Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ukraine Konflikt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    @greed: hast du den beitrag von ewald stadler angehört? er war anscheinend mit Abgeordneten aus verschiedenen lagern da: övp, grüne, linkspartei ... . Wenn er nicht dreist lügt, hört sich das nicht unbedingt nach einer allianz an ...

    Kommentar


      Zitat von Atazinel
      jetzt wirds lächerlich brudi. entweder die wollten dort was oder nicht. hauptsache einen weiteren punkt gebracht :)

      wen die ukraine einlädt ist dem krim relativ oder sollte deutschland russen ohne visum durchlassen nur weil es österreich sagt. diese logik.

      willst du mir ernsthaft behaupten russland hätte NUR diese rechten eingeladen?
      Ich glaube du verwechselst verschiedene Zeitpunkte:
      - Die OSZE hat auf Einladung der Ukraine versucht Beobachter auf die Krim zu schicken. Das war VOR dem Referendum. Damit sollte u.a. geprüft werden woher denn diese "Selbstverteidigungskräfte" kommen. Nicht gekennzeichnete Soldaten in einem fremden Land einfach mal Territorium besetzen zu lassen ist, nicht ganz verwunderlich, illegal. Diese wurden, teils mit vorgehaltener Waffe, davon abgehalten die Krim zu betreten.
      - Die OSZE hat keine Beobachter zum Referendum geschickt. Das wollte zwar Russland, aber die OSZE *darf* erstens garkeine Beobachter schicken wenn der Staat (hier die Ukraine) nicht zustimmt und zweitens gäbe man so einem Vorgang Legitimation den man offiziell nicht anerkennt.

      edit2: Ganz aktuell:
      http://www.spiegel.de/politik/ausland/krim-krise-osze-entsendet-100-beobachter-in-die-ukraine-a-960130.html
      Bisher war die Mission am Widerstand Russlands und der Frage der Einsatzgebiete gescheitert. Diese wurden nun konkretisiert und umfassen Regionen im ganzen Land, aber zunächst nicht die Krim.

      Ich sage auch nicht das nur rechte eingeladen worden sind. Aber es wird sich besonders um diese Leute bemüht.



      Zitat von yoyoyo
      @greed: hast du den beitrag von ewald stadler angehört? er war anscheinend mit Abgeordneten aus verschiedenen lagern da: övp, grüne, linkspartei ... . Wenn er nicht dreist lügt, hört sich das nicht unbedingt nach einer allianz an ...
      Ich kann nicht sagen wer dort mit ihm war. Es gibt ja auch in Deutschland Linke die gerne wieder zum großen Bruder Putin wollen. Aber ich werde sicher nichts auf die Meinung eines Stadler geben, der mit den zitierten Äusserungen auffällt.
      Werde auch nicht bestreiten das die Leute auf der Krim so abgestimmt haben (wobei man auch hier wieder hört das der Großteil der Tataren die Abstimmung boykottiert und besonders die jungen Leute sich dort eher als Ukrainer als Russen fühlen).
      Das macht die Abstimmung aber nicht besser. Mehrmals vorgezogen, Bewaffnete an allen Ecken, keine geheime Wahl, nur eine Abstimmungsmöglichkeit und vom Tenor ähnlich durchgezogen wie die ach so demokratischen Abstimmung in der DDR oder anderen ehemaligen Sowietrepubliken.

      Kommentar


        greed ich rate dir einfach alternative medienquellen als z.B. den spiegel zu nutzen, um einfach vergleichen zu können. ich hoffe wirklich du informierst dich nicht ausschließlich nur über die "westlichen" medien. diese verschweigen nämlich einiges...

        Kommentar


          Hier gibt es auch einen erstaunlich kritischen Bericht vom NDR über die westliche Medienberichterstattung zur Krise in der Ukraine. Kann den Bericht nur jedem empfehlen.

          Ukraine - Berichterstattung durch die West-Brille?

