Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Upgrade Intel Pentium G4560 für PoE

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Upgrade Intel Pentium G4560 für PoE

    Hallo zusammen,

    gibt es zu dem Intel Pentium G4560 irgendein sinnvolles Upgrade (Preis- Leistungsverhältnis), ohne Board usw. zu tauschen?
    Aktuelle Hardware ist eine ältere Jolzi-Liste:
    Gigabyte Mainboards Socket 1151 GA-B250M-D3H
    amd radeon rx470
    8gb ram
    g4560
    400w enermax netzteil

    Grund: Ich habe doch ziemliche FPS-Drops bei Path of Exile, wenn auf dem Bildschirm viel los ist. Oder meint Ihr, dass es an anderen Hardwarekomponenten liegt? Ich weiß, dass PoE nicht unbedingt ressourcenschonend.
    Danke im Vorraus!

    #2
    • Prozessor: Prozessor: x64-kompatibler Quad-Core, 3.2GHz oder besser
    • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    • Grafik: Grafikkarte: NVIDIA® GeForce® GTX 1050 Ti oder ATI Radeon™ RX560 oder besser
    Hab mal geschaut, was Steam empfiehlt.

    Du könntest Dir nen 9600k gönnen und schauen was passiert, wenns günstiger sein soll einen i3 8100 oder i3 9100.

    RAM verdoppeln sollte auch nicht schaden. :)

    Kommentar


      #3
      Zitat von nudel Beitrag anzeigen
      • Prozessor: Prozessor: x64-kompatibler Quad-Core, 3.2GHz oder besser
      • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
      • Grafik: Grafikkarte: NVIDIA® GeForce® GTX 1050 Ti oder ATI Radeon™ RX560 oder besser
      Hab mal geschaut, was Steam empfiehlt.

      Du könntest Dir nen 9600k gönnen und schauen was passiert, wenns günstiger sein soll einen i3 8100 oder i3 9100.

      RAM verdoppeln sollte auch nicht schaden. :)
      Danke dir.
      Ich glaube der i3 9100 könnte in meiner Preisklasse spielen.
      Passt der denn problemlos auf mein Mainboard? Wird auf der Herstellerseite in der CPU-Supp-Auflistung nicht gelistet. RAM klar, kann man verdoppeln.
      Die Grafikkarte sollte an der Stelle nicht die Schwachstelle sein oder?

      Kommentar


        #4
        Zitat von Luke291 Beitrag anzeigen
        Die Grafikkarte sollte an der Stelle nicht die Schwachstelle sein oder?
        Naja ... du hast eine RX470 und PoE empfielt ab RX560.

        Dazu kommt, wie du schon sagst, dass weder ein i3-8100, noch ein i3-9100 auf der Kompatibilitätsliste deines Mainboards steht.

        Support for 7th and 6th generation Intel Core i7 processors/ Intel Core i5 processors/Intel Core i3 processors/ Intel Pentium processors/Intel Celeron processors in the LGA1151 package

        Kommentar


          #5
          Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
          Naja ... du hast eine RX470 und PoE empfielt ab RX560.

          Dazu kommt, wie du schon sagst, dass weder ein i3-8100, noch ein i3-9100 auf der Kompatibilitätsliste deines Mainboards steht.
          Bedeutet zwangsläufig, dass der Prozessor auf dem Mainboard nicht läuft?
          Gibt es eine Alternative aus der Kompatibilitätsliste?
          Ich merke schon, dass es an 2 Fronten hapert.
          Wozu würdet ihr mir raten? CPU- oder GPU-Tausch? Oder am besten beides + MB?

          Kommentar


            #6
            Sorry fürs Halbwissen! Dachte da passt alles vom Sockel drauf.

            Soweit ich allerdings sehe ist die rx 470 stärker als die rx 560, laut userbenchmarks


            Wie sieht denn dein Budget aus? Man kann ja dank Ryzen derzeit recht günstig ein stabiles Upgrad fahren.
            Zuletzt geändert von nudel; 07.10.2019, 14:44.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Luke291 Beitrag anzeigen
              Bedeutet zwangsläufig, dass der Prozessor auf dem Mainboard nicht läuft?
              Richtig, läuft nicht. Du hast halt Sockel 1151 und neuere CPUs haben 1151 v2.

              Alternativen sind schwierig, wenn das MB nur 6. oder 7. Generation unterstützt.

              Eventuell: Intel Core i3-7350K

              Bei der Grafikkarte lag ich sogar falsch ... die RX470 ist schneller als die RX560. Upgrade wäre wohl eine GTX 1660 Ti oder eine RX Vega 56.

