Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

US Politik

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • BoLo
    antwortet
    passend zum 20. jahrestag der anschläge in den usa und dem ende des afghanistan-kriegs vor ein paar wochen, mal (wieder) über diesen twitter-thread gestolpert. den gibt's glaub ich jedes jahr vom gleichen (?) user.

    https://twitter.com/ExileGrimm/statu...40416513810434

    der thread kann jeden, der denkt, die us-politik und besonders die republikaner seit trump wären komplett verrückt und wahnsinnig, beruhigen.

    die waren schon immer verrückt und wahnsinnig.

    paar highlights:

    The speaker of the house was a pedophile wrestling coach

    We had a doctor who created surgical dick lengthening procedures act as our representative to the lead religious authority in Iraq.

    Dick Cheney was discovered to have a map carving Iraq up with the locations of what oil companies get what chunk of the country prior to invasion

    A senator in Republican leadership was caught on tape saying he wishes desegregation had never happened and not only was he never unseated, the only reason he left office was because of a new law that made lobbying immediately after exiting illegal.

    The guy put in charge of Iraqs economy thought the answer to dealing with widespread hunger and deprivation was the free market. He created investment firms to try and get capital to factories in a literal war zone and then got confused why no one was investing.

    It turned out years later that the intelligence reports used by both the UK and US to invade Iraq were not only bogus, but many of them were sources literally just explaining a scene from the hit movie The Rock and pretending they were real.

    wahl 2004:
    FL was polling like D+3 days before the election. Bush's brother purged black names from the polls as well as 'like sounding names' and then once the recount began dudes in nice suits literally just walked in and shut down the recount

    Anytime you read a nyt oped, just go ahead and google the author of it and type in '2003', you'll find their Iraq era shit and you will have all the reason you could ever imagine to not take them seriously.
    Zuletzt geändert von BoLo; 11.09.2021, 12:10.

    Einen Kommentar schreiben:


  • so4p
    antwortet
    US-Gouverneur begnadigt Ehepaar, das Schusswaffen auf Protestteilnehmer richtete

    Einem antirassistischen Protest vor ihrer Haustür stellten sich Mark und Patricia McCloskey mit Waffen entgegen. Das Foto der Konfrontation ging um die Welt. Nun kommen die Eheleute für ihr martialisches Verhalten straffrei davon.


    https://www.spiegel.de/ausland/usa-g...c-0d0011896aea

    bekennen sich schuldig und werden dann trotzdem begnadigt. haha genau mein humor.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ramses
    antwortet
    "Offenbar wollte er sich so doch noch an der Macht halten."

    you don't say!

    Einen Kommentar schreiben:


  • so4p
    antwortet
    »Sagt einfach, die Wahl war korrupt und überlasst mir den Rest«: Mit diesen Worten soll Donald Trump den damaligen Justizminister unter Druck gesetzt haben. Offenbar wollte er sich so doch noch an der Macht halten.
    https://www.spiegel.de/ausland/donal...b-332fd6f0e5ab

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dimitrij
    antwortet
    Shithole country, wenn man nicht weiß und wohlhabend ist

    Einen Kommentar schreiben:


  • BoLo
    antwortet
    *trump-voice*
    freedom, we loooove it! don't we folks?
    *trump voice ende*








    https://www.tampabay.com/investigati...ccountability/

    Einen Kommentar schreiben:


  • nAg
    antwortet
    Zitat von bumbumquietsch Beitrag anzeigen

    Der Link ist total kaputt, fix den mal.
    Sorry. Sollte jetzt passen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bumbumquietsch
    antwortet
    Zitat von nAg Beitrag anzeigen
    Dr. Fauci: "Senator Paul, you do not know what you are talking about, quite frankly, and I want to say that officially. You do not know what you are talking about."

    Wow, da hat der Sen. Paul wieder stark provoziert. Selten sah man Fauci so empört.
    Paul (großer Unterstützer von Trump) fischt mit seinen Lügen weiterhin am rechten Rand.
    Der Link ist total kaputt, fix den mal.

    Einen Kommentar schreiben:


  • gestalt
    antwortet
    Zitat von nAg Beitrag anzeigen
    Dr. Fauci: "Senator Paul, you do not know what you are talking about, quite frankly, and I want to say that officially. You do not know what you are talking about."

    Wow, da hat der Sen. Paul wieder stark provoziert. Selten sah man Fauci so empört.
    Paul (großer Unterstützer von Trump) fischt mit seinen Lügen weiterhin am rechten Rand.
    wie er aber auch ständig unterbrechen darf. Gibts da keine Regeln gegen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • nAg
    antwortet
    Dr. Fauci: "Senator Paul, you do not know what you are talking about, quite frankly, and I want to say that officially. You do not know what you are talking about."

