Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ukraine Konflikt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Kaiserlich
    Zitat von Pommes
    Natürlich wirkt das hier sehr einseitig, aber das liegt auch daran, dass die Mehrheit in diesem Thread eben in die andere Richtung einseitig schreibt.
    Verfolge den Beitrag hier nur ab und an, aber hast du ehrlich gesagt was anderes erwartet? Ich mein hier fliegen die SZ/Spiegel/Zeit/Bild Links nur so rum und genau die geben doch die Richtung "quasi" schon vor, unsere "neutralen Medien" :-)
    Welche sind den die echten neutralen Medien? Das russische Staatsfernsehen? Kläre uns bitte auf.


    Zitat von Pommes
    ich hier blöd angemacht werde, weil ich beim Russlandbashing nicht mitmache. Natürlich wirkt das hier sehr einseitig, aber das liegt auch daran, dass die Mehrheit in diesem Thread eben in die andere Richtung einseitig schreibt.
    Liegt eher daran dass du gerne mal was vollkommen weltfremdes (Blauhelme) oder widerlegtes (Support für Separatisten) in den Raum wirfst ohne dich scheinbar auch nur 5 Minuten damit auseinandergesetzt zu haben. Deine weitere Argumentation besteht dann meist aus zurückrudern "ich hab ja deswegen gefragt" oder jene das niemand so dumm sein kann vor allem nicht die Russen. Lässt dabei außer acht das sie eben genau diese Taktik schon mal gefahren haben.

    Kommentar


      Zitat von Adam Colton
      Welche sind den die echten neutralen Medien? Das russische Staatsfernsehen? Kläre uns bitte auf.
      Nein, sicher ist das russische Staatsfernsehen nicht neutral. Aber man sollte sich auch überlegen welche Quellen zB der Spiegel zu diesem Thema hat. Das sind wohl zur Zeit meist amerikanische und ukrainische. Finde ich persönlich auch nicht neutral.
      Und dann sollte man sich selbst Gedanken machen und Hinterfragen. Einer Seite zu glauben und die andere zu verteufeln ist meistens falsch. Was erscheint einem seltsam? Und dann kann man Vermutungen anstellen. Klar sind die teilweise Bullshit, aber deswegen kann man ja darüber diskutieren.


      Und zu deinem Schlusspunkt: "Sie haben die Taktik schonmal gefahren"... Du kommst also genau wie GeoSCh auch mit Georgien?
      Natürlich haben die Russen dort einiges falsch gemacht, aber der Konflikt mit Georgien ging laut EU-Untersuchungskommision nicht von den Russen aus. Die Kommision sagt, dass die Schuld eindeutig von Georgien ausging.
      http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/untersuchungskommission-georgien-hat-den-krieg-begonnen-1854145.html
      ich zitiere aus dem Artikel: "Hinweise für eine russische Invasion konnte die Kommission aber nicht finden" Russland hat erst eingegriffen, nachdem die Georgier mit Beschuss starteten.
      Dies ist ein gutes Beispiel, wie hier Leute einseitig und teilweise nicht korrekt gegen Russland schreiben.

      Kommentar


        Wo habe ich was von Schuld gesagt oder wer den Krieg begonnen hat? Ich habe von Taktiken gesprochen und wann diese angewandt wurden. Nicht wer für welchen Konflikt schuldig war. Dein Leseverständnis scheint nicht besonders ausgeprägt zu sein.

        Nun zeig mir bitte wo ich eine Seite verteufel?

        Und die "echten neutralen" Medien wurden mir hier bis jetzt noch nicht gezeigt.

        Kommentar


          Zitat von Kaiserlich
          Zitat von Pommes
          Natürlich wirkt das hier sehr einseitig, aber das liegt auch daran, dass die Mehrheit in diesem Thread eben in die andere Richtung einseitig schreibt.
          Verfolge den Beitrag hier nur ab und an, aber hast du ehrlich gesagt was anderes erwartet? Ich mein hier fliegen die SZ/Spiegel/Zeit/Bild Links nur so rum und genau die geben doch die Richtung "quasi" schon vor, unsere "neutralen Medien" :-)
          Da stellt sich nur die Frage: Was sind denn für dich "neutrale" Medien? Gibt es die überhaupt?

