Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bundestagswahl 2013

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von KingShing
    jason_williams postete
    Wie ihr auf der Repräsentativität meiner Bekannten rumreitet. Ich habe gesagt, dass mich Zahlen dazu interessieren würden, weil das mein persönlicher Eindruck ist. Danke, für den Hinweis. Trolol.

    In der Statistik werden Haushalte mit einem Einkommen von über 2500€ als Besserverdiener genannt die dann hauptsächlich FDP und grün wählen. Die Grenze finde ich doch arg niedrig angesetzt. Leider jetzt keine Zeit und Muße den ganzen Bericht zu lesen aber danke für den Link.

    /e timSss du hast nur geschrieben, dass die Gesamtschule aus deiner persönlichen Erfahrung heraus supi ist. Ja find ich gut! :-)
    Ich glaube dir ist nicht klar wieviel ein "normaler" Haushalt in Deutschland zu verfügung hat
    aber ja du als angehender dax15 manager, nach deinem studium als ingenieur (elite fh und 1. semester obv) findest das natuerlich nicht so repraesentativ wie deinen freundeskreis
    Um das ganze auf die Akademiker zu münzen, um die es hier ja schließlich ging/geht, sind 2500€ zu wenig. Akademikerhausthalt hat im Durchschnitt def. mehr. Du solltest erst denken, dann schreiben. Deine peinlichen Sprüche kannste dir sparen. Oder werd doch kreativ und kopier nicht Sachen die hier in den letzten 7 Jahren 20000x kamen.... Peinlich...

    Kommentar


      Zitat von jason_williams
      Kenne keinen einzigen Ingenieur oder Natuwissenschaftler der grün wählt.
      Habe es gerade getan. ;)

      Kommentar


        Du zählst auch nicht zu meinem für Deutschland repräsentativen Bekanntenkreis. Tut mir leid... ;-)

        Kommentar


          Zitat von ragR
          Zitat von jason_williams
          Kenne keinen einzigen Ingenieur oder Natuwissenschaftler der grün wählt.
          Habe es gerade getan. ;)
          gibts nicht umweltIng als studiengang? eazy

          Kommentar


            Zitat von daniel
            Zitat von ragR
            Zitat von jason_williams
            Kenne keinen einzigen Ingenieur oder Natuwissenschaftler der grün wählt.
            Habe es gerade getan. ;)
            gibts nicht umweltIng als studiengang? eazy

            Als Elektro Ing. bin ich auch sehr daran interessiert das die Energiewende weiter geht. (:

            e: BTW: Bin froh das ich im Gegensatz zum Umwelt Ing. keine Thermodramatik lernen musste. ;-)

            Kommentar


              JasonX dein gechate nervt, bitte such dir andere räume im internet dafür
              was bekanntschaft in bayern bedeutet wissen wri mittlerweile h3h3h3h
              du bist aufreißerisch und hetzerisch gegenüber den grünen ohne wenigstens einmal sachlich zu werden. Das ist schon eine Leistung für sich bei soviel gechatte.
              Und in was für einem milieu du rumlümmelst bockt leider relativ wenig (mit verlaub GAR NICHT)

              Kommentar


                Aha ich bin also nie sachlich. Passt schon ;-) Ich nehme mir jetzt mal deine Sachlichkeit zum Vorbild.

                Kommentar


                  Zitat von gerdikurt

                  jason_williams postete
                  Wie ihr auf der Repräsentativität meiner Bekannten rumreitet. Ich habe gesagt, dass mich Zahlen dazu interessieren würden, weil das mein persönlicher Eindruck ist. Danke, für den Hinweis. Trolol.

                  In der Statistik werden Haushalte mit einem Einkommen von über 2500€ als Besserverdiener genannt die dann hauptsächlich FDP und grün wählen. Die Grenze finde ich doch arg niedrig angesetzt. Leider jetzt keine Zeit und Muße den ganzen Bericht zu lesen aber danke für den Link.

                  /e timSss du hast nur geschrieben, dass die Gesamtschule aus deiner persönlichen Erfahrung heraus supi ist. Ja find ich gut! :-)

                  Was du für einen Quatsch redest, auch mit dem "Grün wählen halt unglückliche Geisteswissenschaft.

                  Ob dir die Grenze arg niedrig vor kommt und die lächerliche Folgebehauptung spielt gar keine Rolle.
                  Das mittlere Einkommen (nicht Durchschnittseinkommen) Deutscher Haushalte (Stichwort Median) liegt bei 21000/Jahr (oder auch 1252€ 2010), auf Dollarbasis.Das Durschnittseinkommen bei 2100 € (2010)

                  Mehr als 2500€ / Monat ist also Besserverdiener, ob dir das nach deiner subjektiven Definition nun passt oder nicht.


