Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gaming-PC Listen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von PJF Beitrag anzeigen

    Ja du kannst vermutlich nicht das letzte aus der Grafikkarte rausholen und ich will dich auch nicht antreiben die cpu zu übertakten oder gar den ram. Ist bis jetzt schwer zu sagen aber glaube im Vergleich dazu hat die 2080ti mit der cpu zB. bei RDR2 im Maximalfall also bei 1440p mit Ultra Settings um die 45-65 fps was für das Spiel gut ist.

    Das wäre nahezu identisch dann. Das ist per se alles gut, du kannst ja in 2 Jahren oder so dann immer noch die Basis upgraden also cpu board ram, bis dahin ist alles fein und gerade so eine gute Grafikkarte wird das doppelte an Jahren noch mithalten bzw kannst du dann später diese voll ausreizen.

    Da du bereits 16gb Ram hast ist das gut, der Takt ist bei Intel nicht so gravierend wie bei AMD, also würde sich nicht lohnen Riegel mit 2666mhz einzubauen, was die cpu sonst schafft. Musst also nicht aktiv werden.

    Bei den Monitoren hab ich dir jetzt zwei Möglichkeiten rausgesucht:

    Diesen für Office, wie gewünscht 25 Zoll (16:10), Höhenverstellbar, IPS Panel, gutes Feedback

    https://geizhals.de/iiyama-prolite-x...-a2009358.html

    Fürs Spielen entweder einen recht guten 144hz Monitor, der allerdings mit 24,5 Zoll kommt, das ist meistens so für 16:9 + Full HD und sonst sind die Werte und das Panel für den Preis auch gut

    https://geizhals.de/acer-predator-xb...-a2233084.html

    Oder du nimmst einen 60 hz Monitor, hast dafür aber die vollen 25 Zoll und sogar 1440p statt Full HD. Sonst ist auch alles schick

    https://geizhals.de/benq-pd2500q-9h-...-a1660972.html

    Das müsstest du dann wissen ob lieber hz oder eine höhere Auflösung für das bessere Spielerlebnis :) Bis in beiden Fällen bei ca. 470€. Würde ich insgesamt erstmal so vorschlagen
    Habe mich da wohl etwas zweideutig ausgedrückt. Will zwei mal den selben Monitor für Home Office und Zocken.
    Habe mir jetzt zweimal den BanQ bestellt.
    Die 3070 werde ich mir bestellen wenn sie raus bzw. verfügbar ist. Mal schauen wie lange das dauert^^.

    Danke noch mal für die Hilfe.

    Kommentar


      zen3 infos um 18 uhr
      https://www.youtube.com/watch?v=iuiO6rqYV4o

      Kommentar


        AMD Ryzen 5000 announcement geht in einer Minute live, falls es wer sehen will: https://www.youtube.com/watch?v=iuiO...ture=emb_title

        Kommentar


          Bin mir noch nicht sicher, obs der R5 5600X bei dem Preis in eine der Listen schaffen wird... :-/

          Kommentar


            AMD jetzt im Intel Sessel und das spiegeln die Preise auch wieder.
            6C12T cpu für 330$ in 2020 lel

            Kommentar


              Naja..mal schauen wie das wirklich aussieht. Vor dem Weihnachtsgeschäft wird's wohl nicht günstiger... danach wäre es zumindest möglich

              Kommentar


                Viel zu teuer die scheisse

                Kommentar


                  AMD vergleicht also ihre 800$ CPU mit einer 550$ CPU von Intel, die schon bei release um einiges günstiger war? wer hätte gedacht, dass es mehr Leistung gibt :D

                  Die price history ist auch nicht gerade krass oder? Ich hab jetzt kein ryzen gefunden der nach release um mehr als 20% gedroppt ist, also wird der 5600x minimal 240 kosten und damit gute 30 über dem 3600x aktuell..und das erst nach vllt 6-7 Monaten

                  Ist es legitim das so zu vergleichen? Dass es bei Einführung 10-20% Aufschlag sind zur Generation davor?

                  Weil irgendwann stellst du dir ja als Endverbraucher die Frage wo liegt mein Limit was ich für eine CPU ausgeben will, weil die nicht so einen impact wie eine Grafikkarte hat, außer man macht mal wirklich zufällig viel Rendering und haste nicht gesehen

                  Kann aber auch anders begründet sein, das mit den Kernen mal außen vor, dafür wurde ja das cache layout oder so verbessert also bekommst schon echt gut Leistungszuwachs

                  Aber sonst keine Ahnung wer sich da heute einen abgeschüttelt hat vor Freude und direkt einen 5000er ryzen für das Geld holt, wenn er noch mind. auf einem guten 2000er hängt

                  Kommentar


                    Zitat von PJF Beitrag anzeigen
                    AMD vergleicht also ihre 800$ CPU mit einer 550$ CPU von Intel, die schon bei release um einiges günstiger war? wer hätte gedacht, dass es mehr Leistung gibt :D

                    Die price history ist auch nicht gerade krass oder? Ich hab jetzt kein ryzen gefunden der nach release um mehr als 20% gedroppt ist, also wird der 5600x minimal 240 kosten und damit gute 30 über dem 3600x aktuell..und das erst nach vllt 6-7 Monaten

                    Ist es legitim das so zu vergleichen? Dass es bei Einführung 10-20% Aufschlag sind zur Generation davor?

