Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

World of Warcraft - Classic

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Umfrage schon zuende - ka warum si viele gegen zweiten Talent specc sind.. Soviele mehr würden tanks / healer spielen, wenn das möglich wäre

    Kommentar


      Vanilla soll aber kein MMOrpg werden sondern ein MMORPG. Wenn du die Quality of life sachen mit reinimmst. Dann rennt jeder mit 2 Specs rum. Die Notwendigkeit mit anderen zu agieren ist plötzlich viel geringer weil du fast immer die Optimale Gruppe zusammenhast. Auserdem wollen die Leute nicht einfach Krieger Spielen sondern sie wollen IHREN Kriegen Spielen. Mit all ihren Entscheidungen usw. auch in Vanilla war keine Entscheidung entgültig aber zumindest mal ein bisschen relevant wenigstens.

      Ist Dualspecc generell etwas schlechtes? Nein. Ist es aber Teil von der Classic Erfahrung das man nicht immer alles so durchklicken darf wie man gerade lustig ist? Ja. Kann jeden Verstehen der sagt, will aber keine 50g zahlen müssen zum umspeccen. Denke aber jeder kann es auch Verstehen wenn man sagt, man will das umspeccen Gold kostet und nicht unrelevant wenig.

      Kommentar


        Naja als Beispiel ich würde gerne PvP und PvE spielen und würde mal was aanderes ala Priest ausprobieren. Wie du weißt, kommt man in Vanille schwer an Gold. Heißt entweder entscheide ich mich Gold zu farmen als Shadow. Werde dann aber vermutlich in wenigen Gruppen mitgenommen, hätte aber kein Problem daamit zu healen.
        Bei 5 Gold kann man über gelegentliches umspeccen nachdenken, aber selbst das würde mich unheimlich einschränken. Weiß ich vorher waann ich vllt länger mal farme / pve mache oder doch pvp?

        Kommentar


          Zitat von Hubschrauber
          ... Wie du weißt, kommt man in Vanille schwer an Gold. Heißt entweder entscheide ich mich Gold zu farmen als Shadow. Werde dann aber vermutlich in wenigen Gruppen mitgenommen, hätte aber kein Problem daamit zu healen...
          Genau hier ist für mich der Reiz von Vanilla. Als DiscHoly Priest kann man z.B sehr gut in Diremaul East mit Holynova farmen (link). Trotzdem ist man mit dem Spec noch absolut Raid fähig, der Spec wird sogar gern gesehen, da man Mages mit Power Infusion buffen kann. Man muss in Vanilla halt "Kompromisse" eingehen und sich dann mehr "anstrengen" um zwei Dinge zu bekommen (hier: healen+ farmen).

          Ein anderes Beispiel sind Feral/Resto-Druids die ohne Probleme in Raids healen, aber mit etwas Anstrengung auch 5er dungeons tanken können. Jede Klasse hat hier und da Spec-Alternativen. Mit Dualspec fällt dieses abwägen und ausprobieren praktisch weg.

          Kommentar


            der hybrid druid specc ist sehr angenehm zu spielen das stimmt. easy damit zu healen sämtliche raids und dungeons. wenn man aber beim priester primär shadow spielen möchte und aanderes nur alternativ spielt um schneller ggruppen zu finden, ist es halt einfach behindert. genau wie mitm schurken pve&pvp specc ist ein riesen unterschied.

            Kommentar


              In Vanilla ist halt nicht jeder Spec im Endgame ohne weiteres spielbar. Ich kann verstehen, wenn dies einige stört, aber niemand kann absehen wie sich das Spiel verändern würde, gerade auch im PVP. Ich denke viele wollen dieses Risiko nicht eingehen und wollen lieber keine class balancings oder dualspec.

              Als shadow gehts ja sogar noch, ab ZG-Patch hat ein Shadow im Raid seine Daseinsberechtigung. Hier sieht man wieder den sozialen Aspekt von Vanilla. Man muss ein Gewisses standing im Raid haben um dieser eine Shadowpriest zu sein. Aber auch andere "exotische" specs werden oft in einen 40er Raid gefilled, entweder just for fun oder weil sie hier und da bei bestimmten Bossen tatsächlich sehr nützlich sind. Man ist etwas "besonderes" wenn man dieser Exot der Klasse ist und sich dieses standing aufgebaut hat. Dual spec würde das nicht nötig machen.

              Kommentar


                Ion Hazzikostas: "Vanilla means Vanilla"
                -> https://clips.twitch.tv/SingleOddDiscBleedPurple


                Community Manager on the EU forums: "We're not looking to re-invent the wheel, but to find the sweet spot that feels classic to you."
                -> https://eu.battle.net/forums/en/wow/topic/17617081562?page=3#post-52

                Kommentar


                  Excalibur WoW ist ganz nice. Fast blizzlike, hat aber einen Echtgeldshop mit dem man Level und Items (keine aus SWP und keine T6 Items) kaufen kann. Ist ein x2 Server, kann man aber für sich selbst auf x1 umstellen wenn man möchte.

