Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bundestagswahl 2013

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    In dem Zusammenhang muss man sich doch auch erstmal überlegen, ob jeder wirklich das Gehalt bekommt, was er verdient, bevor man sich darüber beschwert, dass die hohen Einkommensgruppen zu stark belastet werden sollen.

    Auch lustig, dass sich scheinbar 95% aller RMler als die zukünftigen Topverdiener sehen.

    Kommentar


      Zitat von sync
      In dem Zusammenhang muss man sich doch auch erstmal überlegen, ob jeder wirklich das Gehalt bekommt, was er verdient, bevor man sich darüber beschwert, dass die hohen Einkommensgruppen zu stark belastet werden sollen.

      Auch lustig, dass sich scheinbar 95% aller RMler als die zukünftigen Topverdiener sehen.
      Wo liest man denn das raus?

      Kommentar


        Wurde als Wahlhelfer gelost. Na danke :D

        Sonst noch jemand den Sonntag im Wahllokal am rumgammeln?

        Kommentar


          Ich werde später oder morgen noch auf die Punkte eingehen da ich jetzt gleich los muss., aber nur kurz zu niels, bevorzugen würde ich gar keinen Staat zu Gunsten einer Privatrechtsgesellschaft ( Anarchokapitalismus). Schade aber, dass man gleich als Schmarotzer hingestellt wird, weil man Kritik am System äußert.

          Kommentar


            Zitat von f l e X Q Z
            Wurde als Wahlhelfer gelost. Na danke :D

            Sonst noch jemand den Sonntag im Wahllokal am rumgammeln?
            eeehm huch?
            für den "posten" kann man gelost werden? dachte immer die die da rumhocken machen das freiwillig. jetzt hab ich ein bisschen angst :)

            Kommentar


              Zitat von Agent - Blue
              Zitat von sync
              In dem Zusammenhang muss man sich doch auch erstmal überlegen, ob jeder wirklich das Gehalt bekommt, was er verdient, bevor man sich darüber beschwert, dass die hohen Einkommensgruppen zu stark belastet werden sollen.

              Auch lustig, dass sich scheinbar 95% aller RMler als die zukünftigen Topverdiener sehen.
              Wo liest man denn das raus?
              weil spitzensteuersatz in jedem politik- und geldthread 90% der posts ausmachen wobei von eben jenem spitzensteuersatz nur der geringste teil der steuerzahler betroffen ist.
              entweder rm user sind super empathisch mit den oberen zehntausend oder wollen dort selbst gerne mal hin.

              Kommentar


                Zitat von EpicBeardMan
                Zitat von f l e X Q Z
                Wurde als Wahlhelfer gelost. Na danke :D

                Sonst noch jemand den Sonntag im Wahllokal am rumgammeln?
                eeehm huch?
                für den "posten" kann man gelost werden? dachte immer die die da rumhocken machen das freiwillig. jetzt hab ich ein bisschen angst :)
                ne, musst dich da schon anmelden.

                Kommentar


                  Zitat von nieN
                  Zitat von Agent - Blue
                  Zitat von sync
                  In dem Zusammenhang muss man sich doch auch erstmal überlegen, ob jeder wirklich das Gehalt bekommt, was er verdient, bevor man sich darüber beschwert, dass die hohen Einkommensgruppen zu stark belastet werden sollen.

                  Auch lustig, dass sich scheinbar 95% aller RMler als die zukünftigen Topverdiener sehen.
                  Wo liest man denn das raus?
                  weil spitzensteuersatz in jedem politik- und geldthread 90% der posts ausmachen wobei von eben jenem spitzensteuersatz nur der geringste teil der steuerzahler betroffen ist.
                  entweder rm user sind super empathisch mit den oberen zehntausend oder will dort selbst gerne mal hin.
                  keiner der normal denken kann, kann gegen eine prozentuale extrabesteuerung der (super)reichen sein.

                  Kommentar


                    Zitat von EpicBeardMan
                    Zitat von f l e X Q Z
                    Wurde als Wahlhelfer gelost. Na danke :D

                    Sonst noch jemand den Sonntag im Wahllokal am rumgammeln?
                    eeehm huch?
                    für den "posten" kann man gelost werden? dachte immer die die da rumhocken machen das freiwillig. jetzt hab ich ein bisschen angst :)
                    Nope. Jeden im Wahlkreis gemeldeten Bürger kann es treffen (mich jetzt schon das zweite Mal in meinem Leben). Kannst dann nur hoffen, dass du mit 2-3 chilligen Leuten da bist, die Kaffee und Kuchen mitbringen (und natürlich, dass die Auszählung nicht Ewigkeiten dauert) :D

                    Kommentar


                      Zitat von f l e X Q Z
                      Zitat von EpicBeardMan
                      Zitat von f l e X Q Z
                      Wurde als Wahlhelfer gelost. Na danke :D

