Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kicker Notenanalyse Hinrunde 2018/19

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kicker Notenanalyse Hinrunde 2018/19

    Aus der Mettness über die Benotung des BVB geboren hab ich mich auch diese Saison wieder dazu entschlossen, eine kleine "Analyse" der Noten in der Hinrunde zu dokumentieren. Wie auch schon im Saisonabschluss aber nur ein paar Beobachtungen und Fakten. Was ihr aus den Zahlen und Daten macht bleibt euch überlassen :)

    Los gehts wie immer mit den puren Zahlen der einzelnen Spieler



    Um die Wahnsinnshinrunde von Reus in Zusammenhang zu setzen: Mit seinen 154 Punkten wär er letztes Jahr auf Platz 3 nach Ende der Saison gewesen! (MF Spieler only). Die Rate der Torhüter in den Top10 ist um 20% gesunken. Vorteilhaft war sicher, dass man MR ins MF gesetzt hat und TH in den Angriff (Hazard wäre nicht in Führung, aber deutlicher näher durch 9 Torepunkte mehr). Den größten Unterschied gibt es bei den Abwehrspielern. Letzte Hinrunde wäre Kimmich damit immerhin noch auf Platz 3 gelandet, aber selbst Platz 10 hatte 2017 60 Punkte gesammelt.

    Im Spoiler nochmal alle positionellen Top10

    Spoiler: 











    Die Flop10 wird wenig überraschend von den Klubs dominiert, die auf den Abstiegsplätzen stehen. Vor allem der mit hohen Erwartungen in die Saison gestartete VFB Stuttgart wurde brutal abgestraft, was sich durch die gesamten Notendaten zieht. Der große Ausreisser ist B04-Verteidiger Wendell, der wohl auf dem letzten Platz gelandet wäre, wenn er nicht irgendwann seinen Stammplatz verloren hätte. Der letztjährige "Gewinner" der Flop10, Bobby Wood, hat es tatsächlich geschafft, Pluspunkte zu sammeln in der Hinrunde. Nicht viele, 5 um genau zu sein, aber das sind immerhin fast 50 Punkte mehr als zum Ende der letzten Saison!

    Eine neue "Statistik" sind die Gesamtpunkte: Relativ simpel erklärt: Die Punkte aller Spieler, die gespielt haben, wurden zusammengezählt. PPS steht für Punkte pro Spieler fyi. Wie oben schon angekündigt ist der VFB hier abgeschlagen letzter, während der BVB die Spitzenposition behält. Den besten Durchschnitt aller Teams hat RB Leipzig mit 42,7 PPS.


    Spieler des Spieltags

    Im Vergleich zur letzten Saison bekommen Stürmer leicht öfter (+5%) den SDS ggü. Abwehrspielern (-6%). MF (+2%) und Torhüter (-2) nehmen sich fast nix.

    Torhüter: 18 (11,76 %)
    Abwehr: 24 (15,69 %)
    Mittelfeld: 61 (39,87 %)
    Angriff: 50 (32,68 %)

    Die meisten SDS hat wenig überraschend der Spieler der Hinrunde Marco Reus eingesammelt, allerdings zusammen mit RBs Timo Werner (Beide 4x). Ein richtiger Ausreisser wie letztes Jahr Leon Bailey gab es dieses Jahr aber nicht. Hazard, Haller, Jovic, Joelinton, Havertz und Luthe mit je 3x folgen dahinter.

    Als Team steht der BVB auch hier ganz oben mit 13 SDS, gefolgt von RB Leipzig mit 12 und der Kickerlieblinge von Hoffenheim mit 11. Zusammen mit Bayern hat die TSG auch die meisten unterschiedlichen SDS mit 9. Stuttgart und Nürnberg haben nicht nur die wenigsten ( 5 respektive 3) SDS, sondern sind auch die beiden einzigen Klubs ohne Spieler mit multiplen Auszeichnungen.