          Kommentar


            Zitat von Agent - Blue
            Da stellt sich nur die Frage: Was sind denn für dich "neutrale" Medien? Gibt es die überhaupt?
            Nein gibt es nicht, es gibt Reporter die es mal probieren oder auch Politiker die das ganz klar sagen (wenn ihnen die Bühne dafür zur Verfügung steht), allerdings sieht man die dann nimma "ganz so oft" :-)

            Und wie Pommes schon sagte: Ein Blatt hat immer 2 Seiten und man sollte jede mal objektiv betrachten, denke hier liegt meistens die Wahrheit, welchen Gehalt diese hat hängt von den Quellen ab, etc. pp. usw.
            Daher auch ganz klar, dass ist nicht einfach, aber das Internet macht es zumindest (noch) möglich.

            Kommentar


              Unsere Medien sind auch nicht nur schlecht. Nur man sollte einfach alles mit Vorsicht genießen, manches ist falsch oder falsch betont. Und daran sind nicht nur die Medien schuld. Dieser aktuelle Spiegelartikel demonstriert recht deutlich was ich meine:
              http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-und-militaerkonvoi-gab-es-einen-angriff-a-986481.html

              Sowohl Präsident Poroschenko, also auch Nato-Generalsekretär Rasmussen, als auch die Amerikaner (mehr sagt der Artikel nicht) bestätigen, dass ein russischer Militärkonvoi vernichtet wurde. Inzwischen scheint sich aber herauszustellen, dass niemand irgendwelche Bilder davon hat und das einfach nichts passiert ist (sagt zumindest der Spiegel)
              Falls der Artikel hier die Wahrheit sagt, folgt für mich: Hier haben Poroschenko und Rasmussen gelogen.
              Und jede solcher Lügen und auch diese Lüge in dem speziellen Beispiel ist wirklich keine Kleinigkeit. Jede solcher Aussagen heizt den Konflikt weiter an.

              Letztendlich bleibt immer das gleiche Problem: Welcher Partei vertraut man? Und ich sage: Im Konfliktfall keiner zu 100%. Jeder Seite muss man misstrauen und sich überlegen ob die Aussagen Sinn machen.

              Kommentar


                Naja mal einen Fall ganz konkret, wurde auch hier kurz diskutiert, geht mal auf youtube und gebt "ZDF, Hauptmann von Köpenick" ein.

                So was DARF einfach nicht passieren, außer evtl. beim kostenlosen Regionalblatt....
                Meldung einfach genommen, NACHgeRICHTET und ausgestrahlt.
                Willkommen bei den Nachrichten :-)

                und gleich im Anschluss mal der Gabriele Krone-Schmalz (NDR Beitrag) zuhören.
                Es geht also scheinbar doch bei den Medien, aber eben net dann wenn quasi alle zuschauen.

                Schon traurig....

                Kommentar


                  Die Pro-russischen Rebellen haben heute zuegeben das sie Hilfe aus Russland bekommen haben mit 30 panzern und 1200 Mann, die russen verneinen es aber sagen das es freiwillige gibt die sich angeschlossenen haben.

                  Leider finde ich keine russiche Quelle dazu nur westliche..

                  Kommentar


                    Ich würde dich bitten deine Informationen zu teilen. Dann kann jeder für sich selbst beurteilen für wie glaubwürdig man das hält.

                    Und ich glaube keiner in diesem Thread hier hat behauptet (ich zumindest nicht), dass russische Quellen besser wären. Nur eben das beide Seiten lügen können.

