Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[FAQ] Der ideale PC/Bestellung/Zusammenbau

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gast-Avatar
    Ein Gast erstellte das Thema [FAQ] Der ideale PC/Bestellung/Zusammenbau.

    [FAQ] Der ideale PC/Bestellung/Zusammenbau

    Grundlegendes:
    Finger weg von Fertig-PCs! Sie sind veraltet, überteuert oder von minderwertiger Qualität.

    Um das bestmögliche Preis-/Leistungsverhältnis zu bekommen, sollte man am besten selbst einen PC nach seinen Bedürfnissen zusammenstellen und wenn möglich sogar auch selbst zusammenbauen. Die Kosten für einen Zusammenbau (Liegen meistens bei 20 Euro und darüber) lohnen sich meistens nicht, da die Händler den Alternativkühler nicht mit einbauen und man dann deshalb den PC wieder auseinanderbauen muss, was doppelte Arbeit wäre.

    Im nachfolgenden Text stehen euch verschiedene PC Listen von jolzi zur Verfügung. An diesen Listen sollte man sich orientieren und ggf. kaufen.

    Ansonsten wird für eine individuelle Beratung bitte ein eigener Thread eröffnet. Dabei sollte bitte das max. Budget, Monitorauflösung, bisherige Komponenten und der Gebrauch (Spiele/Programme) mit reingeschrieben werden, damit eine möglichst reibungslose und schnelle Beratung stattfinden kann.

    [hr]
    1. Empfohlene PC Listen von jolzi
    Office, HTPC, Gaming - Klick mich

    [hr]
    2. Welche Gaming Liste ist für mich geeignet?
    Spoiler: 
    In der Regel reichen die PC Konfigurationen von jolzi ab 500-600 Euro aufwärts um alle aktuellen Spiele auf hohen Details zu spielen, jedoch kann es abweichungen geben bei hohen Monitorauflösungen.

    Ab 600 Euro von jolzis Liste sind die Komponenten für das (spätere) Übertakten geeignet und je höher der Preis ist, desto geringer sind die Mehrleistungsprozente. D.h. bei 500 Euro hat man schon ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhätlnis (solange man nicht übertakten möchte) und falls man sein Budget bei 1000 Euro angesetzt hat, kann man die übrig gebliebenen 500 Euro für ein späteres Aufrüsten ausgeben. Denn mit der Zeit kommt immer bessere Hardware raus und selbst ein 3000 Euro PC wird in 2 Jahren veraltet sein.


    [hr]
    3. Wo sind die Festplatten? (Text von jolzi)
    Spoiler: 
    Die Listen sind ohne Datenträger, da man hier die Wahl hat ob man noch eine Festplatte kaufen möchte, eine SSD verbaut oder die alte Festplatte weiter benutzt. Im Grunde kann jede Liste mit einer SSD verwendet werden. Ich würde aber raten mindestens zu einer 450er Liste zu greifen, da man vorher viel mehr Geschwindigkeit durch CPU und Grafik Upgrades rausbekommt. Außerdem würde ich empfehlen ab 750€ auf jeden Fall eine SSD mit zu verbauen. Bei Office und HTPC Listen eignen sich SSDs auch gut.

    Wenn eine SSD eingesetzt wird, sollte man immer eine Green HDD dazu verbauen, da der Platz gering ist und die Lebensdauer im SSD only Betrieb geringer ist. Green HDDs sollte man auch verwenden, wenn man eine Zweitplatte als Datengrab benötigt.

    Folgende Festplatten sollten verwendet werden:
    Systemplatten
    Datengräber / Green
    SSDs

    In der Praxis fühlen sich alle SSDs in der Liste gleich schnell an, man sollte also immer ruhig zur günstigsten in der gewünschten Größe greifen. Und wichtig, lasst euch nicht von irgendwelchen Herstellerwerten bei SSDs blenden.


    [hr]
    4. Und was ist mit den CD/DVD Laufwerken? (Text von jolzi)
    Spoiler: 
    Optische Datenträger sind sogut wie tot. Dank Steam und ähnlichem bekommt man jedes Game als Download und jegliche andere Software wird auch bereits als Download angeboten. Die Betriebssysteminstallation geht sehr einfach von USB Stick.

    Wenn man wirklich nicht ohne DVD Brenner leben kann, dann den alten weiter verwenden oder zum günstigsten aus dieser Liste greifen.


    [hr]
    5. Welche Variante vom CPU soll ich kaufen? Boxed oder Tray?
    Spoiler: 
    Aus Computerbase zitiert:

    Tray:
    Tray ist mit dem Begriff Bulk vergleichbar.
    Diese Version hat auf dem privaten Marktsektor eigentlich nichts verloren, weil es für den direkten Einsatz in der Produktion gedacht ist. D.h., dass bestimmte Firmen wie Fujitsu Siemens oder Dell CPUs für ihre Fertigsysteme aufkaufen und den ganzen Lieferumfang natürlich nicht benötigen.
    Wenn man als Normalverbraucher ein derartiges Produkt kauft, wird darauf lediglich die gesetzlich vorgeschriebene Dauer beim Händler gewährt, nicht aber beim Hersteller.
    Daher gibt es seitens der Hersteller keinen entsprechenden Support, sondern nur beim Anbieter wie einem Online Shop oder dem örtlichen Fachhändler.
    Und wenn dieser Pleite und die Ware dann kaputt geht, hat man ein Problem.
    Das ganze unterliegt also eingeschränkten Garantiebedingungen.

