Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Server für zu Hause einrichten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    das hier + googlen um zu verstehen was ich lese, beschäftigt mich gerade.
    Die Gegenfrage wiederum wär ja, warum soltle man dann zum 218+ Modell greifen, wenn das 218 von der Performance für das genannte reicht?

    Kommentar


      #17
      Zitat von Kackspiel Beitrag anzeigen
      das hier + googlen um zu verstehen was ich lese, beschäftigt mich gerade.
      Die Gegenfrage wiederum wär ja, warum soltle man dann zum 218+ Modell greifen, wenn das 218 von der Performance für das genannte reicht?
      Warum sollte man kein 80€ Smartphone kaufen? Damit kann man auch Whatsapp nutzen.

      Der Intel soll schon deutlich mehr Power haben, hängt halt auch davon ab wie viel du damit machst. Viele möchten halt mehrere Dienste nutzen. Als Fileserver reicht vermtl. eher was kleineres, zum Streamen (4K?) bin ich mir nicht so sicher. Ich würde trotzdem die + Variante nehmen.

      Mal als Beispielrechnung:
      Kostet pi mal Daumen 218+ 325€ + 2x 3 TB 100€ = 525€
      Liegst ez in deinem Budget + hast 3 TB gespiegelt, was eh schon deutlich mehr ist als du brauchst.
      Btw. würd ich bei der Plattengröße nicht zu knapp rechnen, da der Aufpreis für mehr Speicher oft marginal ist.

      Weiß nicht wo du die 100% Aufpreis zwischen 218 und 218+ gesehen hast.
      Auf Amazon sind es ~75€.
      Zuletzt geändert von Lexycon; 13.11.2019, 19:43.

      Kommentar


        #18
        Synology DiskStation DS218j kostet 160€
        Synology DiskStation DS218+ kostet 320€

        Seh überhaupt keinen Sinn darin, bei dem Anwendungsgebiet, den DS218+ zu kaufen bei 160€ Aufpreis. Sehe hier auch kein 4K-Streaming, andere Dienste, etc ...

        DS218j reicht auch um Filme via Streaming (FullHD) zu schauen. 4K kann ich net sagen.

        Kommentar


          #19
          Also würdest du eher DS218j empfehlen weil besseres Preisleistungsverhältnis? Bin nämlich auch grade auf der Suche bei ähnlichen Anwendungsgebieten.

          Kommentar


            #20
            Achso, das 218j Modell. Hab nur das 218 und 218+ verglichen. Hat halt wenig RAM und vermtl. nen miesen Prozessor, aber für die Anwendungsfälle wirds dann schon reichen.

            Das j Modell hat glaub ich kein Video-Transcoding, keine Ahnung ob das Probleme beim Streaming geben kann. Kenn mich da zu wenig aus. Vllt. ist das ja notwendig, falls man da aufs Tablet oder so Streamen möchte.

            Edit:
            https://www.synology.com/de-de/knowl..._for_my_device

            Wie ich das raffe sollte das für mkv und mp4 ja egal sein.
            Zuletzt geändert von Lexycon; 13.11.2019, 20:59.

            Kommentar


              #21
              Ich nutze Plex für das Streaming zu Hause und habe eine DS218+. Die DS218j wurde damals zu release nicht von Plex unterstützt, da diese nur eine Intel mobile CPU verbaut hat. Ob Plex diese CPUs mittlerweile unterstützt kann ich nicht sagen, aber falls du einen Plex Server einsetzen willst, vorher unbedingt nachlesen.

              Kommentar


                #22
                Zitat von shurican Beitrag anzeigen
                Die DS218j wurde damals zu release nicht von Plex unterstützt, da diese nur eine Intel mobile CPU verbaut hat.
                DS218j hat eine Marvell Armada 385 CPU, also kein Intel.

                Video-Transcoding spielt nur eine Rolle, wenn man überhaupt entsprechende Software einsetzt. Kodi zB (oder einfach VLC) ist es egal, was das NAS hat. Lediglich sowas wie Plex benötigt so ein Feature. Bei Kodi wird die Datei übertragen und von Kodi abgespielt.

                Wie gesagt, in meinen Augen reicht für das Einsatzgebiet ein DS218j aus und dann würde ich das auch empfehlen.

                Kommentar


                  #23
                  Dann war es die ds218play mit Intel Cpu. Sry falsch in Erinnerung

                  Kommentar


                    #24
                    Guter Input, lese morgen noch ein paar Tests. Danke schonmal

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von shurican Beitrag anzeigen
                      Dann war es die ds218play mit Intel Cpu. Sry falsch in Erinnerung
                      Auch falsch. Der DS218play hat eine Realtek CPU.

                      Erst der DS218+ hat eine Intel CPU. Und es ist auch keine Intel Mobile, sondern eine ganz normale Desktop CPU (Intel Celeron J3355).

                      Zitat von Kackspiel Beitrag anzeigen
                      Guter Input, lese morgen noch ein paar Tests. Danke schonmal
                      Naja, die Frage bleibt, was wollt ihr damit machen.

