Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MS kauft Bethesda

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das_Bier
    antwortet
    Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
    Psychonauts 2 kommt beispielsweise auch für PS4 und Deathloop & Ghostwire: Tokyo sind ja schon für PS5 angekündigt.

    Ich denke nicht, dass alle zukünftigen Spiele von id, Bethesda, MachineGames und Arkane Studios exklusiv für Xbox und Windows erscheinen werden.

    Die Kontrolle über Marken wie Quake, Wolfenstein, Doom, Fallout, Dishonored, The Elder Scrolls, Prey, Rage, Evil Within ist jetzt nicht das schlechteste ... und nicht zu vergessen: Commander Keen!
    Die ersten genannten games waren aber schon vor der Übernahme durch. Denke daher läuft das dabei anders

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerKiLLa
    antwortet
    Zitat von ralfprktschz Beitrag anzeigen
    Das ist echt die entscheidende Frage. Reicht es Microsoft die Spiele im Game Pass anbieten zu können. Oder wollen Sie diese auch exklusiv. Denkbar ist beides. Wasteland 3, Outer Limits sind auch für die PS4 zu haben. Forza, Ori und Halo nicht.
    Psychonauts 2 kommt beispielsweise auch für PS4 und Deathloop & Ghostwire: Tokyo sind ja schon für PS5 angekündigt.

    Ich denke nicht, dass alle zukünftigen Spiele von id, Bethesda, MachineGames und Arkane Studios exklusiv für Xbox und Windows erscheinen werden.

    Die Kontrolle über Marken wie Quake, Wolfenstein, Doom, Fallout, Dishonored, The Elder Scrolls, Prey, Rage, Evil Within ist jetzt nicht das schlechteste ... und nicht zu vergessen: Commander Keen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • cnZL
    antwortet
    Zitat von Das_Bier Beitrag anzeigen

    Uff also die Marken sind schon extrem stark. Die Spiele sind auch noch immer gut bis sehr gut, dazu halt die Marken.

    Ein neues Doom Fallout wolfenstein skyrim nicht auf playstation ist schon krass
    ich schränke das ja bewusst ein. ein fallout76, wolfenstein youngblood und rage2 braucht halt niemand. bis auf doom war da die letzten 2 jahre nichts dolles dabei. falls sich das nicht wieder ändert ist es um die namen schade aber auf die spiele wird man verzichten können sofern sie sie wirklich nur in den battlepass tun. wenn dann noch das aktuelle monetarisierungsmodell genutzt wird bringt mir der battlepass dann bei den spielen noch weniger freude.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ralfprktschz
    antwortet
    Das ist echt die entscheidende Frage. Reicht es Microsoft die Spiele im Game Pass anbieten zu können. Oder wollen Sie diese auch exklusiv. Denkbar ist beides. Wasteland 3, Outer Limits sind auch für die PS4 zu haben. Forza, Ori und Halo nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Das_Bier
    antwortet
    Zitat von meijiReformed Beitrag anzeigen

    Weiß man doch gar nicht?
    Wieso sollte ms diesSpiele auf die playstation bringen? Haben 7,5 Mrd ausgegeben, um das nicht als absoluten Angriff auf den Konkurrenten Nummer eins zu nutzen?

    Dr gamepass wird fetter und fetter, die Konkurrenz bekommt einige krasse Marken nicht mehr = win

    Einen Kommentar schreiben:


  • meijiReformed
    antwortet
    Zitat von Das_Bier Beitrag anzeigen
    Ein neues Doom Fallout wolfenstein skyrim nicht auf playstation ist schon krass
    Weiß man doch gar nicht?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Das_Bier
    antwortet
    Zitat von cnZL Beitrag anzeigen
    für bethesda sicher ein guter deal. die marken haben doch stark an qualität verloren. vorallem wolfenstein und fallout. doom gefiel mir auch nicht so gut diesmal. rage ist auch nichts dolles. quake u. dishonored sind tod. teso wächst nicht mehr großartig denke ich. für den gamepass ganz nett quantitativ aber wenn die spiele nicht wieder besser werden wars wirklich dämlich. da hätte man auch neue dinge entwickeln können oder einzelne titel kaufen. mal sehen was aus deathloop und starflield wird. wobei ersteres jetzt auch niemanden begeistert hat.
    Uff also die Marken sind schon extrem stark. Die Spiele sind auch noch immer gut bis sehr gut, dazu halt die Marken.

    Ein neues Doom Fallout wolfenstein skyrim nicht auf playstation ist schon krass

    Einen Kommentar schreiben:


  • zach
    antwortet
    Zitat von cnZL Beitrag anzeigen
    für bethesda sicher ein guter deal. die marken haben doch stark an qualität verloren. vorallem wolfenstein und fallout. doom gefiel mir auch nicht so gut diesmal. rage ist auch nichts dolles. quake u. dishonored sind tod. teso wächst nicht mehr großartig denke ich. für den gamepass ganz nett quantitativ aber wenn die spiele nicht wieder besser werden wars wirklich dämlich. da hätte man auch neue dinge entwickeln können oder einzelne titel kaufen. mal sehen was aus deathloop und starflield wird. wobei ersteres jetzt auch niemanden begeistert hat.
    sehe ich ähnlich. wäre das take-two oder capcom geworden hätte ich das heftiger gefunden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • TrES-4
    antwortet
    Hoffentlich ist Microsoft darum gelegen ein wenig Markenpflege zu betreiben und Spiele zu produzieren, die den Konsumenten nicht direkt aufs Auge drücken, dass man sie für Geldkühe hält.

