Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

US Politik

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Donald J. Trump
    20. Januar um 19:00 ·
    So to all Americans, in every city near and far, small and large, from mountain to mountain, and from ocean to ocean, hear these words:
    You will never be ignored again!

    Donald J. Trump
    20. Januar um 19:12 ·
    To Americans: You will never be ignored again. Your voice, your hopes and your dreams will define our American destiny. Your courage and goodness and love will forever guide us along the way.
    Together we will make America strong again. We will make America wealthy again. We will make America proud again. We will make America safe again - and yes, together, WE WILL MAKE AMERICA GREAT AGAIN!

    Donald J. Trump ‏@realDonaldTrump 4h4 hours ago
    More
    Watched protests yesterday but was under the impression that we just had an election! Why didn't these people vote? Celebs hurt cause badly.


    Der Typ ist so eine Freakshow, dass es einem wirklich Angst und Bange werden kann.

    Kommentar


      Würde gerne mal die Gedanken von Obama in den letzten 24h wissen. Der Mann muss sich doch ultimativ getrollt fühlen.

      DJT ist leichter zu triggern als die RM-Community


      Edit: Zumindest macht die Presse nun mal ihren Job und geht hart und faktenbasiert ins Gericht mit den Vögeln :D


      Kommentar


        Reaktion auf Petition
        Trump will seine Steuererklärung doch nicht veröffentlichen
        Im Wahlkampf hatte er noch angekündigt, seine Steuererklärung veröffentlichen zu wollen. Doch nachdem eine Petition großen Zulauf erhält, die genau das fordert, will Trump davon nichts mehr wissen.

        http://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/trump-will-steuererklaerung-nicht-veroeffentlichen-14728554.html

        In einer TV-Debatte gegen Hillary Clinton im September 2016 hatte Trump die Veröffentlichung hingegen noch in Aussicht gestellt: „Ich habe kein Problem damit, die Steuererklärung zu veröffentlichen. Sobald die Überprüfung der Steuererklärung abgeschlossen ist, wird sie veröffentlicht“, sagte Trump.
        Trump werde seine Steuererklärung nicht veröffentlichen, sagte Conway in einem Interview mit dem Sender ABC.
        Vor allem die Begründung ist wieder herrlich:
        „Wir hatten das Thema die ganze Zeit während des Wahlkampfes und die Leute hat es nicht interessiert, sie haben für ihn gestimmt,“ so Conway. Die meisten Amerikaner würden sich viel mehr dafür interessieren, wie ihre eigenen Steuerrückzahlungen aussehen, sagte sie. Des Weiteren sei es offensichtlich, dass sich Trump an alle ethischen Regeln halten würde und sich aus den Geschäften seines Unternehmens zurückgezogen hat.

        Kommentar


          Vorallem, dass interessante ist, die gute Conway ist einfach ne richtige Golddigger. Bevor sie zum Trump Team stoss, sagte sie öffentlich, dass Trump seine Steuerklärung veröffentlichen sollte... Kaum gabs Geld und die alte hat sich gebückt und brav nonsense rausgeballert.

          Die ganze Audit Sache war ja auch nur Show, wie die gute Conway heute auch zugegeben hat vor der Presse.

          Ich hoffe einfach, dass der Orangutan sich um seine Straßen/Flughäfen/Brücken kümmert und jegliches aussenpolitische in Ruhe lässt. Man kann solch einem einfach und geradlinig denkenden menschen keine aussenpolitische verantwortung überlassen, dass kan nicht funktionieren.

          Kommentar


            Zitat von Romeo
            "alternative facts"
            Es ist einfach so traurig..
            holy crap.

            Kommentar


              postfaktisch war gestern #alternativfaktisch

              Kommentar


                so traurig das alles sein mag, ich finde diese untergangsstimmung langsam aber sicher etwas überzogen und nervend. als ob die erde sich auf einmal nicht mehr drehen würde.

