Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gaming-PC Listen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von dekulino Beitrag anzeigen

    Hi,

    PC steht soweit.
    Wenn ich Remnants starte und im Menü bin siehts bei mir so aus - das ist doch schon krass oder?
    Was kann ich machen und Temp zu reduzieren? Ist die GPU Auslastung denn normal?

    Welche Einstellungen kann ich denn idealerweise im AMD Center vornehmen?
    Hatte bisher keien AMD GRaka und fühle mich mit den ganzen Settings etwas überfordert.

    https://abload.de/img/unbenanntchjl3.png
    läuft denn sonst alles so wie es soll? hatte mit fast dem selben setup (selbe graka und 3600x) anfangs z.B. viel zu wenig fps in csgo. hatte meine alte ssd mit win installation einfach übernommen und nur treiber nachinstalliert. musste windows clean install machen. danach lief alles rund.

    Kommentar


      Ja, habe ja alles clean installiert.
      Treiber von Mainboard Seite gezogen/installed.
      Alles läuft, einmal ist er einfach aus und direkt angegangen, sonst Nichts.
      Finde die GPU Auslastung halt krass hoch, hab aber auch kP ob das normal ist. Waren rund 1050 RPMS.
      Habe im BIOS anfangs nur MHZ des Ram angepasst, sonst bspw nichts mit den Fans gemacht.

      Kommentar


        Zitat von dekulino Beitrag anzeigen
        Ja, habe ja alles clean installiert.
        Treiber von Mainboard Seite gezogen/installed.
        Alles läuft, einmal ist er einfach aus und direkt angegangen, sonst Nichts.
        Finde die GPU Auslastung halt krass hoch, hab aber auch kP ob das normal ist. Waren rund 1050 RPMS.
        Habe im BIOS anfangs nur MHZ des Ram angepasst, sonst bspw nichts mit den Fans gemacht.
        zum thema temp/lüfter: "PowerColor has also been conservative with the fan speed (which links to why the temperature appears a little high), as we observed a 27% fan speed under load, which equated to sub-1,000 RPM and a very pleasing audio profile."

        27% sind ja nicht viel, könnte man theoretisch noch hochdrehen :D aber temps wie gesagt nicht dramatisch und solange alles läuft..

        Kommentar


          Zitat von Reaper Beitrag anzeigen

          zum thema temp/lüfter: "PowerColor has also been conservative with the fan speed (which links to why the temperature appears a little high), as we observed a 27% fan speed under load, which equated to sub-1,000 RPM and a very pleasing audio profile."

          27% sind ja nicht viel, könnte man theoretisch noch hochdrehen :D aber temps wie gesagt nicht dramatisch und solange alles läuft..
          Ok, danke! (:

          Kommentar


            Zitat von dekulino Beitrag anzeigen

            Hi,

            PC steht soweit.
            Wenn ich Remnants starte und im Menü bin siehts bei mir so aus - das ist doch schon krass oder?
            Was kann ich machen und Temp zu reduzieren? Ist die GPU Auslastung denn normal?

            Welche Einstellungen kann ich denn idealerweise im AMD Center vornehmen?
            Hatte bisher keien AMD GRaka und fühle mich mit den ganzen Settings etwas überfordert.

            https://abload.de/img/unbenanntchjl3.png
            um die 70°C ist nicht ungewöhnlich + 97-99% auslastung während der ryzen hart chillt. das sieht man auch in red dead redemption 2 oder overwatch. i.d.R. solltest dich aber bei den meisten games zwischen 60-65°C bewegen und im toaster test (csgo) 70% auslastung

            und sonst klar die lüfterkurve und mit afterburner + rivatuner monitoring was man von benchmark videos kennt, immer mal gucken wie es sich ingame verhält

            aber wie reaper schon sagte, alles in butter und viel spaß mit dem pc :)
            Zuletzt geändert von PJF; 30.08.2020, 16:43.

            Kommentar


              Was haltet ihr vom i5 10400f? Ich bastel aktuell einen PC für einen Verwandten und der will wirklich nur Plug & Play. Ansonsten hätte ich ihm den Ryzen 5 3600 + Crucial Ballistix empfohlen.

