Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PC Aufrüsten Absegnen/Tipps

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PC Aufrüsten Absegnen/Tipps

    Hallo liebe Readmore Gemeinde

    Ich würde gerne den Sprung von 1080p auf 1440p wagen. Ziel ist es aktuelle Spiele in 2560x1440p (High Details) flüssig darzustellen.
    Konkret: Jetzt soll endlich Wichter 3 gespielt werden. Und zwar auf (Very)High Details in 2K Auflösung mit min. 60fps.


    Mein aktuelles System:

    AMD Ryzen 5 1600X 6x 3.60GHz So.AM4 WOF
    Asus Prime B350-Plus AMD B350 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
    16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16-18-18-38 Dual Kit
    6GB Palit GeForce GTX 1060 DUAL Aktiv PCIe 3.0 x16 1xDVI / 1xHDMI 2.0 / 3xDisplayPort (Retail)

    Reicht es nur die Grafikkarte zu ersetzen?
    z.B. durch eine RX 5700XT (https://geizhals.de/powercolor-radeo...loc=at&hloc=de)
    Ist es sinnvoll den Prozessor zu tauschen und z.B. einen Ryzen 5 3600X zu verbauen?

    Zusätzlich brauche ich ein passendes Netzteil und einen 1440p Bildschirm.

    Netzteil hatte ich folgendes im Sinn: Be Quiet Pure Power 600W https://geizhals.de/be-quiet-pure-po...loc=at&hloc=de

    Bildschirm bin ich noch unschlüssig. Voraussetzung wäre 2560x1440 / 144hz / ab 27" / Ergonomie /
    (Panel egal, Cuved egal)
    Ist dieser gut? https://geizhals.de/aoc-agon-ag273qc...loc=at&hloc=de

    Hab hier wirklich keine Ahnung welchen ich nehmen soll...
    Budget wäre für den Bildschirm ca. 450€. Gerne auch weniger

    Vielen Dank






    Zuletzt geändert von ralfprktschz; 20.09.2019, 16:13.

    #2
    Erstmal die Graka upgrade ist vernünftig. Neues Netzteil (was ist überhaupt dein altes?) reicht auch ein 500 Watt von Bequiet. 600 Watt sind aber nicht wirklich verkehrt. Unterschiede in der Effizienz sind da dann auhc nicht so gewaltig. CPU im Notfall nachziehen. Den Gerüchten nach, soll der 3600 im November nochmal stark fallen (auf ~140 Euro).

    Kommentar


      #3
      Mein altes Netzteil ist ein Be Quiet System Power 7 450 Watt. Das würde ich schon gerne austauschen. Sollte sogar noch vom vorletzten System sein. 500W zu 600W macht auch nur 10€ aus.
      Bei der Graka tendiere ich jetzt zur Gigabyte Radeon RX 5700XT Gaming OC. Da die Lautstärke bei dieser Karte besser ist. https://www.mindfactory.de/product_i...G_1326179.html

      Zum Monitor hab ich jetzt nur positives gefunden. Preis/Leistung soll auf jeden Fall ok sein.
      Denke ich hol mir Graka/Netzteil/Monitor und bei Bedarf kann ich, wie du geschrieben hast, den 3600X einfach nachrüsten. Wenn er dann auch noch billiger ist umso besser.

      Kommentar


        #4
        Glaube die 5700 XT Pulse von Sapphire hat nen bisschen die Nase vor der Gigabyte und kost das Gleiche bei Mindfactory. Hab auch ne Sapphire und kann mich ned beschweren.

        Bildschirm hab ich mir vor kurzem den geholt und bin happy:
        https://www.otto.de/p/msi-optix-mag2...onId=681003130

        Hab da aber nen guten Deal gehabt, glaube der war unter 300 €

        Prozessor dürfte langen, hab nen übertakteten 2600 und die Vega 64 und hab deine anvisierten FPS in Witcher 3

        Kommentar


          #5
          Moin,

          schließe mich hier mal an.
          Folgende Sachlage: Kumpel hat sich vor 2-3 Jahren einen PC zusammen gestellt und meint jetzt, es fehlt ihm an Power, um alle aktuellen Games in Ultra Settings und 4K (wenn ich ihn richtig verstanden habe) zu spielen. Frage mich wo der Bottle-Neck ist und was sinnvoll geupgradet werden sollte.

          System:
          Mainboard: Gigabyte GA-AB-350-Gaming 3
          Netzteil: 500W bequiet Pure Power 10
          CPU: AMD Ryzen 7 1700 8x 3 GHz
          RAM: 16 GB HyperX Fury DDR4-2666 CL15
          GPU: 8 GB GeForce GTX 1080 Gainward Phoenix GLH

          Könnt ihr helfen?
          Danke und Grüße!

          Kommentar


            #6
            Zitat von nxt Beitrag anzeigen
            Moin,

            schließe mich hier mal an.
            Folgende Sachlage: Kumpel hat sich vor 2-3 Jahren einen PC zusammen gestellt und meint jetzt, es fehlt ihm an Power, um alle aktuellen Games in Ultra Settings und 4K (wenn ich ihn richtig verstanden habe) zu spielen. Frage mich wo der Bottle-Neck ist und was sinnvoll geupgradet werden sollte.

            System:
            Mainboard: Gigabyte GA-AB-350-Gaming 3
            Netzteil: 500W bequiet Pure Power 10
            CPU: AMD Ryzen 7 1700 8x 3 GHz
            RAM: 16 GB HyperX Fury DDR4-2666 CL15
            GPU: 8 GB GeForce GTX 1080 Gainward Phoenix GLH

            Könnt ihr helfen?
            Danke und Grüße!
            Gpu....die 1080 war bestenfalls mal eine sehr gute wqhd karte...
            soll er sich ne 2080super oder 2080ti holen...dazu dann auch gleich nen ryzen 3700x.

            Kommentar


              #7
              2080 TI kaufen oder ne 2080 Super, erstere die bessere Wahl. Beim RAM auf 3200 MHz gehen (hat er überhaupt XMP im BIOS/UEFI aktiviert?). Netzteil dazu noch auf 600 Watt upgraden (wobei 500 auch noch reichen könnten bzw. werden).

              Sollte das nicht reichen, BIOS Update fahren und ne Aktuelle CPU von AMD kaufen (3800).

              Kommentar

              Lädt...
              X