Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Cyberpunk 2077 - Sci-fi-Rollenspiel der Witcher Ma

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • GoforLaw
    antwortet
    Zitat von iamjimbob Beitrag anzeigen
    Na die werden mit Sicherheit nicht die ganzen Vorbestellungen canceln und im September ist auch sicher noch keine neue Konsole da.
    glaub ich gar nicht mal. ich vermute das Cyberpunk primär für aktuelle pcs und die neuen Konsolen rausgebracht wird, dennoch eine angepasste version für die alten konsolen raus kommt, um die ganzen spieler auch abzugreifen. glaub ca. 500 euro kann und will nicht jeder für die neuen Konsolen zahlen.

    und wahrscheinlich dauert die Anpassung länger als gedacht oder aber man hat gehofft, dass die alten Konsolen das spiel packen und dann eben ein halbes jahr später eine verbesserte version für die neuen Konsolen rauskommt, was aber laut einiger artikel nicht der fall sein soll.
    performance mit aktueller grafik wohl extrem schlecht auf ps4 und xbox one ^^
    september dann mit Sicherheit der Zeitpunkt für die version der alten konsolen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • iamjimbob
    antwortet
    Na die werden mit Sicherheit nicht die ganzen Vorbestellungen canceln und im September ist auch sicher noch keine neue Konsole da.

    Einen Kommentar schreiben:


  • GoforLaw
    antwortet
    grund der Verlegung inzwischen vermutlich klar. schlechte hardware xbox one und ps4. dann macht die Verschiebung schon sinn.
    mal schauen ob das spiel dann uberhaupt für die alten konsolen rauskommt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • iamjimbob
    antwortet
    In Mass Effect konnte ich jeweils auch super eintauchen und man ist selbst mit der ganzen Trilogie schneller durch als mit Witcher 3 :D

    Einen Kommentar schreiben:


  • kuja_ta
    antwortet
    verstehe nicht wieso man dann überhaupt rollenspiele spielt?! die sind ja extra darauf ausgerichtet viel zeit in anspruch zu nehmen, damit man richtig schön in die welt eintauchen kann, mit unzähligen quests und alles was dazu gehört. nur mal eben so nebenbei daddeln für 1-2 stunden funktioniert dann halt nicht

    Einen Kommentar schreiben:


  • iamjimbob
    antwortet
    Aber der Zeitfaktor ist doch der ausschlaggebende Punkt. Wenn man mehrere Monate an einem Witcher hockt und in der Zeit 5 andere Spiele rauskommen, die man gern spielen würde, dann geht die Lust mitunter halt irgendwann flöten. Mir geht es zumindest oft so, dass mir manche Spiele einfach zu groß/lang sind. Ich komplettier die Spiele zb gerne und bei einem Witcher ploppen auf einer neuen Map dann mal eben 2 Mrd. Fragezeichen auf, das ist schon erdrückend :D Also ich habs irgendwann nur noch durchgespielt, um es endlich hinter mir zu haben. Ich hab bis heute nicht die ganzen Spiele aufgeholt, die an mir vorbei gegangen sind, als ich Witcher 3 letzten Sommer gespielt hab.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hody von Saggschweiss
    antwortet
    ist doch völlig normal. gibt halt den typus mensch der es nicht gebacken bekommt einer sache über dauer ausführlich aufmerksamkeit zu schenken. die kriegens zum beispiel auch nicht gebacken bei serien mit durchgehender handlung am ball zu bleiben. mal vom zeit faktor natürlich abgesehen, das ist wieder ne andere geschichte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • CrocodileDendi
    antwortet
    Zitat von Menata Beitrag anzeigen
    Habe auch schon von vielen Freunden gehört, dass Witcher 3 ihnen zu kompliziert war zu Beginn und dann wieder aufgehört haben nach einigen Stunden.
    Dann sollten sie wohl besser erst recht nicht Monster Hunter: World spielen. :S

    Einen Kommentar schreiben:


  • Conway Twitty
    antwortet
    Zitat von Menata Beitrag anzeigen
    Habe auch schon von vielen Freunden gehört, dass Witcher 3 ihnen zu kompliziert war zu Beginn und dann wieder aufgehört haben nach einigen Stunden.
    kompliziert fand ich es nicht. man wird bloss ohne große Einweisung in eine Spielwelt geschmissen, wo man sich selbst anfangs schon großflächig bewegen kann. Kann natürlich dann sein, dass manche Leute sich gleich überfordert fühlen..

