Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PC für IRL Freund die xte

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • shikari3
    antwortet
    Hm ok, ja ich werkel mal mehr an den Grafik Settings rum. Bei YT hatten halt ähnliche Systeme mit ner dickeren CPU halt wesentlich mehr FPS (20-30 mehr im schnitt). Dachte deswegen mein CPU wäre das Problem. Ja schade, 144FPS Konstant wären halt schon nice gewesen - wie bei Apex halt. Aber danke für die Antwort :)

    Einen Kommentar schreiben:


  • kHauser
    antwortet
    Naja Apex Legends basiert immer noch auf der (stark modifizierten) Source-Engine, die hat schon ein paar Jahre aufm Buckel. Und mit Fallen Order lässt sich ein BR-Game mit riesiger Map auch nur schwer vergleichen.
    Dass das Game sich mit 1440p weniger flüssig gegenüber 1080p anfühlt ist ein starkes Indiz dafür, dass die Graka limitiert. Im Wesentlichen wird das ja auch im Test von CB bestätigt (2060 Super: ~84 fps avg, 66,9 fps 99,8th). Eines reines CPU-Upgrade wird dir also vermutlich nicht weiterhelfen.
    Kannst ggf. probieren durch niedrigere Grafikeinstellungen Leistung rauszuholen, möglich dass es dort dicke Performancefresser gibt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • shikari3
    antwortet
    Zitat von Fatzke Beitrag anzeigen
    Ich weiß, habe 1 Witz gemacht. :")

    Glaube weder deine GPU noch deine CPU ist dein Problem. Vllt. erwartest du einfach zu viel. Bei deinem konkreten Beispiel wäre sogar eine RTX 2080 Ti der Flaschenhals. Wie sind denn deine FPS bei welchen Einstellungen?
    Hier mein Vollständiges System:
    https://www.userbenchmark.com/UserRun/25864113

    100 avg in Warzone @ 1440P.
    130+ @ 1080P

    Raytracing deaktiviert.

    Zitat von kHauser

    Das CPU-Limit lässt sich leicht ausloten, indem du grafikintensive Optionen deaktivierst und die Auflösung beispielsweise auf 720p reduzierst. Die FPS die du dann erhälst, ist das was deine CPU leisten kann. Ist das zu wenig, kann sich ein Upgrade lohnen.
    https://i.imgur.com/gPZfo2E.jpg

    MSI Afterburner - sieht so aus als ob meine CPU nicht limitiert?
    Habe bei vielen Testergebnissen mit gleichem System aber anderer CPU 130+FPS @ 1440P gesehen - deswegen die Vermutung das meine CPU nicht stark genug ist.

    Und diese "nur" 30 FPS fühl ich hart bei Warzone, bei 1080p ist das Game viel viel flüssiger. @1440p dropt es auch mal gerne auf 80-90 FPS.

    Will aber natürlich nicht 500€ für einen I9 ausgeben, scheint also als ob der 2600 erstmals dann reichen sollte - oder wäre es sinnvoll auf einen 3600X zu upgraden.

    Overclocken kann ich auch noch versuchen, habe einen Macho Rev V2 hier rumfliegen.

    Hatte erwartet mehr FPS zu bekommen, APEX Legends hab ich zum Beispiel 144FPS @ 1440P.

    COD einfach müll programiert?
    Star Wars Jedi Fallen Order geht auch auf Ulra (hab nicht FPS getestet aber fühlt sich gut an, jedoch manchmal mini-ruckler).
    Zuletzt geändert von shikari3; 26.03.2020, 17:08.

    Einen Kommentar schreiben:


  • kHauser
    antwortet
    Zitat von shikari3 Beitrag anzeigen
    Habe doch den 2600 halt nur noch nicht OC'ed. Das was ich dort geschrieben habe ist mein momentanes System.

    Meine FPS bei 1440p scheint nicht so gut zu sein (z.b in Warzone) glaube kaum das meine RTX 2070 da das Problem ist?

