Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Upgrade für Vater - neues Netzteil?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Upgrade für Vater - neues Netzteil?

    Hallo,

    bisher hat Vaddern immer meine alten PC Komponenten bekommen, wenn ich aufgerüstet habe. Da ich das in nächster Zeit aber nicht vor habe und sich bei ihm jetzt das Mainboard verabschiedet hat, muss neue Hardware her. SSD, Festplatten, DVD Laufwerk und Gehäuse hat er!

    Er nutzt den Rechner fast auschließlich für Multimedia Sachen und bisschen Büro, schaut über eine TV Karte fernsehen und bearbeitet hier und da mal ein Foto.

    Hab jetzt an einen Ryzen 5 3400G + zugehöriges B450 Board gedacht. 16 GB RAM sollten es heutzutage auch schon sein, oder? Graka will er erstmal keine und schauen, ob ihm die interne auf der CPU reicht.
    Nun zum Netzteil: Er hat zur Zeit ein Enermax Modu82+, welches auch bisher ohne Probleme funktionierte, allerdings nun auch schon ~8 Jahre auf dem Buckel hat. Sollte das unbedingt getauscht werden oder kann das weiter verwendet werden? Und wie ist der CPU Kühler beim boxed Ryzen? Kann man den erstmal benutzen oder sollte der direkt gegen was größeres getauscht werden?

    Danke für die Antworten!

    #2
    ich würde nen 50er in ein be quiet! Pure Power 11 400W oder ähnliches investieren. vor allem wenn das schon so alt ist.

    der boxed kühler kann benutzt werden

    Kommentar


      #3
      Das Netzteil kann eigentlich weiterverwendet werden. Enermax ist ne solide Marke. Nem Neukauf spricht aber nichts entgegen. Würde persönlich nach so langer Zeit auch zu einem neuen tendieren.

      Rest kann man sich so holen. Dürfte nicht wirklich einschränkend sein. Der Boxedkühler von AMD ist ziemlich gut, für Office ausreichend und auch nicht zu laut.

      Sofern keine SSD vorhanden ist, unbedingt eine einbauen. In seinem nutzungsgebiet ist das der größte Leistungsfaktor.

      Kommentar


        #4
        Danke für die Antworten! SSD ist schon vorhanden.

        Nochmal zum Netzteil: Reichen 400W für Ryzen 5, Mainboard, RAM, SSD, 2x HDD, DVD-Laufwerk, 2x Gehäuselüfter und eventuell noch CPU-Lüfter und Grafikkarte (z.B.: Nvidia 1060/1050) ?

        Kommentar


          #5
          Ja.

          Kommentar

          Lädt...
          X