Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuer Laptop/Ultrabook?! (Budget 400-450€)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Neuer Laptop/Ultrabook?! (Budget 400-450€)

    Hallo zusammen,

    da ich mich leider in der Welt der Laptop/Ultrabook (wie auch immer) nicht so gut auskenne, gerade was CPUs und so angeht, wollt ich mal nach hilfe fragen :-)

    Bin auf der suche nach was neuem....ich hätte ein Budget von 400-450€. Ich hoffe da ist überhaupt irgendwas möglich.

    Meine Anforderungen sind eigentlich recht human...Hab ich gedacht :D aber mein Xiaomi Mi Air 12,5 scheint damit schon an seine Grenzen zu kommen.

    Die Anforderungen sind :
    - Maximal 13,3 Zoll
    - Mindestens 128GB SSD
    - Füll-HD Support

    Anwendungen werden folgende genutzt :
    - Windows 10 Pro
    - Microsoft Office 2019
    - Discord
    - TeamSpeak
    - Sky Go !!!! Damit scheinen ja manche CPUs Probleme zu haben
    - Wenn möglich Minecraft :D
    - Putty
    - Visual Studio
    - Und sonstiger Kram den son Informatiker für die Arbeit braucht :D

    Vielleicht gibt es ja irgendwas brauchbares :-)

    Vielen Dank schon mal


    LG

    #2
    Also ich glaube das Problem wird sein, Visual Studio vernünftig zum Laufen zu kriegen mit einem Gerät aus dem Preissegment. Ultrabooks kannste auf jeden Fall knicken bei dem Preis, die sind deutlich teurer. Das hilft Dir zwar nicht wirklich weiter, aber in dem Preissegment wird man zugeschissen mit Angeboten von div. Herstellern. Bin ein Freund von Lenovo Geräten. Vielleicht guckst du dich mal auf deren Homepage um.

    Kommentar


      #3
      Visual Studio auch eher so nice to have...aber eigentlich nicht zwingend nötig. Aber danke, ich schau mal etwas rum :-) hab halt null plan von diesen ganzen Prozessoren im Laptop Segment.

      Kommentar


        #4
        In meinen Augen passt das Budget nicht zu den Anforderungen ... ganz abgesehen davon, dass ich als Fachinformatiker mit keinem Billig-Notebook rumlaufen wollte. Hat schon seinen Grund, dass es Business-Notebooks gibt.

        Kommen wir aber mal zu den Kriterien:
        Es gibt genau 78 Modelle bis 13,3" für 450€

        Davon hat kein Modell einen i5 oder höher. Das höchste der Gefühle ist da ein i3 und da gibt es genau 1 Modell. Der hat aber nicht einmal FullHD.

        Also allein die Anforderung: Bis 13,3", i5 und FullHD fängt bei 600€ an, nur um das mal einzuordnen.

        Kommentar


          #5
          Momentan bin ich aber noch ein arbeitsloser und kranker Fachinformatiker :D von daher, leider nichts teureres drin. Außerdem gibt es ja meist auch arbeitsgeräte direkt vom Arbeitgeber. War zumindest die letzten Male so :D

          Aber okay, dann leg ich die Pläne erstmal auf Eis :-) und finde mich mit den paar macken ab.

          Danke dir :-)

          Kommentar


            #6
            Zitat von Marcel1907 Beitrag anzeigen
            Außerdem gibt es ja meist auch arbeitsgeräte direkt vom Arbeitgeber. War zumindest die letzten Male so :D
            Ich würde zumindest bei keiner Firma anfangen, wo das nicht so ist :)

            Zitat von Marcel1907 Beitrag anzeigen
            Aber okay, dann leg ich die Pläne erstmal auf Eis :-) und finde mich mit den paar macken ab.
            Ist wahrscheinlich besser ... für 450€ wirst du wahrscheinlich nämlich auch nichts besseres finden. Außer du gehst bei der Displaygröße höher, dann wird es günstiger.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Marcel1907 Beitrag anzeigen


              Anwendungen werden folgende genutzt :

              - Putty


              LG
              Hoffe du findest einen auf dem es läuft Kappa :-D

              Kommentar

              Lädt...
              X