Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Assassin's Creed: Origins

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von Kumpelblase
    damals nur AC 1 gespielt und mich hat es irgendwann gelangweilt, aber schon von einigen gehört dass die teile doch noch besser wurden.

    hab mir jetzt mal BlackFlag für 15€ gegönnt, da mich das Piraten Setup doch interessiert. hoffe ich werde nicht enttäuscht
    Wirste nicht, mit einer der besten wenn nicht der beste Ableger atm.

    Kommentar


      #32
      finds schon ziemlich nice, wirkt auch einfach mal etwas aufpolierter und nicht nur asset switch auf selber basis.

      bin etwas hyped, werds mir ziemlich sicher gönnen.

      Kommentar


        #33
        Zitat von JohnBello
        finds schon ziemlich nice, wirkt auch einfach mal etwas aufpolierter und nicht nur asset switch auf selber basis.

        bin etwas hyped, werds mir ziemlich sicher gönnen.
        #

        Kommentar


          #34
          Zitat von Kumpelblase
          damals nur AC 1 gespielt und mich hat es irgendwann gelangweilt, aber schon von einigen gehört dass die teile doch noch besser wurden.

          hab mir jetzt mal BlackFlag für 15€ gegönnt, da mich das Piraten Setup doch interessiert. hoffe ich werde nicht enttäuscht
          Es gibt imo kein besseres Spiel, welches das Gefühl von Piraten, Karibik und Freiheit so vereint. Und auch weil Origins von den Entwicklern von Blag Flag ist, sind viele gehyped.

          Kommentar


            #35
            Fps werden nicht limitiert, oder? Das hat mich bei blagflag extrem gestört

            Kommentar


              #36
              Zitat von eccezionale
              Fps werden nicht limitiert, oder? Das hat mich bei blagflag extrem gestört
              ist ne neue engine bzw ne neue version der engine. und syndicate hatte auch kein fps cap glaub ich. chancen stehen also gut...

              Kommentar


                #37
                Black Flag einfach beste AC Teil !PUNKT!

                Bin auf Origins natürlich auch mega gespannt. Wird wieder ein krasser Herbst.

                Kommentar


                  #38

                  Kommentar


                    #39
                    Assassin's Creed: Origins - Entdeckermodus lässt uns das Alte Ägypten ohne Kämpfe erkunden


                    Im neuesten Ableger Assassin's Creed: Origins geht es für uns demnächst nach Ägypten und dank einem neuen Entdeckermodus können wir dort die Pyramiden und die Gräber der Pharaonen sogar vollkommen frei und ohne Kampfeinlagen erkunden. Der »Educational Modus« (auf Deutsch Lern- oder Pädagogik-Modus) schickt uns dabei auf die sogenannte Discovery Tour, in der uns alle Gegner in Ruhe lassen.

                    Ohnehin hat die Assassinen-Reihe immer reiche Datenbanken mit allen möglichen Infos über historische Orte, Events und Personen geboten. Sobald der neue Modus Anfang 2018 mit einem kostenlosen Update erscheint, können wir also zum Archäologen werden und alles Wissenswerte über das alte Ägypten und seine Bewohner lernen.

                    http://www.gamestar.de/artikel/assassins-creed-origins-entdeckermodus-laesst-uns-das-alte-aegypten-ohne-kaempfe-erkunden,3320385.html

                    Kommentar


                      #40
                      Assassin's Creed: Origins - Lootboxen bestätigt, Echtgeld-Shop aber noch nicht



                      2017 bilden Triple-A-Spiele ohne Echtgeld-Shop und/oder Lootboxen wahrlich die Ausnahme. Abseits von Prey oder PC-exklusiven Titeln wie Total War: Warhammer scheint fast jedes große Spiel, die Publisher-Töpfe mit diesen Wundertüten füllen zu wollen. Auch Assassin's Creed: Origins bildet da offenbar keine Ausnahme.

                      Einen Beleg dafür gibt es beispielsweise in einem aktuellen Preview-Clip des YouTubers Centerstrain01, der bei Minute 02:30 einen Ingame-Shop besucht und dort sogenannte »Heka Chests« kaufen kann. Die enthalten laut Item-Beschreibung eine zufällige Waffe oder einen zufälligen Schild.

                      bei Minute 02:30

                      In der Preview-Version von Assassin's Creed: Origins kann man die Heka Chests übrigens nur mit Ingame-Währung freischalten, die man in der Spielwelt von besiegten Gegnern und Missionen erhält. Eine Möglichkeit, auch mit echten Euros Loot-Pakete zu kaufen, steht noch aus.

                      Kommentar


                        #41
                        diese schadensanzeigen sind imo voll die atmoshpärekiller

                        Kommentar


                          #42
                          Zitat von Hody von Saggschweiss
                          diese schadensanzeigen sind imo voll die atmoshpärekiller
                          ist im bezug auf das neue spielprinzip mit leveln etc notwendig.
                          bin richtig gehypt für das game, schaue eig fast jedes video von centerstrain und hab immer mehr bock darauf.

                          Kommentar


                            #43
                            Was da direkt wieder losgetreten wird. Anstatt mal abzuwarten in dem Fall. Vlt wird das genauso wie bei Horizon, da hats auch kein Schwein gestört.

                            Kommentar


                              #44
                              Zitat von iamjimbob
                              Was da direkt wieder losgetreten wird. Anstatt mal abzuwarten in dem Fall. Vlt wird das genauso wie bei Horizon, da hats auch kein Schwein gestört.
                              da es ein singleplayer ist interessiert es mich persönlich eh nicht.

                              Kommentar


                                #45
                                Besteht halt die Gefahr, dass das Spiel absichtlich aufs grinden ausgelegt ist um die User dazu zu bewegen Lootboxen zu kaufen. Könnte also den Singleplayer beeinflussen. Ob es dann wirklich auch so kommt wird man sehen. Solche Systeme haben für den Käufer ja keinerlei Vorteile.

                                Stellt euch vor ihr könntet beim GTA SP keine Cheats mehr eingeben sondern überweist Rockstar 5€ für einen zufälligen Gegenstand. Hier wird einfach zusätzlich Umsatz generiert für keinen (spielerischen) Mehrwert. Deshalb darf man zurecht erst einmal skeptisch sein.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X