Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ukraine Konflikt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von DemagnetiZ

    Ja, es laufen viele Sachen schelcht in Russland. Aber man muss verstehen, wieso in der russischen gesellschaft es so einen Hass auf Schwule gibt. In Russland setzen die leute nunmal Homosexualitöt mit Pädophilie gleich.
    ~~Es gibt nunmal viele Waisenkinder in Russland, die für eine Schachtel Zigaretten in Wohnungen fremder Kerle gehen...oft verabrende sie sich via internet etc.~~
    Ist traurig, aber ich kann ehrlichgesagt die Sicht der Russen nachvollziehen. In Deutschland sind die Homosexuellen ja ziemlich anders als in Russland. Dafür haben die Priester in Russland einen guten Ruf. Dort gibt es keine Sex-Skandale, wie hier in Deutschland. Die Russen wundern sich wieso wir Deutsche so abgeneigt gegen Priester sind. Es sind halt zwei völlig verschiedene Situationen. Leider haben wir oft kein Verständnis für einander.

    Ja es gibt Homo-Killer-Gangs in Russland. Aber viele Russen sind auch normal drauf. Kann genauso 5x youtube videos über mädchen-gangs in berlin posten, und behaupten dass alle mädelZ in germany so drauf sind...
    https://www.youtube.com/watch?v=J_nmq9AY2Do

    tbs; russian homos ≠ german homos
    russian priests ≠ german priests
    @warraq
    lern ma richtig zu zitieren du bauer~~

    Kommentar


      Jm. der wirklich Russland als Beispiel für Demokratie, Minderheiten- und Individualrechte heranzieht hat in seinem Leben wohl noch nie einen der vielen Indizes über Freiheit oder Demokratiequalität gesehen oder gar verstanden. Weiter auch keinen Bericht einer der anerkannten Menschenrechtsorganisationen. Obschon die Indizes spezifische, aber bekannte, Mängel haben kommen man hier doch meist zu einem recht stimmigen Ergebnis (Stichwort externe Validität). Aber natürlich haben diese wissenschaftlich durchgeführten, häufig mit Länderberichten von Experten untermauerten, Publikationen alle nicht das wahre Russland erkannt welches uns hier dargelegt wird.

      http://www.bti-project.de/reports/laenderberichte/pse/rus/index.nc
      Man sieht wie gerade der politische Teil der Bewertung nach Demokratie schreit.

      http://freedomhouse.org/country/russia
      http://freedomhouse.org/report/freedom-world/2014/russia-0
      Freiheit für jeden und vor allem Minderheiten und Presse wo man hinsieht.

      Auch die Aggregation mehrerer Indizes lassen Russland nicht viel besser dastehen.
      http://info.worldbank.org/governance/wgi/c187.pdf
      http://info.worldbank.org/governance/wgi/index.aspx#reports (

      Kommentar


        Zitat von Warraq
        Nein. Der Bauer ist gerade in bester Laune und macht sich lieber in erschreckend ungesitteter Art und Weise über seine Volksgenossen lustig.

        Genosse General informiert über Unterschiede zwischen deutschen und russischen Homosexuellen, ukrainische Mischlinge:

        Bitte unterlasse Propagandavideos hier zu posten. Wie kann man bloß auch noch Nordkorea gutheissen...unglaublich!

        Kommentar


          haha warraq ich musste so lachen, was ist eigentlich mit deinen lügengeschichten DemagnetiZ mit denen du hier wieder in den Fred eingestiegen bist?

          Zitat von DemagnetiZ
          Jeder der nur 2 Minuten den Fakt-Sheet über die Krim auf Wikipedia gelesen hat, wird wissen, dass die Krim weder historisch, noch sozio-ökonomisch, noch demgraphisch zur Ukraine gehört. Ukrainer haben NIE mehr als 5% der Krim-Bevölkerung ausgemacht.
          Lustig wie du sogar den Fakt Sheet von Wikipedia erwähnst und dann auch noch betonst, dass NIE mehr als 5% der Bevölkerung der Krim Ukrainer waren oder sind. Gratulation zu diesem dümmsten Post des Jahres! Aber ich möchte ja kein Unmensch sein der nur blind der westlichen Propaganda verfällt und deswegen hinterfrage ich konstant alle anderen Meinungen! Außer meine eigene wohl gemerkt.

