Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

US Politik

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich halt es nicht für großartig problematisch für Biden, dass er in den ST Staaten kaum präsent war. Er bekommt so viel kostenlose Fernsehzeit und ist bei älteren und moderaten Wählern menschlich so beliebt, dass ihn das nicht groß stört. In Iowa und New Hamphire hat er Wahlkampf gemacht und es hat nicht geholfen. Ich sehe da bei Biden keine großen Zusammenhänge zwischen Rallys und Ergebnissen.

    In vielen Bundesstaaten werden meiner Einschätzung nach seine Ergebnisse wieder deutlich besser sein, als man vor einer Woche dachte. Das Narrativ, dass Biden die demokratische Basis erreicht, ist wieder lebendig und vielen unentschiedenen Wählen genügt das. Gleichzeitig hat Bernie bisher bei keiner einzigen Wahl 2020 deutlich überperformt. Sicher wird ST für ihn besser als für die anderen Kandidaten, dennoch bin ich skeptisch, ob es wirklich ein großer Erfolg wird. Bernies Wählerschaft ist auch nicht besonders zuverlässig dabei, Wählen zu gehen. Bidens Wählerschaft hingegen schon.
    Ich hoffe ich irre mich, aber ich vermute ST wird kein Triumpfzug, sondern nur mittelmäßiger Tag für Bernie.

    Worüber ich mir allerdings noch mehr Sorgen mache, ist die Situation mit Corona im Wahlkampf. Es ist doch nur eine Frage der Zeit, bis eine von den riesigen Bernie-Rallys mit einem oder mehreren Infizierten gehalten wird. Und welche Auswirkungen solch ein Szenario auf die Wahl im November hätte, ist kaum abzusehen.

    Kommentar


      ich stöbere immer durch die subreddits für tulsi und sanders. die anzahl der leute, die nach dropouts ankommt und ist: "pete/kamala/literally the devil's supporter here, now tulsi/bernie is my choice" ist echt lächerlich hoch. nach welchen kriterien wählen diese leute ihre kandidaten aus? :D null inhalt muss es sein, NULL.

      Kommentar


        Zitat von Torro Beitrag anzeigen
        Biden hat wiederum ein paar Probleme: er hat kein Geld mehr. In sämtlichen Super Tuesday Staaten hat er im gesamten letzten Monat keine Wahlkampfveranstaltungen organisiert und keine Werbung geschaltet (!). Er hat quasi alles auf South Carolina gesetzt und hofft durch seinen Erfolg dort auf Momentum für den Super Tuesday. Quasi wie Pete es in Iowa und New Hampshire gemacht hat, mit mäßigem Erfolg.

        Außerdem sind seine Unterstützer nicht so engagiert wie die von Sanders. Da ist viel weniger Begeisterung, was sich u.a. in seinen Spenden widerspiegelt.

        Gut, dass der Marco Rubio der Demokraten raus ist. Wiederlicher Typ mit hohlen Phrasen, ohne Inhalte
        Wie kann es eigentlich sein, dass ein ehemaliger Vize, unter einem teilweise sehr beliebten Präsidenten, kein Geld (mehr) hat? Hätte eigentlich damit gerechnet, dass er in Spenden ertrinkt und ein ähnliches Niveau wie Sanders erreicht. (einige Großspenden vs. viele Kleinspenden)

        Kommentar


          Warum sollte er? Er spricht vor allem eher weniger politische Menschen an und Menschen, die zurückkehren wollen zu einem früheren Politikstil. Das mobilisiert keine Massen und erst recht bringt es keine Mengen an Spenden ein. Zudem haben einige seiner Unterstützer sicherlich schon das Maximum erreicht und dürfen nicht mehr an ihn spenden. Er hat einfach viel weniger unique-donors als Bernie. Gut, das gilt für jeden Kandidaten, aber bei Biden ist es enorm.

          Biden bekommt sein Geld zu 64 Prozent aus Großspenden über 200 Dollar. Bernie hingegen bekommt zu 55% Kleinspenden unter 200 Dolar. Von den großen Kandidaten ist nur Warren in einer ähnlichen Region, aber auch sie hat größere Spenden, weniger individuelle Spenden.