          Kommentar


            https://www.youtube.com/watch?v=AoouMLNZfxA

            neue gysi rede auch ganz gut.

            Kommentar


              Zitat von paX
              neue gysi rede auch ganz gut.
              Du meinste doch bestimmt nicht diese unendlich dämliche Rede im Bundestag, wo er behauptet, die USA bräuchten ja keine Reaktionen von Russland befürchten, während Putin gleichzeitig verkündet, dass er ihnen die Überflugrechte aus Afghanistan verweigert, oder?

              Edit: Und ganz egal was Dein Ösi-Nazi behauptet, niemand kann mir erzählen, das Wahlen mit 93% Mehrheit demokratisch abgelaufen sein können. Das hat schon was von dem 100%-Mief, mit Kim Jung-Un oder die SED früher im Amt bestätigt wurden.
              Man muss sich einfach mal die Zahlen ansehen: 60% der Krim-Bewohner sind ehemalige Russen. Davon gibt es einige, die im Vorfeld gesagt haben, sie würden nicht für eine Angliederung an Russland stimmen. 12% der Bewohner sind Krim-Tataren, von denen vermutlich kaum einer jemals für eine russische Annexion stimmen würde.
              Wie bitte kann könnte man da zu so einem Ergebnis kommen?

              Kommentar


                Ich glaube du hast nicht verstanden was er geschrieben hat. Les nochmal alle seine Beiträge durch, der "Maßstab" ist immer der selbe.

                Kommentar


                  Zitat von Atazinel
                  der zweite teil war allgemeint gemeint.

                  gerade eben was feines gefunden über den helden
                  Spoiler: 


                  netter fetish, wer das video wohl geleakt hat :)

                  Kommentar


                    Zitat von Atazinel
                    klar, alles gefaked.
                    Es gibt in etablierten Demokratien mit transparent und regelhaft ablaufenden Wahlen KEINE 93%-Ergebnisse für irgendwas. Nenn mir ein einziges Beispiel.
                    Und ausgerechnet bei eine so brisanten Frage wie der Krim-Abspaltung stimmen nicht nur 100% der Krim-Russen, sondern sogar noch Teile der Krim-Tataren für eine Angliederung an Russland?
                    Ja, das ist gefaket, auch wenn's dafür kein "DIE WAHRE WAHRHEIT!!"-Enthüllungvideo von irgendeinem Wannabe-Alternativen auf Youtube gibt.
                    Im Übrigen ist mir nicht klar, was ein Fetisch-Video belegen kann. Ich bin wahrlich kein Sympathisant von den Fascho-Verein dort, aber mit dem Niveau, mit dem Du hier im Thread zu "argumentieren" versucht (schlechter Sarkasmus und ad hominems), tust Du nicht mal Deiner Seite einen Gefallen.

                    Kommentar


                      Zitat von Atazinel
                      Zitat von supri
                      Dass du mir "allgemein" vowirfst, ich würde dir "Sachen" unterstellen, beruhigt mich.

                      Ich werfe dir hiermit ebenfalls Sachen vor. Diese Sachen tust du allgemein, du Schuft.

                      Und danke für das Fetischvideo! Weiter so!
                      war mir doch klar wie das kommen wird. erwarte nichts anders von einem menschen mit passender moral zur rechtfertigung selbst widersprüchlichen standpunkten :)
                      Wie jetzt, das war alles?


                      ...


                      Vielleicht... vielleicht hast Du doch Recht...
                      Ach, halt. Eher nicht.

                      Kommentar


                        Zitat von keyc
                        Zitat von Cooki
                        Hier gibt es auch einen erstaunlich kritischen Bericht vom NDR über die westliche Medienberichterstattung zur Krise in der Ukraine. Kann den Bericht nur jedem empfehlen.