          Kleiner Shoutout auch noch an Shurik der sich diesem intelligentesten Post auch noch direkt mit den Worten anschloss

          Zitat von shurik
          Sehr guter Beitrag DemagnetiZ!
          Nur um danach direkt Youtube videos von toten Frauen und Kindern zu posten, vor soviel Feingefühl kann ich nur meinen Hut ziehen!

          Um euch aber nicht länger auf die Folter zu spannen hier nun meine recherchierte Meisterleistung:

          Ein glorreicher Wikipedia link, den Demagnetiz ja selbst eingehend studiert hat nur anscheinend hat er genau wie die Truppen die sich in Russland verirrt haben ein wenig die Orientierung verloren und glatt übersehen, dass seit 1989 der Anteil der Ukrainer IMMER über 20% der Krimbevölkerung lag.

          Nicht traurig sein sowas kann einem ja immer mal passieren wenn man mit den % Zahlen um sich schmeisst, weswegen ich hier den kritischsten Hinterfrager des aktuellen Freiheitskampfes der Ostukraine frei zitieren möchte "Informiert euch einfach eigentlich weiter nur über russische Medien und ihr werdet aus dem Brunnen der Wahrheit trinken"

          Kommentar


            Zitat von EntertheVoid
            haha warraq ich musste so lachen, was ist eigentlich mit deinen lügengeschichten DemagnetiZ mit denen du hier wieder in den Fred eingestiegen bist?

            Zitat von DemagnetiZ
            Jeder der nur 2 Minuten den Fakt-Sheet über die Krim auf Wikipedia gelesen hat, wird wissen, dass die Krim weder historisch, noch sozio-ökonomisch, noch demgraphisch zur Ukraine gehört. Ukrainer haben NIE mehr als 5% der Krim-Bevölkerung ausgemacht.
            Lustig wie du sogar den Fakt Sheet von Wikipedia erwähnst und dann auch noch betonst, dass NIE mehr als 5% der Bevölkerung der Krim Ukrainer waren oder sind. Gratulation zu diesem dümmsten Post des Jahres! Aber ich möchte ja kein Unmensch sein der nur blind der westlichen Propaganda verfällt und deswegen hinterfrage ich konstant alle anderen Meinungen! Außer meine eigene wohl gemerkt.

            Kleiner Shoutout auch noch an Shurik der sich diesem intelligentesten Post auch noch direkt mit den Worten anschloss

            Zitat von shurik
            Sehr guter Beitrag DemagnetiZ!
            Nur um danach direkt Youtube videos von toten Frauen und Kindern zu posten, vor soviel Feingefühl kann ich nur meinen Hut ziehen!

            Um euch aber nicht länger auf die Folter zu spannen hier nun meine recherchierte Meisterleistung:

            Ein glorreicher Wikipedia link, den Demagnetiz ja selbst eingehend studiert hat nur anscheinend hat er genau wie die Truppen die sich in Russland verirrt haben ein wenig die Orientierung verloren und glatt übersehen, dass seit 1989 der Anteil der Ukrainer IMMER über 20% der Krimbevölkerung lag.

            Nicht traurig sein sowas kann einem ja immer mal passieren wenn man mit den % Zahlen um sich schmeisst, weswegen ich hier den kritischsten Hinterfrager des aktuellen Freiheitskampfes der Ostukraine frei zitieren möchte "Informiert euch einfach eigentlich weiter nur über russische Medien und ihr werdet aus dem Brunnen der Wahrheit trinken"
            Entschuldigung, dass ich einfach die Realität - also das was Putin angerichtet hat - aufzeigen wollte. Ich mein hier sind klare Bilder, dass das russische Soldaten angerichtet haben. Du brauchst mir dann auch nicht zu unterstellen, dass ich respektlos bin. Bist du das dann nicht, wenn du wegschaust?