                  Pop ist bei etwa 1500 peak, Horde und Allianz können gemeinsam Dungeons/Raids machen.

                  Kommentar


                    dann lieber https://www.warmane.com/

                    Kommentar


                      Zitat von ncole
                      Excalibur WoW ist ganz nice. Fast blizzlike, hat aber einen Echtgeldshop mit dem man Level und Items (keine aus SWP und keine T6 Items) kaufen kann. Ist ein x2 Server, kann man aber für sich selbst auf x1 umstellen wenn man möchte.

                      Pop ist bei etwa 1500 peak, Horde und Allianz können gemeinsam Dungeons/Raids machen.
                      merke grad dass ich diesen Post aus versehen im falschen Thread abgesetzt habe, sollte woanders hin ._.
                      sorry!

                      Kommentar


                        Zitat von jolzi
                        Zitat von meijiReformed
                        Als jemand der noch nie wirklich WoW gespielt hat (oft versucht aber hat mich nie gepackt), wieso ist Classic denn besser? Fehlen da nicht einfach unglaublich viele QoL Changes oder auch guter Content? Wenn ich daran denken würde dass bspw. FFXIV wieder auf Patch 1.0 rerolled werden würde, würde ich sofort aufhören weil das Spiel einfach deutlich schlechter werden würde dadurch
                        Eine große Kritik an jedem neuen Addon war, dass das Spiel kleiner wurde. Als wow noch neu war, war es riesig. Es hat länger gedauert dinge zu erledigen.

                        Dann kam das erste Addon und alles alte war irrelevant, das neue Gebiet war kleiner und man konnte mit 3 facher Geschwindigkeit rumfliegen und sobald die ersten am Ziel waren wurde der Rest nach teleportiert.

                        Mit dem zweiten Addon wurde wieder alles alte irrelevant. Fliegen wurde schneller und man hat noch mehr Teleport Möglichkeiten bekommen. Kurz darauf gabs Dual spec was alles noch mal beschleunigt hat, weil man keine 2 Klasse mehr hochleveln musste. Und zum Ende des Addons musste man nicht einmal selber (5er) Gruppen suchen, denn das ganze lief vollautomatisch. Und damit das ganze funktioniert wurden die 5er Instanzen so stark generft, dass man die fast braindead erledigen kann. Dadurch wurde das Gruppenspiel zum Singleplayer.

                        Addon 3 hat dann ein Leveling overhaul gebracht, bei dem man Leveln von 1 bis max level ein und das selbe equip trägt. Dazu wurden Skillpoints so gut wie entfernt. Das RPG typische upgraden beim Leveln wurde somit aus dem Spiel entfernt. Später gabs dann noch looking for raid. Was die automatische 25er Gruppensuche mit extrem einfachem gamplay wurde. So kam der Singleplayer auch in die Raids.

                        Mit späteren Addons gabs dann garrisons, wodurch das spiel dann außerhalb von gruppen für einen automatisiert gespielt wurde. Und mit Artifacts womit man auch auf max Level auch Items nicht mehr gewechselt hat anstat nur beim Leveln.

                        Das ist für mich das besondere an Vanilla. Die Welt ist groß und um was zu erreichen muss man mit anderen zusammenarbeiten. Das kostet dementsprechend auch mehr Zeit. Wer natürlich einen braindead singleplayer fast food game möchte, wie hubschrauber, für den wäre wow wie es vor 12 Jahren mal war nicht das Richtige.

                        Wer Vanilla möchte, der will lieber community statt zu viel qol, das die welt tot und leer erscheinen lässt.
                        #

                        jolzi, das ist der mit abstand beste post den ich je von dir gelesen habe

                        Kommentar


                          https://worldofwarcraft.com/en-us/news/21881587/dev-watercooler-world-of-warcraft-classic

                          Neuigkeiten! Nix großartiges, aber immerhin was offizielles von Blizz

                          Kommentar


                            Zitat von QTPie
                            https://worldofwarcraft.com/en-us/news/21881587/dev-watercooler-world-of-warcraft-classic

                            Neuigkeiten! Nix großartiges, aber immerhin was offizielles von Blizz

                            Zitat von QTPie
                            https://worldofwarcraft.com/en-us/news/21881587/dev-watercooler-world-of-warcraft-classic

                            Neuigkeiten! Nix großartiges, aber immerhin was offizielles von Blizz
                            Keine Ahnung, ob was dran is, aber hab vor kurzem in nem Thread aus nem Devtalk was gelesen, wo der Dev gemeint hat, es könnte Februar/März 2019 die erste Testversion (Alpha/Beta) von nem Classic Server online gehen.