    Anwendungsgebiet: Spiele
    Bevor neu gekauft wird, erstmal rausfinden was wirklich limitiert. -> https://www.computerbase.de/forum/th...#post-15947165

    Das CPU-Limit lässt sich leicht ausloten, indem du grafikintensive Optionen deaktivierst und die Auflösung beispielsweise auf 720p reduzierst. Die FPS die du dann erhälst, ist das was deine CPU leisten kann. Ist das zu wenig, kann sich ein Upgrade lohnen.

    Im Fall des 2600 kannst du entweder ein Sidecrade auf den 3600 machen oder auf 8C/16T in Form des 3700X gehen. Konkret für CoD Warzone lohnt sich der Mehrpreis für den 3700X nicht. -> https://www.computerbase.de/2020-03/...e_unterschiede
    Gibt aber andere Games die bereits jetzt 8 Kerne sinnvoll nutzen und in Zukunft wird es sicher nicht schlechter. Deine Entscheidung.
    Zuletzt geändert von kHauser; 26.03.2020, 16:06.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fatzke
    antwortet
    Ich weiß, habe 1 Witz gemacht. :")

    Glaube weder deine GPU noch deine CPU ist dein Problem. Vllt. erwartest du einfach zu viel. Bei deinem konkreten Beispiel wäre sogar eine RTX 2080 Ti der Flaschenhals. Wie sind denn deine FPS bei welchen Einstellungen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • shikari3
    antwortet
    Habe doch den 2600 halt nur noch nicht OC'ed. Das was ich dort geschrieben habe ist mein momentanes System.

    Meine FPS bei 1440p scheint nicht so gut zu sein (z.b in Warzone) glaube kaum das meine RTX 2070 da das Problem ist?

    Anwendungsgebiet: Spiele
    Zuletzt geändert von shikari3; 26.03.2020, 14:51.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fatzke
    antwortet
    Der 2600 bspw. ist ganz in Ordnung, kann ich dir empfehlen.

    Ohne Anwendungsgebiet/Anforderungen kann man dir nur schwer weiterhelfen. Wenns um Gaming geht brauchst du kein Upgrade.

    Einen Kommentar schreiben:


  • shikari3
    antwortet
    Followup für mich:

    AMD Ryzen 2600
    ASRock B450 Pro4
    DDR4 3200MHZ
    MAcho Rev v2 Kühler
    RTX 2070


    Würde gerne ein CPU Upgrade vornehmen (bei AMD bleiben I guess)

    Welcher AMD Ryzens sind denn aktuell gut, preis bis 500€ I guess.
    Zuletzt geändert von shikari3; 26.03.2020, 12:19.

    Einen Kommentar schreiben:


  • deuce
    antwortet
    Hatte mir als Limit 500 gesetzt. Habe eben auch mal ebay kleinanzeigen durchstöbert und sonst noch diese hier gefunden:

    Oder dieses Paket von Hardwaredealz, ca ein Jahr für 400VB über kleinanzeigen:

    https://www.dubaro.de/GAMING-PC/Hard...ion::3690.html

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...2481-228-24213
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...7098-228-16786
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...3964-228-16792
    Zuletzt geändert von deuce; 24.03.2020, 13:58.

    Einen Kommentar schreiben:


  • shikari3
    antwortet
    Gebe Ncole da recht.. dann spar lieber noch 200€ oder so mehr und kauf dir was besseres.

    Bringt dir ja nichts wenn Warzone (vor allem WZ Performance nicht sooo optimal) dann scheiße läuft und du next year wieder nen Upgrade willst.

    Habe selbst einen Ryzen 2600, 16gb ddr4 3200 und ne RTX 2070 und komme "nur" auf 110-130 FPS mit "hohen" Settings auf 1080P. Habe aber einen 2k Monitor da ist es dann nur noch 90-100FPS.