                    Kommentar


                      Zitat von gerdikurt
                      Zitat von Kaiserlich
                      Zitat von Agent - Blue
                      Da stellt sich nur die Frage: Was sind denn für dich "neutrale" Medien? Gibt es die überhaupt?
                      Nein gibt es nicht, es gibt Reporter die es mal probieren oder auch Politiker die das ganz klar sagen (wenn ihnen die Bühne dafür zur Verfügung steht), allerdings sieht man die dann nimma "ganz so oft" :-)

                      Und wie Pommes schon sagte: Ein Blatt hat immer 2 Seiten und man sollte jede mal objektiv betrachten, denke hier liegt meistens die Wahrheit, welchen Gehalt diese hat hängt von den Quellen ab, etc. pp. usw.
                      Daher auch ganz klar, dass ist nicht einfach, aber das Internet macht es zumindest (noch) möglich.
                      Ja, gibt es leider viele Beispiele dafür.

                      Zb. Hörmann. Jahrelang gefeiert auf seinem Gebiet, Doktorarbeit mit Lob überhäuft etc.pp.Dann im "großen" Fernseh ein paar mal die Gelegenheit bekommen, das Wirtschaftssystem auseinander zu nehmen, dann war er plötzlich Nazi, wurde in der Uni kaltgestellt, dann glaubte er an Ufos und seitdem ist der Mann bestenfalls in...seriösen Sendern a la Alpentv oder schieß mich tot zu sehen, was dann natürlich auch wieder gegen ihnr verwendet wird.

                      Und so passiert es mit zahlreichen Leuten, die nicht ins vorgegebene Schema passen!
                      Du glaubst ernsthaft, dass Hörmann diffamiert wurde, weil er (wie sensationell!) das Wirtschaftssystem krisiert hat? Ich glaube, bekannte Leute werden einfach schneller über ihre selbstgelegten Stolperfallen geschupst. Einfach, weil sie bekannt sind, nicht weil sie das Wirtschaftssystem kritisieren.

                      Kommentar


                        Zitat von Pommes
                        Ich würde dich bitten deine Informationen zu teilen. Dann kann jeder für sich selbst beurteilen für wie glaubwürdig man das hält.

                        Und ich glaube keiner in diesem Thread hier hat behauptet (ich zumindest nicht), dass russische Quellen besser wären. Nur eben das beide Seiten lügen können.
                        http://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-im-news-ticker-ukraine-meldet-angriff-auf-russischen-armee-konvoi_id_4063604.html

                        Hier...

                        Für Landsleute

                        Nun glaub ich auch das die Ukrainern ein Konvoi angegriffen haben, und die Russen es dementieren, weil sonst würden sie ja zugeben das es Lieferungen gibt.

                        Kommentar


                          Kam gerade btw. auch in den ZDF Nachrichten.

                          Kommentar


                            nicht nach-richten, lieber nach-denken :D

                            Ich glaube auch beide Seiten machen für ihre Ziele propaganda, allerdings finde ich die russischen Medien transparenter, als die Westlichen.

                            Kommentar


                              Zitat von Karamasow
                              Zitat von marv
                              nicht nach-richten, lieber nach-denken :D
                              Ich glaube auch beide Seiten machen für ihre Ziele propaganda, allerdings finde ich die russischen Medien transparenter, als die Westlichen.
                              Begründung? Beispiel? 3/10
                              Naja was heißt transparenter, glaube das beschreibt es nicht ganz richtig.

                              Aber bis vor ein paar Wochen z.B. hat kein ÖR/Bild/SZ/Spielgel usw. in Deutschland über die Montagsmahnwachen gesprochen (weit bevor das ganze dann nach "rechts" abgewandert ist in den Medien).

                              RT war relativ früh vor Ort. Klar, jetzt könnte man sagen die haben da ein größeres Interesse daran ala "schaut her, da drüben stehen se schon auf der Straße" oder "RT kommt ja bald nach GER, die machen schon mal auf sich aufmerksam" oder aber "that's his fucking job"...

                              Kommentar


                                Weils grad so schön passt: Prof. Dieter Spethmann - Offener Brief an den Bundestag (ex Tyssen Vorstand)

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X