Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anstoss 2022

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Ab 85. min IMMER BRECHSTANGE rausholen - funktioniert in 100% der Fälle.

    Kommentar


      #17
      Zitat von snookdawg Beitrag anzeigen
      Ich verstehe nicht ganz. Das Spiel soll doch von Kalypso Media kommen, denen die Gaming Minds Studios gehören, die wiederum aus der Pleite von Ascaron hervorgegangen sind und die immer noch in Gütersloh sitzen?
      ALAAAAAAAAAAAAAAAAAARM!

      Kommentar


        #18
        Habe die Saison 15/16 bei Anstoß 3 gespielt und das Spiel war, gerade wenn man den von SEGA gespielt hat, schon deutlich schlechter.

        Ich habe damals Anstoß 2 Gold bis zum umfallen gespielt und auch Anstoß 3 hat seinen Charme, aber wenn man Football Manager gespielt hat, dann sehe ich nicht, wieso man noch Anstoß 3 spielen sollte.

        Habe wenig Hoffnung, gerade, wenn man sieht, wie viele Mitarbeiter bei FM mitarbeiten. Und dann sollen 3 Mitarbeiter einen eigenen Fußballmanager auf die Beine stellen?

        Kommentar


          #19
          Also ich finde den aktuellen FM, ganz gut, mir ist er jedoch zu "umfangreich", entsprechend dauert eine Sasion gefühlt ewig. Da fand ich den Fussball Manager von EA mit am besten, auch wenn er an sich recht simpel war. Anstoss 3 natürlich der Hammer. Gefühlt alle paar Jahre wird das Spiel mal wieder für 10 Sasion oder so gespielt, macht schon Laune. Wäre Nice wenn der neue Anstoss 2022 annähernd so gut wird.

          Kommentar


            #20


            Die Entwickler von Anstoss 2022 bitten für ihren deutschen Fußballmanager um Geld und Feedback der Fans auf Kickstarter.


            Seit 2018 befindet sich Anstoss 2022 in Entwicklung, der Release ist für März oder April 2021 geplant. Vorher muss der Fußballmanager aus Deutschland aber noch eine Hürde nehmen: das Crowdfunding auf Kickstarter.com. Ab dem 23. Juli 2020 können Fans mit ihren finanziellen Zuwendungen den Entwicklern helfen. Und das, obwohl mit Kalypso Media ein mittelgroßer deutscher Publisher steht, der zum Beispiel gerade Port Royale 4 und Spacebase Startopia finanziert.

            Fehlt es an Geld für die Entwicklung? Die offizielle Pressemitteilung äußert sich dazu nicht. Details zur Kampagne, etwa das anvisierte Finanzierungsziel oder Stretchgoals will man erst nächste Woche bekannt geben. Managing Director Stefan Weyl vom Anstoss-2022-Entwicklungsteam 2tainment schreibt: »Kickstarter gibt uns wie keine andere Plattform die Möglichkeit, unsere eingefleischten Fans von Anfang an der Entwicklung zu beteiligen.«

            "Wir möchten so schnell wie möglich direkt von unseren Supportern hören, wie unser Konzept aufgenommen wird und mit der Community an dem besten Anstoss bisher arbeiten. Darüber hinaus ermöglicht uns der Kickstarter gleichzeitig, Fans auch außerhalb des klassischen Gamings zu erreichen und vielleicht ausgefallene Wünsche der Community zu realisieren."

            https://www.gamestar.de/artikel/anst...k,3359929.html

            Kommentar


              #21
              hört sich für mich an so an als ob man den namen in geld umzuwandeln möchte - unabhängig davon ob es jetzt wirklich benötigt wird oder nicht. falls es klappt - mehr kohle und falls nicht - tut sich plötzlich doch eine andere lösung auf durch zufall. ich glaube wenn ich die marke hätte würde ich das auch probieren. schnell mal die fanbase abusen macht halt jeder mit merch oder crowdfunding

              Kommentar


                #22
                Klingt aufjedenfall schonmal maximal ungeil. Irgendwie unseriös.

