Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kaufberatung PCs für Schulungsraum

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kaufberatung PCs für Schulungsraum

    Hi @,

    ich benötige Beratung für Schulungsraum PCs. Auf denen wird hauptsächlich Autodesk Revit laufen. Das Programm ist sehr CPU lastig und nicht fähig mehrere Cores zu verwenden. Deshalb sollte die Taktrate hoch sein. Preis/Leistung sollte sehr gut sein. Es sind nur Schulungs PC mit kleinen Projekten, aber es sollte eben keine Krücke sein.
    Generell ist mein Budget begrenzt, weil wir müssen davon 6 Stück kaufen, Startup und so ^^ 1000 bis 1400 pro PC wären finanziell möglich

    Nvidia Geforce GTX 1050 Ti (oder alternativ GTX 1060 , je nach Gesamtpreis) Lüfter sollte nicht laut sein, welchen Hersteller nimmt man am besten?
    16GB RAM (später aufrüstbar auf mindestens 32GB)
    ~500 GB SSD (HDD für die Langzeitspeicherung wird in einem NAS sein)
    Prozessort i7 mit möglichst viel GHZ
    passendes Mainboard
    passendes Netzteil (möglichst leise)
    Gehäuse möglichst kompakt und leise Lüfter
    Windows 10 pro weil wir mit Domänen arbeiten (vllt Tipps wo wir das am besten kaufen? Ebay key?)

    Danke für eure Hilfe!

    MfG
    Thomas

    #2
    precision 3620 oder random lenovo desktop. dazu support.
    aber ist unmöglich mit dem budget
    hau mal mehr infos über realistischere hardwareanforderungen raus.. sonst wird das nix

    Kommentar


      #3
      Zitat von Predat0r_sot Beitrag anzeigen
      Das Programm ist sehr CPU lastig und nicht fähig mehrere Cores zu verwenden.
      warum sollen die dinger dann mit nem i7 laufen???? macht 0 sinn - wenn du leistung ohne cores will verbaue nen i3-8350k
      Zuletzt geändert von rylictlul; 06.12.2018, 21:12.

      Kommentar


        #4
        @Admins: Mein letzter Beitrag wurde leider von Markus_Wollny gelöscht und mein acc gesperrt. (Predat0r_sot war kein Fake acc, ich hatte nur lange keinen rm acc mehr).

        @rylictlul: Aus einem Revit Forum Thread haben ich folgenden Hinweis, deswegen habe ich i7 geschrieben. Aber i5 oder i3 wäre wahrscheinlich auch in Ordnung:

        "Currently your best bet for maximum performance is the most current generation Intel Core i7 (or equivalent Intel Xeon). The Intel Core i5 will work fine as well, though the cost difference is negligible (at least in most parts of the world), so stick with the Core i7 if you can. While the Intel Core i3 will run Revit, it's a budget CPU that really isn't appropriate for a Revit workstation. "

        Kommentar


          #5
          wozu eine Grafikkarte wenn CPU lastig?

          Kommentar


            #6
            Wir könnten die SSD auch mit einer normalen HDD ersetzen damit es billiger wird

            Fred vom Jupiter weil für bestimmte Funktionen oder Workflows mit anderen Programmen eine Grafikkarte notwendig ist. Die 16GB Arbeitsspeicher brauchen wir, weil wir auch Schulungen mit Punktwolken anbieten, die viel RAM benötigen. Hier die Anforderungen des Herstellers:
            Problem: Autodesk® Revit®-Modelle speichern und verarbeiten in der Regel eine erhebliche Menge an BIM-Daten. Beim Arbeiten mit diesen Daten muss gewährleistet sein, dass das System die erforderlichen Voraussetzungen für eine gute Leistung von Revit erfüllt. Dieser Artikel enthält die Systemanforderungen und Empfehlungen für die Produktlinie Autodesk® Revit® 2019
            Zuletzt geändert von Thomasagain; 07.12.2018, 13:06.

            Kommentar


              #7
              Ich hab mal eine Liste mit Preisen erstellt:

              16GB RAM ==> ca 80 Euro
              500GB HDD ==> ca 30 Euro
              ASUS Cerberus GeForce GTX 1050 Ti Advanced mit 4GB GDDR5 ==> ca 165 Euro
              Prozessor Core i3-8350K ==> ca 190 Euro
              Prozessor-Kühler ==> ca ?? Euro
              Mainboard https://geizhals.de/?cat=mbp4_1151v2 welches davon?? ==> ca 100Euro
              Gehäuse https://geizhals.de/?cat=gehatx&xf=550_3+-+Mini-Tower ?? ==> ca 100Euro
              Lüfter fürs Gehäuse
              Netzteil ?? Ca 100 Euro
              Windows 10 Pro


              Bei den einzelnen Modellen habe ich eben keine Ahnung und wäre für Tipps dankbar.
              Zuletzt geändert von Thomasagain; 07.12.2018, 13:42.

              Kommentar


                #8
                Multi-Core Intel Xeon - oder i-Series-Prozessor oder entsprechender AMD-Prozessor mit SSE2-Technologie. Höchstmögliche CPU-Geschwindigkeit wird empfohlen.

                Autodesk Revit-Produkte verwenden bei vielen Aufgaben mehrere Cores. Für nahezu fotorealistisches Rendering können bis zu 16 Cores eingesetzt werden.
                Also aufn i3 würde ich da nicht gehen...
                Sicher dass so ne gute/teure Graka benötigt wird?

                Kommentar


                  #9
                  da wird keine dedizierte graka benötigt. cpu graka chip reicht in dem fall.
                  dafür aufjedenfall seine ssd, keine hdd.

                  Kommentar


                    #10
                    ok ich verzichte erstmal auf die Grafikkarte. Was haltet ihr von folgenden Komponenten:

                    https://geizhals.de/?cat=WL-1096013

                    lieber 2x 8 GB RAM oder 1x 16GB RAM ?

                    Könnte man bei diesem System später notfalls noch den i3 mit einem i7 Prozessor tauschen?

                    Kann man da auch 2 Bildschirme anschliessen?

                    Was mich bei dem Gehäuse stört, dass es doch sehr groß ist. Ideal wäre ein Gehäuse, welches man horizontal unter einen Monitor stellen kann, so dass wir auch von 6 Plätzen auf 12 Plätze erweitern können. Sowas z.B.: https://www.prad.de/gigabyte-pc-geha...itorstandfuss/
                    Zuletzt geändert von Thomasagain; 09.12.2018, 18:51.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X