Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Assassin's Creed: Origins

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Trollface1337
    antwortet
    Black Flag war wirklich überragend gut!! Ich freu mich schon riesig auf Origin. Bin mal auf die Systemvoraussetzungen gespannt. Hoffe, dass das mein Rechner noch mit ordentlicher Grafik mitmacht. (i5 2500k, 8 GB Ram und Aus Gtx 1060 Dual) ^^

    e: gerade gelesen, dass Origin vom selben Team wie Black Flag entwickelt wurde.

    Einen Kommentar schreiben:


  • d-Lame
    antwortet
    Gerade das man nicht so gebunden war und frei umhersegeln konnte war richtig geil in Black Flag. Wenn dann deine Crew noch angefangen hat Lieder zu singen, einfach nur geil. Und der Rest war super gemacht. Habe jeden Stein auf der verdammten Karte umgedreht.

    Dadurch das Origins ja schon viel länger in der Entwicklung ist, hoffe ich einfach das sie diesmal ein fertiges und stimmiges spiel releasen werden..

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Nein hab ich nicht, hab die letzten teile nur "lets play" geschaut und wurde auch bestädigt dafür kein geld auszugeben.

    Und das mit den schiffen, mal ehrlich, mehr rotz geht nicht. (meine meinung)

    Einen Kommentar schreiben:


  • d-Lame
    antwortet
    Zitat von Jonny M.
    Wird wohl das erste nach 1 und 2 was ich wieder mal kaufe. Die restlichen nur shit.
    Dann hast du wohl leider nie Black Flag gespielt. Eins der besten der Serie...

    Nach Unity und Syndicate freue ich mich mal wieder richtig auf ein neues AC und hoffe das sie die beiden schlechteren Teile vergessen lassen.

    Das Seeting finde ich so episch und ich bin für ein AC Game echt gehypt. Natürlich erstmal langsam und abwarten was sie denn alles einlösen bzw wie sie es einlösen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Assassin's Creed: Origins - Teuerste Collector's Edition kostet 800 Euro


    Die God's Edition, die Dawn of the Creed Edition und die gewaltige Dawn of the Creed Edition in der Legendary-Fassung, die tatsächlich knackige 799,99 Euro von Ihnen verlangt.


    Für dieses Geld bekommen Sie das Spiel selbst, die Inhalte der Deluxe Edition, den Season Pass, eine Weltkarte, den offiziellen Soundtrack, das Art-Book, fünf Figuren und Amulette unterschiedlicher Größen, ein Steelbook, vier Lithographien und zwei Art-Cards.


    http://store.ubi.com/de/assassin-s-creed--origins---dawn-of-the-creed-collector-s-case---legendary-edition/592598cbef3aa5164c8b4568.html



    E3-Interview deutet stark auf Mikrotransaktionen & Ingame-Shop hin


    In Assassin's Creed Origins gibt es seltene und teils sogar einzigartige Ressourcen wie Silizium, die für Upgrades der Ausrüstung benötigt werden - das erfuhren wir beim Anspielen von Assassin's Creed 7. Deren Aufmachung im Menü impliziert sehr stark, dass es sich um eine Art Premium-Währung handelt, die man gegen Echtgeld-Einsatz im Shop kaufen wird können. Ubisoft dementiert das nicht, weist aber darauf hin, dass sich solche Rohstoffe auch alle im Spiel finden lassen, ohne einen Euro dafür auszugeben. Bei der Suche hilft der Adler-Begleiter von Protagonist Bayek, der Rohstoffvorkommen aus großer Distanz erspähen kann.

    http://www.pcgames.de/Assassins-Creed-Origins-Spiel-61043/News/Mikrotransaktionen-Ingame-Shop-ressourcen-E3-Interview-1230404/

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hody von Saggschweiss
    antwortet
    Es gibt ein vollkommen neues Kampfsystem
    Die KI wurde komplett überarbeitet
    Dynamischere Spielwelt
    Mehr RPG-Elemente
    das was in der auflistung steht wird doch in fast jedem teil davon angepriesen :D

    Einen Kommentar schreiben:


  • millhouse
    antwortet
    Klingt geil. Aber erstmal abwarten

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Wird wohl das erste nach 1 und 2 was ich wieder mal kaufe. Die restlichen nur shit.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast erstellte das Thema Assassin's Creed: Origins.

    Assassin's Creed: Origins




    In Anbetracht der Leaks aus den letzten Monaten, fiel es uns immer schwerer, darauf hinzuweisen, dass die Gerüchte um Assassin's Creed: Origins unbestätigt sind. Das bleiben sie zwar weiterhin, aber die unglaubliche Fülle an Informationen, die mittlerweile zum Spiel durch das Netz schwirrt ist schon fast überwältigend. Jetzt folgt auch noch die mehrseitige Titelstory aus der neuen Game Informer-Ausgabe, die offenbar etwas zu früh ausgeliefert wurde.




    Die wichtigsten Dinge zu Assassin's Creed: Origins

    Es gibt ein vollkommen neues Kampfsystem
    Die KI wurde komplett überarbeitet
    Dynamischere Spielwelt
    Mehr RPG-Elemente
    Arbeiten begannen noch vor Assassin's Creed Unity
    Weitere spielbare Charaktere neben Bayek, die sind aber geheim
    Keine Mini-Map mehr, dafür ein Kompass wie in The Elder Scrolls
    Neues Level-System, Levelcap ist 40
    Es wird Gräber geben, die wir ausrauben können
    Wir können auf Kamelen reiten
    Tiere greifen sich in der Open World untereinander an
    Wir können tauchen
    Pfeile lassen sich mit Schild blocken und einsammeln


    Assassin's Creed: Origins erscheint am 27. Oktober 2017.


    http://www.gamestar.de/artikel/assassins-creed-origins-mammut-leak-release-termin-neues-kampfsystem-jetzt-wissen-wir-fast-alles,3315344.html
Lädt...
X