Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Cloud-Gaming als Alternative zum Aufrüsten?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #91
    Frage mal an diejenigen, die das schon probiert haben (geforce now).
    Installiert man die Spiele auf der eigenen Festplatte oder passiert das alles online, wenn ich zb meine Spiele auf steam spielen will? Das ist so das einzige was ich noch nicht überblickt hab.
    Denn dann wird meine Idee mit steam link nicht klappen, weil das Dingen fast keinen Speicher hat^^
    Zuletzt geändert von GoforLaw; 15.02.2020, 17:33.

    Kommentar


      #92
      Zitat von GoforLaw Beitrag anzeigen
      Frage mal an diejenigen, die das schon probiert haben (geforce now).
      Installiert man die Spiele auf der eigenen Festplatte oder passiert das alles online, wenn ich zb meine Spiele auf steam spielen will? Das ist so das einzige was ich noch nicht überblickt hab.
      Denn dann wird meine Idee mit steam link nicht klappen, weil das Dingen fast keinen Speicher hat^^
      der sinn vom cloud gaming ist ja, dass du genau das eben nicht machen musst. du musst die spiele nur gekauft haben und kannst sie dann spielen wo du willst.

      Kommentar


        #93
        ich hab geforcenow heute ausgiebig auf einem samsung tablet, laptop und pc probiert und bin damit nicht wirklich zufrieden. für nen alten laptop sicher ganz nett - unterwegs. auf dem tablet ist es jedoch mehr als unbrauchbar weil vorallem sich die auflösung nicht an der bildschirmgröße anpasst. das nächste problem ist dann die steuerung. touch funktiort nicht. alles was mouse/tastatur benötig braucht 2 usb-eingänge oder man spielt mit controller. hab mehrere ps4 controller hier und die haben alle funktioniert (scuff, razer und original) sogar am tablet. alles was mich an spielen diesbezüglich interessiert ist mit controller aber nicht spielbar (civ, stellaris, ...)

        es funktioniert wie folgt: man installiert die geforce app auf pc/laptop/handy/tablet und fügt seine spiele per suche bei. die spiele müssen "supported" sein (gibt bei geforce eine liste mit den supported) auf allen geräten auf denen man die app dann installiert hat, findet man seine hinzugefügten spiele. dann loggt man sich in steam ein. jedes spiel muss man in steam besitzen. die kann man von dort aus starten und es wird eine verbindung zu den nvidia servern hergestellt (dauert bei wlan ca. 3-5min/mit ethernet war es gefühlt weniger). dann kann man seine spiele gewohnt spielen. saves etc. sind auch vorhanden. man muss nicht nochmal installieren. das starten dauert mir persönlich aber schon zu lange. habe auch die founders edition ohne beschränkung getestet. input lag ist wie bei playstation now als vergleichswert. nichts superdolles aber auch nicht unbrauchbar. hab ne 250er leitung. fpsshooter online würde ich damit nicht spielen wollen. unsupported games kann man nicht mehr starten - das hat vor einigen tagen wohl noch funktioniert.

        für mich kein mehrwert. da ich vorallem paar sachen auf dem tablet spielen wollte. das funktioniert fast überhaupt nicht. vll. mit dem nvidia shield oder so. als alternative zum spielen auf nem gammellaptop würde ich shadow.tech z.Z. besser einschätzen. besser als stadia wegen der steambibliothek ist es auf jedenfall.
        Zuletzt geändert von cnZL; 15.02.2020, 19:24.

        Kommentar


          #94
          Zitat von kidi Beitrag anzeigen

          der sinn vom cloud gaming ist ja, dass du genau das eben nicht machen musst. du musst die spiele nur gekauft haben und kannst sie dann spielen wo du willst.
          dann mach ich was falsch...
          hab spiele von steam hinzugefügt, dann starte ich das spiel, dann melde ich mich bei steam an, dann startet aber nicht das spiel, sondern steam offnet sich wie normal aufm pc. dann kann ich das spiel auch nicht starten, sondern muss nochmal bei steam auf anmelden klicken. dann aber installiert er halt was und das ist nichtmal wenig...was mache ich falsch xD?
          beispielhaft hierfür witcher 3.

          oder muss ich einfach extrem lang warten?
          Zuletzt geändert von GoforLaw; 15.02.2020, 19:54.

          Kommentar


            #95
            du musst das spiel über die geforceapp starten. dann öffnet sich steam im big picture mode und dann gehts erst los. es funktioniert auch nur das spiel in steam welches du über geforcenow gestartet hast. hier müsste sich dann ein fenster öffnen, welches zeigt dass die verbindung zwischen deinem pc und den nvidia servern hergestellt wird.
            willst du ein anderes spielen musst du erst spiel und steam schließen und dann wieder über die gforceapp starten

            Kommentar


              #96
              Zitat von GoforLaw Beitrag anzeigen

              dann mach ich was falsch...
              hab spiele von steam hinzugefügt, dann starte ich das spiel, dann melde ich mich bei steam an, dann startet aber nicht das spiel, sondern steam offnet sich wie normal aufm pc. dann kann ich das spiel auch nicht starten, sondern muss nochmal bei steam auf anmelden klicken. dann aber installiert er halt was und das ist nichtmal wenig...was mache ich falsch xD?
              beispielhaft hierfür witcher 3.

