Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Paradox Grand Strategy Games - Crusader Kings / Europa Universalis

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Was ist eure Strategie am Anfang um die Osmanen nicht zu stark werden zu lassen? Ich spiele aktuell Venedig, erobere gleich Bosnien und Serbien und würde dann am liebsten die Osmanen angreifen, aber sie sind einfach extrem stark. Selbst die Flotte ist riesig...

    Kommentar


      Zitat von Franzl123 Beitrag anzeigen
      Was ist eure Strategie am Anfang um die Osmanen nicht zu stark werden zu lassen? Ich spiele aktuell Venedig, erobere gleich Bosnien und Serbien und würde dann am liebsten die Osmanen angreifen, aber sie sind einfach extrem stark. Selbst die Flotte ist riesig...
      Nie einen Angriffskrieg gegen Osmanen führen. Hab jetzt 2 Jahre nicht mehr gespielt, weiß daher nicht, ob da was geändert wurde (oder meine Erinnerung hinkt). Jedenfalls mit Österreich verbünden, sonst restarten, dann noch irgendeinen anderen großen. Polen, etc.
      Wichtig ist dann ein defensiven krieg gegen die Osmanen, erreichst du durch einen eroberten Vasallen, sprich entweder auf Albanien direkt (gibts da nen Anspruch?), drauf, besetzen, abwarten bis osmanen kommen, vasalisieren und schwups hast den Krieg. Oder halt mit den Byzantinern, müsstest aber dann glaub mit Anspruch machen, weil die einfach zu groß sind für doppelte Kosten.

      Wobei das natürlich dann schnell langweilig wird.

      Kommentar


        Albanien wird die Unabhängigkeit garantiert von mir, also Venedig. Wenn die Osmanen daher Albanien angreifen, muss ich zwar einspringen, aber meine Verbündeten nicht.

        Kommentar


          Leute das ist kein Europa Universalis. Man macht den Feind von innen fertig so dass es gar nicht erst eskaliert. Lasst euren Kanzler Unmut säen, nutzt die Macht eines Geheimzirkels, macht euch Ratsmitglieder gefügig oder schleimt euch bei den Vasallen des Kalifen ein, ermordet und entführt seine Thronerben und verführt seine Frau, Konkubinen oder Töchter und seht dabei zu wie die Revolten für Instabilität sorgen.

          Kommentar


            Zitat von Franzl123 Beitrag anzeigen
            Was ist eure Strategie am Anfang um die Osmanen nicht zu stark werden zu lassen? Ich spiele aktuell Venedig, erobere gleich Bosnien und Serbien und würde dann am liebsten die Osmanen angreifen, aber sie sind einfach extrem stark. Selbst die Flotte ist riesig...
            Selber Osmane spielen!! :P

            Ging bei deiner Frage aber schon um EU4?

            Kommentar


              Zitat von Hody von Saggschweiss Beitrag anzeigen
              Leute das ist kein Europa Universalis. Man macht den Feind von innen fertig so dass es gar nicht erst eskaliert. Lasst euren Kanzler Unmut säen, nutzt die Macht eines Geheimzirkels, macht euch Ratsmitglieder gefügig oder schleimt euch bei den Vasallen des Kalifen ein, ermordet und entführt seine Thronerben und verführt seine Frau, Konkubinen oder Töchter und seht dabei zu wie die Revolten für Instabilität sorgen.
              tywin lannister bis du es? :D

              ich hätte ja echt mal richtig lust auf eine multiplayer runde mit euch. egal ob hoi4/eu4/ck2.

              Kommentar


                Zitat von Hody von Saggschweiss Beitrag anzeigen
                Leute das ist kein Europa Universalis. Man macht den Feind von innen fertig so dass es gar nicht erst eskaliert. Lasst euren Kanzler Unmut säen, nutzt die Macht eines Geheimzirkels, macht euch Ratsmitglieder gefügig oder schleimt euch bei den Vasallen des Kalifen ein, ermordet und entführt seine Thronerben und verführt seine Frau, Konkubinen oder Töchter und seht dabei zu wie die Revolten für Instabilität sorgen.
                Nette Idee!! :) Bezieht sich aber eher auf CK2, oder?

                Konnte jetzt als Venedig mit Polen, Österreich und Böhmen als Verbündete, Ragusa den Krieg erklären. Ragusa war verbündet mit Ungarn und den Osmanen. Ungarn war schnell besiegt, Ragusa sowieso dauerhaft besetzt und Ragusa war bereit mir große Teile von den Osmanen zu übertragen. Die Gebiete habe ich so gewählt, dass es das Land der Osmanen "zerschnitten hat". So konnte die Osmanische Armee die Gebiete nicht mehr erreichen und sie wurden nach Rebellionen unabhängig. Anschließend habe ich sie eingesackt. Jetzt wiederhole ich entweder das Prozedere oder fange an Kolonien zu bilden.

                Ist insgesamt etwas ungünstig mit Venedig so groß zu wachsen. Da man ja eine handelsrepublik ist und Mali erhält bei der Größe.

                Kommentar

                Lädt...
                X