    Boxed:
    Der Begriff Boxed kommt aus dem Englischen und beschreibt die Schachtel, in der die Ware an den jeweiligen Käufer verschickt wird.
    Eine Installationsanleitung inklusive der rechtlichen Bemerkungen und einem aufklebbarem Logo ist beigelegt.
    Natürlich befindet sich neben dem Prozessor auch ein einfacher, aber meist ausreichender Lüfter in der Schachtel.
    Des weiteren gibt es die Sicherheit , dass man keinen FAG Rückläufer erwischt.
    Es ist also die Originalverpackung mit komplettem Zubehör.
    Viel wichtiger ist allerdings, dass es 3 Gemeinjahre Garantie seitens der Hersteller wie Intel oder AMD gibt.

    Fazit:
    In jedem Fall, ob man nun den mitgelieferten Kühler nutzt oder nicht, sollte die Boxed Version gewählt werden.


    [hr]
    6. Wo und wie soll ich die Komponenten bestellen?
    Spoiler: 
    Die Listen von jolzi sind bei http://geizhals.de erstellt worden und auch dafür gedacht, über diese Seite das System zu bestellen. Am besten ist es natürlich alle Komponenten bei einem Online-Händler zu bestellen. Vor-Ort Händler sind oftmals überteuert und nicht zu empfehlen. Öfters zählen Mindfactory und hardwareversand.de zu den günstigsten Online-Händlern. Die meisten auf http://geizhals.de angezeigten Online-Händler Preise sind über den direkten Einstieg von http://geizhals.de und dann auf den verlinkten Online-Händler gültig!

    Um die Bestellung so einfach wie möglich zu gestalten, befindet sich bei jolzis Listen unten rechts ein Button mit "Günstigste Anbieter für alle Artikel ermitteln". Dieser sucht euch je nach Verfügbarkeit und Preis, wie es der Button schon sagt, den günstigsten Online-Händler raus.

    Und was ist wenn ich aus Österreich komme?
    Für den gibt Geizhals Österreich.
    Oder für die Engländer: http://skinflint.co.uk
    Polen: http://cenowarka.pl


    [hr]
    7. Welches Windows soll ich installieren?
    Spoiler: 
    Bei der aktuellen Hardware sollte aufjedenfall immer zu Windows 7 oder 8 gegriffen werden (Windows 8 hat eine Mehrleistung im einstelligen Bereich, würde ich aber eher empfehlen). Bei Windows 7/8 reicht für normale Anwender die niedrigste Edition (Home Premium), welches auch die günstigste ist. Alle höheren Editionen sind für den Unternehmensbereich konzipiert und enthalten nur zusätzliche Funktionen die der normale Anwender nicht braucht. D.h. alle Editionen erbringen die gleiche Leistung.

    Auch hierbei gilt: Nur ORIGINALE Windows Betriebssysteme installieren. Gemoddete Windows Version wie Windows Gamer Edition oder ähnliche bringen keinerlei Mehrleistung und sind meistens eher schlechter oder mit Schadsoftware verseucht.

    Tipp an Studenten (Windows kostenlos):
    Die meisten Unis nehmen am sogenannten "MSDN Academic Alliance" von Microsoft teil und bekommen Windows Betriebssysteme kostenlos. Jeder Stundent hat Zugriff auf die an seiner Uni verfügbaren Windows Betriebssysteme und bekommen einen Key kostenlos. Hierfür einfach bei der eigenen Uni informieren.


    [hr]
    8. Soll ich Windows 8 statt 7 benutzen?
    Spoiler: 
    Windows 8 liegt in der Performance etwas über Windows 7, aber es ist nicht zwingend notwendig von Windows 7 auf Windows 8 umzusteigen. Der Leistungsunterschied beträgt 5-10% je nach Anwendung.


    [hr]
    9. Wie baue ich einen PC zusammen?
    Spoiler: 
    Der PC Zusammenbau ist fast so einfach wie Lego. Keiner braucht Angst zu haben was falsch zu machen, solange er nach der Gebrauchanleitung+Tutorials seinen PC zusammenbaut.

    Als Video:


    Als Text:
    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=845661


    [hr]
    Kleinere Fragen können gerne hier im Thread gestellt und diskutiert werden.

    Verbesserungen und neue FAQ/Vorschläge sind auch willkommen.