            Kommentar


              Die beste Lösung für alle wäre wohl eine "geteilte" Ukraine. Wenn wir mal ehrlich sind leben in der Ost-Ukraine zum Großteil Russen. Was natürlich nicht die Politik von Putin rechtfertigt. Jedoch sollte man eventuell in Betracht ziehen, dass diese Ostukraine nicht ohne einen größeren Krieg wieder zurückerobert werden kann. Abgesehen davon ist die Ukraine auch nicht Bestandteil der NATO, was also auch keiner militärischen Einmischung dieser nach sich ziehen wird.
              Lösung wäre meiner Einschätzung nach eine autonome Ostukraine (kein Bestandteil von Russland), in welcher die Leute wählen können zwischen Ukrainisch und Russisch als Amtssprache (daher rührt ja der komplette Konflikt), die andere Sprache jedoch auch verpflichtend zu erlernen ist in der Schule. Bei aller Ablehnung für die Politik Putins und diesem kriegerischen Treiben das uns wenn es so weitergeht in den kalten Krieg zurück katapultiert, muss man sagen, dass die Probleme auch teilweise hausgemacht sind.

              Kommentar


                In diesen Gebieten IST russich Amtssprache.

                Kommentar


                  Zitat von Greed
                  In diesen Gebieten IST russich Amtssprache.
                  Okay war mir unbekannt. Na dann muss man das ja garnicht mehr ändern. Der Rest meines Beitrages bleibt.

                  Kommentar


                    Zitat von cr8
                    Die beste Lösung für alle wäre wohl eine "geteilte" Ukraine. Wenn wir mal ehrlich sind leben in der Ost-Ukraine zum Großteil Russen. Was natürlich nicht die Politik von Putin rechtfertigt. Jedoch sollte man eventuell in Betracht ziehen, dass diese Ostukraine nicht ohne einen größeren Krieg wieder zurückerobert werden kann. Abgesehen davon ist die Ukraine auch nicht Bestandteil der NATO, was also auch keiner militärischen Einmischung dieser nach sich ziehen wird.
                    Lösung wäre meiner Einschätzung nach eine autonome Ostukraine (kein Bestandteil von Russland), in welcher die Leute wählen können zwischen Ukrainisch und Russisch als Amtssprache (daher rührt ja der komplette Konflikt), die andere Sprache jedoch auch verpflichtend zu erlernen ist in der Schule. Bei aller Ablehnung für die Politik Putins und diesem kriegerischen Treiben das uns wenn es so weitergeht in den kalten Krieg zurück katapultiert, muss man sagen, dass die Probleme auch teilweise hausgemacht sind.
                    Wenn du das in der Ostukraine zulässt, dann hast du schnell ein Flächenbrand in ganz Europa, weil dann bestehen die Katalanen die Basken usw.. auch drauf, zwar haben sie kein Russland in der Hinterhand um es Militäreisch durchzusetzen, aber würden auf ihr Recht pochen.

                    Und es ging nie um die Amtssprache, dies ist einfach nur ein Grund um es zu rechtfertigen. Niemand aber auch wirklich niemand verbietet den Menschen dort Russische zusprechen, man hat nur eingeführt das man Ukrainisch als Landessprache nimmt.