                /e: jo, wie's noah sagt "because there's no tomorrow". mal den ball flach halten. der wird die usa nicht mir nichts, dir nichts auf links (pun intended) drehen

                Kommentar


                  Zitat von keira
                  Zitat von ramses
                  so traurig das alles sein mag, ich finde diese untergangsstimmung langsam aber sicher etwas überzogen und nervend. als ob die erde sich auf einmal nicht mehr drehen würde.
                  übertriebenes mediales gehype. man schaue sich nur das autistische geschreie der protestler am inaugaration day an (das amerikanische antifa pendant war auch am start mit gewaltexzessen) oder die nichtssagende women's march protestbewegung, die schon an die dümmlichkeit der tea party demonstranten bei obamas vereidigung erinnerten

                  man könnte meinen, man wohnt im zoo.
                  ich finde es schon erschreckend, wenn falsche behauptungen einfach mit der aussagen "es seien alternative fakten", verteidigt und dadurch als vermeintlich richtig hingestellt werden.

                  meiner meinung nach hat das auch nichts mit "überzogen", "nervend" oder "übertriebenen medialen gehype" zu tun hat.

                  Kommentar


                    hast du die letzten wochen und monate keine zeitung aufgeschlagen oder nachrichtenwebsite angesurft? als hype hätte ich's jetzt nicht bezeichnet, aber das trifft's schon ziemlich. hysterie passt, denke ich, besser

                    Kommentar


                      Zitat von ramses
                      so traurig das alles sein mag, ich finde diese untergangsstimmung langsam aber sicher etwas überzogen und nervend. als ob die erde sich auf einmal nicht mehr drehen würde.
                      Ich finde solche Aussagen noch nerviger als Leute, die wegen jeder Kleinigkeit ausflippen. Man sollte defintiv wegen seinen Handlungen und Äußerungen ausflippen, aber gleichzeitig sollte man versuchen ein gesundes Maß zu bewahren und zu priorisieren, welchem Detail ich, wie viel Aufmerksamkeit schenke.

                      Man sieht ja schon, wie gut er es geschafft hat, die Berichterstattung über die Anhörungen seines Kabinetts möglichst klein zu halten, indem er selber versucht neuen Stoff zu liefern.

                      Und als Ergänzung zu dem "alternative facts":


                      Finde es ebenfalls wie hwki ziemlich bedenklich, dass er wegen solch einer Kleinigkeit so dreist lügt. Wie gestört muss er bitte sein? Jetzt ist es erstmal nichts bedenkliches, weil es keine direkten Auswirkungen hat, aber wenn er schon wegen solch eitlen Kleinigkeiten offensichtlich lügt, dann wird es bei "wichtigen" Themen sicherlich nicht besser werden.

                      Kommentar


                        Trump kann auch vernünftiges tweeten

                        Obwohl der Grund hier vielleicht nicht sehr aufrichtig ist. Denn bei pro Trump Protesten, hätte er das ganze warscheinlich verteidigt.

                        Apropos tweets. Hier einer von der Frau, die für die Bildung verantwortlich sein wird.


                        Ihre Ansichten in Sachen Bildung sind ziemlich traurig für die Zukunft der USA. Sie will z.B. den National Endowment for the Humanities auflösen. Die vergeben jährlich fast 150mio an Fördergeldern für Forschung in Geisteswissenschaften.

                        Kommentar


                          Zitat von XqzR
                          Spoiler: 
                          Zitat von ramses
                          so traurig das alles sein mag, ich finde diese untergangsstimmung langsam aber sicher etwas überzogen und nervend. als ob die erde sich auf einmal nicht mehr drehen würde.
                          Ich finde solche Aussagen noch nerviger als Leute, die wegen jeder Kleinigkeit ausflippen. Man sollte defintiv wegen seinen Handlungen und Äußerungen ausflippen, aber gleichzeitig sollte man versuchen ein gesundes Maß zu bewahren und zu priorisieren, welchem Detail ich, wie viel Aufmerksamkeit schenke.