    Einen Kommentar schreiben:


  • Menata
    antwortet
    Habe auch schon von vielen Freunden gehört, dass Witcher 3 ihnen zu kompliziert war zu Beginn und dann wieder aufgehört haben nach einigen Stunden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Greed
    antwortet
    Ich kauf mir ja auch gerne mal ein Spiel, zocke es dann ein wenig, stelle fest das mir Zeit fehlt und dann wandert es erstmal in die Ablage. Mit Pech kommt schon was neueres raus bevor man das alte Spiel wieder rauskramt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • chrisS0r91
    antwortet
    Zitat von BVLGARI_- Beitrag anzeigen

    Ewig gesucht im Internet, dabei Stand es in der Januar Ausgabe von der Gamestar ^^

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 82836915_351665216837n5j50.jpg
Ansichten: 610
Größe: 70,4 KB
ID: 11471239
    Nice, aber man muss halt auch sagen, dass es ein super umfangreiches Spiel ist und ich denke nicht wenige Spieler haben entweder nicht die Zeit es komplett durchzuspielen oder fühlen sich vom Gamen generell gelangweilt, wenn sie Stunden in einem Spiel verbringen.

    Desweiteren war das Spiel inzwischen ja bereits so oft für nen 10er im Sale, dass es sich nicht wenige gekauft haben, die dieser Art von Games kaum was abgewinnen können. Schätze mal, bei denen, die für Witcher 3 wirklich noch Vollpreis bezahl haben, haben es am Ende auch 70+ Prozent durchgespielt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Aki Watzke
    antwortet
    Aktuell sind es 26%

    https://steamcommunity.com/stats/292030/achievements

    Einen Kommentar schreiben:


  • BVLGARI_-
    antwortet
    Zitat von chrisS0r91 Beitrag anzeigen

    Wo hast du die Info her?

    Witcher ist jetzt kein Skyrim und ich muss ja selbst sagen, dass für mich gerade die Main-Quest die Qualität des Spiels ausgemacht hat. Die Nebenquests waren insgesamt nett und teilweise mit schönen Geschichten, haben sich vom Ablauf für mein Empfinden jedoch zu häufig wiederholt... Also ich musste mich teilweise schon richtig zwingen diese ganzen Fragezeichen abzuklappern, vor allem da das Kampfsystem insgesamt schon sehr rudimentär und gerade zu Beginn wenig tiefgründig war...

    Aber hier solls ja um Cyberpunk gehen:

    Finde es gut, dass sie es verschoben haben. Heutzutage werden eh viel zu viele Spiele halbfertig released und sind gefühlt erst nach 100 Patches ein halbes Jahr nach Erscheinen ohne Probleme spielbar. Finde es gut, dass ein Entwickler zumindest augenscheinlich den Anspruch hat, das bestmögliche Ergebnis zu liefern und nicht so schnell wie möglich Cash zu machen. Kaufen würden die Leute nämlich so oder so, egal ob es im April (mit einigen Bugs) oder im September erscheint.
    Ewig gesucht im Internet, dabei Stand es in der Januar Ausgabe von der Gamestar ^^

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 82836915_351665216837n5j50.jpg
Ansichten: 610
Größe: 70,4 KB
ID: 11471239

    Einen Kommentar schreiben:


  • cnZL
    antwortet
    Zitat von horst_ Beitrag anzeigen

    ich lösche meinen post wieder :D
    zurecht :D

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X