              Kommentar


                Zitat von entoN Beitrag anzeigen
                Was haltet ihr vom i5 10400f? Ich bastel aktuell einen PC für einen Verwandten und der will wirklich nur Plug & Play. Ansonsten hätte ich ihm den Ryzen 5 3600 + Crucial Ballistix empfohlen.
                wieso sollte mit dem 3600 das nicht gehen?

                Kommentar


                  Zitat von quiN68 Beitrag anzeigen

                  wieso sollte mit dem 3600 das nicht gehen?
                  Ich habe ja nicht gesagt, dass das nicht gehen würde, aber was spricht denn für den Ryzen 5 3600, wenn der i5 10400f zusammen mit dem Mainboard fast 40 € günstiger und unter Standard Ramtakt sogar noch ein paar Prozent schneller ist?

                  Plug & Play und Ryzen war auf das fehlende Ram OC bezogen, wobei mit dem Aegis RAM eh nichts zu holen wäre.

                  Habe ja selber einen AMD im Rechner, aber ich sehe in diesem Fall den Intel vorne.

                  Kommentar


                    XMP anzuschalten ist kein Hexenwerk. Und damit ist eben der R5 dem i5, mit dem auf einem B- und H-Board bei 2666 MHz Schluss ist, locker überlegen.

                    Kommentar


                      Zitat von Fatzke Beitrag anzeigen
                      XMP anzuschalten ist kein Hexenwerk. Und damit ist eben der R5 dem i5, mit dem auf einem B- und H-Board bei 2666 MHz Schluss ist, locker überlegen.
                      Um XMP oder nicht geht es doch gar nicht. Ich kenne allerdings keinen Test wo der 3600 vorne liegt und dort wird immer 2666 gegen 3200 MHz getestet.

                      Kommentar


                        Sind gleich auf. Bei niedrigeren Preis zu dem Intel zu greifen ist nicht falsch.

                        Den 10400f gibts gerade ja für 140, was sehr verlockend ist. In Spieletests nehmen sich die beiden nix. Wenn die Combi dann günstiger ist, Abfahrt mit dem Intel.

                        Kommentar


                          Zitat von entoN Beitrag anzeigen

                          Um XMP oder nicht geht es doch gar nicht. Ich kenne allerdings keinen Test wo der 3600 vorne liegt und dort wird immer 2666 gegen 3200 MHz getestet.
                          Dann poste doch bitte mal deine Tests.

                          Wenn du von "Standard RAM-Takt" sprichst, dann impliziert das die Taktrate laut SPD bzw. JEDEC-Spezifikation und ohne XMP.

                          Zitat von Meeep Beitrag anzeigen
                          Sind gleich auf. Bei niedrigeren Preis zu dem Intel zu greifen ist nicht falsch.

                          Den 10400f gibts gerade ja für 140, was sehr verlockend ist. In Spieletests nehmen sich die beiden nix. Wenn die Combi dann günstiger ist, Abfahrt mit dem Intel.
                          Ein niedrigerer Preis wird aber nur in Kombination mit einem B460- oder H470-Board erreicht. Dort kommt man beim Arbeitsspeicher nicht über 2666 MHz hinaus und die Leistung ist eben nicht mehr gleichauf.
                          Zuletzt geändert von Fatzke; 31.08.2020, 12:09.

                          Kommentar


                            Zitat von Meeep Beitrag anzeigen
                            Sind gleich auf. Bei niedrigeren Preis zu dem Intel zu greifen ist nicht falsch.

                            Den 10400f gibts gerade ja für 140, was sehr verlockend ist. In Spieletests nehmen sich die beiden nix. Wenn die Combi dann günstiger ist, Abfahrt mit dem Intel.
                            Eben. Leider kenne ich mich im blauen Lager überhaupt nicht aus. Ich habe gelesen, dass Leistung und Leistungsaufnahme stark vom Mainboard bzw, von dessen BIOS Einstellungen abhängig sind. Ich vermute mal hier geht es einfach um den Wert für die Leistungsaufnahme also was sich die CPU ziehen darf oder?

                            Die 5600 XT bräuchte allerdings (im Idealfall) PCI 4.0 oder? Die hätte ich eigentlich lieber als die 1660s genommen. Für 3700 / XT oder 2060s weiß ich nicht ob das Budget reicht.

                            Zitat von Fatzke Beitrag anzeigen

                            Dann poste doch bitte mal deine Tests.