                          Man sieht ja schon, wie gut er es geschafft hat, die Berichterstattung über die Anhörungen seines Kabinetts möglichst klein zu halten, indem er selber versucht neuen Stoff zu liefern.

                          Und als Ergänzung zu dem "alternative facts":


                          Finde es ebenfalls wie hwki ziemlich bedenklich, dass er wegen solch einer Kleinigkeit so dreist lügt. Wie gestört muss er bitte sein? Jetzt ist es erstmal nichts bedenkliches, weil es keine direkten Auswirkungen hat, aber wenn er schon wegen solch eitlen Kleinigkeiten offensichtlich lügt, dann wird es bei "wichtigen" Themen sicherlich nicht besser werden.
                          gab mal ne regierung - so lang ist's nciht mehr - die hat so 'nem typen im mittleren osten chemiewaffen angedichtet. will nicht sagen, es wäre gut.. aber, fräulein weisband, es ist normal im sinne von es nicht unüblich oder neu

                          Kommentar


                            Es geht weiter und weiter und weiter...

                            Donald J. Trump ‏@realDonaldTrump vor 11 Stunden
                            Wow, television ratings just out: 31 million people watched the Inauguration, 11 million more than the very good ratings from 4 years ago!
                            Was ist das bitte für ein Lappen? Es geht doch einen Scheiß um irgendwelche Einschaltquoten und "Standing". Der Typ soll sich einfach mal auf seine scheiß Arbeit konzentrieren und das verdammte Smartphone weg legen.

                            Kommentar


                              haha, der typ trollt doch :D ohne witz :D

                              Kommentar


                                Zitat von der_finne
                                Es geht weiter und weiter und weiter...

                                Donald J. Trump ‏@realDonaldTrump vor 11 Stunden
                                Wow, television ratings just out: 31 million people watched the Inauguration, 11 million more than the very good ratings from 4 years ago!
                                Was ist das bitte für ein Lappen? Es geht doch einen Scheiß um irgendwelche Einschaltquoten und "Standing". Der Typ soll sich einfach mal auf seine scheiß Arbeit konzentrieren und das verdammte Smartphone weg legen.
                                vorallem versucht er selbst den kleinsten Strohhalm zu suchen um auch nur irgendwas positives rauszuziehen. Warum vergleicht er seine Inauguration mit Obamas Wiederwahl 2013. Sollte er nicht 2009 als Vergleich hinzuziehen? (Wo er dann wieder hinter Obama gewesen wäre)

                                nichtssagende women's march protestbewegung, die schon an die dümmlichkeit der tea party demonstranten bei obamas vereidigung erinnerten. dann als i-tüpfelchen die ganzen ''solidaritätsbekundungen'' von protestgruppen aus berlin, london und wo auch sonst noch.
                                Diese Einstellung empfinde ich schon als äusserst traurig... Die aktuellen Proteste mit den Teaparty Demonstranten zu vergleichen, du solltest vielleicht mal die damalige "Demo" googeln, dann wäre die Aussage wohl nicht so schnell gefallen. Wer den gestrigen Women's March als "Nichtssagend" darstellt, sollte sich einfach mal der einfachen Googlesuche widmen und sich informieren (Suchergebnis #1 reicht schon). Aber ich mein, wer selbst als Frau, so etwas behauptet, der scheint die Komplexität der Benachteiligung unseres weiblichen Teils der Gesellschaft immer noch nicht gerafft zu haben bzw. gibt sich wohl mit ihrer aktuellen Position zu frieden, was selbst für mich als Mann, höchst erschreckend und traurig ist. Die Dame sagt eigentlich alles, handelt sich zwar um ein Bild einer Polin bei einer Demo gegen das Verbot der Abtreibung, aber die Kernaussage steht^^.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X