Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

US Politik

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    dat is zwar nich der punkt des videos, aber klar :D

    Kommentar


      Zitat von PqqMo Beitrag anzeigen

      Man könnte ja die Steuern für die Reichen erhöhen um die ärmeren zu entlasten, aber ich glaube dass ist zuviel Kommunismus

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 4c2.jpg
Ansichten: 531
Größe: 51,9 KB
ID: 11490095
      Zuletzt geändert von Torro; 06.03.2020, 19:05.

      Kommentar


        norwegen hat vor allem mehr öl als sie selbst versaufen können. wie die araber, nur demokratisch... oder so.

        Kommentar


          Tja, hätten die Amis doch auch Öl, dann könnten sie auch....

          oh wait.

          Kommentar


            oh gott, was für ein schlechter artikel. mal eben versucht in 10 absätzen die wirtschaftspolitik von 3-4 nationen über 5 jahrzehnte abzufrühstücken und sich die paar rosinen rauspicken, die gerade so in das eigene bild passen.

            erstes argument:

            anzahl der milliardäre/1m einwohner ist ein absolut idiotischer maßstab für die konzentration von reichtum und wenn man genauer hinguckt bestätigt die statistik sogar die enorme vermögenskonzentration:
            ja, schweden und norwegen haben vielleicht mehr milliardäre/1m einwohner als die usa, aber jeff & mackenzie bezos allein haben z.B. mehr vermögen als alle schwedischen milliardäre zusammen.

            /edit:
            und post gelöscht (?)
            Zuletzt geändert von BoLo; 08.03.2020, 00:03.

            Kommentar


              hier bitte:

              Zitat von Torro Beitrag anzeigen


              Spoiler: 
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 4c2.jpg Ansichten: 84 Größe: 51,9 KB ID: 11490095

              Bernie Sanders's Scandinavian fantasy



              Zitat von BoLo Beitrag anzeigen

              anzahl der milliardäre/1m einwohner ist ein absolut idiotischer maßstab für die konzentration von reichtum und wenn man genauer hinguckt bestätigt die statistik sogar die enorme vermögenskonzentration:
              ja, schweden und norwegen haben vielleicht mehr milliardäre/1m einwohner als die usa, aber jeff & mackenzie bezos allein haben z.B. mehr vermögen als alle schwedischen milliardäre zusammen.
              Ist irrelevant für Sanders' Aussage, dass Milliardäre gar nicht existieren dürften. Oder Millionäre, bevor er selbst zu einem wurde.
              Aber genau wie bei dem Intercept-Artikel damals argumentiert man gegen einen Strohmann, den man dann als eine angebliche Lüge entlarven darf.
              Zuletzt geändert von EternalLord; 08.03.2020, 00:18.

              Kommentar


                hier werden wild die unterschiedlichen aussagen, dass sich das sozialsystem (und allgemein die gesellschaft) in den vereinigten staaten mehr an den nordischen ländern orientieren sollte und die aussage, dass es nicht unbedingt milliardäre braucht, unter einen hut geworfen, um irgendwie einen argumentativen gewinn zu erzielen.
                man kann aber tatsächlich beides gleichzeitig fordern.

                an einer quelle zum zitat von sanders, dass es keine millionäre mehr geben sollte, wäre ich übrigens sehr interessiert.

                kleiner joke am rande: was ist der unterschied zwischen einem millionär und einem milliardär?

                Spoiler: 
                ungefähr eine milliarde
                Zuletzt geändert von BoLo; 08.03.2020, 01:00.

                Kommentar


                  Sanders' Politik orientiert sich nicht an das nordische Sozialsystem. Im Artikel fehlen noch GND und M4A, die sich ebenfalls nicht an nordic model orientieren.

                  Bei der Sache mit Millionären hab ich mich vertan. Es ging hierum
                  Zuletzt geändert von EternalLord; 08.03.2020, 01:24.

                  Kommentar


                    aus solchen twitterposts ziehst du deine infos? im ersten beispiele fehlen die "billionaires", aber das spielt für die dämliche aussage natürlich keine rolle.

                    ich finds toll wie du den intercept artikel immernoch schlecht redest und es bis heute nicht geschafft hast auf die kritikpunkte zu antworten. lieber schnell noch sinnfreie propaganda von twitter posten xd

                    Kommentar


                      Wie soll man auf Propaganda antworten, die auf einem Strohmann basiert? Außer man weist eben darauf hin, was ich bereits vor Tagen getan habe.

                      Kommentar


                        Kannst gerne noch mehr WaPo-Artikel posten, sind bestimmt sehr fundiert. Hauptsache, Jeff muss keine höheren Löhne und Steuern zahlen, nicht wahr?


                        lol, der DNC will das Debattenformat ändern, damit Biden nicht komplett gegen Bernie aufs Maul kriegt. 2 Stunden lang stehen und mit dem Konkurrenten direkt 1on1 debattieren sind halt echt zu viel verlangt von einem Demenzkranken. Sehr fair vom DNC, soviel Rücksicht zu nehmen.

                        https://www.politico.com/amp/news/20...mpression=true

                        Kommentar


                          gibt wieder einen neuen biden gaffe, lohnt sich schon nicht mehr den link zu posten :S

                          wessen fake ist eigentlich "eternallord"? mit offensichtlichen braindead posts von twitter zu argumentieren, ist auch eine leistung

                          edith sagt: kamala harris wird biden endorsen heute oder morgen. biden hatte noch einen gaffe :D jesus.
                          Zuletzt geändert von alltookeira; 08.03.2020, 08:48.

                          Kommentar


                            Zitat von EternalLord Beitrag anzeigen
                            Wie soll man auf Propaganda antworten, die auf einem Strohmann basiert? Außer man weist eben darauf hin, was ich bereits vor Tagen getan habe.
                            die lösung ist auf jeden fall nicht selber twitter kacke posten und mal wieder sämtliche fundierte kritik zu ignorieren.
                            war aber abzusehen nach den ersten posts.

                            Kommentar


                              @keira: vllt cena?

                              Dass das Debattenformat geändert werden soll ... ist erschreckend entlarvend. Der DNC gibt damit eindeutig zu, dass Biden im direkten Abtausch mit Sanders keine Chance hat. Durch mehr Publikumsfragen soll er dann noch die Chance haben eher auf eine persönliche Ebene zu gehen, bloß keine echte Diskussion. Man könnte ja ins Detail gehen und dann kommt wieder Joe als "Obiden Bama" Demokrat.
                              Zuletzt geändert von buffy; 08.03.2020, 10:37.

                              Kommentar


                                Geht Sanders eigentlich davon aus, dass PoC voters einfach zu ihm laufen sofern er die Sache gewinnt? Seine Behauptung er hat die beste Koalition an Wählern ist jetzt zumindest fraglich, wenn ein Grossteil der Minderheiten nicht für ihn stimmen. Grundsätzlich ist es für mich unbegreiflich, wieso diese Wähler Biden vorziehen - die einzige Erklärung ist für mich nur, dass die halt nicht so progressiv denken, wie man an Hand ihrer materiellen Verhältnisse vermuten könnte.

                                Ich glaube im Populismus-Duell ('the billionaire class' vs 'criminal immigrant's') wird Trump gewinnen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X