Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

US Politik

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ja, ich denke dahingehend können wir Trump in Europa dankbar sein.

    Kommentar


      Zitat von jellybelly
      Letztendlich ist das Ganze doch eine super Möglichkeit der Welt zu demonstrieren, welchen Mehrwert eine Demokratie für eine Gesellschaft hat, wie schnell sich Populisten und Hetzer selber entlarven, wie wenig Populisten letztendlich zu bieten haben und dass das System der Checks and Balances in der größten Demokratie der Welt dann doch funktioniert.
      So wirklich funktioniert es ja nun nicht. Gibt zig Beispiele, die sogar den Anschein einer Demokratie wegblasen, faktisch ist es sowieso keine.

      Kommentar


        Zitat von buffy
        Zitat von jellybelly
        Letztendlich ist das Ganze doch eine super Möglichkeit der Welt zu demonstrieren, welchen Mehrwert eine Demokratie für eine Gesellschaft hat, wie schnell sich Populisten und Hetzer selber entlarven, wie wenig Populisten letztendlich zu bieten haben und dass das System der Checks and Balances in der größten Demokratie der Welt dann doch funktioniert.
        So wirklich funktioniert es ja nun nicht. Gibt zig Beispiele, die sogar den Anschein einer Demokratie wegblasen, faktisch ist es sowieso keine.
        Ich denke er geht davon aus dass Trump früher oder später seinen Posten räumen muss. Das würde er als Erfolg für das amerikanische politische System werten. Ich bin mir nicht sicher, ob man das so sehen kann.

        Kommentar


          Schon Wetten abgeschlossen wie lange er es noch macht?

          Kommentar


            https://www.theguardian.com/world/2017/may/17/erdogans-bodyguards-in-violent-clash-with-protesters-in-washington-dc

            haben sich die richtigen getroffen

            Kommentar


              Hier gibt es noch ein Video aus einer anderen Perspektive:
              http://www.spiegel.de/politik/ausland/recep-tayyip-erdogan-demonstranten-in-washington-waehrend-trump-besuch-angegriffen-a-1148011.html

              Kommentar


                unfassbar. schade, dass die us polizei bei sowas nicht wie sonst eingreift und die alle erstmal auf die motorhaube haut und danach einbuchtet.

                Kommentar


                  Interessant was selbst die Republikaner mittlerweile durchstecken

                  Kommentar


                    Zitat von Anduril
                    Interessant was selbst die Republikaner mittlerweile durchstecken
                    Dass Russland ihn bei den Eiern hat oder sogar "ihr Mann" in Washington ist, sollte langsam klar sein. Wenigstens wird der Atomkrieg dadurch unwarscheinlicher (?).

                    Fakt ist, die Wählerschaft scheint das nicht wirklich zu interessieren, dieses absurde #fakenews und dementieren löst scheinbar alle Probleme dieser Art. Natürlich wird es einige geben die misstrauisch werden aber wenn werden die Trump erst den Rücken kehren, wenn sie merken dass für sie persönlich sich kaum was verändert.

                    Kommentar


                      Wird jetzt eigentlich jedes "Hörensagen" als Beleg für die eigenen Vermutung hochstilisiert? Nervt langsam. Würde mir auch auf den Senkel gehen, wenn man am laufenden Band nur Kritiker zu Wort kommen lässt und ihnen (unreflektiert) jede Behauptung wenn nicht komplett abkauft, so doch zumindest die Plattform durch die Medien tagtäglich bietet.

                      Ohne Frage, Trump bietet dank seiner Inhalte und vor allem der Art Politik zu machen eine unfassbar große Angriffsfläche. Genau das gleiche gilt übrigens für die AfD. Vielleicht sollte man es dabei belassen und sich kritisch mit genau diesen Punkten auseinandersetzen. Dieses Aufbauschen von angeblichen Skandalen, die noch überhaupt gar nicht geklärt sind, ist unseriöser Mist aber wohl leider auch der Zeitgeist.

                      Kommentar


                        Warum sollte die Washington Post nicht über ihr zugespieltes Material berichten und welche Punkte sollte man konkret nicht ansprechen? Es ist nicht nur "Hörensagen". Wen würdest du denn im Moment zu Wort kommen lassen, wenn nicht die Kritiker? Wen gäbe es denn da noch, der Trump verteidigt?

                        Trumps Politikstil setzt ja gerade darauf, dass sich seine ständigen Lügen und Provokationen irgendwann abnutzen und die Leute von der Berichterstattung darüber nur noch genervt sind.

                        Nicht umsonst wird jetzt ein Sonderermittler gegen Trump und seine Wahlkampfleute eingesetzt.

                        Kommentar


                          Zitat von cena_
                          Wird jetzt eigentlich jedes "Hörensagen" als Beleg für die eigenen Vermutung hochstilisiert? Nervt langsam. Würde mir auch auf den Senkel gehen, wenn man am laufenden Band nur Kritiker zu Wort kommen lässt und ihnen (unreflektiert) jede Behauptung wenn nicht komplett abkauft, so doch zumindest die Plattform durch die Medien tagtäglich bietet.

                          Ohne Frage, Trump bietet dank seiner Inhalte und vor allem der Art Politik zu machen eine unfassbar große Angriffsfläche. Genau das gleiche gilt übrigens für die AfD. Vielleicht sollte man es dabei belassen und sich kritisch mit genau diesen Punkten auseinandersetzen. Dieses Aufbauschen von angeblichen Skandalen, die noch überhaupt gar nicht geklärt sind, ist unseriöser Mist aber wohl leider auch der Zeitgeist.
                          würde mich wirklich interessieren, wo du dort rausliest, dass dieses tape als beleg für trumps russland connection gewertet wird.
                          ich habe da nur lesen können, dass hochrangige republikaner über diese connection unterhalten haben und es nicht klar ist, ob das ein scherz war oder nicht. zwei der anwesenden haben davor den ukrainischen premier getroffen, der mutmasslich glaubt, putin finanziere populisten. dass der das glaubt bzw. erzählt klingt zumindest plausibel und wäre ein indiz, dass mccarthy und ryan die idee nicht völlig abwegig finden.
                          das ganze ist doch nur deshalb interessant, weil es mal wieder zeigt, wie die rep. parteiführung zu trump steht. zu meinen dieses tape belege zahlungen von putin an trump ist völlig absurd.

                          Kommentar




                            Natürlich ohne Nachrichtenwert, aber ich musste schmunzeln.

                            Kommentar


                              Zitat von Fry_
                              Dass Russland ihn bei den Eiern hat oder sogar "ihr Mann" in Washington ist, sollte langsam klar sein.
                              Darauf bezog sich mein Beitrag.

                              Kommentar


                                Zitat von cena_
                                Würde mir auch auf den Senkel gehen, wenn man am laufenden Band nur Kritiker zu Wort kommen lässt
                                Da hast du aber einen falschen Eindruck. Es kommen permanent beide Seiten zu Wort. Es wird ständig über Trumps Tweets und Spicers Konferenzen berichtet und auch republikanische Abgeordnete kommen zu Wort (nur letzteres seltener weil sich immer weniger auf Trumps Seite stellen wollen).

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X