Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuer PC + Perepherie #vielFragen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Neuer PC + Perepherie #vielFragen

    Gude an alle,

    nachdem ich bereits mehrfach im Forum gut beraten wurde nehme ich die Möglichkeit für einen neuen PC ebenfalls wahr.

    Rahmeninfos:

    Aus dem alten PC übernehme ich nur eine SSD Evo 850 und GTX 1070 sowie Monitor.

    ​​​​​Der Rest wird verkauft bzw. geht an die Familie.

    Ich benötige also Board, RAM, CPU, Kühler, Netzteil, Gehäuse und weitere Festplatten. Wichtig, dass Board sollte möglichst eine Wlan Funktion besitzen da in meiner neuen Wohnung die Anschlüsse bescheiden verteilt sind.

    Ebenfalls stellt sich die Frage nach einer möglichen Soundkarte, da ich das Rode NTUsb betreibe. Macht es Sinn oder sind die aktuellen Chipsätze ausreichend? Gerne auch eine Empfehlung für gute Kopfhörer - keine Headsets bitte.

    Gedacht ist der PC zum zocken (alte und neue AAA Titel ohne Abstriche) und streamen als All-in-one Lösung, sowie zukünftige Hobbyspielerei im Bereich Editing/Videobearbeitung.

    Vorab habe ich mal etwas auf Mindfactory geschaut:


    https://www.mindfactory.de/shopping_...e37d439d4f88ff

    Ich möchte definitiv ein AMD der neuen Generation aufgrund der multiplen Anwendung.

    Ansonsten ist an der Liste nichts fix, es war nur zum schauen um eine Übersicht über die Preise zu bekommen.

    Bei den Festplatten bin ich ebenfalls offen, macht M2 Sinn, oder lieber 1TB SSD beispielsweise?

    Mein Budget setze ich auf 1.5k Euro fest.

    ​​​​​​Sollte ich etwas vergessen haben, dann sagt es bitte.

    Grüße und vielen Dank bereits.

    ps: peripherie meine ich natürlich..
    Zuletzt geändert von hnakkur; 14.08.2019, 11:47.

    #2
    Case und Netzteil sind okay.

    Besserer Lüfter in der gleichen Preiskategorie: https://www.mindfactory.de/product_i...r_1043172.html

    Beim RAM kannst du einiges einsparen, wenn du einfach zu 3200 CL16 (https://www.mindfactory.de/product_i...6_1296206.html) greifst. P/L-technisch ist das der Sweetspot und RAM-Overclocking ist wirklich einfach und sicher, wenn du noch ein paar Prozentpunkte rauskitzeln willst.

    Bei den momentanen Preisen würde ich auf jeden Fall eine M.2 PCIe SSD mit 1 TB verbauen. Der Preis-Unterschied zu 2,5" SATA SSDs liegt bei lediglich 10%, dafür kriegst du einiges mehr an Leistung.

    Ein X570 Mainboard macht momentan eigentlich keinen Sinn, greif lieber zu B450/X470. Es kann aber sein, dass für die Ryzen 3k Unterstützung ein BIOS-Update nötig ist. Entweder du nimmst eines der MSI-Boards (https://geizhals.de/?cat=mbam4&xf=13...450%7E317_X470), die eine USB Bios-Flashback Funktion haben (bedeutet, dass du keinen Prozessor fürs Update brauchst) oder frägst vorher bei Mindfactory an, ob dein gewähltes Board ein Update braucht, es bereits hat oder ob man es dir aufspielen kann.
    Hier z.B. ein Board mit WLAN & der Flashback Funktion: https://www.mindfactory.de/product_i...t_1266875.html
    WLAN kannst du wahrscheinlich bei einem günstigeren Board auch einfach per Extension-Karte oder sogar USB-Stick nachrüsten, was billiger kommt.

    Bin auch der Meinung, dass ein 3700x oder sogar ein 3600 für deine Bedürfnisse ausreicht.

    Zu Sound kann ich leider nichts sagen.

    Kommentar


      #3
      Von deiner Auflistung würde ich noch auf nen 3700x wechseln, da die Mehrleistung den Aufpreis imho nicht wirklich gerechtfertigt!

      Bei deinem Budget wäre das zwar locker drin, macht aber nicht allzu viel Sinn - wie gesagt, ist meine subjektive Meinung! Da sparst du dann nochmal knapp 200 Euro, die du ggf. in ne aktuellere, stärkere GPU umwandeln könntest.

      Bei dem 3700x wirst du auch keinen gesonderten Lüfter brauchen und könntest dann ggf. sogar auf ne gute WaKü setzen. Beim RAM bin ich bei meinem Vorredner - 3200er RAM reicht dicke (auch wenn ich gern ein wenig Input zum RAM OC hätte - finde da sehr viele verschiedene Ansätze...)!

      Kommentar


        #4
        Das genannte Mainboard MSI B450 Gaming Pro Carbon AC steht jetzt als 'Nicht mehr lieferbar' bei mindfactory.
        Hat da jemand Erfahrung mit, ob das wohl dauerhaft so bleibt?

        Kommentar


          #5
          Kannst dir auch ein anderes MSI B450 suchen, die nehmen sich jetzt alle nicht viel.

          Schließe mich ansonsten an, nimm den 3700x und steck das gesparte Geld in das Grafikkartenupdate, dass du irgendwann machen musst für AAA-Titel

          Kommentar


            #6
            Am besten nochmal bisschen einlesen bei den MSI B450 Boards, da kommen gerade die "MAX" Versionen der Mainboards raus. Geht um mögliche Bios-Updates bei der Ryzen 3000er Reihe.

            Auch ältere Mainboards unterstützen mit aktuellem BIOS die neuen Ryzen 3000. Doch im 16 MB fassenden BIOS-ROM wurde es durch den neuen Code zu eng. Daher hat MSI das BIOS als Lite-Version abgespeckt und musste Funktionen einschränken. Ohne Kompromisse dank 32 MB großem BIOS-Speicher sind aber Neuauflagen einiger Boards geplant.

            Kommentar

            Lädt...
            X