Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Server für zu Hause einrichten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Ja ich bin nicht in der Materie. Der Grundgedanke ist ja, Handy/Kamera- Bilder/Videos auf den Server zu übertragen und von dort aus verfügbar haben. Einen Film zu laden und von dort aus zu streamen war nur mein Zweitgedanke um noch einen nutzen daraus zu ziehen.
    Macht aber anscheinend eh keinen Sinn, da der 4k TV ja mit dem PC verbunden ist. Der normale Fernseher ist nur via WLan verbunden (und hat einen Laptop der nur angemacht wird um etwas runtergeladenes zu streamen)

    Wenn man den Hauptpunkt betrachtet, aka Bilder/Handyvideos reicht demnach ein 218J Modell? Sobald ich auf Plex angewiesen bin zb ist aber der bessere CPU/Ram vom 218+ notwendig?
    Ansonsten könnte ich aber mit nem FireTVStick das nachrüsten und das 218j Modell holen?

    Kommentar


      #32
      Zitat von Kackspiel Beitrag anzeigen
      Wenn man den Hauptpunkt betrachtet, aka Bilder/Handyvideos reicht demnach ein 218J Modell?
      Ja. In meinen Augen sind dann aber auch 6TB völlig oversized.

      Zitat von Kackspiel Beitrag anzeigen
      Sobald ich auf Plex angewiesen bin zb ist aber der bessere CPU/Ram vom 218+ notwendig?
      Keine Ahnung. Wie gesagt, ich mag kein Plex und nutze es auch nicht. Ich denke, dass Plex auf dem DS218j kein 4K Material schafft.

      Zitat von Kackspiel Beitrag anzeigen
      Ansonsten könnte ich aber mit nem FireTVStick das nachrüsten und das 218j Modell holen?
      Ja, aber das ist auch mit Arbeit verbunden. Einfach den Stick anschließen und fertig ist da nicht. Du müsstest dann beispielsweise Kodi nachinstallieren und konfigurieren, damit das ordentlich funktioniert.

      Kommentar


        #33
        Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
        Ja. In meinen Augen sind dann aber auch 6TB völlig oversized.


        Keine Ahnung. Wie gesagt, ich mag kein Plex und nutze es auch nicht. Ich denke, dass Plex auf dem DS218j kein 4K Material schafft.


        Ja, aber das ist auch mit Arbeit verbunden. Einfach den Stick anschließen und fertig ist da nicht. Du müsstest dann beispielsweise Kodi nachinstallieren und konfigurieren, damit das ordentlich funktioniert.
        Denke halt das die Festplatten lieber etwas zu groß als zu klein sein sollten und bei der Preisfindung hat das ganz gut gepasst, sollte ja erstmal ruhe sein bzgl Speicherplatz für einige Zeit.

        Das mit dem Stick kommt ja erst dann zu tragen, wenn die Filmoption dazu kommt.

        Danke auf jeden Fall schonmal für deine Hilfe, mal wieder!

        tldr: 218J reicht für die Bilder/Video Anwendungen von Handys/Kameras, sobald aber Plex genutzt wird, (zb bei 4K Streaming) vermutlich nicht mehr ausreichend und das 218+ wär die Wahl, korrekt?

        Kommentar


          #34
          Zitat von Kackspiel Beitrag anzeigen
          tldr: 218J reicht für die Bilder/Video Anwendungen von Handys/Kameras, sobald aber Plex genutzt wird, (zb bei 4K Streaming) vermutlich nicht mehr ausreichend und das 218+ wär die Wahl, korrekt?
          Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
          Keine Ahnung. Wie gesagt, ich mag kein Plex und nutze es auch nicht.
          Als reines NAS zum Daten ablegen und abrufen reicht das 218j auf jeden Fall.

          Kommentar


            #35
            kurz ot:
            packt das mittlerweile auch ein rpi 4 mit gemounteten festplatten?

            Kommentar


              #36
              Zitat von quiN68 Beitrag anzeigen
              kurz ot:
              packt das mittlerweile auch ein rpi 4 mit gemounteten festplatten?
              das?

              Meinst du jetzt die normale NAS Funktion oder Plex oder ... ?

              Kommentar


                #37
                Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
                das?

                Meinst du jetzt die normale NAS Funktion oder Plex oder ... ?
                meinte das was der TE vorhat. nas und streaming ins netzwerk (das hab ich jedenfalls so verstanden :E ). hatte das mit dem 2er vor paar jahren gemacht aber nur 720p gestreamt (upnp + dlna)
                Zuletzt geändert von quiN68; 18.11.2019, 15:17.