                            Wenn du von "Standard RAM-Takt" sprichst, dann impliziert das die Taktrate laut SPD bzw. JEDEC-Spezifikation und ohne XMP.
                            Dass irgendwo unter JEDEC Spezifikation getestet wird habe ich noch nie gehört.

                            https://www.computerbase.de/2020-05/...m_und_methodik

                            https://www.igorslab.de/untere-mittelklasse-im-showdown-intel-core-i5-10400f-vs-amd-ryzen-5-3600-zusammen-mit-dem-passenden-motherboard-im-vergleich-ist-billiger-besser/2/


                            igor schreibt leider nichts zu den Test Spezifikationen, aber ich bezweifel, dass er mit 2133 MHz testet.

                            Es geht doch aber auch gar nicht um ein paar einstellige Prozent mehr Leistung bei egal welcher CPU...
                            Zuletzt geändert von entoN; 31.08.2020, 12:16.

                            Kommentar


                              https://www.techspot.com/review/2032...core-i5-10400/
                              Sofern der 3600 mit dem passenden RAM getestet wird, wovon ich mal jetzt ausgehen muss, sollte es identisch sein und dann ist es wirklich eine Preisfrage, ob es mit dem passenden B/H-Board wirklich einen niedrigerem Preis gibt. Selten gibt es ja auch von den Z-Boards entsprechende Angebote.

                              Grundsätzlich bleibt die Combo aus 3600+B550 Board günstiger und damit besser. Bei entsprechenden Angeboten kann man schon bei dem 10400f günstiger wegkommen und ebenbürtig in der Leistung sein. Immer unter dem Vorbehalt, dass AMD gerade keine Angebote liefert.

                              Kannst die 5600xt auch normal über pcie3 nutzen..glaub kaum, dass die derzeitigen pcie4 Boni wirklich herausragen. Müsste dazu aber auch erstmal wieder nachlesen, weil es derzeit nicht wirklich interessant ist, da kaum Unterstützung vorhanden ist.

                              Kommentar


                                Zitat von entoN Beitrag anzeigen
                                Dass irgendwo unter JEDEC Spezifikation getestet wird habe ich noch nie gehört.
                                Natürlich nicht. Das bezog sich lediglich auf deinen Kommentar zu "Standard RAM-Takt". Das habe ich so verstanden, dass dein Verwandter nicht einmal das XMP-Profil aktivieren möchte.

                                Ich versuche mal, alles zusammenzufassen:
                                Du suchst also nach einer CPU- und Board-Combo mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis ausschließlich für Gaming.

                                Zitat von entoN Beitrag anzeigen
                                Es geht doch aber auch gar nicht um ein paar einstellige Prozent mehr Leistung bei egal welcher CPU...
                                Daraus schließe ich, dass vor allem der Preis wichtig ist. Alles andere lasse ich mal außen vor.
                                Mit einem i5-10400F und einem günstigen B460-Board wärst du momentan bei etwa 230€, bist aber beim Arbeitsspeicher auf 2666 MHz limitiert.
                                Mit einem R5 3600 in Kombination mit einem B450-Board wärst du in der selben Preisklasse, hast aber die Möglichkeit, Arbeitsspeicher mit 3200 MHz voll auszunutzen.
                                Ein Alternativvorschlag wäre ein R3 3300x zusammen mit B450. Damit sparst du dann nochmal 30€ und erreichst aber eine sehr ähnliche Gaming-Performance.

                                Zitat von entoN Beitrag anzeigen
                                Die 5600 XT bräuchte allerdings (im Idealfall) PCI 4.0 oder? Die hätte ich eigentlich lieber als die 1660s genommen. Für 3700 / XT oder 2060s weiß ich nicht ob das Budget reicht.
                                Nicht wirklich. Meines Wissens nach kann eine 5700 XT durch PCIe 4.0 im Vergleich zu 3.0 <5% mehr Leistung liefern, aber das ist stark vom Spiel abhängig. Kann mir vorstellen, dass die Unterschiede bei einer 5600 XT nochmal kleiner sind. Nicht einmal eine 2080 Ti nutzt die volle Bandbreite von 3.0 16x aus. Die Frage ist eigentlich nur, wie stark die kommenden GPU-Generationen von PCIe 4.0 profitieren können.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X