          Die ersten Post-SC Umfragen zeigen deutlich, dass Biden massive Gewinne verbucht. Wenn sich das an ST auch so zeigt, wird es danach in der Tat ein sehr langatmiges Rennen ohne 50% Mehrheit für Sanders.
          Zuletzt geändert von buffy; 02.03.2020, 15:43.

          Kommentar


            Klobuchar nun doch schon heute raus und wird gleich direkt Biden endorsen. Da wurde seit Samstag wohl ordentlich in Hinterräumen gedealt.

            Würde vermuten, sie liegt in internal Polling in Minnesota hinten und dann macht es keinen Sinn mehr für sie weiterzumachen, weil sie sonst nirgends relevant ist.
            Zuletzt geändert von High_; 02.03.2020, 19:42.

            Kommentar


              das ende vom klobmentum, dass sie dabei direkt biden endorst ist die ultimative unterwerfung.

              Kommentar


                Oh man, sie versuchen echt alles.
                Und gleichzeitig geht Warren größtenteils gegen Bernie vor und wird dafür vom größten SuperPAC mit Geld aus unbekannten Quellen unterstützt.

                Kommentar


                  Letztlich haben die Establishment-Demokraten so große Angst vor echtem Wandel, dass sie lieber ihr Vertrauen in einen Kandidaten legen, der kognitiv massiv abbaut, grauenhafte politische Positionen vertreten hat und keine Grassroots-Bewegung hinter sich weiß. Es sind einfach nur korrupte Bastarde, allesamt.

                  Kommentar


                    Zitat von Torro Beitrag anzeigen
                    der kognitiv massiv abbaut
                    Das wird imo auch massiv unterschätzt. Wenn Trump da auf Speed neben ihm steht bei so einer Debatte und er fängt wieder an von Plattenspielern zu erzählen und nennt jeden Moderator Jack, wird der das sicher nicht wegignorieren.

                    Kommentar


                      Zitat von HighFly Beitrag anzeigen
                      Das wird imo auch massiv unterschätzt. Wenn Trump da auf Speed neben ihm steht bei so einer Debatte und er fängt wieder an von Plattenspielern zu erzählen und nennt jeden Moderator Jack, wird der das sicher nicht wegignorieren.
                      Genau dieses. Aber es ist den Demokraten egal. Trump reißt das korrupte System nicht ab, von dem sie profitieren, das haben die letzten 4 Jahre gezeigt. Sanders ist für ihren Status halt die viel größere Gefahr.

                      Kommentar


                        Zitat von ra-hoch3 Beitrag anzeigen
                        das ende vom klobmentum, dass sie dabei direkt biden endorst ist die ultimative unterwerfung.
                        dachte, sie wäre von der new york times auserkoren gewesen? Kappa

                        sanders soll morgen über diese scheiße drüberfahren. das ist nach epstein die offensichtlichste scheiße, die ich in meinem leben gesehen habe.

                        Kommentar


                          Man ist doch wahrscheinlich ganz froh dass man so einen Gegner wie Trump hat und es als Anlass nimmt, dass man weitermachen kann wie immer.

                          Kommentar


                            Ami-Wahlverhalten einzuschätzen ist schwierig, aber ich sehe für Biden halt auch nicht so viele Wege. Den Rustbelt wird er never zurückgewinnen und für Arizona und Texas fehlt ihm der Enthusiasmus bei Latinos. Was ist sein Weg? Florida und North Carolina?

                            Kommentar


                              Hillary Clinton war eine bessere Kandidatin als dieser Joe Biden. Biden hätte keine Möglichkeit, schon gar nicht wenn Bernie die Mehrheit der Stimmen hat und man ihm die Kandidatur wegnimmt.

                              Trump würde ihn komplett vernichten.

                              Kommentar


                                biden hat doch in den ersten wochen schon viele termine abgesagt, nachdem er so viele "versprecher" hatte.

                                befürchte, dass er in den debatten keinen trump keinen schneid sehen wird und die u60 wähler mit seinen stories aus den 1960ern wohl kaum zu gewinnen sind.

                                bernie hat tausende freiwillige, die im ganzen land die häuser abklappen und latinos und nichtwähler gewinnen.

                                warren und pete hätten wohl zumindest für ein bisschen begeisterung sorgen können, aber kein mensch u60 reisst sich doch für biden den arsch auf.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X