              CPU könntest halt auf Ryzen 5 2600 wechseln + Mainboard.

              Kommentar


                #8
                Zitat von nudel Beitrag anzeigen
                Sorry fürs Halbwissen! Dachte da passt alles vom Sockel drauf.

                Soweit ich allerdings sehe ist die rx 470 stärker als die rx 560, laut userbenchmarks


                Wie sieht denn dein Budget aus? Man kann ja dank Ryzen derzeit recht günstig ein stabiles Upgrad fahren.
                Ich denke so ~150€.





                Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
                Richtig, läuft nicht. Du hast halt Sockel 1151 und neuere CPUs haben 1151 v2.

                Alternativen sind schwierig, wenn das MB nur 6. oder 7. Generation unterstützt.

                Eventuell: Intel Core i3-7350K

                Bei der Grafikkarte lag ich sogar falsch ... die RX470 ist schneller als die RX560. Upgrade wäre wohl eine GTX 1660 Ti oder eine RX Vega 56.

                CPU könntest halt auf Ryzen 5 2600 wechseln + Mainboard.
                Wäre das leistungstechnisch eine große Steigerung auf Ryzen zu gehen? Laut Benchmark sieht das nicht so aus. Bin da aber auch absoluter Leie.
                Ich weiß nicht ob das mit dem I3 sinnvoll ist, da zumindest Multithreading bei Poe aktivierbar ist.

                Kommentar


                  #9
                  Hm, das wird aber eng mit 150, würde wohl lieber bisschen sparen, denke nicht, dass der 7350k was an deiner Situation ändert.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Luke291 Beitrag anzeigen
                    Laut Benchmark sieht das nicht so aus.
                    Was für Benchmarks schaust du denn :D ?

                    G4560 vs. Ryzen 5 2600


                    i3-7350K vs. Ryzen 5 2600


                    Der Ryzen 5 2600 ist günstiger als der i3-7350K (120€ vs 180€) und deutlich besser. Wenn, dann würde ich also auf Ryzen wechseln mit MB + CPU. Jetzt eine 2,5 Jahre alte CPU für ein veralteten Sockel zu kaufen, macht für mich keinen Sinn.

                    Je nach Angebot bekommst du sogar Ryzen 5 2600 + Mainboard günstiger als einen i3-7350k + Kühler.

                    Kommentar


                      #11
                      Würde nach gebrauchten CPUs gucken. Damit kommst du meistens billiger bei Weg. I5 6500 bzw 7400 o.ä. kannst du teils für unter 100 Euro bekommen und benötigst vorerst keine weiteren Upgrades. Für Poe only ausreichend.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
                        Was für Benchmarks schaust du denn :D ?
                        Ich sagte ja, dass ich ein Laie bin :D
                        Bei Board+CPU Wechsel kann ich meinen Ram weiternutzen?

                        Zitat von Meeep Beitrag anzeigen
                        Würde nach gebrauchten CPUs gucken. Damit kommst du meistens billiger bei Weg. I5 6500 bzw 7400 o.ä. kannst du teils für unter 100 Euro bekommen und benötigst vorerst keine weiteren Upgrades. Für Poe only ausreichend.
                        Auch ne Alternative, ich schaue mich mal um.

                        Wie sieht das mit dem Netzteil aus? Reichen die 400W weiterhin?


                        Kommentar


                          #13
                          Sollte weiterhin ausreichen, sofern die Graka nicht mehr Leistung zieht als die bisherige.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Luke291 Beitrag anzeigen

                            Ich sagte ja, dass ich ein Laie bin :D
                            Bei Board+CPU Wechsel kann ich meinen Ram weiternutzen?
                            ja kannst du, auch wenn dein Ram sicher nicht optimal für die Ryzen Plattform ist (wg. Takt).
                            Sind aber nur einige % Leistung, kein Beinbruch.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen

                              Der Ryzen 5 2600 ist günstiger als der i3-7350K (120€ vs 180€) und deutlich besser. Wenn, dann würde ich also auf Ryzen wechseln mit MB + CPU. Jetzt eine 2,5 Jahre alte CPU für ein veralteten Sockel zu kaufen, macht für mich keinen Sinn.

                              Je nach Angebot bekommst du sogar Ryzen 5 2600 + Mainboard günstiger als einen i3-7350k + Kühler.
                              Was wäre denn ein vernünftiges Mainboard in Kombination mit dem Ryzen?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X