    Aufgelistet für jeden Verein
    Spoiler: 
    Dortmund (13/8): 4x Reus, 2x Alcacer, 2x Witsel, Bürki, Zagadou, Akanji, Delaney, Sancho
    Bayern (10/9): 2x Lewandowski, Kimmich, Goretzka, Thiago, James, Ribery, T. Müller, Robben, Gnabry
    Gladbach (10/6): 3x Hazard, 2x Neuhaus, 2x Plea, Sommer, Hofmann, Stindl
    Leipzig (12/6): 4x Werner, 2x Gulacsi, 2x Klostermann, 2x Poulsen, Kampl, Forsberg
    Wolfsburg (8/5): 2x Roussillon, 2x Guilavogui, 2x Ginczek, Camacho, Weghorst
    Frankfurt (9/5): 3x Haller, 3x Jovic, Hasebe, Kostic, Rebic 25
    Hoffenheim (10/9): 3x Joelinton, Baumann, Bicakcic, Demirbay, Reiss Nelson, Kramaric, Szalai, Belfodil
    Hertha (11/8): 2x Jarstein, 2x Duda, 2x Leckie, Lustenberger, Torunarigha, Grujic, Kalou, Ibisevic
    Leverkusen (10/7): 3x Havertz, 2x Volland, Özcan, Tah, Dragovic, L. Bender, Bellarabi
    Bremen (9/8): 2x M. Eggestein, Pavlenka, Augustinsson, Bargfrede, Klaassen, Osako, Harnik, Kruse
    Freiburg (7/6): 2x Waldschmidt, Gulde, Günter, Gondorf, Sallai, Niederlechner
    Mainz (8/7): 2x Baku, F. Müller, Zentner, Gbamin, Kunde, Quaison, Mateta
    Schalke (7/6): 2x Skrzybski, Fährmann, Sane, McKennie, Schöpf, Uth
    Düsseldorf (6/5): 2x Stöger, Ayhan, Bodzek, Morales, Lukebakio 51
    Augsburg (8/6): 3x Luthe, Hinteregger, Gouweleeuw, Schmid, Gregoritsch, Finnbogason
    Stuttgart (5/5): Zieler, Kempf, Baumgartl, Didavi, Gomez
    Hannover (7/4): 2x Esser, 2x Anton, 2x Walace, Wood
    Nürnberg (3/3): Leibold, Behrens, Kubo


    Teamdurchschnitt:

    Zuerst die Tabelle nach Siegen. Errechnet wie immer so->Hat ein Team die bessere Durchschnittsnote im Spiel bekommt es 3 Punkte, unabhängig vom Ergebnis.



    Positionell gibts es kaum Veränderungen. Positive Ausreisser sind Hoffenheim (wenig überraschend) und Hannover sowie Düsseldorf. Die größten Abstufungen gab es wenig überraschend für die beiden Krisenklubs Leverkusen und Schalke. Wie bei den Flop10 schon angedeutet steht Stuttgart ganz unten.



    Auch hier besteht die größte Diskrepanz zur realen Tabelle bei Hoffenheim (positiv) und Leverkusen (negativ). Während Düsseldorf hier aber nur leicht besser steht als in der realen Tabelle bekommt der FC Augsburg in einer eher enttäuschenden Saison trotzdem vergleichsweise viel Kickerliebe. Interessant auch die Noten bei Werder Bremen, die als einziges Team in den Top10 schlechter als ihre Gegner benotet werden, was aber laut dem Kicker mehr am Gegner als an ihnen selbst liegt.

    Zum Abschluss noch ein paar Zahlen zu den wöchentlichen Auswertungen:

    Die beste Leistung laut Kicker zeigte die Eintracht aus Frankfurt beim 7:1 gegen Fortuna Düsseldorf. Jeweils 2x in den Top5/9 vertreten sind Bayern und Gladbach
    Top5/9:
    2,1 Frankfurt 7:1 vs. Düsseldorf
    2,3 RB Leipzig 6:0 vs. Nürnberg
    2,4 FC Bayern 3:0 vs. VFB Stuttgart
    2,4 Hertha BSC 4:2 vs. Gladbach
    2,5 Dortmund 7:0 vs. Nürnberg
    2,5 Bayern 4:0 vs. Hannover
    2,5 Gladbach 2:0 vs. Leverkusen
    2,5 Gladbach 4:0 vs. Mainz
    2,5 Freiburg 3:1 vs. Wolfsburg

    Die schlechtesten Leistungen der Hinrunde zeigte Düsseldorf bei eben jenem 1-7 gegen Frankfurt sowie Nürnberg beim 0-6 gegen RB Leipzig. Der FCNFCNFCN ist auch der einzige Klub, der gleich 2x in der Flop5 auftaucht. Etwas überraschend taucht hier Leverkusen mit einem "normalen" Ergebnis von 1-3 auf, bei dem sie besonders hart abgestraft wurden.