                Kommentar


                  #38
                  Naja, auch da stellt sich wieder die Frage. Plex oder Kodi/VLC? Das sind halt völlig unterschiedliche Methoden zum Streaming. Bei dem einen wird mehr Leistung gebraucht und bei dem anderen mehr Bandbreite im LAN.

                  Kommentar


                    #39
                    Doofe Frage vermutlich, wieso keine "seedbox" mit plex? bei seedhost.eu bekommst du doch schon für 15€ monatlich 3 TB.

                    Kommentar


                      #40
                      Und dann willst deine privaten Bilder und Video dort hin übertragen? Ich halte davon nichts .. ich hab meine Daten gerne bei mir.

                      Kommentar


                        #41
                        Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
                        Plex oder Kodi/VLC? Das sind halt völlig unterschiedliche Methoden zum Streaming. Bei dem einen wird mehr Leistung gebraucht und bei dem anderen mehr Bandbreite im LAN.
                        hab nix davon verwendet soweit ich weiß. nur samba um von meinem pc die dateien einzuspielen und dann mit minidlna die dateien fürs netzwerk verfügbar gemacht damit ich mit dem smart tv einfach den server als quelle wählen konnte fürs streamen. oder halt mit dem handy mit nem upnp client.

                        deswegen war ja nur die frage ob das nicht auch mit einem rpi4 gehen würde. mittlerweile hat der ja gbit lan

                        Kommentar


                          #42
                          Zitat von quiN68 Beitrag anzeigen

                          hab nix davon verwendet soweit ich weiß. nur samba um von meinem pc die dateien einzuspielen und dann mit minidlna die dateien fürs netzwerk verfügbar gemacht damit ich mit dem smart tv einfach den server als quelle wählen konnte fürs streamen. oder halt mit dem handy mit nem upnp client.

                          deswegen war ja nur die frage ob das nicht auch mit einem rpi4 gehen würde. mittlerweile hat der ja gbit lan
                          Sofern kein Rendern/Streaming notwendig ist, wie bei Plex, sollte das sogar funktionieren.

                          Alles andere würde dann doch die Leistung stark Beeinflussen und der rpi4 ist leider auch noch nicht da, wo er sein sollte. Software und Hardwaretechnisch (außer es gab in den letzten Tagen einen guten Durchbruch).

                          Kommentar


                            #43
                            Zitat von quiN68 Beitrag anzeigen

                            meinte das was der TE vorhat. nas und streaming ins netzwerk (das hab ich jedenfalls so verstanden :E ). hatte das mit dem 2er vor paar jahren gemacht aber nur 720p gestreamt (upnp + dlna)
                            Ich hab einen Raspberry Pi 3B+, der mit Kodi problemlos Full-HD-Videos vom NAS via Samba abspielt. Ausgabe per HDMI direkt an den TV. Dank CEC steuere ich den Pi auch direkt mit der TV-Fernbedienung. 4K-Screens hab ich nicht, darum weiss ich nicht wie das aussieht. Bin jedenfalls sehr zufrieden damit, das Teil holt mir via IPTV-Plugin auch die im Internetabo enthaltenen Kanäle auf den Schirm.

                            E: Musste noch RAM-Freigabe für die Grafikausgabe hochschrauben, sonst gings nicht. Dazu findet man aber problemlos Anleitungen.

                            Kommentar


                              #44
                              Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
                              Naja, auch da stellt sich wieder die Frage. Plex oder Kodi/VLC? Das sind halt völlig unterschiedliche Methoden zum Streaming. Bei dem einen wird mehr Leistung gebraucht und bei dem anderen mehr Bandbreite im LAN.
                              Entsprechendes Endgerät vorausgesetzt, streamed Plex auch direkt ohne Transcoding.
                              Habe einen LG TV mit Plex Player +Plex Server auf nem 218+
                              4k Filme werden per direct streaming an den TV gesendet und dort abgespielt. Mit der Folge, dass teilweise das Netzwerk das Bottleneck ist wegen schwankender Bitraten.

                              Kommentar


                                #45
                                Das Kernstück fehlt noch, sieht jemand ein besseres Angebot als dieses hier https://www.ebay.de/itm/Synology-DS2...aA66n&LH_BIN=1

                                kombiniert mit den 10% Ebay finde ich nichts günstigeres im Netz? Aka 310 shipped

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X