Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bundestagswahl 2013

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    kb schnell nachzurechnen, aber vll ist durch diese 700k nichtwähler die fdp gescheitert :-)

    Kommentar


      kann jetzt nicht eigentlich rot-rot-grün regieren?

      Kommentar


        Zitat von millhouse
        688.428 ungültige stimmen. Was machen die naps :(
        das sind 1 prozent der wahlberechtigen. eigtl ganz normal. gibt auch leute die ihrer wahlverplfichtung nachkommen aber sich mit keine partei aktuell identifizieren

        Kommentar


          Zitat von highkickharald
          Zitat von fragensteller
          kb schnell nachzurechnen, aber vll ist durch diese 700k nichtwähler die fdp gescheitert :-)
          Naja es sagt ja niemand, dass die allesamt FDP gewählt hätten.
          ist doch egal. hätten sie nicht gewählt anstatt ungültig gewählt, wäre die fpd vielleicht drin. die ungültigen stimmen zählen auch bei der berechnung der 5% hürde..

          Kommentar


            na dann ein glück, dass sie ihre stimmen ungültig gemacht haben

            Kommentar


              Nein, die ungültigen Stimmen zählen nur für die Wahlbeteiligung, nicht für die 5%-Hürde und die Sitzverteilung.

              Kommentar


                Ich habe im Programm der Linken nachgeguckt und du hast recht, die Linken fordert die sofortige Verlegung Deutschlands nach Asien. Was für eine Schweinerei!
                Respekt, als Mod so eine dämliche und schwachsinnige Antwort zu geben. Warum kann man nicht normal diskutieren und warum müssen so ..... jedesmal anfangen zu provozieren.
                Die Linken wollen keine Verantwortung übernehmen, sobald es um die "Sicherung" Europas im Ausland geht. Sprich absolut KEINE Auslandseinsätze etc.
                Das geht halt nunmal nicht. Ist ein ähnliches Prinzip wie die AfD. Europa? Ja, aber bitte nur mit den starken und die schwachen lassen wir links liegen.

                Einige meinen halt mit dummen, kindischen und provozierenden Bemerkungen diskutieren zu müssen.


                Der Spruch kommt direkt aus dem Will-Brandt-Haus und natürlich haben andere Parteien keine Flügel / Strömungen. Alle Parteien außer der Linken sind homogene Massen äh... Einheitsbrei.
                Nein.Aber dort sind die "Meinungen" vielleicht nicht ganz so weit auseinander wie bei den Linken.


                ich dachte 2005 gabs ne große koalition oder sehe ich das falsch?
                ????? Was willst du denn mit dem Post sagen? Auf was hat das einen Bezug? Ich habe von 2009 und jetzt geredet und nicht von 2005.


                Gucken wir uns die Realität an, die Linken bieten Sondierungsgespräche an, die SPD will sie nicht nutzen.
                Und dass ist das was ich meinte mit "die armen Linken". Es ist nicht wahr, da die SPD sehr wohl eine Brücke gebaut hat. Aber ich finde es vollkommen legitim zu sagen, dass wenn gewisse Punkte NICHT erfüllt werden, es auch keine rot-rot-grüne Koalition geben wird.
                Bin ich übrigens der gleichen Meinung. Ich halte viele Punkte der Linken für gut und auch Gysi finde ich kompetent und sympathisch, aber ich kann mich mit einigen wichtigen Punkten nicht anfreunden und daher finde ich die Aussage der SPD NICHT mit den Linken zu arbeiten gut, solange einige Punkte nicht überdacht werden.

                Kommentar


                  mal eine frage: gibt es schon wähleranalysen?

                  Kommentar


                    Meinst du sowas? http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundestagswahl-ergebnis-nach-alter-geschlecht-beruf-sortiert-a-923376.html

                    Kommentar


                      Zitat von Bordi
                      Ich habe im Programm der Linken nachgeguckt und du hast recht, die Linken fordert die sofortige Verlegung Deutschlands nach Asien. Was für eine Schweinerei!
                      Respekt, als Mod so eine dämliche und schwachsinnige Antwort zu geben. Warum kann man nicht normal diskutieren und warum müssen so ..... jedesmal anfangen zu provozieren.
                      Die Linken wollen keine Verantwortung übernehmen, sobald es um die "Sicherung" Europas im Ausland geht. Sprich absolut KEINE Auslandseinsätze etc.
                      Das geht halt nunmal nicht. Ist ein ähnliches Prinzip wie die AfD. Europa? Ja, aber bitte nur mit den starken und die schwachen lassen wir links liegen.

                      Einige meinen halt mit dummen, kindischen und provozierenden Bemerkungen diskutieren zu müssen.
                      du nimmst die kriegsverweigerung als anti europa agenda wahr? krass.

                      Kommentar


                        münchen und münchener land gabs ordentlich leihstimmen für die zweitstimme bei der fdp :D

                        Kommentar


                          Zitat von Brummbaer
                          Nein, die ungültigen Stimmen zählen nur für die Wahlbeteiligung, nicht für die 5%-Hürde und die Sitzverteilung.
                          ah, stimmt. hatte mich vertan

                          Eine Stimmenthaltung und die Abgabe einer ungültigen Stimme haben beide den gleichen Einfluss auf das Wahlergebnis – nämlich keinen. Nur in einem Ausnahmefall – der Abgeordnetenhauswahl in Berlin (bis 2004 auch bei der Landtagswahl im Saarland) – gilt für die Berechnung der Fünf-Prozent-Hürde die Zahl der abgegebenen statt der gültigen Stimmen, so dass ungültige Stimmen hier einen marginalen Einfluss haben können. Im Übrigen zählen sowohl für die Sitzzuteilung als auch für die Prozentangaben im Wahlergebnis stets nur die gültigen Stimmen.
                          e: bin mal gespannt, wie das ausgehen soll. regierung mit der linken kann ich mir nicht vorstellen. große koalition allerdings auch nicht so wirklich.

                          Kommentar


                            Zitat von Brummbaer
                            Meinst du sowas? http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundestagswahl-ergebnis-nach-alter-geschlecht-beruf-sortiert-a-923376.html
                            genau.


                            http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundestagswahl-2013-waehlerwanderung-gewinne-verluste-direktmandate-a-923290.html#startTab=1

                            alle altersgruppen bis 59 jahren haben die afd in den bundestag gewählt. krass.

                            Kommentar


                              Zitat von verocious
                              Zitat von Brummbaer
                              Meinst du sowas? http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundestagswahl-ergebnis-nach-alter-geschlecht-beruf-sortiert-a-923376.html
                              genau.


                              http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundestagswahl-2013-waehlerwanderung-gewinne-verluste-direktmandate-a-923290.html#startTab=1

                              alle altersgruppen bis 59 jahren haben die afd in den bundestag gewählt. krass.
                              handyverkäufer und "selbstständige" versicherungsvertreter gibt es eben in jeder altersklasse

                              Kommentar


                                naja es widerspricht aber eben genau dem, was vorher zu lesen war.

                                Nach Auswertung aller bisher vorliegenden Forsa-Studien besteht die AfD-Anhängerschaft demnach zu 70 Prozent aus Männern, von denen die meisten über 60 Jahre alt, gut situiert und konfessionell nicht gebunden sind.
                                http://www.welt.de/politik/deutschland/article120160405/AfD-Anhaenger-aus-dem-Milieu-der-Schoenhuber-Waehler.html

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X