                    Kommentar


                      Zitat von CRZ-
                      Völkerrecht > Verfassung bei der Krim? Wie kommst du darauf? Die Aussage ist ohnehin unrichtig und nicht schon gar nicht zu verallgemeinern, vgl. etwa Art. 25 GG.
                      Da sagt aber auch Reinhard Merkel ( deutscher Professor für Strafrecht und Rechtsphilosophie; seit 2012 im Deutschen Ethikrat, also ich denke diesmal kein Verschwörungstheroetiker wie ja sonst meine Quellen :p )


                      "Waren das Referendum auf der Krim und deren Abspaltung von der Ukraine völkerrechtswidrig? Nein. Waren sie also rechtens? Nein; sie verstießen gegen die ukrainische Verfassung (aber das ist keine Frage des Völkerrechts). Hätte aber Russland wegen dieser Verfassungswidrigkeit den Beitritt der Krim nicht ablehnen müssen? Nein; die ukrainische Verfassung bindet Russland nicht...."
                      Was auf der Krim stattgefunden hat, war etwas anderes: eine Sezession, die Erklärung der staatlichen Unabhängigkeit, bestätigt von einem Referendum, das die Abspaltung von der Ukraine billigte. Ihm folgte der Antrag auf Beitritt zur Russischen Föderation, den Moskau annahm. Sezession, Referendum und Beitritt schließen eine Annexion aus, und zwar selbst dann, wenn alle drei völkerrechtswidrig gewesen sein sollten."

                      Er sagt also auch, dass die Annexion westliche Propaganda ist.

                      Kommentar


                        Wow, das Niveau des Threads ist ja mal total im Keller. Würde mich sehr freuen wenn man aufhören würde hier mit Halbwahrheiten im Minutentakt um sich zu werfen. Da ist es klar, dass man nicht alle Leute ernst nehmn kann, aber wenn man dann mit Propagandavideos antwortet, dann hilft das auch nicht.
                        Vor ein paar Tagen ging es in dem Thread noch einigermaßen darum herauszufinden was abgeht, inzwischen sehe ich hier nur einen Propagandakampfthread. Und zwar in beide Richtungen...


                        Ich mag von der Leyen zwar nicht, aber die Aussage trifft es super:
                        In der Ukraine geht es im Grunde um drei Parteien: die Regierung in Kiew, die Rebellen und Russland. Bei aller Konfrontation will keiner der drei den anderen vernichten. Jeder verfolgt letztlich politische Interessen und Gespräche zwischen den Beteiligten sind möglich. Deshalb ist alles angesagt, was zu Deeskalation, Dialog und Waffenstillstand führt.

                        Kommentar


                          Erstmal hätte ich von dir gerne ein Statement wieso du DemagnetiZ post als "Sehr gut" darstellst, wenn dieser offensichtlich voller falscher Vergleiche und Fakten ist?

                          Desweiteren hast du das Video mit dem Kommentar "Viel Spaß" gepostet. Interessant dass du Putin nun als schuldigen erwähnst wobei das Video selbst doch: "Ukraine: Children slaughtered by govt shelling in Lugansk" heißt und mit govt natürlich die Ukrainischen Truppen meint. Wenn du dich aber nun mal fragst was du mit diesem Video bezwecken wolltest, sollte dir klar werden wieso es hier nichts verloren hat. Dein Post bestand abgesehen von diesem Video nur noch aus dem Video von zivilen Opfern aus Palästina. Die Relevanz von dem Palästina Video für diese Diskussion ist leider 0. Wie Noobhans schon sagte trägt dein Post genau genommen null nada niente zur Diskussion bei. Das du hier klare Bilder darstellen willst möchte ich dir noch nicht mal negativ auslegen jedoch sollte dir sicher klar sein, dass den Leuten hier sehr wohl bewusst ist zu was Krieg führen kann und wie er aussieht. Wir sind hier immerhin im Internet wo die meisten schon irgendwelche sehr expliziten Kriegsvideos gesehen hat, weswegen es unnötig ist diese hier zu Posten. Dass hat übrigens auch nichts mit wegschauen zu tuen, denn nur weil man sich nicht täglich die toten aus solchen Konflikten anguckt heißt sicherlich nicht dass man sie ignoriert. Dass du auf diesen ganzen Mist eigentlich hättest selbst kommen müssen sei mal dahin gestellt aber wer Posts von dem Lügenbaron DemagnetiZ gut heißt ohne ein mal in 5 Sekunden die Fakten zu checken hat leider eh hart gelitten. Also peace out und schönen Sonntag noch!