    Einen Kommentar schreiben:


  • cnZL
    antwortet
    Zitat von BVLGARI_- Beitrag anzeigen

    Hab leise Hoffnung auf Fallout Las Vegas 2, immerhin sind beide Studios nun bei MS :D
    ja - hoffnung stirbt zuletzt. falls sie nach gefühlt 20 jahren mal mit einer neuen engine um die ecke kommen - wird sowieso erstmal alles remastered was da im schrank liegt :). gerade noch zum artike gelesen, dass deathloop und ghostwire tokio zeitexklusive ps5 titel sein werden. mal sehen ob das dann noch bleibt oder sie sich freikaufen

    Einen Kommentar schreiben:


  • BVLGARI_-
    antwortet
    Zitat von cnZL Beitrag anzeigen
    für bethesda sicher ein guter deal. die marken haben doch stark an qualität verloren. vorallem wolfenstein und fallout. doom gefiel mir auch nicht so gut diesmal. rage ist auch nichts dolles. quake u. dishonored sind tod. teso wächst nicht mehr großartig denke ich. für den gamepass ganz nett quantitativ aber wenn die spiele nicht wieder besser werden wars wirklich dämlich. da hätte man auch neue dinge entwickeln können oder einzelne titel kaufen. mal sehen was aus deathloop und starflield wird. wobei ersteres jetzt auch niemanden begeistert hat.
    Hab leise Hoffnung auf Fallout Las Vegas 2, immerhin sind beide Studios nun bei MS :D

    Einen Kommentar schreiben:


  • cnZL
    antwortet
    für bethesda sicher ein guter deal. die marken haben doch stark an qualität verloren. vorallem wolfenstein und fallout. doom gefiel mir auch nicht so gut diesmal. rage ist auch nichts dolles. quake u. dishonored sind tod. teso wächst nicht mehr großartig denke ich. für den gamepass ganz nett quantitativ aber wenn die spiele nicht wieder besser werden wars wirklich dämlich. da hätte man auch neue dinge entwickeln können oder einzelne titel kaufen. mal sehen was aus deathloop und starflield wird. wobei ersteres jetzt auch niemanden begeistert hat.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ruhrpott Griller
    antwortet
    oh boy... bin eig kein fan von sowas aber solange die spiele auch noch für pc erscheinen, komm ich damit klar. wahrscheinlich sind sie dann 1 jahr lang timed exclusive oder so.

    Einen Kommentar schreiben:


  • BVLGARI_-
    hat ein Thema erstellt MS kauft Bethesda.

    MS kauft Bethesda

    Wusste jetzt nicht wohin damit, schon nen riesen großer Deal eigentlich :D

    Critically acclaimed creators of The Elder Scrolls, Fallout, Wolfenstein, DOOM, Dishonored, Quake, Starfield and more join Team Xbox


    Today is a special day, as we welcome some of the most accomplished studios in the games industry to Xbox. We are thrilled to announce Microsoft has entered into an agreement to acquire ZeniMax Media, parent company of Bethesda Softworks.

    As one of the largest, most critically acclaimed, privately held game developers and publishers in the world, Bethesda is an incredibly talented group of 2,300 people worldwide who make up some of the most accomplished creative studios in our industry across Bethesda Softworks, Bethesda Game Studios, id Software, ZeniMax Online Studios, Arkane, MachineGames, Tango Gameworks, Alpha Dog, and Roundhouse Studios. These are the teams responsible for franchises like The Elder Scrolls, Fallout, Wolfenstein, DOOM, Dishonored, Prey, Quake, Starfield and many more.

    Bethesda’s games have always had a special place on Xbox and in the hearts of millions of gamers around the world. Our teams have a close and storied history working together, from the amazing first DOOM, and its id Tech engine, innovating games on PCs to Bethesda bringing their first console game to the original Xbox, the groundbreaking The Elder Scrolls III: Morrowind. Over the years I’ve had many deep conversations with the creative leaders at Bethesda on the future of gaming and we’ve long shared similar visions for the opportunities for creators and their games to reach more players in more ways.

    Bethesda-Spiele gehören in Zukunft zum Game Pass


    In der offiziellen Pressemeldung lässt Bethesda noch etwas genauer durchscheinen, wieso dieser Schritt mit Blick auf die Zukunft für das Unternehmen der richtige ist. Hier wird vor allem Microsofts neue Ausrichtung gelobt. So soll sich der Fokus auf Inhalte, Community und Cloud von allen anderen Gaming-Strategien unterscheiden.
    »Spieler bekommen was sie wollen, mit wem sie wollen und wann sie es wollen«


    Insbesondere Microsofts Abo-Service, der Xbox Game Pass, soll hierfür beispielhaft sein. Dieser soll mittlerweile einen neuen Meilenstein von etwa 15 Millionen Abonnenten erreicht haben. Das bedeutet außerdem, dass alle Spielereihen aus dem Hause Bethesda in Zukunft fest zum Game Pass gehören.
    https://news.xbox.com/en-us/2020/09/...e-xbox-family/

    https://twitter.com/XboxWire/status/1308028820545396736

    https://twitter.com/jasonschreier/st...28385877204993

    https://www.gamestar.de/artikel/beth...t,3362141.html
    Zuletzt geändert von BVLGARI_-; 21.09.2020, 16:04.
Lädt...
X