                      Wie wollt ihr Filme abspielen? Wollt ihr das NAS sonst noch für Dienste nutzen?

                      Kommentar


                        #26
                        Naja der Hauptgedanke ist die Verfügbarkeit von Fotos und Daten überall, mein Nebengedanke, ich lade Filme drauf und streame die an die Fernseher/Tablets in der Wohnung. Da die runtergeladenen Filme 4k/Blurays sind hat es ja eine hohe Dateidichte (nennt man das so)
                        ggf denke ich auch falsch in der Hinsicht, zumindest stell ich mir das unter einem Server vor

                        Kommentar


                          #27
                          Du streamst also Filme an deinen 4K-TV und dein 4K-Tablet? Die Frage bleibt: Wie?

                          Was nutzt du am TV oder willst du nutzen, um Filme vom NAS zu schauen?

                          Falls du etwas wie Kodi einsetzt oder VLC am Tablet nutzt: Hier spielt nur deine Netzwerkgeschwindigkeit eine Rolle. Ist dein Netzwerk schnell genug um einen Film via Netzwerk zu übertragen. Ein DS218j kann einen 50GB Film problemlos an Kodi übertragen, sofern der Rest des LANs schnell genug ist.

                          Wenn du etwas wie Plex einsetzen willst, ist die Hardware des NAS entscheidend. Setze Plex aber selber nicht ein, daher kann ich dazu wenig sagen. Tendenziell würde ich aber sagen, dass ein DS218j da zu schwach ist, bei einem 50GB Film.

                          Kommentar


                            #28
                            Die 218+ könnte noch Active Backup for Business, was natürlich auch für den Heimgebrauch nutzbar ist, auch wenn Datensicherung nicht als Anforderung genannt wurde.

                            Kommentar


                              #29
                              Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
                              Du streamst also Filme an deinen 4K-TV und dein 4K-Tablet? Die Frage bleibt: Wie?

                              Was nutzt du am TV oder willst du nutzen, um Filme vom NAS zu schauen?

                              Falls du etwas wie Kodi einsetzt oder VLC am Tablet nutzt: Hier spielt nur deine Netzwerkgeschwindigkeit eine Rolle. Ist dein Netzwerk schnell genug um einen Film via Netzwerk zu übertragen. Ein DS218j kann einen 50GB Film problemlos an Kodi übertragen, sofern der Rest des LANs schnell genug ist.

                              Wenn du etwas wie Plex einsetzen willst, ist die Hardware des NAS entscheidend. Setze Plex aber selber nicht ein, daher kann ich dazu wenig sagen. Tendenziell würde ich aber sagen, dass ein DS218j da zu schwach ist, bei einem 50GB Film.
                              Der Server wird mit nem LAN Kabel ans Netzwerk verbunden und steht wahrscheinlch in der Abstellkammer.
                              Am TV dachte ich geht es via Apps, ansonsten ist einer nen Full HD Smart TV und der andere sowieso nur PC Monitor like aber 4K Fernseher.
                              Kodi oder Plex sagt mir nichts, VLC ist mein way2go.

                              Du schreibt in dem einen Satz das der DS218j ausreichend wär, im Folgeabsatz nicht, aber nur in Kombination mit Plex?

                              Würde gerne bis Mittwoch ein Modell bestellen, damit es sicher bis Samstag hier ist. Aber eine Entscheidung für welches Modell kann ich nicht wirklich treffen :/

                              Bzgl HDD habe ich 2 mal die bestellt für 153/ea dank Rabattcoupon:
                              https://www.notebooksbilliger.de/sea...c-ac1cc2fa6460
                              G

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von Kackspiel Beitrag anzeigen
                                Kodi oder Plex sagt mir nichts, VLC ist mein way2go.
                                Hm ... wie willst du du VLC am TV nutzen? Irgendwie macht das alles wenig Sinn, da es nicht durchdacht ist. Wenn du das Ding bestellst, wird doch die nächste Frage hier sein, wie du nun die Filme am TV schauen kannst. Und dann stehen wir hier vor dem selben Problem. Da wir deinen TV nicht kennen und du dir anscheinend darüber auch 0 Gedanken machst, wirst du dann das nächste Geräte brauchen (beispielsweise FireTV Stick) und dort ne App brauchen und da weiter konfigurieren.

                                Oder dein LAN reicht nicht mal aus um die Inhalte zu übertragen. Naja, ka ...

                                Zitat von Kackspiel Beitrag anzeigen
                                Du schreibt in dem einen Satz das der DS218j ausreichend wär, im Folgeabsatz nicht, aber nur in Kombination mit Plex?
                                Ich habe geschrieben, dass ein DS218j ausreichend ist, um Filme per Kodi oder VLC zu schauen. Wahrscheinlich aber nicht mit Plex, da Plex die Filme umwandelt und nur das Bild streamt, während bei Kodi/VLC die Datei übertragen wird und vom lokalen Player abgespielt wird.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X