Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2 in 1 Notebook

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DerKiLLa
    antwortet
    2in1 kann halt 3 Gebiete verbinden:
    - Tablet
    - Office-Laptop
    - Gaming

    Das man da bei einem Gerät für 700€ natürlich Abstriche machen muss, ist klar. Wenn man das vorhandene Budget aber aufteilen will, kann es schon eng werden.

    Gaming-Rechner mit Bildschirm, Tastatur, Maus: Mindestens 600€ (unterste Grenze)
    Office-Laptop: 400€ (unterste Grenze mit Ryzen 5 oder i5)

    Dann hat man halt nichts als Tablet. Dafür würde ich nochmal 200 bis 300€ rechnen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tim_faber
    antwortet
    Zum zocken würde ich die auf jeden Fall einen Desktop PC empfehlen macht einfach deutlich mehr spaß auf einem großen Bildschirm bei mehr FPS zu spielen.

    2in1 scheint zwar immer sehr praktisch, aber ist leider in der Praxis oft nicht so das wahre.

    Zumal du wahrscheinlich nichtmal so viel mehr Geld zahlen musst wenn du einen schwächeren Latop nimmst der trotzdem zur Erledigung der Office-Arbeiten ausreicht und dazu einen Desktop PC zum zocken holst.

    Einen Kommentar schreiben:


  • schwarz
    antwortet
    Hab jahrelang mit weniger gespielt aber mindert das Erlebnis natürlich enorm.

    ich ziehe noch mal in Betracht ggf nur ein Office Laptop bzw. Surface zu kaufen und später separat einen Desktop. Mal schauen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • nudel
    antwortet
    Jo, wir sind hier in nem E-Sport-Forum, für mich ist das Spiel unter ~150 FPS nicht vernünftig spielbar.

    Einen Kommentar schreiben:


  • QTPie
    antwortet
    Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen


    CS:GO läuft auf jedem i5 der 10. Generation mit integrierter GPU. Von daher ändert der Zusatz CS:GO zumindest an meinen Empfehlungen oben nichts.
    Jo, klar läufts. Aber wie halt.

    CSGO braucht einfach 140+ FPS, sonst fühlt sich das scheiße an. CSGO macht meiner Erfahrung nach auf nem schwachen i5 keinen Spaß

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerKiLLa
    antwortet
    Zitat von schwarz Beitrag anzeigen
    Ich stell mir die doch recht klobrig und schwer vor.
    ASUS ZenBook Flip 14

    Gewicht: 1,6kg
    Abmessungen: 322x215x18,9

    Zitat von nudel Beitrag anzeigen
    Würde mir das mit dem CSGO abschminken, das macht die Suche auch viel Leichter.
    CS:GO läuft auf jedem i5 der 10. Generation mit integrierter GPU. Von daher ändert der Zusatz CS:GO zumindest an meinen Empfehlungen oben nichts.

    Einen Kommentar schreiben:


  • nudel
    antwortet
    Würde mir das mit dem CSGO abschminken, das macht die Suche auch viel Leichter.

    Wahrscheinlich macht es sogar mehr Sinn einen günstigen CSGO Desktop zu bauen / gebraucht zu kaufen und dazu ein Tablet o.ä

    Wirst sonst in beide Richtungen nicht glücklich.

    Einen Kommentar schreiben:


  • QTPie
    antwortet
    Gehts nur drum den Laptop auch auf der Couch als Tablet zu nutzen? Oder eher drum drauf schreiben zu können?

    Wenn du nur drauf schreiben willst, tuts ja auch ein Convertible, die sind deutlich günstiger.

    Und wenn es um das Tablet geht, machts vl Sinn sich einfach n günstiges Android Tablet oder iPad zu kaufen und nen normalen laptop zusätzlich.

    Einen Kommentar schreiben:


  • schwarz
    antwortet
    Danke soweit

    ich habe noch einen Bildschirm und würde den erst mal nutzen. Ist zwar mittlerweile auch 8 Jahre alt, aber für den Anfang sollte es gehen.

    ich denke, am besten wäre es, wenn ich mal in einen Saturn oder MM gehe und mir dort solche Convertibles ansehe. Ich stell mir die doch recht klobrig und schwer vor.

    Einen Kommentar schreiben:


  • QTPie
    antwortet
    Ist egal wie groß das Notebook ist, CSGO macht einfach keinen Spaß auf so nem kleinen Bildschirm.

    Auf meinem Surface Book 1 läuft CSGO zwar, aber nicht besonders gut. Also mit so 60-70 fps, was bei CSGO schon wenig ist.

    Wenn du wirklich 2 in 1 und CSGO fähig brauchst, dann denk über ein Surface Book 2 + Bildschrim nach. Auf nem normalen Surface macht das keinen Spaß.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerKiLLa
    antwortet
    Du musst eins bedenken: Bei einem Tablet muss sich die ganz Hardware im Tablet befinden. Bei einem Notebook nicht. Es gibt neben dem Surface kein anderes Tablet mit Windows, was solch eine Leistung hat und für 2in1 konzipiert ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • schwarz
    antwortet
    Ist das bei Tablets denn generell so oder liegt das am Surface? (Also ist das einfach höherpreisig?)

    dann muss ich noch mal überlegen

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerKiLLa
    antwortet
    Ein Surface mit der Leistung kostet dann schon ab 1.100€. Und das ohne Tastatur.
    Microsoft Surface Pro 7

    Dazu ist es halt auch nur 12,3". Zum Zocken müsstest du dann auf jeden Fall ne richtige Tastatur, Maus und Monitor kaufen. Bei einem 15,6" kannst du im Notfall auch so zocken.

    Einen Kommentar schreiben:


  • schwarz
    antwortet
    Ja prinzipiell schon. Aber wäre dann Tablet + Tastatur ähnlich leistungsfähig? Lohnt sich ein Surface im P/L?

    danke!

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerKiLLa
    antwortet
    Du meinst also nicht Tablet und dazu Tastatur, sondern alles in einem?

    Sowas wäre das richtige dann für dich. Wenn du besonders gute Stift-Unterstützung willst, filter zusätzlich nach Digitizer. Hier findest du das Äquivalent von AMD (ohne Digitizer Filter).

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X