    Flop 5
    5,4 Düsseldorf 1:7 vs. Frankfurt
    5,4 Nürnberg 0:6 vs. RB Leipzig
    5,2 Hannover 0:4 vs. Bayern
    5,1 Leverkusen 1:3 vs. Bayern
    4,9 Nürnberg 0:7 vs. Dortmund

    Wer die Top und Flopleistung aller Klubs sehen möchte klickt den Spoiler ;) 4 Klubs durften noch keine 2 vor dem Komma erleben, beim FCN war das höchste Gefühle gar nur eine 3,1

    Spoiler: 
    Dortmund: (Top: 2,5->7:0 vs FCN ; Flop: 4,0->1:2 vs. Düs)
    Bayern (Top: 2,4->3:0 vs. VFB ; Flop 4,6->0:3 vs. BMG)
    Gladbach (Top: 2,5->2:0 vs. B04, 4:0 vs. M05 ; Flop: 4,0->2:4 vs. BSC, 0:0 vs. TSG, 1:2 vs. BVB)
    Leipzig (Top: 2,3->6:0 vs. FCN ; Flop: 4,7->0:3 vs. SCF)
    Wolfsburg (Top: 2,6->3:1 vs. B04 ; Flop: 4,2->1:3 vs. Freiburg)
    Frankfurt (Top: 2,1->7:1 vs. Düs ; Flop: 4,0->1:3 vs. Dortmund, 0:3 vs. FCB)
    Hoffenheim (Top: 2,6->3:1 FCN ; Flop: 4,1->1:2 vs. FFM)
    Hertha (Top: 2,4->4:2 vs. BMG ; Flop: 4,3->1:4 vs. Düs, 1:3 vs. B04)
    Leverkusen (Top: 2,7->6:2 vs. Bre ; Flop: 5,1->1:3 vs. FCB)
    Bremen (Top: 2,9->2:0 vs. Bre ; Flop: 4,3->2:6 vs. B04)
    Freiburg (Top: 2,5->3:1 vs. Wolfsburg ; Flop: 4,5->0:2 vs. Düs)
    Mainz (Top: 3,0->2:1 Bremen, 3:1 Freiburg ; Flop: 4,2->1:1 vs. TSG)
    Schalke (Top: 3,0->1:0 vs. BSC, 5:2 vs. FCN ; Flop: 4,6->1:2 vs. BMG)
    Düsseldorf (Top: 2,6->2:2 vs. BVB ; Flop: 5,4, 1:7 vs. FFM)
    Augsburg (Top: 2,8->4:1 vs. SCF ; Flop: 4,3->1:3 vs. FFM)
    Stuttgart (Top: 3,0->2:0 vs. FCN ; Flop: 4,8->0:4 vs. BVB, 0:3 vs. FFM)
    Hannover (Top: 2,9-> 3:1 vs. VFB ; Flop: 5,2 0:4 vs. FCB)
    Nürnberg (Top: 3,1->2:0 vs. H96 ; Flop: 5,4->0:6 vs. RBL)


    Bei den 2 besten Spielen der Saison war jew. der BVB beteiligt. Sowohl beim 2:2 gegen Hertha an Spieltag 9 sowie beim 3:2 Sieg gegen die Bayern wurden beide Teams zusammen mit einer glatten 3 benotet.

    Beim BVB gibts mit einer Durchschnittsnote von 3,38 auch die besten Spiele zu bestaunen, während Spiele mit Nürnberg, Stuttgart und Schalke (3,65) eher zum umschalten bewegen. Während der BVB damit nach der letzten Hinrunde nicht mal in den Top3 wäre hätten unsere Flop3 damit sogar den HSV letztes Jahr unterboten^^

    Das wars auch schon mit der Zahlenspielerei. Ich wünsche der gesamten RM-Kickergemeinde noch geruhsame Feiertage und eine erfolgreiche Rückrunde und gemeinsam können wir dann mal darauf hoffen, dass die gesteigerte Qualität der Bundesliga irgendwann auch in der Kickerredation ankommt :P

    Gehabt euch wohl und Heya BVB
    Kamui
    Zuletzt geändert von Kamui; 24.12.2018, 23:21.

    #2
    Liebe diese Analyse immer, bester Mann Danke kamui

    Kommentar


      #3
      Die Flopliste ist einfach nicht das wahre wenn der HSV nicht 5 mal vertreten ist.
      Stark zusammengefasst Kamui!

      Kommentar


        #4
        Die Tabellen bei Teamdurchschnitt werden mir nicht angezeigt.

        Kommentar


          #5
          hmm k.A. muss an dir liegen, bei mir sieht man alles.

          Hier haste die Links

          https://abload.de/img/punktetabelleihi7a.jpg
          https://abload.de/img/durchschnittsnotev3d31.jpg

          Kommentar

          Lädt...
          X