Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2. Rechner Upgrade

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    2. Rechner Upgrade

    Nächste Upgrade steht an... Mainboard und CPU schaffen Spiele wie: Assassin's Creed Odyssey und auch CS:GO nicht ansatzweise wie der Hauptrechner...
    Was würdet ihr mir Stand jetzt Preis/Leistungsmässig empfehlen? Was soll ich nachkaufen? CPU und Mainboard? RAM auch wechseln?
    Aktuelles System:

    PC Daten:
    AMD FX8230 Octacore 8kern 8x3,5GHz
    8Gb RAM DDR3(GeIL Evo potenza)
    Mainboard ASUS M5A97Evo
    128gb SanDisk SSD
    1TB HDD
    630W Thermaltake (Modell Berlin)
    Nvidia GeForce GTX 1060

    Danke für euren Support! :)

    #2
    R5 2600, B450, 16 GB DDR4

    Kommentar


      #3
      Du musst zwangsläufig den RAM wechseln, da dein Sockel nicht mehr aufrüstbar ist.
      Ryzen 5 + Board + DDR4

      Kommentar


        #4
        Danke euch erstmal. RAM wird dann gewechselt. Thema Ryzen 5 wirklich AMD???? Meint ihr nicht das ich mit Intel sinniger und zukunftsorientierter aufgestellt bin? Welchen denn dann im Vergleich? Und Was für'n Motherboard?

        Kommentar


          #5
          Nein, Ryzen da um Welten besseres P7L-Verhältnis und gerade was Zukunftsorientierung angeht bist du damit besser aufgestellt. Bei Intel müsstest du zum upgraden in Zukunft häufiger den Sockel wechseln, was bei AMD Upgrades in Zukunft nicht notwendig ist.

          Kommentar


            #7
            Zitat von Jürgen Klopp Beitrag anzeigen
            Danke euch erstmal. RAM wird dann gewechselt. Thema Ryzen 5 wirklich AMD???? Meint ihr nicht das ich mit Intel sinniger und zukunftsorientierter aufgestellt bin? Welchen denn dann im Vergleich? Und Was für'n Motherboard?
            Was genau ist an Intel sinniger und zukunftsorientierter? Der Preise haben sich zwar wieder ein wenig entspannt, aber liegen bei dem P/L trotzdem meist noch deutlich über AMD. Außerdem (wie ich schon zig mal geschrieben habe) im GPU Limit - wo man sich beim Zocken in der Regel befindet - ist's nahezu egal ob da ein R5 2600 oder ein 9900k werkelt.

            Bei Intel könnte man den i5 8400/8600k/9600k empfehlen. Ist halt nur die Frage ob den 6C/6T CPUs nicht genau irgendwann das selbe passiert wie aktuell den 4C/4T. Die haben zwar noch super Takt auf den 4 Kernen, aber die 4 Threads ziehen einfach keine Mettwurst mehr vom Tisch. Aktuell sind 6 Cores ohne HT/SMT noch sehr gut im Rennen. Teils performanen die sogar leicht besser ohne die virtuelle Kernverdopplung, aber das kann auch wieder anders aussehen.

            Kommentar

            Lädt...
            X