+Maus 7W

    = 454W und ~83% load aber das ist wirklich nur dessen womit man minimalst rechnet, lieber mit Puffer sonst wären die höheren Empfehlungen bei mid-high range Grafikkarten ja obsolet

    Nimmt man nur 50W Puffer 504W -> 92% load und damit eben an der Grenze oder gar drüber falls hier und da noch mehr angeschlossen ist oder deine CPU mehr verbraucht als im Beispiel.

    Also wohl leider nicht genug

    /Nachtrag: https://www.tomshardware.com/reviews...TDP%20rating).

    "The GeForce RTX 2080 Ti registers ~277W through our stress test and almost 279W in our gaming loop (nearly 20W higher than Nvidia's official TDP rating)."

    Als Beispiel was die Basisangaben bei Grafikkarten betrifft und womit Puffer u.a. begründet sind. Igorslab.de sind auf gleiche Zahlen gekommen. Und dann wären es ja sogar bis zu 29W drüber. Sorry für jedes mal so viel Text und Erklärung^^
    Zuletzt geändert von PJF; 06.09.2020, 19:56.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HerrLappen
    antwortet
    Habe momentan ein Corsair RMx Series RM550x 2018, 550W ATX 2.4 Netzteil meint ihr das reicht für eine 3080? 320 Watt für diese klingt echt heftig. :-(

    Einen Kommentar schreiben:


  • PJF
    antwortet
    Zitat von Meeep Beitrag anzeigen
    Ist ja auch alles richtig, was du schreibst. Ausreizen wird man es aber nicht...



    Offizielle Angaben der Founders Edition (!), Custom Designs sind teils etwas drunter, teils etwas drüber...
    Die 650 Watt Empfehlung beruht hier aber darauf, dass man einen i9 10980XE als CPU besitzt..das macht dann im Gegensatz zum R5 3600 mal eben einen Mehrverbauch von im Schnitt ~50-60 Watt.
    Yes, diese Empfehlungen sind echt nicht transparent genug auf den ersten Blick

    Ist und bleibt nur ein Ratschlag ob er es riskieren will oder eben echt die 7-10€ mehr ausgibt bei einem knapp 800€ pc und damit in 3 Jahren sich eine bessere Grafikkarte einbauen kann ohne limitiert zu sein oder gut 1/4 seines budgets (mid-end graka) auch noch dafür benutzen muss

    Sein Wechsel zu der gewünschten GPU sind immerhin +60w Verbrauch

    Nochmal das Gehäuse aufmachen, über die Rückgabe sprechen und warten muss er sowieso :D

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X