                        Ukraine - Berichterstattung durch die West-Brille?
                        Also natürlich ist das zu bemängeln, aber egal wie sehr man das auch kritisieren kann, das was russland da macht ist einfach falsch und gehört bestraft.
                        es läuft sehr viel falsch auf dieser Welt.
                        Habe schon am Anfang des Threads geschrieben, dass die westlichen Medien die öffentliche Meinung manipulieren, eigentlich genauso wie die russischen die Meinung der Russen, doch jemand hat mitm dem Schaum vor dem Mund behauptet, dass es nicht so ist (glaube unser RM Anwalt Supri, no offence). Dass absichtlich über vieles nicht berichtet wird, damit sich die Menschen keine kritische Meinung bilden können etc...

                        Paar Schlagworte:
                        Snowden: überall schreit man nach Menschenrechten etc. und trotzdem wird ihm kein Asyl in Deutschland gewährt, obwohl dieser Mann so viel für die einfachen Menschen geleistet hat und nun immer um sein Leben bangen muss, weil die Amis ihn jederzeit killen können und keine Angst davon haben müssen, auf irgendeine Weise kritisiert zu werden.
                        Timoschenko: verurteilte Verbrecherin, ohne Prozess sofort aus dem Knast entlassen und nach Deutschland geholt. Wohnt in einem Schloss in der UA, noch krasser als Janukowich
                        Pussy Riot: verurteilte Verbrecherinen, begnadigt. in Deutschland als Helden gefeiert. Mal schauen, ob die noch Leben würden, wenn die in einer Moschee sowas gemacht hätten. Übrigens, die deutsche Gesetzgebung hat ähnliche Strafen. (siehe § 167 Störung der Religionsausübung). Und hat jemand die Musik dieser Band gehört? Grausam.

                        Wenn Europa/US schon die Weltpolizei spielt, wieso versucht man nicht in den Arabischen Staaten seine Ansichten zu vertreten? Saudi Arabien etc..? Wo man immer noch Zwangsarbeit hat, wo noch sklavereiähnliche Zustände herrschen? Wieso?

                        Diese Doppelmoral ist einfach traurig.

                        Kommentar


                          Euer Gespräch ist etwas verwirrend. Kann jemand kurz zusammenfassen, worüber gerade genau diskutiert wird und wie Eure Standpunkte sind?

                          @sokol: Wie die Musik von Pussy Riot ist, ist unerheblich. Sie versuchen einfach nur, bei jeder Gelegenheit der Weltöffentlichkeit deutlich zu machen, dass Russland keine Demokratie und schon gar kein Rechtstaat ist. Dafür verdienen sie Anerkennung.

                          Und in die Belange anderer Staaten mischt man sich nur ein, wenn Völkerrecht gebrochen wird, nicht aber, wenn einem die Gesetzgebung dort nicht gefällt und das ist gut so.

                          Kommentar


                            danke sokol

                            das allerschlimmste einfach an der ganzen sache ist die kriegshetze der westlichen welt.

                            "wir haben alles versucht, russland wollte nicht einlenken. jetzt müssen wir intervenieren sie haben die rote linie überschritten"

                            könnt mich dann quoten.

                            Kommentar


                              sokol: sie sind verurteilt, aber auch in einem fairen prozess? es ist denke ich klar ersichtlich, dass der prozess gegen tymoschenko und pussy riot politisch motiviert waren.

                              diskussion findelt halt eigentlich nicht statt, da der einzige, der sich bemüht zu argumentieren, supri ist. die gegenseite antwortet dann halt meistens mit einer neuen behauptung.

                              Kommentar


                                Zitat von ahabye
                                danke sokol

                                das allerschlimmste einfach an der ganzen sache ist die kriegshetze der westlichen welt.

                                "wir haben alles versucht, russland wollte nicht einlenken. jetzt müssen wir intervenieren sie haben die rote linie überschritten"

                                könnt mich dann quoten.
                                Als ob der Westen bock hat auf nen Krieg mit Russland, wird nicht passieren.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X