    Werde wohl bald meine CPU upgraden aber vorher erstmal testen zu OC'en.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ncole
    antwortet
    Zitat von deuce Beitrag anzeigen
    Hm, okay. Dann sollte ich noch in eine neue Graka investieren für semi aktuelle Titel + Warzone? Gibts da momentan eine mit gutem P/L?

    Oder ich schau mich generell nach etwas anderem um :D wollte jetzt ungern 700 Euro ausgeben
    Offen gesagt würde ich in diese Hardwareplattform keinen Cent mehr investieren.

    Was möchtest/kannst du denn ausgeben?

    Wenn du mal auf ebay Kleinanzeigen schaust kannst du bestimmt einen brauchbaren Rechner schießen.

    Nur mal als Beispiele:
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...39190-228-6794
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...32953-228-5067
    Zuletzt geändert von ncole; 23.03.2020, 19:31.

    Einen Kommentar schreiben:


  • deuce
    antwortet
    Hm, okay. Dann sollte ich noch in eine neue Graka investieren für semi aktuelle Titel + Warzone? Gibts da momentan eine mit gutem P/L?

    Oder ich schau mich generell nach etwas anderem um :D wollte jetzt ungern 700 Euro ausgeben
    Zuletzt geändert von deuce; 23.03.2020, 19:23.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ncole
    antwortet
    Zitat von deuce Beitrag anzeigen
    Würde mich hier gerade mal einlinken. Könnte einen gebrauchten PC eines Arbeitskollegen bekommen. Er veranschlagt für dieses Setup 350€:

    Intel Core i7 2600k, 3.40GHZ inkl. Alpenföhn Matterhorn Lüfter

    Nvidia GeForce GTX560 TI, ASUS, Direct CU, 1024MB GDDR5

    8GB (2x 4GB), Kingston KVR1333D3N9K2/8G

    1TB, Western Digital WD10EARS-00YB1

    inkl. WiFi-Netzwerkkarte (TL-WN951N, 300Mbps)
    inkl. Gehäuselüfter (F12 PWM Arctic, 12cm)

    Mainboard müsste ich noch erfragen. Wäre der Preis angemessen oder zu hoch?

    Um sowas wie Warzone zu zocken reicht der ja wohl aus, wenn ich auf 16GB RAM aufrüste und noch ne SSD reinknalle, oder?

    gruß
    zu teuer.

    Board + Ram + CPU gibts auf Ebay Kleinanzeigen für 150€, die Grafikkarte ist quasi nix mehr wert (20-30€).

    200-250€ wären fair, je nach Verhältnis zum Verkäufer.

    Um das System etwas in Perspektive zu rücken: Die iGPU vom Ryzen 5 2400g dürfte für 130€ neu etwa die gleiche Spieleleistung wie diese CPU + GPU Kombi bringen.
    Zuletzt geändert von ncole; 23.03.2020, 19:18.

    Einen Kommentar schreiben:


  • deuce
    antwortet
    Würde mich hier gerade mal einlinken. Könnte einen gebrauchten PC eines Arbeitskollegen bekommen. Er veranschlagt für dieses Setup 350€:

    Intel Core i7 2600k, 3.40GHZ inkl. Alpenföhn Matterhorn Lüfter

    Nvidia GeForce GTX560 TI, ASUS, Direct CU, 1024MB GDDR5

    8GB (2x 4GB), Kingston KVR1333D3N9K2/8G

    1TB, Western Digital WD10EARS-00YB1

    inkl. WiFi-Netzwerkkarte (TL-WN951N, 300Mbps)
    inkl. Gehäuselüfter (F12 PWM Arctic, 12cm)

    Mainboard müsste ich noch erfragen. Wäre der Preis angemessen oder zu hoch?

    Um sowas wie Warzone zu zocken reicht der ja wohl aus, wenn ich auf 16GB RAM aufrüste und noch ne SSD reinknalle, oder?

    gruß

    Einen Kommentar schreiben:


  • ncole
    antwortet
    Zitat von shikari3 Beitrag anzeigen

    400W Netzteil reicht?
    jup

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X