              oder muss ich einfach extrem lang warten?
              drück einfach, dass er das installieren soll. er merkt dann direkt dass du das ganze schon hast und die installation ist direkt fertig. dann einfach auf spielen drücken und d0ne

              Kommentar


                #97
                Zitat von kidi Beitrag anzeigen

                drück einfach, dass er das installieren soll. er merkt dann direkt dass du das ganze schon hast und die installation ist direkt fertig. dann einfach auf spielen drücken und d0ne
                hast du das mal mit witcher probiert (über steam dann)?
                Also bei mir ist folgende Reihenfolge:
                1. Ich starte die geforce app
                2. Netzwerk wird analysiert (Da sind dann 4 symbole - unter anderem meine Verbindung usw.)
                3. Ladevorgang des Spiels (Hier sehe ich dann zb das witcher bild)
                4. Steam anmeldung
                5. Steam Bib mit Witcher wird mir angezeigt
                - jetzt klicke ich auf spielen und er startet nen Download (der ist aber kleiner als das eigentliche Spiel und dauert ne Weile)

                ich mache das gerade und schaue mal was passiert.

                Ist das denn der normale Ablauf wie bei mir? Portal z.B. ging nach wenigen Sekunden.

                @cnZL
                bei mir öffnet sich einfach kein big picture modus ^^ Kein Ahnung was ich evtl. falsch mache.

                Kommentar


                  #98
                  Ok hat nun tatsächlich geklappt. Witcher musste aber erstmal knapp 10 minuten runterladen und installieren. Optisch hats mich jetzt nicht überzeugt ^^
                  Kann man irgendwo fps anzeigen lassen? Wirkte nicht wie 60 fps.

                  Hmm also hab ne 120er leitung und bin im Grunde mehr als enttäuscht. Regelmäßig ruckelt es random, es lädt extrem viel nach und irgendwie fühlt sich das Spiel nicht rund und flüssig an.
                  Teste nochmal kleinere Games, aber richtig überzeugen kanns mich nicht.
                  Zuletzt geändert von GoforLaw; 16.02.2020, 12:02.

                  Kommentar


                    #99
                    verstehe die große euphorie bei geforcenow jetzt auch nicht. wahrscheinlich weil das eigentlich stadia sein sollte. funktioniert beides noch bescheiden

                    Kommentar


                      ist halt grafikkarten hersteller. da erwartet man eigentlich dass er weiß worauf gamer wert legen :D

                      die euphorie ist ja dem hate gewichen

                      Kommentar


                        Zitat von kidi Beitrag anzeigen
                        ist halt grafikkarten hersteller. da erwartet man eigentlich dass er weiß worauf gamer wert legen :D

                        die euphorie ist ja dem hate gewichen
                        also nachdem ich die berichte und paar yt videos geschaut hatte, dachte ich das wäre der heilige gral. :) entweder ist der anspruch nach stadia gesunken oder das internet wurde geschmiert.

                        Kommentar


                          Zitat von cnZL Beitrag anzeigen

                          also nachdem ich die berichte und paar yt videos geschaut hatte, dachte ich das wäre der heilige gral. :) entweder ist der anspruch nach stadia gesunken oder das internet wurde geschmiert.
                          naja gut, kann ja durch sponsorings manipuliert sein. kp was du da geschaut hast, aber wer das positiv reviewed der scheint vorher noch nie was mit cloud gaming zu tun gehabt zu haben.

                          Kommentar


                            Zitat von kidi Beitrag anzeigen

                            naja gut, kann ja durch sponsorings manipuliert sein. kp was du da geschaut hast, aber wer das positiv reviewed der scheint vorher noch nie was mit cloud gaming zu tun gehabt zu haben.
                            hab nochmal bischen geschaut. es wird einfach positiv reviewed weil man seine eigenen spiele spielen kann und es cloudgaming technisch dann docher eher durchschnitt ist.

                            Kommentar


                              offtopic, weil mich jemand hier fragte zu meinen steam link Problemen.
                              hab vor ner gewissen zeit nen update am tv gehabt und nicht weiter nachgedacht. scheinbar gabs nen reset der Einstellungen - gestern nochmal geschaut... spielmodus aktiviert und plötzlich funzt der scheiß auch wirklich gut xD
                              manchmal sind die offensichtlichen Sachen zu schwer zu finden oder ich zu dumm.

                              geforce now definitiv nix für mich im aktuellen status. steam link da deutlich besser für das was ich vorhabe (sofa zocken, obwohl pc in ganz anderem raum). mehr will ich speziell gar nicht.

                              glaube dennoch das streaming die Zukunft ist. aktuell aber einfach qualitativ noch nicht gut genug, wobei ich shadow auch nie getestet hab. das soll ja deutlich besser sein?

                              Kommentar


                                Problem bei steamlink ist ja, das der pc weiterhin laufen muss. Dann hast du im Endeffekt ein LAN-Streaming und immer noch auf deinen Rechner angewiesen. Eigentlich nichts besonderes.

                                Cloudgaming wird in vielen teilen den Standard-PC ersetzen, spätestens wenn es in Deutschland die Infrastruktur dafür gibt. Die jetzigen Angebote sind Vorläufer und eher ne Betaphase, für die man zahlen darf :>

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X