                            Kommentar


                              [quote=rylict]
                              Zitat von jolzi
                              Zitat von meijiReformed
                              Als jemand der noch nie wirklich WoW gespielt hat (oft versucht aber hat mich nie gepackt), wieso ist Classic denn besser? Fehlen da nicht einfach unglaublich viele QoL Changes oder auch guter Content? Wenn ich daran denken würde dass bspw. FFXIV wieder auf Patch 1.0 rerolled werden würde, würde ich sofort aufhören weil das Spiel einfach deutlich schlechter werden würde dadurch
                              Eine große Kritik an jedem neuen Addon war, dass das Spiel kleiner wurde. Als wow noch neu war, war es riesig. Es hat länger gedauert dinge zu erledigen.

                              Dann kam das erste Addon und alles alte war irrelevant, das neue Gebiet war kleiner und man konnte mit 3 facher Geschwindigkeit rumfliegen und sobald die ersten am Ziel waren wurde der Rest nach teleportiert.

                              Mit dem zweiten Addon wurde wieder alles alte irrelevant. Fliegen wurde schneller und man hat noch mehr Teleport Möglichkeiten bekommen. Kurz darauf gabs Dual spec was alles noch mal beschleunigt hat, weil man keine 2 Klasse mehr hochleveln musste. Und zum Ende des Addons musste man nicht einmal selber (5er) Gruppen suchen, denn das ganze lief vollautomatisch. Und damit das ganze funktioniert wurden die 5er Instanzen so stark generft, dass man die fast braindead erledigen kann. Dadurch wurde das Gruppenspiel zum Singleplayer.

                              Addon 3 hat dann ein Leveling overhaul gebracht, bei dem man Leveln von 1 bis max level ein und das selbe equip trägt. Dazu wurden Skillpoints so gut wie entfernt. Das RPG typische upgraden beim Leveln wurde somit aus dem Spiel entfernt. Später gabs dann noch looking for raid. Was die automatische 25er Gruppensuche mit extrem einfachem gamplay wurde. So kam der Singleplayer auch in die Raids.

                              Mit späteren Addons gabs dann garrisons, wodurch das spiel dann außerhalb von gruppen für einen automatisiert gespielt wurde. Und mit Artifacts womit man auch auf max Level auch Items nicht mehr gewechselt hat anstat nur beim Leveln.

                              Das ist für mich das besondere an Vanilla. Die Welt ist groß und um was zu erreichen muss man mit anderen zusammenarbeiten. Das kostet dementsprechend auch mehr Zeit. Wer natürlich einen braindead singleplayer fast food game möchte, wie hubschrauber, für den wäre wow wie es vor 12 Jahren mal war nicht das Richtige.

                              Wer Vanilla möchte, der will lieber community statt zu viel qol, das die welt tot und leer erscheinen lässt.
                              #

                              jolzi, das ist der mit abstand beste post den ich je von dir gelesen habe

                              Kommentar


                                Neuere Addons haben das RPG aus dem MMO genommen. WoW ist mehr ein MMO und kein MMORPG mehr. Jolzi beschreibt es eigentlich ziemlich gut und ich finde auch dass blizzard es versäumt hat alten content relevant zu halten wie es z.B in guild wars oder elder scrolls online der fall ist. Im WoW wird mit jedem neuen addon alter content nutzlos und das limitiert die welt ziemlich, weil von der ansich riesigen welt und massig an content nur noch ein kleiner teil vorhanden ist und der immer im neuen addon abspielt.

                                Ich weiß nicht wieso blizzard nicht die möglichkeit genutzt hat und bei guild wars 2 diesbezüglich abgekupfert hat, aber auch rein wirtschaftlich macht es doch auch überhaupt keinen sinn immer wieder neuen content zu erstellen, anstatt alten sinnvoll wiederzuverwerten und zu erweitern. Vielleicht war die tech dahinter einfach zu alt oder blizzard hat diese weiterentwicklung bewusst ignoriert, dennoch sehr schade weil man dem spiel so ankennt dass der roten faden irgendwie abhanden gekommen ist. Das sieht man schon alleine daran dass mit jedem addon features gestrichen werden und neue eingeführt werden, die ebenfalls im nächsten addon wieder irrelevant sein werden. Guild halls, artifact weapons etc pp.

                                Modern WoW ist kein schlechtes spiel, aber es ist nicht dass was sich viele gewünscht haben. Letzten endes kann man damit auch spaß haben, denn viele neuerungen und dinge sind spitze (mythic +), aber länger fesseln konnte mich seitdem kein WoW addon mehr. Angespielt wurden alle, geblieben bin ich bei keinem länger als 2 monate.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X