                          Kommentar


                            Zitat von Pommes
                            Wow, das Niveau des Threads ist ja mal total im Keller. Würde mich sehr freuen wenn man aufhören würde hier mit Halbwahrheiten im Minutentakt um sich zu werfen. Da ist es klar, dass man nicht alle Leute ernst nehmn kann, aber wenn man dann mit Propagandavideos antwortet, dann hilft das auch nicht.
                            Vor ein paar Tagen ging es in dem Thread noch einigermaßen darum herauszufinden was abgeht, inzwischen sehe ich hier nur einen Propagandakampfthread. Und zwar in beide Richtungen...


                            Ich mag von der Leyen zwar nicht, aber die Aussage trifft es super:
                            In der Ukraine geht es im Grunde um drei Parteien: die Regierung in Kiew, die Rebellen und Russland. Bei aller Konfrontation will keiner der drei den anderen vernichten. Jeder verfolgt letztlich politische Interessen und Gespräche zwischen den Beteiligten sind möglich. Deshalb ist alles angesagt, was zu Deeskalation, Dialog und Waffenstillstand führt.
                            Drei Parteien also :D

                            Kommentar


                              Vielleicht auch nur zwei :D
                              Oder Zweieinhalb, keine Ahnung. 100%ige Übereinstimmung scheint es ja zwischen den Separatisten und Russland nicht geben. Immerhin behaupten die Russen andere Dinge als die Separatisten.

                              Den Rest des Zitats finde ich aber super. Hab ja auch danach erst Fett gemacht.

                              Kommentar


                                Zitat von GeoSCH
                                Zitat von cr8
                                Die beste Lösung für alle wäre wohl eine "geteilte" Ukraine. Wenn wir mal ehrlich sind leben in der Ost-Ukraine zum Großteil Russen. Was natürlich nicht die Politik von Putin rechtfertigt. Jedoch sollte man eventuell in Betracht ziehen, dass diese Ostukraine nicht ohne einen größeren Krieg wieder zurückerobert werden kann. Abgesehen davon ist die Ukraine auch nicht Bestandteil der NATO, was also auch keiner militärischen Einmischung dieser nach sich ziehen wird.
                                Lösung wäre meiner Einschätzung nach eine autonome Ostukraine (kein Bestandteil von Russland), in welcher die Leute wählen können zwischen Ukrainisch und Russisch als Amtssprache (daher rührt ja der komplette Konflikt), die andere Sprache jedoch auch verpflichtend zu erlernen ist in der Schule. Bei aller Ablehnung für die Politik Putins und diesem kriegerischen Treiben das uns wenn es so weitergeht in den kalten Krieg zurück katapultiert, muss man sagen, dass die Probleme auch teilweise hausgemacht sind.
                                Wenn du das in der Ostukraine zulässt, dann hast du schnell ein Flächenbrand in ganz Europa, weil dann bestehen die Katalanen die Basken usw.. auch drauf, zwar haben sie kein Russland in der Hinterhand um es Militäreisch durchzusetzen, aber würden auf ihr Recht pochen.

                                Und es ging nie um die Amtssprache, dies ist einfach nur ein Grund um es zu rechtfertigen. Niemand aber auch wirklich niemand verbietet den Menschen dort Russische zusprechen, man hat nur eingeführt das man Ukrainisch als Landessprache nimmt.
                                finde die Idee von cr8 garnicht mal so schlecht.. Hat bei der Krim super geklappt, wer weiß ob es da nicht genau die gleichen Eskalationen gegeben hätte wie jetzt in der Ost-Ukraine, wenn die Abstimmung nicht stattgefunden hätte.
                                Und die Katalanen fordern es auch schon ewig und können ja jetzt aufgrund der Krim schon sagen "guck mal, die Krim hats auch geschafft" laut deiner Aussage.

                                Was wäre denn dein Vorschlag für Frieden ? Russland raus aus der Ost-Ukraine und die Krim zurückholen? Oder nur eins von beiden?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X