                Kommentar


                  #23
                  Nachdem Kalypso schon das Commandos Remaster so in den Sand gesetzt hat....November oder so kams raus: Haufen Bugs, fehlende Linux version usw.... Vereinzelte Bugs wurden kurz nach Release gefixt, Linux Version sollte im Frühjahr diesen Jahres kommen und mittlerweile sind wohl alle Entwickler komplett abgezogen. Patch gabs ewig nicht, immernoch mega viele, oft game breaking bugs, keine Linux version nach wie vor...)

                  Also von Kalypso würde ich maximalsten Abstand halten

                  Kommentar


                    #24
                    "Hey, wir bringen bald einen mega coolen Klassiker neu raus. Merkste, dann kaufste, ne. Ach, Infos? Ja hier ein paar Screenshots und ein Interview. Es wird natuerlich auch einen Onlinemodus geben, 100%! Und sonst reichen wir den mit einem Patch natuerlich asap nach :Trollface: "

                    "Ach das Release ist ja schon in ein paar Monaten. Das findet ihr unrealistisch bei den paar Infos? Nun noch schnell her mit euren Moneten, wir ham da mal nen Kickstarter eingerichtet."

                    Und dann noch Riebls Worte... Habe nun doch ein klein bisschen Angst :/

                    Kommentar


                      #25

                      Anstoss 2022 bittet ab sofort um 100.000 Euro und Fan-Feedback

                      Die Kickstarter-Kampagne für Anstoss 2022 ist gestartet. Das Ziel sind 100.000 Euro, um den neuen deutschen Fußballmanager rechtzeitig zum Release im Frühjahr 2021 fertig zu bekommen. Die Crowdfunding-Kampagne läuft bis zum 22. August 2020.

                      Man wolle Stretchgoals für bis zu 300.000 Euro anbieten, so Managing Director Stefan Weyl von Entwickler 2tainment im GameStar-Interview. Laut Weyl geht es vor allem darum, die Spieler für das Projekt zu begeistern; die möglichen Kickstarter-Einnahmen spielten nur eine untergeordnete Rolle.




                      »Uns ist Austausch mit der Community wichtig. Wir wollen es unglaublich gerne mit der Community entwickeln, nicht an ihr vorbei. [...] Wenn wir dabei auch noch unser Budget ein bisschen aufstocken, werden wir uns nicht beschweren«, erklärt Weyl. Der Schritt sei auch intern kontrovers diskutiert worden. Die Kickstarter-Kampagne bringe aber unter anderem mehr Aufmerksamkeit als eine bloße Ankündigung, auch in den Medien.

                      Im vier Minuten langen Kickstarter-Video legen Weyl und Kollegen ausführlich dar, warum man es bei Anstoss 2022 mit Crowdfunding versuche: »Uns geht es bei der Kickstarter-Kampagne nicht primär um die Finanzierung.«

                      Es gehe darum, dass eine Zusage finanzieller Unterstützung durch die Spieler ein echtes Investment sei - wer zu diesem Schrit bereit sei, wird sich danach, so die Hoffnung, auch aktiv mit den Entwicklern über gewünschte Features austauschen.





                      https://www.gamestar.de/artikel/anst...k,3359929.html

                      Kommentar


                        #26
                        Wirkt alles so unseriös, und die Erklärungen so scheinheilig...

                        Das Spiel kann nur floppen. In die damalige Zeit hat es reingepasst, ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ein Fußballmanager-Spiel mit 3-4 Leuten zu programmieren ist.

                        Kommentar


                          #27
                          Wow ist das peinlich.

                          Kommentar


                            #28
                            Da bleibe ich doch bei meinem Anstoss 2 Gold!

                            Kommentar


                              #29
                              Zitat von BVLGARI_- Beitrag anzeigen
                              Laut Weyl geht es vor allem darum, die Spieler für das Projekt zu begeistern; die möglichen Kickstarter-Einnahmen spielten nur eine untergeordnete Rolle.
                              50.000 € haben sie leider ja schon zusammen ... hätte gerne gesehen, was passiert wenn man da fast nichts einnimmt, aber werden die 100.000€ sicherlich erreichen.

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von DerKiLLa Beitrag anzeigen
                                50.000 € haben sie leider ja schon zusammen ... hätte gerne gesehen, was passiert wenn man da fast nichts einnimmt, aber werden die 100.000€ sicherlich erreichen.
                                Hatte eig ganz Bock auf ein neues Anstoss, aber das ist mir echt zu komisch alles :D

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X