Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bundestagswahl 2017

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bundestagswahl 2017

    Hallo Readmore!

    Ganz kurz: Muss ehrlich sagen, Martin Schulz war mir bisher innenpolitisch eher unbekannt - logisch. Bei Anne Will gerade, hat er auf mich aber einen sehr guten Eindruck gemacht. Er wirkte ehrlich, teilweise auch sympathisch unsicher bei schwierigeren Fragen, nicht auf teufel komm raus Merkel niedermachend und an anderer Stelle wieder deutliche Worte findend - z.B. bei der Frage zum Telefonat mit Trump.

    Wir sind eure Eindrücke? Welche Chance seht ihr für Martin Schulz?

    /e von noobhans:

    Parteiübersicht: http://www.bundestagswahl-bw.de/parteien_btwahl2017.html Danke an gestalt


    Erste Hochrechnung ARD:



    Erste Hochrechnung ZDF:


    #2
    Ich danke euch. Für das Vertrauen. Für die Unterstützung. Für diesen Tag. Danke. Und ab morgen heizen wir den Schwarzen ein!
    https://twitter.com/MartinSchulz/status/825716221861564416

    Kommentar


      #3
      wie kann man eigentlich so dämlich sein und sowas tweeten? :D gefundenes fressen

      https://twitter.com/Melanie_Lal
      auch typisch, dass solche charaktere darauf anspringen :D

      Kommentar


        #4
        Ohje, ziemlich doofer fail :D

        Kommentar


          #5
          Können wir den Thread bitte in "Wahljahr 2017" umbenennen? Schlimm, dass wir immer noch keinen haben :D

          Zu Schulz: Cleverer Schachzug von der SPD bzw. Gabriel! Wie viel Schulz "aufholen" kann bleibt abzuwarten, aber das Momentum liegt nun bei den Sozialdemokraten. Er hat Vorteile gegenüber Merkel (mehr als Gabriel sie hätte), wie zum Beispiel seine Eloquenz und generell seine "sympathische" Art. Seine Geschichte "von ganz unten nach fast ganz oben" liest sich natürlich auch gut.

          Die Union wird versuchen ihn bei der Innenpolitik/innere Sicherheit anzugreifen, das könnte eine seiner Schwachstellen sein.

          Effektiv hat die SPD zwei Machtoptionen: R2G oder Ampel..Da R2G "leichter" zu erreichen ist, wird es wohl im Wahlkampf darauf hinaus laufen.


          Persönliche hoffe ich auf alles, außer R2G und gleichzeitig dass wir - wenn wir wieder rein kommen sollten - nicht in eine Regierung gehen bzw. zumindest nicht in eine Ampel-Koalition. Schulz ist ein sehr guter Politiker und deswegen fand ich den ganzen move leider auch nicht gut, da die SPD jetzt stärker werden wird als erhofft.

          Letzte Hoffnung: Die Prozent die die SPD dazu gewinnt, kommen von den Grünen.

          Wird auf jeden Fall ein politisch sehr geiles Jahr mit interessanten Landtagswahlen und dann dem Abschluss im September. Wir müssen einfach wieder rein :(



          (ich weiß, sehen hier viele vermutlich anders :D)

          Kommentar


            #6
            Fand seien Antrittsrede sehr gut.
            Er könnte die SPD wieder pushen.

            Kommentar


              #7
              Joa bin etwas SPD geschlaucht durchs Land sag ich mal. Schulz wird momentan von den Medien etwas gehyped, die wollen einen spannenden Wahlkampf. Bis jetzt wird wenig über Inhalte geredet und viel in Floskeln und Allgemeinplätzen gesprochen. Ich kann mir noch nicht so recht eine Meinung bilden und warte daher gespannt auf Wahlprogramme und dergleichen.

              Kommentar


                #8
                momentum
                Spoiler: 
                im Bundestagswahlkampf

                Spoiler: 
                8 monate vor der wahl


                legit

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Apfelholo
                  momentum
                  Spoiler: 
                  im Bundestagswahlkampf

                  Spoiler: 
                  8 monate vor der wahl


                  legit
                  ja find ich schon legit: Seit einer Woche wird nun fast täglich positiv über die SPD und Schulz berichtet und überall Euphorie verbreitet..natürlich ist das ein Momentum

                  Kommentar


                    #10
                    Joa imho wäre es mit Gabriel schwer gewesen überhaupt 20% zu erreichen mit der SPD. Mit Schulz sieht es wieder gut aus. Hoffe schwer auf Rot Rot Grün, bezweifel es aber stark, dass da genug Prozente zusammen kommen. Ampel oder GroKo wären scheisse, aber wohl die "kleineren Übel". Supergau wäre natürlich irgendwas mit AFD, weil sonst nix zustande kommt.

                    EDIT: Ich muss mich doch korrigieren. Alles mit FDP ist auch nochmal schlimmer als alles ohne (abseits von AFD)

                    Kommentar


                      #11
                      Rot-rot-grün wäre richtig gut - alleine schon, weil die Union sich ob dieses "Horrorszenarios" schon jetzt in die Hosen macht. Reicht auch irgendwann mit Merkel.

                      Kommentar


                        #12
                        Wie ich jz schon das Kotzen bekommen, weil die Nazis in den Bundestag kommen werden

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Torro
                          Rot-rot-grün wäre richtig gut - alleine schon, weil die Union sich ob dieses "Horrorszenarios" schon jetzt in die Hosen macht. Reicht auch irgendwann mit Merkel.
                          Rot-Rot-Grün wäre das Schlimmste was Deutschland passieren kann.

                          Kommentar


                            #14
                            Du meinst das Beste. Ach ne was wäre Rot-Rot :/.

                            Kommentar


                              #15
                              Ich hab irgendwie Zweifel, dass rrg oder Ampel auf 50% am Ende kommen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X