    Wow, da hat der Sen. Paul wieder stark provoziert. Selten sah man Fauci so empört.
    Paul (großer Unterstützer von Trump) fischt mit seinen Lügen weiterhin am rechten Rand.

    Einen Kommentar schreiben:


  • StegOo
    antwortet
    Ich musste auch kurz meinen Hut festhalten, als ich alleine das hier gelesen hab
    Weekend Chicago violence: 61 people shot, 10 of them fatally. Five killed from late Sunday afternoon into early Monday.
    https://www.chicagotribune.com/news/...hdi-story.html

    Einen Kommentar schreiben:


  • ramses
    antwortet
    gestern oder vorgestern Abend hieß es auf CNN, dass am vergangen WE in den USA 155 Personen durch Schusswaffen getötet wurden. Die Rede war u. a. von "mass shootings", inwiefern auch Unfälle, Suizide oder durch Polizei getötete Personen Teil dieser Zahl waren, wurde nicht gesagt... oder ich erinnere mich nicht.

    Wenn ich das Bundeslagebild Waffenkriminalität 2020 des BKA richtig lesen, dann waren es in Deutschland im vergangenen Jahr 148 "Straftaten gegen das Leben mit Schusswaffe geschossen". (2019: 128).

    Reminder: Die USA haben in etwa die vierfache Bevölkerung.

    Absurde Zahlen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Buddha_d_Oppelmoralhico
    antwortet
    Nachdem ich nicht weiß wo es sonst hinsoll, poste ich den Link mal hier.
    Dieses Land ist gefühlt so am Arsch, es ist nur noch traurig. Was man sich da aktuell wieder öffentlich sagen traut ist einfach nur besorgniserregend^10

    https://taz.de/Rassismus-und-Trump-F...vinz/!5780492/

    Einen Kommentar schreiben:


  • so4p
    antwortet
    trump hat sich bei fox news auch noch mal zum 6. januar geäußert:

    Mehr als eine Million Menschen seien an dem Tag zusammengekommen, antwortet Trump auf die Bitte, die Ereignisse rückblickend zu beschreiben. Sie seien nur aus einem Grund zur "Kundgebung" gekommen: »Sie hatten das Gefühl, dass die Wahl manipuliert war«. Es habe sich um »friedliche«, »großartige« Menschen gehandelt, so Trump weiter. Es habe Liebe in der Luft gelegen, er habe noch nie so etwas erlebt. Wörtlich sagt Trump: »The love in the air, I've never seen anything like this

    [...]

    Im weiteren Verlauf des aktuellen Interviews äußert sich Trump auch zu einem der Todesfälle. Die 35-jährige Ahli Babbitt war den Behörden zufolge Teil eines Mobs, der sich Zugang zu einem geschützten Bereich des Repräsentantenhauses verschaffen wollte. Beamte hatten die Türen von innen mit Möbeln verbarrikadiert. Um trotzdem eindringen zu können, schlugen Trump-Anhänger von außen die Glasscheiben der Türen ein. Babbitt hatte daraufhin versucht, durch die Tür einzusteigen. Ein Polizist schoss der Frau bei den Vorgängen in die linke Schulter, sie erlag später ihren Verletzungen.

    Im »Fox News«-Interview spekuliert Trump mit der Moderatorin darüber, wer Babbitt erschossen habe, eine laut Trump »unschuldige, wunderbare, unglaubliche Frau«. Die Wahrheit werde ans Licht kommen, droht Trump, und macht Andeutungen, es habe sich bei dem Schützen um den Leiter des Sicherheitspersonals eines »hohen demokratischen Beamten« gehandelt.

    Im Anschluss versucht die Moderatorin, den Vorfall mit dem Mehrheitsführer der Demokraten im Senat Chuck Schumer in Verbindung zu bringen. Ihr Sender habe eine Anfrage gestartet und nachgefragt, was Schumer möglicherweise über den Vorfall wisse, aber keine Antwort erhalten, sagt sie. Ob Trump mehr wisse? Zwar antwortet der Ex-Präsident ausweichend, er lässt den Vorwurf jedoch im Raum stehen.
    https://www.spiegel.de/ausland/donal...8-806557545943

    Einen Kommentar schreiben:


  • CrocodileDendi
    antwortet
    Zitat von Winterheart1 Beitrag anzeigen
    das ist schon richtig belastend zu sehen. man kann wirklich nur hoffen, dass trump nicht noch mal ne chance bekommt
    und? die leute sind trotzdem da.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X