                  Blind durchs Land rennen kannst du ja gerne machen, aber verschone uns doch mit deinen dämliche Beispielen und den dreisten Schlussfolgerungen.
                  Dir ist Lesen auch zu anstrengend? Es geht um Akademiker, da liegt das Durchschnittseinkommen und auch der Median wohl höher als bei einer Gesamtbetrachtung. Leuchtet auch dir ein oder? Für dich nochmal zum Nachlesen: Die Aussage war, dass die Grünen von allen Parteien am meisten Hochschulabsolventen als Wähler gewinnen können. Danach kam eine Statistik die aber nur die Besserverdiener (bzw. die Einkommenstruktur im Zusammenhang mit der Wählerschaft), die im Gesamten sehr wohl richtig mit 2500€ angesetzt werden, betrachtet hat. Meine Aussage war, dass das zu niedrig ist um das auf Akademiker zu münzen um die es ja ging. Schon schwierig mehrer Beiträge zu lesen und dann seinen unqualifizierten Senf dazuzugeben?

                  /e Merk schon, das wird hier nichts. Hatte mal gelesen, dass rm.de von Linken dominiert wird, die hauptsächlich flamorn aber die Beiträge nichtmal lesen oder sich auch nur Gedanken dazu machen. Scheint wohl zu stimmen. Naja da ist mir meine Zeit zu Schade. Hat schon einen Grund warum ich in dieser Zeit nur sowenige Beiträge zusammenbekommen habe. Einfach die Zeit nicht wert, nur um dann billige Flames zu bekommen. Bin dann mal raus!

                  Kommentar


                    Er hat aber Recht und du gibst ihm sogar noch Recht, aber sagst nichts anderes als "Jaaaa, aber mir geht's um die besserverdienenden Akademiker und nicht um die Besserverdiener im Allgemeinen".

                    Ist ja nicht das erste mal, dass du dich auf ein Gefühl beziehst, was du aus deinem Umfeld nimmst, um auf dessen Basis Folgerungen zu extrapolieren, die ein 10 Jähriger machen würde.
                    Das hat nichts mehr mit gesundem Menschenverstand zu tun oder einer Vermutung.

                    Hätte hätte Deutschlandkette.

                    Kommentar


                      Zitat von Bill Burr
                      Er hat aber Recht und du gibst ihm sogar noch Recht, aber sagst nichts anderes als "Jaaaa, aber mir geht's um die besserverdienenden Akademiker und nicht um die Besserverdiener im Allgemeinen".

                      Ist ja nicht das erste mal, dass du dich auf ein Gefühl beziehst, was du aus deinem Umfeld nimmst, um auf dessen Basis Folgerungen extrapolierst, die ein 10 Jähriger machen würde.
                      Das hat nichts mehr mit gesundem Menschenverstand zu tun oder einer Vermutung.

                      Hätte hätte Deutschlandkette.
                      Ein letztes Mal: Es ging nur darum, dass man die beiden Statistiken nicht wirklich in Kontext setzen kann. Dazu ist die Grenze zu niedrig angesetzt. Aber du bist ja auch nicht gerade die Leseratte hier Burribilly ;-)

                      Kommentar


                        Jo, du bist der belesene Wissenschaftler, der sogar seine eigenen Studien durchführt. Leider meistens nur mit 3 Teilnehmer, aber das dürften auch genug Daten sein, um ein weitläufiges Urteil über eine Sache zu fällen.

                        Kommentar


                          Zitat von jason_williams
                          Ökofaschos

                          Den vielleicht einzigen oder vielleicht den planeten mit dem komplexesten und vielseitigsten leben zu beschützen hat _NICHTS_mit faschismus zutun.
                          Wie weit ist es gekommen, vor 800 jahren waren in der magna carta die commons definiert und deren nutzung und ausnutzung beschränkt, heute ist es faschismus wenn man es wagt deren zerstörung minimalstenst zu begrenzen. Aber hey, in einer welt in der selbst das sammeln von regenwasser unter strafe verboten werden kann und menschen erst bei demonstrationen für die aufhebung sterben müssen, ist wirklich alles möglich, auch ökofaschismus.

                          Gott, junge, so sehr wie du auf die technischen und wissenschaftlichen studiengänge abfährst, solltest du doch zumindest den grund für ihre höhe und wichtigkeit zu verstehen versuchen.... hint: sie liegt nicht in dem lautmäulig und auch noch arroganten nachplappern von dem was andere sich schon nicht gedacht hatten.

                          Kommentar


                            Ist zwar ein linkes Blatt aber der Artikel trifft es ganz gut:

                            Ökofaschisten

                            Kommentar


                              aus meinen eigenen wissenschaftlichen untersuchungen kann ich auch sagen, dass informatiker deutlich unreflektierter mit ihrer umwelt umgehen, als andere studenten :e

                              scheinst dir auf deine ausbildung ja echt was einzubilden, wenn du daraus jetzt ne überlegene politische haltung konstruierst.

                              Kommentar


                                Zitat von noobhans
                                aus meinen eigenen wissenschaftlichen untersuchungen kann ich auch sagen, dass informatiker deutlich unreflektierter mit ihrer umwelt umgehen, als andere studenten :e

                                scheinst dir auf deine ausbildung ja echt was einzubilden, wenn du daraus jetzt ne überlegene politische haltung konstruierst.
                                ja

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X