                      Sonst noch jemand den Sonntag im Wahllokal am rumgammeln?
                      eeehm huch?
                      für den "posten" kann man gelost werden? dachte immer die die da rumhocken machen das freiwillig. jetzt hab ich ein bisschen angst :)
                      Nope. Jeden im Wahlkreis gemeldeten Bürger kann es treffen (mich jetzt schon das zweite Mal in meinem Leben). Kannst dann nur hoffen, dass du mit 2-3 chilligen Leuten da bist, die Kaffee und Kuchen mitbringen (und natürlich, dass die Auszählung nicht Ewigkeiten dauert) :D
                      trollier halt nicht rum :D

                      Kommentar


                        Zitat von nieN
                        Zitat von f l e X Q Z
                        Zitat von EpicBeardMan
                        Zitat von f l e X Q Z
                        Wurde als Wahlhelfer gelost. Na danke :D

                        Sonst noch jemand den Sonntag im Wahllokal am rumgammeln?
                        eeehm huch?
                        für den "posten" kann man gelost werden? dachte immer die die da rumhocken machen das freiwillig. jetzt hab ich ein bisschen angst :)
                        Nope. Jeden im Wahlkreis gemeldeten Bürger kann es treffen (mich jetzt schon das zweite Mal in meinem Leben). Kannst dann nur hoffen, dass du mit 2-3 chilligen Leuten da bist, die Kaffee und Kuchen mitbringen (und natürlich, dass die Auszählung nicht Ewigkeiten dauert) :D
                        trollier halt nicht rum :D
                        Kein Witz..

                        Spoiler: 
                        [image]http://www.abload.de/img/imag06470ponz.jpg[/image]

                        Kommentar


                          Spoiler: 
                          [image]http://www.abload.de/img/imag06470ponz.jpg[/image]


                          bei dem "hier abtrennen", ....haste das durchgebissen? oder mit ner machete geschnibbelt? :)

                          kannst ja mit hitlerbart hingehen, dann werden sie dich sicher kein drittes mal einberufen.

                          Kommentar


                            Na dann werde ich mal meine demokratische Grundhaltung und mein staatsbürgerliches Pflichtbewusstsein zum Ausdruck bringen :]

                            Kommentar


                              Zitat von EpicBeardMan
                              Zitat von nieN
                              Zitat von Agent - Blue
                              Zitat von sync
                              In dem Zusammenhang muss man sich doch auch erstmal überlegen, ob jeder wirklich das Gehalt bekommt, was er verdient, bevor man sich darüber beschwert, dass die hohen Einkommensgruppen zu stark belastet werden sollen.

                              Auch lustig, dass sich scheinbar 95% aller RMler als die zukünftigen Topverdiener sehen.
                              Wo liest man denn das raus?
                              weil spitzensteuersatz in jedem politik- und geldthread 90% der posts ausmachen wobei von eben jenem spitzensteuersatz nur der geringste teil der steuerzahler betroffen ist.
                              entweder rm user sind super empathisch mit den oberen zehntausend oder will dort selbst gerne mal hin.
                              keiner der normal denken kann, kann gegen eine prozentuale extrabesteuerung der (super)reichen sein.
                              leider doch. schau dir mal den thread hier durch.

                              Zitat von xTcy0a
                              ka, rhetorisch und inhaltlich halte ich gregor gysi für relativ nice, leider wohl bei der falschen partei.
                              du findest ihn inhaltlich nice aber distanzierst dich von seiner partei? er vertritt die positionen der linken.

                              Kommentar


                                Zitat von hrb
                                Zitat von NotArnold
                                Spoiler: 
                                Zitat von glaZe
                                einige hier sollten sich mal etwas genauer mit dem spitzensteuersatz auseinandersetzen. ein spitzensteuersatz von 53% wird erst für jeden zusätzlichen euro (!!!) ab einer gewissen einkommensschwelle berechnet. diese werden die meisten hier sowieso nie erreichen, wenn man die posts hier liest.

                                und zum abwanderungsargument, wie viel datensätze auf steuer-cds gibt es jetzt schon? wie viele scheinheilige musterbürger (hallo @uli h.) gibt es? wer von euch hat nicht schon selbst bei seiner steuererklärung beschissen? es gibt sehr wohl ein potential für mehreinnahmen, welches nicht zu vernachlässigen ist.

                                hm, die Frage, ob irgendjemand dieses Einkommen hier jemals erreichen wird ist völlig irrelevant. Die Frage ist, mit welchem Recht der Staat überhaupt Geld von Leuten stiehlt. Du würdest ja auch nicht sagen, dass ich oder ein anderer Rm-user ein Recht auf dein Eigentum haben kann, sondern dass nur du alleine Recht darauf hast. Wie kann der Staat dann ein Recht darauf haben dein Eigentum mit Gewalt zu nehmen?
                                lol. Der Staat "stiehlt" also von dir und tut dafür nix. In welcher Traumwelt lebst du?

