Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

US Politik

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    mckinsey-pete, der uns erklärt, dass die unternehmen ihre mitarbeiter einfach nicht gut genug bezahlen, ist etwa so, wie pablo escobar, der erklärt, dass die menschen einfach zu viel kokain nehmen.
    Zuletzt geändert von BoLo; 20.12.2019, 02:25.

    Kommentar


      https://allseas.com/news/allseas-sus...ay-activities/

      Nice... die Amis starten tatsächlich ihren Wirtschaftskrieg gegen Europa und Russland.

      Kommentar


        Zitat von CrocodileDendi Beitrag anzeigen
        https://allseas.com/news/allseas-sus...ay-activities/

        Nice... die Amis starten tatsächlich ihren Wirtschaftskrieg gegen Europa und Russland.
        Um die Situation zu verstehen. Ist es nicht besser zu sagen, die USA agieren stets nur noch eigenen Interessen. Der Energiesektor bzw. die daraus für Europa/Russland entstehenden Konsequenzen (kooperation, pipleline) kreuzen die Interessen der USA und daher der Konflikt? Wenn wir so tun bzw. es so darstellen, als sei dies eine einmalige Aktion, vergessen wir die Millionen realer Opfer der USA in z.b. Nicaragua, Indonesien und ca. 100 andere Länder.

        Wenn nun ein deutscher Bürger aufwacht und sich fragt warum die USA gegen uns agieren (gegen unsere interessen), zeigt dass doch eher, dass diese bissl blauäugig in der Welt herum laufen.

        Daher ist auch die Lösung des Konflikts für Deutschland nicht in Phrasen zu suchen wie :

        "emanzipierung von den USA, sofort!" oder " wirtschaftlich zurück schlagen mit Sanktionen!"

        Hier ist Weitsicht geboten und eine Abwägung der Optionen (USA wirtschaftlicher stärker, vor allem in Schlüsselpositionen).

        Anmerkend ist auch zu erwähnen, dass Trumps "America First" immer schon die Standarddoktrin war. Der Slogan selbst dient eher dazu, die protektionistischen Aktionen zu rechtfertigen (wir bezahlen nato und keine gegenleistung z.b.)

        Kommentar


          #Breaking: The United States has killed Iran's top Quds commander Qassem Sulaymani with a drone strike

          trump macht ernst?

          Kommentar


            Es folgt in Ihren Qualitätsmedien:
            Meinungsartikel und Fernsehauftritte konservativer Autoren und Politiker, die sich früher im Ferienlager an der Ostsee nach 2 Tagen von ihren Eltern haben abholen lassen, warum es richtig und wichtig ist, gegen den Iran vorzugehen - auch auf die Gefahr hin, dass US-Soldaten (und möglicherweise auch Verbündete) in einen weiteren, ungewinnbaren Endloskrieg verwickelt werden.

            Im Anschluss:
            "Riesenknaller! Aktien von Raytheon, Lockheed Martin und Rheinmetall auf Allzeithoch!"

            Leider aus Zeitgründen aus dem Programm genommen:
            Brennpunkt: "Was ist nach geltendem Völkerrecht ein Crime of Aggression und warum ist es einem Kriegsverbrechen gleichzusetzen?"
            Zuletzt geändert von BoLo; 03.01.2020, 06:20.

            Kommentar


              Manchmal guckt man ins Forum und BoLo hat schon alles gesagt, was es zu sagen gibt

              Kommentar


                einfach mal auf ausländischem boden mit einem drohnenschlag einen general killen.
                man stelle sich mal vor was los wäre wenn der iran das gemacht hätte :D

                Kommentar


                  Kann man mal machen. Im Irak. In Bagdad. Am Flughafen.

                  Kommentar


                    denke das wird auch nicht bei ner drohung bleiben seitens des iran, da wird safe noch was größeres passieren

                    Kommentar


                      Zitat von Manking Beitrag anzeigen
                      einfach mal auf ausländischem boden mit einem drohnenschlag einen general killen.
                      man stelle sich mal vor was los wäre wenn der iran das gemacht hätte :D
                      genau das denke ich mir auch immer wieder. aber USA sind ja die guten. puh, nochmal glück gehabt

                      Kommentar


                        weil es vielleicht leider aktuell ist und ich die anekdote gerade gefunden habe, vielleicht interessiert es ja jemanden:

                        in 2002 hat das us-militär in einem 14-tägigen manöver einen krieg mit einem "unbekannten gegner aus dem mittleren osten" simuliert.

                        tldr:
                        Spoiler: 

                        an tag 2 hatte man 16 schiffe und 20.000 mann verloren und nichts erreicht, da der gegner hauptsächlich auf asynchrone kriegsführung und analoge kommunikation setzte.
                        daraufhin wurde das manöver abgebrochen und mit derart restriktiven regeln für den gegner neu gestartet, dass dessen kommandeur zurücktrat.
                        der zweite durchlauf war dann ein voller "erfolg"


                        sollte die ganze sache weiter eskalieren, wird es die gleichen meinungsartikel und experteninterviews wie vor dem irak- und afghanistankrieg geben:

                        man wird einfach kurz 1-2 wochen dort einmarschieren, das regime entfernen und blühende landschaften und demokratie hinterlassen.

                        am besten im hinterkopf behalten, dass diese "experten" idioten, kriegstreiber oder, sehr wahrscheinlich, beides und der irak und afghanistan immer noch failed states und krisenregionen sind.
                        Zuletzt geändert von BoLo; 03.01.2020, 15:29.

                        Kommentar


                          Und wenn die Vergeltung in Form eines Terrorangriffs kommt sind alle total verwundert, wieso diese Untermenschen uns das nur antun wollen. /s

                          Ach ja, hab ich vergessen. Opfer durch Terroranschläge sind ja nur Kollateralschaden... . Also np, können ruhig so weiter machen.

                          Kommentar


                            ist schon ganz gut mit dem klimawandel,

                            verrottet diese scheiss rasse mensch demnächst und die natur kann sich erholen

                            Kommentar


                              Nur Nahost Experten hier. Großartig

                              Kommentar


                                Muss man dafür Nahost Experte sein wenn die Terror Nation Nr1 wieder zugeschlagen hat ?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X