                    Weil irgendwann stellst du dir ja als Endverbraucher die Frage wo liegt mein Limit was ich für eine CPU ausgeben will, weil die nicht so einen impact wie eine Grafikkarte hat, außer man macht mal wirklich zufällig viel Rendering und haste nicht gesehen

                    Kann aber auch anders begründet sein, das mit den Kernen mal außen vor, dafür wurde ja das cache layout oder so verbessert also bekommst schon echt gut Leistungszuwachs

                    Aber sonst keine Ahnung wer sich da heute einen abgeschüttelt hat vor Freude und direkt einen 5000er ryzen für das Geld holt, wenn er noch mind. auf einem guten 2000er hängt
                    Das machen beide Hersteller seit jahren so, außerdem kann AMD nix anderes vergleichen, da intle aktuell nur Paperlaunches rausbringt (einfach mal die gängigen Seiten /Foren abgrasen, da gibts genug Infos)

                    Viele kaufen Ihre GamerPCs alle X Jahre neu, jetzt wäre wieder so ein Intervall. Ich selber habe aktuell einen 1600x, die kommenden CPUs bringen also merklich verbesserte Leistung.

                    und mit dem "einen abschütteln".. Frag mal Nvidia was die letzten Wochen los war, da haben die Leute aufgrund der Folie losbestellt :D

                    Alles nix neues

                    Kommentar


                      Zitat von Slave Beitrag anzeigen

                      Das machen beide Hersteller seit jahren so, außerdem kann AMD nix anderes vergleichen, da intle aktuell nur Paperlaunches rausbringt (einfach mal die gängigen Seiten /Foren abgrasen, da gibts genug Infos)

                      Viele kaufen Ihre GamerPCs alle X Jahre neu, jetzt wäre wieder so ein Intervall. Ich selber habe aktuell einen 1600x, die kommenden CPUs bringen also merklich verbesserte Leistung.

                      und mit dem "einen abschütteln".. Frag mal Nvidia was die letzten Wochen los war, da haben die Leute aufgrund der Folie losbestellt :D

                      Alles nix neues
                      Ja bei einem 1600x macht das dann Sinn, wenn ich aber lese dass da welche n 1 Jahre alten 3800 ausmustern wollen, damit es mit der RTX 3080 keinen Flaschenhals gibt.. naja :)

                      Ich bin nur rein von Preis ausgegangen und soweit ich das richtig gesehen hab, hat zumindestens Nvidia die release Preise gleich gehalten? Mal davon abgesehen dass der hype da auch für die Tonne war, weil man entweder am Anfang halt tief in die Tasche greifen muss oder paar Wochen nicht mal vorbestellen kann

                      Kann sein, dass dem Leistungszuwachs der Preis fair gegenübersteht, ich seh nur den Einstiegspreis (5600X) als solchen und bin halt nicht erfreut^^
                      Zuletzt geändert von PJF; 08.10.2020, 23:33.

                      Kommentar


                        was sagt die elite nun zum ryzen 5900x? teurer als intel und dafür nicht um längen besser?
                        intel wappnet sich mit comet lake s?

                        Kommentar


                          Kurz vorweg: ich kann auch einen eigenen Thread erstellen, ich dachte ich frage zuerst mal hier.

                          Ich möchte mir einen neuen Videoschnitt/Gaming PC mit den neuen Ryzen bauen.
                          Gefühlt habe auch schon im Vorfeld das ganze Internet abgesucht, finde aber zum Thema Videoschnitt sehr wenig.
                          Anforderungen: Adobe Premiere Pro Videoschnitt mit 4K60fps und in Zukunft 120fps.
                          Gaming: Full HD, Zukunft 4K
                          Premiere Pro Lastet angeblich nur Maximal 8 Kerne aus, müsste dann der Ryzen 7 reichen?
                          Als Grafikkarte würde ich meine 980TI erst mal weiterverwenden.
                          Danke für eure Hilfe.

                          Kommentar


                            Ja wird aufjedenfall reichen nur ist halt der R9 deutlich schneller, gerade bei multithreaded/core Sachen wie eben Videoschnitt. Bei Videoschnitt ist das egt ganz simpel, schnelleres rendering etc = mehr cores/threads. Sprich für umso mehr cores du zahlst, desto schneller kriegst du dein Wunschergebnis.

                            Für gaming in 4k mit 980TI das ist absolut unvorstellbar, außer du spielst halt echt mit 3fps :D! Also zum ersten Mal (wirklich) spielbar wird 4k mit der rtx3070/3090.

                            Kommentar


                              Er schreibt doch, dass 4K für die Zukunft angefacht ist. Fur fullhd reicht seine 980ti erstmal aus.

                              Kommentar


                                Zitat von PJF Beitrag anzeigen

                                Ja bei einem 1600x macht das dann Sinn, wenn ich aber lese dass da welche n 1 Jahre alten 3800 ausmustern wollen, damit es mit der RTX 3080 keinen Flaschenhals gibt.. naja :)

                                Ich bin nur rein von Preis ausgegangen und soweit ich das richtig gesehen hab, hat zumindestens Nvidia die release Preise gleich gehalten? Mal davon abgesehen dass der hype da auch für die Tonne war, weil man entweder am Anfang halt tief in die Tasche greifen muss oder paar Wochen nicht mal vorbestellen kann

                                Kann sein, dass dem Leistungszuwachs der Preis fair gegenübersteht, ich seh nur den Einstiegspreis (5600X) als solchen und bin halt nicht erfreut^^
                                Nvidia zieht seit der GTX10XX Serie ordentlich an der Preisschraube. So teuer wie jetzt waren Grafikkarten doch noch nie (gefühlt).

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X