                                Ohne den Staat, vor allem den Deutschen, würdest du
                                a) möglicherweise gar nicht in einem Umfeld aufwachsen, in dem du entspannt so viel Geld verdienen kannst. Kannst ja mal versuchen, als Normalo in einer defekten Demokratie Osteuropas deinen Weg zu machen. Oh wait, kannst du nicht, weil du das Glück hattest in Deutschland geboren zu sein.
                                b) gar nicht die Betreuung, Bildung und Förderung bekommen, die du brauchst, um so ein Gutverdiener zu werden.
                                c) Als Bewohner Deutschlands bist du Mitglied im Gesellschaftsvertrag. Du trittst Rechte und Eigentum an den Staat ab, der dafür für deine Sicherheit, für Infrastruktur, Bildung usw. usf. sorgt. Wenn dir das nicht passt, zieh um und such dir einen Ort, wo Leistung noch richtig belohnt wird und die ganzen Sozialschmarotzer dein Gewissen nicht mehr belasten, weil du ja der Leistungsträger bist.

                                €: Nochmal ein Nachtrag dazu: Anscheinend sitzt du dem Irrglauben auf, dass du dir das Geld, das du bekommst, mit deinem Gehaltszettel verdient hast und sonst nichts mehr tun musst. Das ist falsch. Gemeinwohl ist oberste Prämisse eines Staates und verdient hat sich seine Meriten jeder, der zumindest einen Teil dazu beträgt. Ob du willst oder nicht: Du bist ein Teil dieses Staates und hast dadurch auch einige Vorteile. Trag deinen Teil dazu bei, dass das auch so bleibt und das Leben in einem Staat nicht irgendwann nur noch Nachteile mit sich bringt. Und wenns nur Steuern zahlen und wählen gehen ist.
                                So, zuallererst möchte ich sagen, dass es mir zu keinem Zeitpunkt um den Spitzensteuersatz ging, da es ja bei Vielen hier so rübergekommen zu sein schien. Völlig irrelevant wie hoch der Steuersatz ist, wenn der Staat 20% von einem Arbeiter nimmt, ist es ebensowenig rechtmäßig wie wenn er 53% von einem Manager nimmt.

                                Zu a),
                                wir stimmen komplett darin überein, dass es auf der Welt viele Orte gibt, in denen die Freiheit der Menschen stärker beschnitten wird als in Deutschland. Aber ich kann doch Unrecht nicht dadurch legitimieren, dass anderswo noch größeres Unrecht passiert. Überspitzt gesagt, wenn ein Staat (egal welcher) es seiner Polizei erlauben würde, jeden Bewohner des Staates nach Belieben zu verprügeln (aber nicht töten), würdest du doch auch nicht auf die Idee kommen zu sagen "Ja das ist schon ok so, der Assad in Syrien lässt auf sein Volk schiessen, da ist da mit dem verprügelt werden keine große Nummer". Natürlich habe ich Glück, nicht in Syrien sondern in einem Land geboren worden zu sein, in dem die Freiheiten weniger stark beschnitten werden, aber das gibt dem Staat doch nicht das Recht überhaupt Freiheiten zu beschneiden.
                                Zu b),
                                wieso sollte man Bildung nicht privatisieren können? Ohne staatliche Vorschriften, was man für einen Abschluss braucht um in dem und dem Beruf zu arbeiten, würde man einfach anfangen zu arbeiten und der Markt würde regulieren wer Erfolg hat und wer nicht. Wenn der Tischler nichts auf dem Kasten hat, wird niemand bei ihm etwas kaufen und er wäre gezwungen sich weiterzubilden, bis seine Arbeit die Qualität hat, die die Leute haben wollen. Das Gleiche in allen anderen Berufen.
                                Zu c),
                                hast du diesen Gesellschaftsvertrag unterschrieben? Ich jedenfalls nicht, und nein, der Umstand, dass ich in Deutschland lebe bedeutet nicht, dass ich mit ihm übereinstimme. Gäbe es diesen Vertrag, wieso gibt es dann keine Sezessionsklausel? Dann könnten z.B. einzelne Dörfer sich vom Staat lösen und ihr eigenem Model folgen. Frag dich doch mal, mit welchem Recht der Staat sagen könnte, Gebiet X sei Ihres, wenn sämtliche Einwohner des Gebietes sich lieber vom Staat lossagen würden?
                                Wieso hat kein Bürger des Staates das Recht Gewalt auszuüben, der Staat aber hat es ?
                                Würde der Staat private Konkurrenz für seine Dienstleistungen erlauben, würde das nicht bedeuten, dass er gezwungen wäre, entweder besser als die Konkurrenz zu sein, oder aber, dass jeder zur privaten Konkurrenz ginge?

                                Du sagst, ob ich es will oder nicht, ich bin Teil des Staates. Genau da liegt doch der Knackpunkt. Wieso kann ich nicht einfach Teil keines Staates sein, wenn ich das lieber möchte? Und bitte nicht sagen, wenn es hier doch so scheiße ist, soll ich doch nach Nordkorea gehen, dazu siehe, was ich zu a) geschrieben habe und die eben gestellte Frage stellen.

                                Liebe Grüße

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X