    10. Nützliche Links:
    [FAQ] Das ideale Office-Notebook
    [FAQ] Der ideale Office-PC
    [FAQ] Der ideale Multimedia-PC
    [FAQ] Der ideale Gaming-PC

    [HowTo] HTPC Einrichten (Linux XBMC + LiveTV)
    [HowTo] Silent PC

    [Guide] Mechanische Tastaturen

    [FAQ] Anleitung, Tipps und Tricks zum PC-Zusammenbau

    Lösungsvorschläge bei PC Problemen

  • Apfelholo
    antwortet
    habe jetzt das obenstehende setting gekauft und die 3 euro für das seasonic netzteil draufgelegt (leider war es heute morgen natürlich vergriffen und gestern abend noch vorrätig :()
    danke nochmals!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jnyy
    antwortet
    also wenn du modular möchtest dann kann ich dir https://geizhals.de/seasonic-focus-p...-a1658745.html das hier wärmstens empfehlen. (50w mehr+10 Jahre Garantie vom Hersteller+Modulares ATX Kabel) Das Bequiet ist aber auch nicht verkehrt.

    Ps:Das alte netzteil kannst du eh vergessen dann bei dem neuen System.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Apfelholo
    antwortet
    habe das hier: https://geizhals.de/be-quiet-system-...1-a871341.html
    sehe grad, dass das neue 20mm tiefer ist, aber in der tiefe ist noch ausreichend platz im gehäuse.
    beim bestellvorgang habe ich gesehen, dass es das auch modular gibt https://geizhals.de/be-quiet-pure-po...-a1910266.html
    fand ich besser. kann aber erst von zuhause bestellen, musste schon mal alles in den warenkorb legen :D

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jnyy
    antwortet
    Naja beim geizhals link steht Mainboard:bis atx und grafikkarte: bis max. 330mm.
    Sollte also demnach passen.
    welches Netzteil hast du eigentlich derzeit?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Apfelholo
    antwortet
    alles klar, super sache! dann lasse ich kühler und case weg und bestelle bei bedarf/lese nochmals nach.
    konnte leider die maße des alten cases und die des mainboards nicht ersehen.

    vielen lieben dank euch zwei!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jnyy
    antwortet
    Das alte case solltest du weiterhin verwenden können.
    Kühler ist nicht dringend notwendig. Kannst ja erstmal den Boxed verwenden und wenn der dieser zu Laut ist fragst du nochmal nach. Welcher jedoch jetzt für die neuen Ryzen am besten ist kann ich dir nicht sagen.
    Bei den Arctic freezer 33 hab ich jedoch schon ein paar mal gelesen, dass er aufgrund seiner recht kleinen Auflagefläche nicht so gut kühlen soll wie vergleichbare Modelle.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Apfelholo
    antwortet
    nun gut, da das halbe internet nun auf AMD ist, lasse ich mich hier gerne auf eure fachmeinung ein und würde so bestellen:

    1. ist der arctic-kühler notwendig? passt er in das case?
    2. falls 1. nein: kann ich mein altes case verwenden? https://geizhals.de/xigmatek-echo-a1154983.html
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von Apfelholo; 05.09.2019, 15:03.

    Einen Kommentar schreiben:


  • nudel
    antwortet
    Zitat von Apfelholo Beitrag anzeigen
    werde weder die zeit, die lust noch das know how dazu haben :D
    vielen dank für deinen vorschlag!
    werde die tage überlegen ob i5 oder i7
    Ist komplett easy und nichtmal zwingend notwendig.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jnyy
    antwortet
    Zitat von Apfelholo Beitrag anzeigen
    werde weder die zeit, die lust noch das know how dazu haben :D
    vielen dank für deinen vorschlag!
    werde die tage überlegen ob i5 oder i7
    Dann den i5. Der amd ist absolut gleichwertig zum i7 und günstiger.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Apfelholo
    antwortet
    werde weder die zeit, die lust noch das know how dazu haben :D
    vielen dank für deinen vorschlag!
    werde die tage überlegen ob i5 oder i7

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jnyy
    antwortet
    Hätte hier mal einen AMD vorschlag für dich. (Wenn du ein wenig Lust und Zeit hast den Ram optimal einzustellen, dann ist der AMD overall mit sicherheit erste Wahl), ansonsten ist der i7 8700 minimal vorne.
    https://geizhals.de/?cat=WL-1294806

    Einen Kommentar schreiben:


  • Apfelholo
    antwortet
    das dachte ich mir bereits. ist auch logisch.
    schwanke zwischen: https://geizhals.de/?cat=WL-969875
    und https://geizhals.de/?cat=WL-969864
    wie groß ist der unterschied? (beides ohne SSD)

    gehäuse habe ich aktuell dieses: https://geizhals.eu/xigmatek-echo-a1154983.html
    ginge das?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jnyy
    antwortet
    Die Liste passt nicht...für nen 8th gen muss es mindestens nen z270,b250 board sein (?,wenn falsch bitte korrigieren) und ddr4 ram.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Apfelholo
    antwortet
    das war ziemlich dumm.
    thx
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X